ForumVectra C & Signum
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Stehbolzen Abgerissen, linksausdreher im Stehbolzen abgerissen

Stehbolzen Abgerissen, linksausdreher im Stehbolzen abgerissen

Opel Signum
Themenstarteram 2. Januar 2021 um 22:42

Hallo ihr Lieben, ich habe ein Riesen Problem!

Habe mir einen Opel Signum 1.9 CDTI gekauft.

Seit ein paar Tagen habe ich starkes Pfeifen wahr genommen, habe dann mal danach geschaut, und herausgefunden das der Stehbolzen oben links abgerissen ist, haben den Schleifer dann zerpflückt, ging eigentlich recht gut und zügig, dann haben wir den Stehbolzen angebohrt und sind mit einem linksausdreher rein, bei meinem Glück ist das Ding natürlich abgerissen, nun stehen wir da, bin jedem ist der Bohrer Vorrat aufgebraucht, und wir sind nur minimal rein gekommen, nun wollte ich hier mal fragen ob jemand Erfahrung damit hat und mir weiter helfen kann ? Was für Bohrer nehme ich am besten ? Oder doch mit einen Dremel?

Wollen auf keinen Fall den Kopf runter bauen, da das einfach das Budget sprengt.

Habe hier auch schon im Forum rum geschaut, aber noch nicht so wirklich was gefunden was mir weiter hilft außer natürlich Kopf runter.

Bin für jeden Tipp dankbar!

Ähnliche Themen
18 Antworten

https://www.real.de/product/57648501/ die verwende ich in soeinem Fall.

Beileid... versuche eine Mutter aufzuschweißen

Frag mal bei der Firma Wocken an, wenn ich Spezialbohrer brauche frage ich immer dort, wurde bisher nicht enttäuscht.

Mit dem richtigen Bohrer bekommst Du bestimmt den Ausdreher ausgebohrt und du hast einen neuen Versuch.

Viel Glück

Themenstarteram 3. Januar 2021 um 0:33

Hallo, mutter haben wir schon mehrmals versucht aufzuschweißen funktioniert nicht.. dann werde ich mal bei einer Metall Firma nachfragen ob die mir anständige Bohrer verkaufen können, mehr werde ich wahrscheinlich auch nicht machen können.. danke schonmal für die Hilfen! Und ddkoni dieses Bohrerset habe ich auch zuhause nur leider kommen diese Bohrer nicht durch dieses Material aus dem der linksdreher besteht :/

Plasmaschneider.

Ebay Gewindeschneider Ausbohrer.

Moin

Am besten einen WMW Bohersatz besorgen,

Falls noch lieferbar!

Da ist der Drall nicht so groß und

immer stufenweise Bohren, mit 2 mm anfangen bis

Ca 6 mm ,danach Blick zum Himmel !

Auch eine geringe Geschwindigkeit wählen .

Eine zu hohe Drehzahl verheizt nur die Schneide und der Bohrer wird Blau !

ein Linksdrall ist nie der Bringer,

Weil man das Restgwinde aufspreizt,

(Ähnlich einem Dübel in der Wand)

beim Versuch das Restgewinde zu entfernen.

Ich bohre immer Stufenweise .

Mfg

Themenstarteram 3. Januar 2021 um 13:41

Hallo Rosi03677

Habe mal im Netz nach WMW bohrersatz geschaut finde da leider nichts, hättest du vll einen link ?

Viele Grüße

Und einen schönen Sonntag!

Hallo Kurt

Leider sehe ich gerade das es nichts mehr gibt ,

das waren DDR Bohrer von WERKÖ !

die Firma gibt es zwar noch heute,aber Preise ...

https://www.wemag.de/.../1004653.9000

es gibt aber noch Restbestände allerdings nicht mehr als Satz -

https://pauling-eisenwaren.de/.../

 

mfg

Zitat:

@rosi03677 schrieb am 3. Januar 2021 um 14:13:43 Uhr:

Hallo Kurt

Leider sehe ich gerade das es nichts mehr gibt ,

das waren DDR Bohrer von WERKÖ !

die Firma gibt es zwar noch heute,aber Preise ...

https://www.wemag.de/.../1004653.9000

es gibt aber noch Restbestände allerdings nicht mehr als Satz -

https://pauling-eisenwaren.de/.../

 

mfg

Ist zwar ein wenig OT, aber es gibt mittlerweile deutlich bessere Bohrer als das was du verlinkt hast. Ich kenne die auch noch aus DDR-Zeiten, sind aber bei mir mittlerweile alle ausgetauscht.

Gute Bohrer gibt es z.B. von Garant, entweder HSS oder eben VHM-Bohrer. Da kannst du die WMW WERKÖ wegschmeißen. Auch bei der Zerspannungstechnik geht der Fortschritt weiter. Da muss man sich nicht was mit Stand vor 40 Jahren kaufen.

driver,ohne jetzt Überheblich rüber zukommen ,

es ist mein Beruf seit ca 1978 .

Sicher hast DU recht das es gute Dinge gibt,

aber die muß man auch bezahlen können .

das was ich z.B. von Würth habe ist nur im Hochpreisigen gut ,

die Normalo Variante oder HSS bzw Titan ist da auch nicht der Bringer .

Wichtig ist immer der Drall vom Bohrer und die Geschwindigkeit beim Bohren !!!

die Erfahrung was da gut im Einsatz ist muß eh jeder selber Finden ,

nach seinen Möglichkeiten .

mfg

Zusätzlich ein Schneid- und Bohröl benutzen. Nehme immer eins von Würth, das wirkt echt Wunder.

Gruß Andreas

Zitat:

@WHammi schrieb am 3. Januar 2021 um 00:01:27 Uhr:

Beileid... versuche eine Mutter aufzuschweißen

Besser : U- Scheibe aufschweißen..... dann auf die U- Scheibe ne Mutter

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Stehbolzen Abgerissen, linksausdreher im Stehbolzen abgerissen