ForumVectra C & Signum
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Kreischen bei kaltem Motor und Abgasgeruch. Stehbolzen gerissen?

Kreischen bei kaltem Motor und Abgasgeruch. Stehbolzen gerissen?

Opel Vectra C
Themenstarteram 24. November 2018 um 16:56

Ich habe schon seit Längerem das Phänomen, dass ich beim Beschleunigen mit kaltem Motor im 1. bis 3. Gang ein Kreischen höre. Zusätzlich habe ich ab und zu Abgasgerüche im Auto.

Ich dachte erst, dass mein Turbo im Arsch wäre, aber dann hab ich etwas nachgeforscht und herausgefunden, dass das Kreischen durch gebrochene Stehbolzen zwischen Krümmer/Turbo und Motorblock kommt.

Auch wurde mir von jemandem gesagt, dass das Kreischen von kleinen Rissen im Turbo kommt und das Geräusch weg geht, weil sich die Risse durch die Wärmeausdehnung verschließen.

Für die Gerüche kann auch ein undichtes Flexrohr verantwortlich sein.

 

Bei einer größeren Reise ging plötzlich die MKL an. Das Auto funktionierte noch einwandfrei, aber ich hab vorsorglich mal den ADAC angerufen. Kann ja sonst was sein. Der hat den Fehlerspeicher ausgelesen und den Fehler "P229 Ansaugsystem undicht" gefunden und daraufhin gelöscht. Seitdem ist die Leuchte nicht wieder angegangen (ist schon länger her).

 

Meine Fragen an euch wären:

1. Sind die oben genannten Fehlerquellen plausibel?

2. Wie "gefährlich" ist das Problem?

3. Wie kann ich die Fehlerquellen unkompliziert überprüfen?

4. kann man die genannten Probleme mit etwas handwerklichem Geschick und Foren-Hilfe selbst beheben?

Danke für eure Hilfe

Tim

Ähnliche Themen
37 Antworten

Jop, Stehbolzen gerissen.

 

Akut gefährlich ist es nicht, sorgt aber u.U. zu Folgeschäden an Motor, Abgassystem etc.

 

Hitzeschutzblech vom Turbo abbauen und nach Rußspuren schauen

 

Frontschürze und Kühler müssen runter, Turbo muss weg, Stehbolzen rausdrehen bzw. ausbohren, Krümmer planen und alles wieder zusammen klopfen. Ob das alles geht, musst du wissen.

Bolzen gerissen oder hald der krümmer evtl. Gerissen..

Zum fehlercode „ansaugsystem undicht“ ist normalerweise das AGR ventil defekt bzw. nur verkokt und gehört gereinigt ;)

Stehbolzen unten am 4. Zylinder ab. Ist ein bekanntes Problem.

Gleich alle 8 Bolzen neu machen, krümmer planen und abfahrt.

Bolzen ab
Themenstarteram 24. November 2018 um 22:10

Ok also das Problem mit dem Kreischen führt ihr relativ eindeutig auf die Stehbolzen zurück. Kann man denn sehen, ob sie gebrochen sind bzw was muss man abbauen um es zu sehen?

Was brauch man neben neuen Stehbolzen noch alles an Material zum Tauschen?

Zur Sache mit den Abgasen. Mir ist eingefallen, dass mein Flexrohr einen kleinen Knacks hat. ich werde aber erstmal das AGR unter die Lupe nehmen. Wenn das nicht die Ursache war, dann mach ich mich mal da ran.

Hab ich schon geschrieben :)

Hitzeschutzblech am Krümmer weg und schauen, ob da Rußspuren sind.

 

Flexrohr kreischt nicht, das zischt höchstens leise...

Gib mal ein paar Gasstöße beim kalten Motor, dann müsste Abgasse sehen oder auch riechen.

Themenstarteram 26. November 2018 um 12:09

Ok dann werd ich mal nach den Bolzen schauen. Neben der Rußspur sollte man ja auch erkennen ob die abgebrochen sind oder nicht

Ne, das siehste erst bei abgebautem Krümmer. Die reißen nicht alle gleichzeitig und dann ist der Spalt zu klein für das Auge

Man sieht aber wenn die Mutter fehlt unten am 4. Zylinder.

Themenstarteram 26. November 2018 um 14:19

@Roadrunner 16V Das wollte ich wissen

 

Dann werd ich die Tage mal nachschauen. Wie bekomm ich denn das Hitzschutzblech ab?

Das ist Riesen Sackstand. Aber 4. Zylinder unten siehst Du auch so.

Themenstarteram 10. Februar 2019 um 10:16

So nach einer ganzen Weile gibt es hier mal Neuigkeiten. Er war vor kurzem in der Werkstatt und dort wurde festgestellt, dass die Dichtung zwischen Krümmer und Motorblock undicht ist. Daher kommt das Kreischen und wahrscheinlich auch der Abgasgeruch im Innenraum.

Auch das Flexrohr hat einen Knacks weg und sollte mal getauscht werden.

Ich hab die Reparatur aufgrund der hohen Kosten abgelehnt und möchte mich selber daran versuchen. Ein befreundeter KFZetti wird mir dabei helfen.

Sollten die Probleme danach noch nicht behoben sein, könnte es nur noch am Turbo liegen, richtig?

Ist denn ein bolzen abgerissen? Wenn ja würd ich dir aus eigener erfahrung raten den turbo von vorne auszubauen also stoßstange weg und kühler raus( klimakühler kann dran bleiben) fals du den bolzen anbohren musst für einen linksausdreher oder ähnlichem. Wegen krümmer planen solltest dich auch vorher informieren wer das macht und wieviel es kostet evtl. Ist ein austauschlader sinnvoll ;)

Zitat:

@Alex896 schrieb am 10. Februar 2019 um 10:26:08 Uhr:

Ist denn ein bolzen abgerissen? Wenn ja würd ich dir aus eigener erfahrung raten den turbo von vorne auszubauen also stoßstange weg und kühler raus( klimakühler kann dran bleiben) fals du den bolzen anbohren musst für einen linksausdreher oder ähnlichem. Wegen krümmer planen solltest dich auch vorher informieren wer das macht und wieviel es kostet evtl. Ist ein austauschlader sinnvoll ;)

Ich habe die Prozedur inzwischen 2 x gemacht. So wie im TIS beschrieben. Ohne Stoßstange abbauen und Turbolader nach unten entnehmen. Es war jedes mal der 8. Stehbolzen der gerissen war und ausgedreht werden musste. Geht recht gut. Bisher immer leichtgängig. Würde ich immer wieder so machen.

Ich würde nur nicht zu lange warten mit der Reparatur. Zwecks Folgeschäden. Ich habe meine siffende Ansaugbrücke und das Kreischen auch zu lange ignoriert.

Jarnsen

Blick von vorn
Alter Turbolader
Ausreichend Platz
+7
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Kreischen bei kaltem Motor und Abgasgeruch. Stehbolzen gerissen?