ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Staumeldungen im Radio noch zeitgemäß?

Staumeldungen im Radio noch zeitgemäß?

Themenstarteram 17. August 2018 um 14:58

hallo zusammen.

ich hätte gerne mal ein paar meinungen zu einem thema, das mich schon lange beschäftigt, um nicht zu sagen extrem nervt: staumeldungen im radio. ich muss dazu sagen, dass ich 10 jahre im großraum köln im außendienst tätig war.

wieso werden auf nahezu allen radiosendern millionen von menschen mindestens halbstündlich mit staumeldungen genervt, die sie einen feuchten kehricht interessieren? gibt es vielleicht eine studie darüber, die diesem unsinn einen relevanten nutzen bescheinigt? ich finde das sollte nicht das problem der allgemeinheit sein. wer unterwegs ist darf sich gerne selber über verkehrsbehinderungen informieren, sei es über navi, handy oder irgendeinen telefondienst.

meldungen zu bekannten stauschwerpunkten:

zum beispiel heumarer dreieck, köln. für sehr viele ist bekannt, dass dort zu bestimmten zeiten so gut wie immer stau ist, warum also eine solche nachricht tag für tag, woche für woche immer wieder runterbeten? der nutzen für ortsunkundige darf ebenfalls bezweifelt werden. diese müssten schon zu ca. einer halben oder vollen stunde an einer bestimmten stelle der autobahn sein um ggf. noch reagieren zu können, indem sie abfahren um dann höchstwahrscheinlich auf einer völlig überlasteten umgehungsstraße zu landen. verkehrsforscher raten nicht umsonst dazu, auf der autobahn zu bleiben. wozu also die staumeldung? nur damit einer seine oma anrufen kann und ihr die voraussichtliche verspätung schon eine halbe stunde früher anküdigen kann?

meldungen zu tieren auf der autobahn:

eins vorweg, ich bin tierfreund, habe selbst einen hund. aber wie lange dauert es, wenn ein autofahrer oder sonst wer z.b. einen hund auf einer autobahn meldet, bis diese meldung im radio gesendet wird? ist der hund dann noch da? wieiviele leute, die davon betroffen sein könnten hören die meldung überhaupt? was machen die leute, die die meldung hören, einfach mal 10 km nur 50 km/h fahren? oder zur abwechslung mal ultra aufmerksam sein anstatt am handy rumzuspielen?

ich freue mich auf antworten!

Ähnliche Themen
408 Antworten

dann schieb doch ne cd rein - mach ich seit jahren :cool:

… aber mecker nicht wenn du dann ohne Warnung im stau stehst :eek::eek:

Na du bist aber negativ drauf !

Also ich möcht für meine Rundfunkgebühren dann auch gefälligst Verkehrsmeldungen haben !

Und informiere mich da eben auch viertel-/halb-stündlich :p

Und wenn mir was nicht gefällt ---> ZACK ---> nächster Sender ---> usw.

Handy hab ich nur zum Telefonieren (+ Bilder knipsen), aber Internet kann's nicht (bzw. teuer und umständlich), brauch ich auch nicht unbedingt.

Ob die Verkehrsmeldung nun aus'm Handy oder Radio hab, is mir egal . . .

Navi ist auch schon etwas älter (nix TMC und so'n Zeug).

Bei stundenlanger Vollsperrung möcht ich nicht unbedingt auf der Autobahn bleiben, sondern schon möglichst weit vorher 'ne andere Route nehmen.

Oder bin ich nur zu altmodisch ?

Oder hörst du nur die falschen Sender ?

Hast kein Musikangebot auf Cassette/CD/SD/Stick/Handy für ununterbrochenen Musikgenuß/Hörbuch/Fremdsprachenkurs sonstwas ?

. . . dann hättest nämlich dann auch beste Unterhaltung im Stau, in dem du dann evtl. wer-weiß-wie-lang stehst . . . ;-)

Und außerdem :

"Wir ham im Radio immer den richtigen Sender drin,

und wird'n Stau gemeldet, da fahr'n wir gleich hin !"

https://www.motor-talk.de/.../mike-krueger-stau-mal-wieder-v6469.html

Solang bei jeder zweiten Meldung kommt, bitte Rettungsgasse bilden, scheint es ja wohl noch zeitgemäß zu sein.

Ich finde es gut denn auf ein Navi kann ich gut verzichten. Ich hatte mal eines in einem Mietwagen, einmal hat es mich in eine kurze Straße gelotst die am Ende mit einer dicken Mauer endete, dahinter ging es ca. 20m tief ins Meer. Ein zweites mal wollte es mich in den Wald lotsen, und ständig die Ansage Route neu berechnen, NEIN Danke.

Ich habe auch noch ein Handy aus den Anfangszeiten und brauche kein neues solange ich damit telefonieren kann. Und einen Telefondienst anrufen und fragen ob auf der A.... ein Stau ist, ist doch völliger Blödsinn weil wenn ich aufgelegt habe und in dem Moment ein Stau, wodurch auch immer, passiert weis ich es auch nicht.

Ich bin mit der Straßenkarte groß geworden und ich bin immer Richtig angekommen. Ich bin froh wenn ich rechtzeitig eine Staumeldung höre.

Und wenn es Dir nicht gefällt lass das Radio aus oder höre eine CD.

Früher gab´s mal nen Knopf zum ein und ausschalten der Meldungen.

Wieso nerven Staumeldungen? Ich wette, die Meisten sind froh, solche Hinweise zu bekommen. Und dafür ist das Radio perfekt geeignet. Auch wenn ich diese Infos übers Radio nicht mehr brauche, weil mein Navi Umleitungsempfehlungen bei Stau angibt, finde ich diese Ansagen im Radio völlig in Ordnung und höre da auch schon rein. Wer es nicht hören will, Radio aus oder andersweitig Musik oder sonstiges hören. Ist ja ein freies Land, wo keiner gezwungen wird, sich die Meldungen anzuhören.

Themenstarteram 17. August 2018 um 15:27

und ich möchte für meine rundfunkgebühren musik oder interessante beiträge hören. es spielt auch keine rolle, ob ich ne cd einlegen kann. ich kann mich einfach nur schwer mit dingen abfinden, die keinen sinn ergeben. es mag einzelfälle geben, wo es anders ist. z.b. bei der von dir erwähnten vollsperrung, aber ein großteil der meldungen sind sinnlos. ich höre übrigens auch zu hause oder auf der arbeit radio. radio ist schließlich nicht nur für autofahrer

checker001 - sei froh das da noch eine mauer war.... aber es ging nicht um's Navi

Zitat:

@NR-Sancho schrieb am 17. August 2018 um 15:27:48 Uhr:

ich kann mich einfach nur schwer mit dingen abfinden, die keinen sinn ergeben.

Und was ist mit dem ebenfalls halbstündlich verkündeten Wetter? Der Uhrzeit? Der neunundvierzigsten Wiederholung des selben Songs? ...?

Mich - und offensichtlich viele anderen Menschen auch - interessieren diese Dinge nunmal.

Gerade wenn ich in absehbarer Zeit mit dem Auto irgendwohin will, höre ich mir immer erst die Staumeldungen im Radio an.

Themenstarteram 17. August 2018 um 15:36

Zitat:

@checker001 schrieb am 17. August 2018 um 15:23:36 Uhr:

 

Ich bin froh wenn ich rechtzeitig eine Staumeldung höre.

Und wenn es Dir nicht gefällt lass das Radio aus oder höre eine CD.

aha, und wie oft kommt das vor und was machst du dann?

Themenstarteram 17. August 2018 um 15:39

Zitat:

@MartinSHL schrieb am 17. August 2018 um 15:34:47 Uhr:

Zitat:

@NR-Sancho schrieb am 17. August 2018 um 15:27:48 Uhr:

ich kann mich einfach nur schwer mit dingen abfinden, die keinen sinn ergeben.

Und was ist mit dem ebenfalls halbstündlich verkündeten Wetter? Der Uhrzeit? Der neunundvierzigsten Wiederholung des selben Songs? ...?

Mich - und offensichtlich viele anderen Menschen auch - interessieren diese Dinge nunmal.

Gerade wenn ich in absehbarer Zeit mit dem Auto irgendwohin will, höre ich mir immer erst die Staumeldungen im Radio an.

abwarten, soviele habe sich noch nicht geäußert.

und wenn du irgendwo hin willst wartest du erstmal bis zur halben oder vollen stunde und hörst dir zehn meldungen von autobahnen an, die dich nicht betreffen und evtl. eine, die für dich relevant ist oder wie läuft das?

Zitat:

@NR-Sancho schrieb am 17. August 2018 um 15:36:16 Uhr:

 

aha, und wie oft kommt das vor und was machst du dann?

Ich antworte mal stellvertretend:

Hören tu ich die Staumeldungen vor JEDER Autofahrt, um informiert zu sein.

Wie häufig ein Stau tatsächlich auf meiner Strecke ist, spielt dabei keine Rolle, ich erfahre ja auch, dass bei keiner vorliegenden Meldung alles frei ist.

WENN es aber eine mich betreffende Meldung gibt, weiss ich, dass ich entweder eher losfahren muss, oder eben später ankomme.

Deine Fragen sind irgendwie abstrus...

Themenstarteram 17. August 2018 um 15:41

das wetter betrifft jeden, staumeldungen nur eine minderheit

Also auch wenn hier irgendwie alle vom Radio begeistert sind - kann ich das Thema schon vollkommen verstehen.

 

Abgesehen von der Musik, ist das Radio so voll von Werbung und unnötigen Beiträgen, wie z.B. diese Staumeldungen, Wetter und co.

 

Vor allem wenn man einen Sender Mal länger hört - merkt man die enormen wiederholungen. Ständig die gleichen Nachrichten alles parr Minuten.

 

Kaum noch wirklich hörbare Sender, da Musik meist Nebensache ist. Auch diese unlustigen "Shows" auf bestimmten Sendergruppen, sind kaum noch zu ertragen.

 

Bei den meisten Meldungen Frage ich mich auch einfach nur wieso...

 

Ich höre schon lange kein Radio mehr deswegen und rege mich auch nicht mehr darüber auf. Jedoch verstehen ich das Problem hier schon und kann es voll nachvollziehen.

 

Finde die Moderation könnte durchaus bei einigen Sendern Mal durchdacht werden.

 

Lg

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Staumeldungen im Radio noch zeitgemäß?