ForumA4 B8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B8
  7. Stauanzeige MMI mit TMC-Daten funktioniert nicht

Stauanzeige MMI mit TMC-Daten funktioniert nicht

Audi A4 B8/8K Allroad, Audi
Themenstarteram 18. April 2015 um 22:18

Hallo.

ich habe einen nagelneuen A4 Allroad Quattro mit MMI ohne Audi connect.

Die TMC-Meldungen kommen rein, werden auch in der Info angezeigt, aber nicht auf der Karte. Da müßte doch normalerweise ein Symbol und eine rote oder gelbe Linie entlang der betreffenden Strecke und Fahrtrichtung angezeigt werden. So war es jedenfalls bei meinem früheren Audi und sollte es auch laut Anleitung sein.

Wenn ich die Meldung in der Karte anzeigen lassen will, wird zwar der entsprechende Kartenausschnitt, aber nur in der linken oberen Ecke z.B. "Stau" angezeigt, aber ich sehe nicht wo genau. Auch in der normalen Karte keinerlei graphische Anzeige der Verkehrsmeldungen. Das Navi ist quasi unbrauchbar für mich, weil ich nur die dynamische Routenführung nutzen kann, aber sonst nichts sehe.

In den Kartendarstellungsoptionen ist der Punkt "Verkehrsmeldungen" auch angehakt.

Ist das normal so jetzt? Das kann doch wohl nicht wahr sein. Für mch sieht das nach einem Software-Bug aus. Und das bei einem Neuwagen.

Vielen Dank im voraus für eine Antwort.

Meldung
Karte
Beste Antwort im Thema

Damit ich weiß, dass Abblendung aktiv ist. Im Innenraum ist es doch sowieso so hell, dass man die LED gar nicht sieht. Für viele logisch, für dich eben nicht. Anderes ist Gewohnheit, ich drehe bspw. intuitiv richtig, steige ich um, kommt es mir falsch rum vor. Ist das gleiche mit scrollen am MAC und PC. Richtig oder falsch? Henne oder Ei? Dass sich die vordere PDC nicht automatisch aktiviert ist verbesserungsfähig und kommt in den neuen Modellen auch. Dafür hat sie einen schön weiten Erfassungsbereich, der Mercedes piepst ja bspw. erst, wenn es fast schon zu spät ist. Das sie sich mit dem Rückwärtsgang aktiviert ist durchaus sinnvoll, denn wenn nix im Weg ist, piept ja auch nix. Und für die Rückfahrkamera muss PDC aktiviert sein.

Ist doch sinnlos darüber zu diskutieren. An deiner Meinung wird das nichts ändern.

Dass das ACC in der A4/A5 Baureihe kein Stop&Go hat, hättest du nachlesen können, bzw. nicht nachlesen können ;) Natürlich ist das heute für die Klasse nicht mehr Stand der Technik, aber das ist bei Modellen am Ende des Modellzyklus eben so.

25 weitere Antworten
Ähnliche Themen
25 Antworten

Moin,

gibts bei Dir bei den Kartentypen 3D etc. auch den Typ "Verkehr" ?

Mein Auto steht gerade nicht auf dem Hof sonst könnte ich es genauer sagen...

Gruß..

Themenstarteram 18. April 2015 um 22:37

Nein. Es gibt Ziel, Position 2D, Position 3D, Übersicht. Ich habe Position 2D gewählt in Nordausrichtung.

Diese funktion vermisse ich bei meinem leider auch. Entweder habe ich den punkt nicht gefunden wo ich anhacken muss oder es gibt diese funktion wirklich nicht! Bin mal gespannt wie es bei den anderen ist.

Themenstarteram 19. April 2015 um 20:43

Ohje. Danke für de Hinweis! Update in Q3/2015! Wenn ich das schon im Dezember gelesen hätte, hätte ich mir wieder einen Mercedes bestellt. Da hatte alles tadellos funktioniert. Wie Audi mit seinen Kunden umgeht ist gelinde gesagt eine Umverschämheit. Für mich als Vielfahrer im Außendienst ist das Navi damit so gut wie unbrauchbar. Meines Erachtens handelt es sich um einen so großen Mangel, dass eine Rückgabe des Fahrzeugs angebracht wäre. Ich werde mal mit meiner Leasingfirma entsprechend Kontakt aufnehmen. Allerdings reiht sich das in die Reihe der "Softwaremerkwürdigkeiten" ein, die es bei Audi gibt. Ich habe bisher z.B. noch niemanden getroffen, der nicht genauso wie ich ständig falschrum am Drehkopf dreht, weil die Bedienungsrichtung jeglicher Logik widerspricht.

Hallo...

Staus werden bei meinem MMI 3G (EZ 04/2014) als rot-weiße Linie angezeigt.

Für die Gegenrichtung nur schattiert.

Hängt natürlich vom Zoomfaktor ab.

Ich meine, dass ist auch so bei Baustellen und anderen Gefahrenstellen.

Muss morgen mal darauf achten ;)

Beim Comand Online habe ich dagegen die grafischen Warnhinweise vermisst! Dort wurden nur Staus angezeigt.

Zitat:

@JueDo schrieb am 19. April 2015 um 20:43:08 Uhr:

Ich habe bisher z.B. noch niemanden getroffen, der nicht genauso wie ich ständig falschrum am Drehkopf dreht, weil die Bedienungsrichtung jeglicher Logik widerspricht.

Also, nach dem Wechsel von MB auf Audi war ich auch permanenter Falschdreher... inzwischen hat man sich daran gewöhnt.

Meiner Meinung hat jeder Hersteller so seine Mankos... man muss aber auch bedenken, dass der Audi im Vgl. zur C-Klasse und dem 3er BMW ein "Oldie" ist. Und das nicht nur in Sachen Navigation, sondern auch bezüglich Sicherheitsassistenten (keine Notbremsfunktion bis Stopp!) und Lichttechnik (LED).

Moin,

da kann ich zunki nur zustimmen. Das ist umgekehrt auch so. Ich mußte mal für 20Tkm auf MB umsteigen...die Bordcomputerbedienung fand ich mehr als unlogisch...unmöglich. Ein Kollege ist gerade von Volvo auf die neue C-Klasse umgestiegen...ein Drama...

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier!

Zitat:

@zunki schrieb am 19. April 2015 um 23:04:10 Uhr:

...

Meiner Meinung hat jeder Hersteller so seine Mankos... man muss aber auch bedenken, dass der Audi im Vgl. zur C-Klasse und dem 3er BMW ein "Oldie" ist. Und das nicht nur in Sachen Navigation, sondern auch bezüglich Sicherheitsassistenten (keine Notbremsfunktion bis Stopp!) und Lichttechnik (LED).

Richtig, A4 & Co. sind schon etwas in die Jahre gekommen, das ist einem aber ja auch vor dem Kauf bewusst. Allerdings hat er seit Facelift sehr wohl eine Notbremsfunktion bis zum Stopp (ACC inkl. Audi pre sense front).

Ändert allerdings nichts am Problem der fehlerhaften Softwareversion bei Audi. Keine Ahnung, was da schief gegangen ist. In der Vorversion läuft ja alles gut.

Also ich habe meinen gestern aus Ingolstadt abgeholt, mit großem Navi, und bei mir geht das definitiv.

Auf der Rückfahrt kamen wir in einen Stau der "rot" dargestellt wurde.

Bei der Übergabe wurde ich explizit gefragt ob ich das im Navi sehen möchte und dann wurde das "eingerichtet/freigeschaltet".

Wobei ich nicht weiß ob wirklich etwas geändert wurde. Ich habe aber auch die Auswahl "Verkehr".

Wobei ich auch "connect" habe.

Themenstarteram 21. April 2015 um 19:19

Hallo,

laut den anderen Threads tritt das Problem nur auf bei Systemen mit Bluetooth und OHNE connect. Diese Kombination habe ich blöderweise bestellt.

Mein Mercedes war ja auch schon drei Jahre und alt und konnte vieles besser. Wenn ich z.B vorwärts einparke, muss ich den Parkassistenten immer manuell aktivieren, damit ich sehe, ob ich gegen die Wand fahre. Wenn ich danach rückwärts wieder losfahre und keinen Assistenten brauche, weil ich ins Freie rausfahre, dann ist er von selbst aktiv. Meiner Meinung nach müßte das genau umgekehrt sein. Beim Mercedes war er wenigstens immer an, da nervte es nur beim losfahren, beim Audi nervt es zu 100% weil es beide Male falsch ist.

Heute habe ich auch festgestellt, dass mein ACC nicht bis zum Stillstand abbremst und mich auch im Stop-and-Go-Verkehr null unterstützt, so wie laut der Bedienungsanleitung eigentlich sein sollte. Ich muss zum Schluss selbst bremsen, damit ich nicht auffahre und wenn ich es dann wieder aktivieren will kommt nur die Meldung "Geschwindigkeitsgrenze", weil ich langsamer als 30 km/h bin.

Ich bin schon etwas genervt. Was ist denn die Audi pre sense front? Hätte ich die auch noch separat bestellen müssen, damit das mit dem ACC bei Stop-And-Go funktioniert? Steht allerdings nirgends was davon in der Bedienungsanleitung. Wollte das ACC eigentlich vor allem zum Fahren im Stau nutzen und genau da geht es jetzt nicht.

Zu dem Drehknopf: Wenn ich in eine Karte hineinzoomen will, dann muss ich mich auf die Karte zu bewegen. Da wir in der Regel Rechtsgewinde haben, bewirkt eine Drehung nach rechts (also im Uhrzeigersinn), dass z.B. eine Schraube reingedreht wird und man sich dadurch der Karte nähert, diese also größer wird. Mir fällt keine logische Erklärung ein, warum man sich ein Linksgewinde vorstellen sollte. Ich hatte ja vor dem Mercedes schonmal einen Audi und ich dachte eigentlich, man hätte diese Unlogik inzwischen beim neuen Modell abgestellt. Was beim letzten Audi gut war und ich dann beim Mercedes vermisst habe (z.B. Steckdosen, die permanent unter Spannung stehen, um eine Kühlbox zu betreiben oder das Ablagefach links unter dem Armaturenbrett) hat man hingegen abgeschafft.

Oder diese grüne LED am Innenspiegel. Wenn man will, dass er abblendet, muss man ihn einschalten und hat die ganze Zeit nachts ein irritierendes grünes Licht unterm Spiegel. Der Informationsgehalt dieser LED ist gleich null, vor allem weil sich das Teil ohnehin nach jedem Start von selbst aktiviert. Ich schalte ja die Abblendautomatik ein, weil ich nicht geblendet werden will und werde dann stattdessen von einer grünen LED irritiert. Es wäre höchstens sinnvoll, durch eine LED darauf hinzuweisen, dass die Abblendfunktion aus ist, was auch tagsüber oder nachts bei nicht abgeblendetem Spiegel nicht stören würde, weil ohnehin alles hell ist. Beim Abstellen der Motor Start/Stop Automatik macht es aber dann mit dieser umgekehrten Logik (Lampe leuchtet, wenn die Start/Stop Automatik aus ist), obwohl es dort umgekehrt sinnvoller wäre (so war es auch beim Mercedes).

Das sind alles Dinge die man vorher gewusst hätte, wenn man sich vorher mal mit dem Modell beschäftigt hätte oder eine Probefahrt gemacht hätte.

Mich stören die von Dir genannten Dinge Null Komma Null.

Themenstarteram 21. April 2015 um 20:22

Stimmt. Da hast Du absolut recht. Ich werde kein Fahrzeug mehr bestellen ohne vorher eine Probefahrt gemacht zu haben. "Stören mich nicht", ist mir allerdings nicht genug. Bei einem Fahrzeug für EUR 65.000.- erwarte ich eher, dass sich jemand Gedanken gemacht hat.

Welches Argument spricht für eine LED, die einen nachts blendet?

Damit ich weiß, dass Abblendung aktiv ist. Im Innenraum ist es doch sowieso so hell, dass man die LED gar nicht sieht. Für viele logisch, für dich eben nicht. Anderes ist Gewohnheit, ich drehe bspw. intuitiv richtig, steige ich um, kommt es mir falsch rum vor. Ist das gleiche mit scrollen am MAC und PC. Richtig oder falsch? Henne oder Ei? Dass sich die vordere PDC nicht automatisch aktiviert ist verbesserungsfähig und kommt in den neuen Modellen auch. Dafür hat sie einen schön weiten Erfassungsbereich, der Mercedes piepst ja bspw. erst, wenn es fast schon zu spät ist. Das sie sich mit dem Rückwärtsgang aktiviert ist durchaus sinnvoll, denn wenn nix im Weg ist, piept ja auch nix. Und für die Rückfahrkamera muss PDC aktiviert sein.

Ist doch sinnlos darüber zu diskutieren. An deiner Meinung wird das nichts ändern.

Dass das ACC in der A4/A5 Baureihe kein Stop&Go hat, hättest du nachlesen können, bzw. nicht nachlesen können ;) Natürlich ist das heute für die Klasse nicht mehr Stand der Technik, aber das ist bei Modellen am Ende des Modellzyklus eben so.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B8
  7. Stauanzeige MMI mit TMC-Daten funktioniert nicht