ForumV-Klasse & Vito
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. V-Klasse
  6. V-Klasse & Vito
  7. Starterbatterie laden mit CTEK MXS 5.0

Starterbatterie laden mit CTEK MXS 5.0

Mercedes V-Klasse 447
Themenstarteram 18. Febuar 2018 um 12:39

Titel-Korrektur: Starerbatterie

 

Hallo ich bin völliger NEWBE was Batterie Management angeht und hätte drei simple Fragen die ich noch klären müsste bevor es mit dem Laden losgeht:

1. Die Batterie in der V-Klasse 220/2015 ist AGM oder nicht? Bzw.

wie finde ich heraus ob ich wine AGM batterie habe oder nicht?

2. Kann ich den Ladevorgang vorzeitig ohne nachhaltig negative Konsequenzen abbrechen falls es zu lange dauert?

3. Darf ich während des Ladens die Verbraucher uneingeschränkt nutzen?

 

 

Danke

Macilias

Ähnliche Themen
70 Antworten

2.) Also ein „normales“ Ladegerät schaltet bei vollem Akku automatisch ab.

3.) natürlich kannst du das, der Ladevorgang dauert dann entsprechend länger.

Aber warum willst du denn überhaupt laden? Das macht die Lima doch eh während der Fahrt ;),

Grüße Stephan

Themenstarteram 18. Febuar 2018 um 13:14

Es gibts 2 Gründe:

Erstens, ich lebe in der Stadt und fahre normalerweise nur Kurzstrecke, deshalb kann ich die Standheitzung im Winter meistens vergessen. Der andere Einsatzzweck ist für Sommer am Campingplatz- wenn Mann mal das Radio vom Bus nutzen will - damit es halt nicht gleich wieder aus geht.

Man kann für 5 km trotzdem eine Stunde unterwegs sein.

Camping radio ist natürlich eine andere Frage

Themenstarteram 18. Febuar 2018 um 13:33

Ja, zur Stoßzeiten kann das auch mal stimmen, aber natürlich vermeidet man sie so viel wie es geht.

Die Batterie ist unter dem Beifahrersitz. Auf dem Aufkleber steht drauf was es für eine ist. Wenn die Batterie noch original ist, dann ist es eine AGM. Als ext. Stromquelle ist ctek MXS 10 besser, da supply Modus bietet

Themenstarteram 22. Febuar 2018 um 17:08

Also dass ist sicher nicht der Fall, da ist keine Batterie sondern ein Subwoofer. Aber Danke, ich glaube das hab ich schon verstanden (wenn auch ohne Bestetigung) dass die AMG Batterien wohl für innen sind. Sind somit entweder gleich oder eine Geilmenge der Gelbatterien. Ich habe aber nur eine Starterbatterie.

Die ist für Heizungen absolut ungeeignet ;)

Subwoofer ist nur bei burmester System verbaut und ist bei mir unter dem Fahrersitz. Unter dem Beifahrersitz ist bei mir die Batterie. AGM Batterien sind für s/s Systeme Standard.

Für "Otto-Normal" Fahrer reicht das einf. CTEK 5.0 meistens aus.

Einzig in kalter Winterzeit, bei häufiger WW-STH-Nutzung und dann nicht ausreichenden Fahrtstrecken

(mögl. > 30 km) sind die Ladezeiten vom max. 5 Amp. CTEK deutlich länger als bei besser geeigneten Lade-G. ... welche die normalen 10 % Ladestrom vom 95er VRLA-AGM-Starter-Akku - also gemeint ist:

95 Ah davon 10 % entspr. 9,5 Amp. Ladestrom.

Ein teilgeladener Akku (Ruhe-Spanng. etwa 12,5 bis 12,6 Volt) benötigt dann meist mehr als 12 h zum Erreichen des Volladezustandes.

Der Volladezustand vom Akku ist erst annähernd erreicht,

wenn die Ruhe-Spannung vom Akku in die Nähe von 13,0 Volt kommt. (L.-Gerät > 1h abgeklemmt)

p.s.:

da am CTEK 5.0 der Ladestrom nicht ablesbar ist, gilt als Hilfe:

der recht lange Zeitraum von 3 leuchtd. gr. LED zeigt den max. Ladestrom von etwa 4-4,5 Amp. an.

Erst wenn alle 4 gr. LED leuchten, sinkt der Ladestrom in Bereiche von 2-3 Amp. welches auf mind. 75 % Ladezustand schließen läßt.

Einigermaßen Volladung immer erst bei Stufe 7. (unbed. AGM-Stufe nutzen !)

Bildschirmfoto-2017-02-23-um-08-14-04
Themenstarteram 23. Febuar 2018 um 10:05

Was meinst du mit:

(unbed. AGM-Stufe nutzen !)

Ich dachte AGM sind Gel-Batterien und die sind im Innenraum und somit nicht Starterbatterien!!?!?!?!?

Die Starterbatterie befindet sich ja im Innenraum unter dem Beifahrersitz.

Da es eine AGM Batterie ist, ist der Ladevorgang wahrscheinlich in dieser Stufe für AGM Batterien optimiert.

Themenstarteram 23. Febuar 2018 um 11:12

Bei mir sind subwoofer unter den vorderen sitzen und nicht die Batterie. Es ist ein ‚normaler‘ V mit Burmester Sound - da ist die Zusatzbatterie im Innenraum nicht möglich.

Eine V-Klasse W447 hat IMMER die Starterbatterie unterm Beifahrersitz. Unterm FAHRERsitz steckt entweder der Subwoofer, oder die Zusatzbatterie oder ein Staufach.

Gruß

Befner

Themenstarteram 23. Febuar 2018 um 11:21

Axo, ich habe keine Möglichkeit gesehen an sie ran zu kommen, also habe ich angekommen sie ist nicht da.

Außerdem sieht der Sockel des Stuhls genau so aus wie der des Fahrer Sitzes.

Wie kommt man den an sie heran?

Und ist es dann möglich auch den Recon Modus des CTEC zu nutzen wenn es sich um eine innen-Raum Batterie handelt?

Danke

Macilias

PS ich habe Bilder wie diese gesehen, und so sieht es bei mir definitiv nicht aus:

207849308-w560-h319
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. V-Klasse
  6. V-Klasse & Vito
  7. Starterbatterie laden mit CTEK MXS 5.0