ForumW213
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W213
  7. Start/Stopp ausprogrammieren!

Start/Stopp ausprogrammieren!

Mercedes E-Klasse W213
Themenstarteram 25. November 2018 um 19:42

Hallo,

bin in diesem Forum neu....da bis heute noch ein RS6 vor der Tür steht, aber ab April/Mai ein E63S T-Modell....Bei Audi konnte man alles hin und her programmieren. Geht das bei Mercedes auch, und wenn ja, wer kennt wen?

Würde gerne die Start Stop Automatik und das Gurt Geklingel ausschalten lassen....Danke für zukünftige Antworten und weiterhin viel Spaß mit euren Autos...

Grüße aus Hamburg

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@A5-Fan schrieb am 28. November 2018 um 13:43:16 Uhr:

Das ist wirklich ein Erste Welt-Problem, das hier besprochen wird.

Nen rödelnden Motor an der Ampel braucht doch wirklich nur der, der noch grün hinter den Ohren ist und mit Kavalierstarts beeindrucken muss.

Was für ein Quatsch. Ich werde zwar nichts umprogrammieren lassen an meinem Fahrzeug aber dennoch ist der erste Handgriff nach dem Motorstart das Ausschalten der S/S-Automatik. Es nervt mich schlichtweg ungemein, wenn ständig die Karre aus- und angeht. Das hat weder was mit Grün hinter den Ohren noch mit Kavalierstarts zu tun und ich finde Deine Äußerung ziemlich arrogant und anmaßend.

69 weitere Antworten
Ähnliche Themen
69 Antworten

Ja ist möglich, siehe meine Signatur (mit PC nicht Handy gucken)

Hallo ins Forum,

bei S/S wird's aber ABE-relevant. Das Ausprogrammieren führt insoweit zum Erlöschen der ABE, ist also nicht zu empfehlen.

Viele Grüße

Peter

Einmal abschalten hält für vier Stunden nach dem Motorabstellen an. Es ist nicht jedes Mal nach dem Motorstart wieder aktiv, so wie beim Audi. Warum dann noch ausprogrammieren?

Wow. Wenn jemand für mich dafür etwas anpassen kann, bitte PN an mich. Brauche keine ABE und zahle gerne dafür.

Persönlich würde ich aufpassen. Könnte ein Problem mit der Garantie vorkommen und beim verkaufen könnte es auch ein Problem sein -- ich würde ein fremdprogrammiertes Auto nicht kaufen wollen, egal ob es etwas klein ist.

Das hat mit Fremdprogrammierung wenig zu tun, wenn man in der originalen Firmware die Variantencodierung per "Klicki Klicki Bunti Bunti" innerhalb der original vorhanden Parameter ändert.

Die Start/Stop funktion kann man bei Mercedes so codieren, dass Sie im Last Mode arbeitet. Das heist, dass der "Knopf" sich die letzte Einstellung merkt. Also An oder Aus und das bleibt solange erhalten bis man wieder auf den Knopf drückt. Somit geht die Funktion nicht verloren

Zitat:

@Christoph1699 schrieb am 26. November 2018 um 14:12:09 Uhr:

Die Start/Stop funktion kann man bei Mercedes so codieren, dass Sie im Last Mode arbeitet. Das heist, dass der "Knopf" sich die letzte Einstellung merkt. Also An oder Aus und das bleibt solange erhalten bis man wieder auf den Knopf drückt. Somit geht die Funktion nicht verloren

Wie bzw. wer codiert das denn? Mein Start/Stop ist bei jedem Start wieder aktiviert.

Siehe meine Signatur, wir können das auf last Mode ändern.

 

Ich habe es bei meinem 213 ebenfalls so

Hallo ins Forum,

ändert alles nichts an dem Problem der ABE und ohne ABE zu fahren, ist keine wirklich gute Idee.

Viele Grüße

Peter

Zitat:

@212059 schrieb am 26. November 2018 um 22:27:26 Uhr:

Hallo ins Forum,

ändert alles nichts an dem Problem der ABE und ohne ABE zu fahren, ist keine wirklich gute Idee.

Viele Grüße

Peter

.

.

...... und wenn es dann einer ganz genau nimmt, kommt noch eine Anzeige wegen Steuerhinterziehung dazu.

Themenstarteram 28. November 2018 um 9:27

Danke für alle Infos....

Das Programmieren werde ich definitiv machen lassen!

Habe jetzt einen RS6 und zwei Porsche, bei allen drei Autos ist das ausprogrammiert...und es ist herrlich :)

Zur Steuerhinterziehung sage ich nur, wo ist der Unterschied ob ich jedesmal beim Einsteigen auf den Knopf drücke und die Start Stop manuell ausschalte, oder sie Automatisch ausprogrammiert ist?!?!!

Schöne Woche an alle

Das ist wirklich ein Erste Welt-Problem, das hier besprochen wird.

Nen rödelnden Motor an der Ampel braucht doch wirklich nur der, der noch grün hinter den Ohren ist und mit Kavalierstarts beeindrucken muss.

Bei den neuen 48V Motoren ist die Start/Stop optimal, da Klima etc auch ohne Motor läuft und gliding möglich ist. Der Start vom Motor ist extrem schnell und so ruhig, bekommt man kaum mit. Dank boost klappt der Kavalierstart auch aus diesem Modus. Bei meinem alten hat mich das doch ab und an mal genervt, aber jetzt gibt es für mich keine Grund mehr zu meckern.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W213
  7. Start/Stopp ausprogrammieren!