ForumW246 & W242
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. Start-Stop Funktion

Start-Stop Funktion

Mercedes B-Klasse W246
Themenstarteram 12. August 2013 um 17:52

Hallo liebe Talker,

ich bin eigentlich zufrieden mit meiner B-Klasse,

nur eins stört mich, das frühe Abschalten des Motors

in der Start-Stop Funktion.

Ich fahre viel im Stadtverkehr, da kommt es vor,dass man in kurzer Zeit

4 mal hinter dem Vordermann anhalten muss.

Der Motor geht dann sofort aus. Wenn man dann längere Zeit

an einer Ampel steht, läuft der Motor weiter.

Ich meine, es fehlt eine Zeitverzögerung für das Abschalten des Motors.

Das ist doch kein wirkliches Sparpotential oder?

Was sagt Ihr dazu?

 

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Javaner

Hallo liebe Talker,

ich bin eigentlich zufrieden mit meiner B-Klasse,

nur eins stört mich, das frühe Abschalten des Motors

in der Start-Stop Funktion.

Ich fahre viel im Stadtverkehr, da kommt es vor,dass man in kurzer Zeit

4 mal hinter dem Vordermann anhalten muss.

Der Motor geht dann sofort aus. Wenn man dann längere Zeit

an einer Ampel steht, läuft der Motor weiter.

Ich meine, es fehlt eine Zeitverzögerung für das Abschalten des Motors.

Das ist doch kein wirkliches Sparpotential oder?

Was sagt Ihr dazu?

Einfach ein wenig zaghafter beim Halten die Bremse treten, dann greift Eco nicht, der Motor bleibt an ;)

Ich fahre jeden Tag zweimal eine Strecke von ca. Drei km, da würde Eco mind. Sieben mal greifen, wenn ich jedes mal kräftiger auf die Bremse treten würde :)

Ich für meinen Teil bin zufrieden mit der Start-Stop-Funktion, zumal sie sich gut beeinflussen lässt.

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten

Der Beitrag zeigt, wie schwierig es ist, allen Recht zu machen (nicht kritisch an Dich persönlich gemeint).

Bisher beschäftigten sich die Beiträge eher damit, dass die Start-Stop Funktion zu selten bis gar nicht eingreift............

Wo ist denn das Problem? Wenn es dich stört, drück diese kleine Taste und ansonsten lass es wie es ist.

Zitat:

Original geschrieben von Javaner

Hallo liebe Talker,

ich bin eigentlich zufrieden mit meiner B-Klasse,

nur eins stört mich, das frühe Abschalten des Motors

in der Start-Stop Funktion.

Ich fahre viel im Stadtverkehr, da kommt es vor,dass man in kurzer Zeit

4 mal hinter dem Vordermann anhalten muss.

Der Motor geht dann sofort aus. Wenn man dann längere Zeit

an einer Ampel steht, läuft der Motor weiter.

Ich meine, es fehlt eine Zeitverzögerung für das Abschalten des Motors.

Das ist doch kein wirkliches Sparpotential oder?

Was sagt Ihr dazu?

Einfach ein wenig zaghafter beim Halten die Bremse treten, dann greift Eco nicht, der Motor bleibt an ;)

Ich fahre jeden Tag zweimal eine Strecke von ca. Drei km, da würde Eco mind. Sieben mal greifen, wenn ich jedes mal kräftiger auf die Bremse treten würde :)

Ich für meinen Teil bin zufrieden mit der Start-Stop-Funktion, zumal sie sich gut beeinflussen lässt.

Recht einfach das Bremspedal mit Gefühl betätigen, denn geht der Motor auch nicht aus. Klappt bei meinem B200 mit DSG hervorragend. Möchte ich das er ausgeht, trete ich etwas fester auf das Pedal.

Probiere es mal aus.

ich bleib einfach auf der kupplung:D

Zitat:

Original geschrieben von npunktutte

ich bleib einfach auf der kupplung:D

Ja, ich neige auch dazu, grübele aber immer wieder darüber nach, ob es für die Dauerhaltarkeit wirklich so gut ist.

Das mit dem "Bremse nur leicht treten" habe ich gestern mal versucht aber leider kein Glück gehabt, auch minimalinvasive Bremseingriffe wurden mit einem ausgehenden Motor bestraft :(

Mir bleibt also nur, jedes Mal die Taste zu drücken oder auf der Kupplung zu stehen ... schade eigentlich, das man diese Funktion im Kombiinstrument nicht dauerhaft anders vorbelegen kann ....

Zitat:

Original geschrieben von 0815userbln

Zitat:

Original geschrieben von npunktutte

ich bleib einfach auf der kupplung:D

Ja, ich neige auch dazu, grübele aber immer wieder darüber nach, ob es für die Dauerhaltarkeit wirklich so gut ist.

Das mit dem "Bremse nur leicht treten" habe ich gestern mal versucht aber leider kein Glück gehabt, auch minimalinvasive Bremseingriffe wurden mit einem ausgehenden Motor bestraft :(

.

Dies bezieht sich auch auf ein Fahrzeug mit DSG Getriebe. ;-)

also bei mir klappt die Start Stop Automatik mit der "leichten" Bremse prima.

Ist nur eine Frage der Gewöhnung und des Gefühls. Fahre auch einen mit DCT Getriebe.

An den Kreuzungen wo ich weiß das ich länger halte/stehe,aktiviere ich die Hold Funktion.An den anderen "streichel" ich nur die Bremse und der Motor bleibt an. Geht bestens.:)

Zitat:

Original geschrieben von Boeing727

Zitat:

Original geschrieben von 0815userbln

 

Ja, ich neige auch dazu, grübele aber immer wieder darüber nach, ob es für die Dauerhaltarkeit wirklich so gut ist.

Das mit dem "Bremse nur leicht treten" habe ich gestern mal versucht aber leider kein Glück gehabt, auch minimalinvasive Bremseingriffe wurden mit einem ausgehenden Motor bestraft :(

.

Dies bezieht sich auch auf ein Fahrzeug mit DSG Getriebe. ;-)

Ah, Ok ... hätte nicht gedacht das in der Funktion extra eine Ausnahme für das DCT gemacht wird ... spielt ja keine Rolle ob die Automatik in den Leerlauf geht & an bleibt beim sachten Bremsen, oder ob ich das händisch erledige ... eigentlich :D

Zu der Start-Stop Funktion hab ich auch noch eine Frage. Mein Vater hat sich letzte Woche einen B180 gekauft und bei ihm hat die Start-Stop Funktion bis jetzt noch nicht eingegriffen:confused:. Bei seinem Vorgänger, auch B-Klasse, war das nicht der Fall. Er hat zwar demnächst einen Termin in der Werkstatt, jedoch wäre es interessant zu wissen ob andere B-Klasse Besitzer auch dieses Problem haben.

Danke!

Ich habe von Anfang an kein Problem damit, und auch das Dosieren der Bremse klappt hervorragend.

Habe aber einen Bekannten, der hat Riesenprobleme damit, aber er hat auch aufgrund eines Unfalls leider wenig Gefühl im rechten Fuss. Ich habe seinen B200 gefahren und muss sagen, seine Start-Stop-Funktion ist anders als bei mir und reagiert selbst bei leichtem Bremsen mit Stop ;) aber nicht immer.

Keine Ahnung, warum das so verschieden ist ;)

ähm ich fahr nen handschalter, und das ist gut so:)

Zitat:

Original geschrieben von reality2004

Zu der Start-Stop Funktion hab ich auch noch eine Frage. Mein Vater hat sich letzte Woche einen B180 gekauft und bei ihm hat die Start-Stop Funktion bis jetzt noch nicht eingegriffen:confused:. Bei seinem Vorgänger, auch B-Klasse, war das nicht der Fall. Er hat zwar demnächst einen Termin in der Werkstatt, jedoch wäre es interessant zu wissen ob andere B-Klasse Besitzer auch dieses Problem haben.

Danke!

Hi,

war es ein Gebrauchtwagen der evtl. einige Wochen gestanden hat? Dann tippe ich mal darauf, dass die Bordnetzspannung der Stoppverhinderer ist. Mal eine Strecke weitere Strecke fahren, dann sollte es sich regulieren.

Ist es ein Fahrzeug mit Schaltgetriebe?

Gruß Dirk

Hallo,

es war ein "junger Stern" (Schalter). Naja jetzt wird mein Vater erstmal abwarten was die Werkstatt so sagt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen