ForumDucati
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Ducati
  5. ST2 geht nicht mehr aus

ST2 geht nicht mehr aus

Ducati Sporttouring ST 2
Themenstarteram 27. Mai 2012 um 19:50

Hallo, meine St2 geht nicht mehr aus.

Kam gerad von einer Tour nach Hause, wollte das Mopped ausmachen, aber der Motor lief (stotterte mehr) einfach weiter??? auch der Killschalter brachte keinen Erfolg, musste die Zündkabel ziehen weil ich mir sont nicht zu helfen wusste, hat jemand von Euch eine Ahnung was das sein kann??? Steuergerät??? danke für Eure Hilfe!

Gruß

Ähnliche Themen
17 Antworten
Themenstarteram 29. Mai 2012 um 21:45

Hi Mike,

ich denke mal Du meinst mit dem Magnetschalter das Anlasserrelais. Habe mir mal ein neues bestellt, die paar € sind ja noch ok ;-)

melde mich sobald ich näheres weiß

Gruß

Carsten

Zitat:

Original geschrieben von quattro_28

 

hab leider keinen Schaltplan mehr für die ST2, hab ich blöderweise mit meiner ST2 verkauft. Aber der Killschalter ist normalerweise eine harte Spannungsabschaltung, da muss eigentlich Ruhe im Karton sein.

Wie gesagt, Ferndiagnose... ist a bissl wie Kaffeesatz leserei. So wie du den Fehler beschrieben hast stelle ich mir vor dass die Kiste über Nacht auf dem Hauptständer stand und irgendetwas vor sich hin gesurrt hat (nämlich der Anlasser), bis der akku leer war. Oder war doch Ruhe ?

Also ich tippe immer noch auf den Magnetschalter am Anlasser.

Gruß

Mike

nee, beim Magnetschalter meine ich ein Teil am Anlasser. Ich bin jetzt aber mal vom Auto ausgegangen, beim Mopped war ich noch nicht so tief drin, da scheint es auch andere Bauarten zu geben.

Der Anlasser soll, wenn der Motor läuft, nicht mit angetrieben werden. Beim Auto wird das Ritze vom anlasser "weg gezogen" (mittels Magnetschalter) bzw. beim Starten heraus geschoben. Dabei wird gleichzeitig ein interner "Schalter" betätigt damit sich der Anlasser dreht. Mit dem Anlasser-Relais wird da nur der Magnetschalter (bzw. Hubmagnet) geschaltet.

Beim Motorrad gibt es auch Llösungen mit einer Freilaufkupplung. Kann also sein dass es den von mir gemeinten Magnetschalter (ich meine nicht das Relais) an unserem Mopped gar nicht gibt. Dann kann es nur das Relais sein oder die Ansteuerung des Relais, vorausgesetzt das Problem ist wirklich ein dauerhaft drehender Anlasser. Vielleicht wird das Relais immer angesteuert ?

Ha, da fällt mir gerade was ein. Klemmt dein Start-Knopf ? Wenn der Killschalter betätigt ist, wird glaub ich nur die Zündung ungterbrochen. Der Anlasser kann man via Start-Knopf trotzdem noch betätigen und er funtioniert dann auch.

Hatte mal eine FJ1200 (graue), wo das Licht über den Startknopf geschaltet war. Der blieb auch manchmal hängen und dann blieb das Licht bei mir aus. Hatte eine Bekannte an ihrer Virago auch mal. Vielleicht ist es bei Dir ja auch ganz simpel ?

Gruß

Mike

Themenstarteram 31. Mai 2012 um 20:35

hi,

so komme gerade von der Bella

gestern kam die neue Batterie und das Anlasserrelais, habe die batterie schön geladen (14,7V) und eben alles wieder ein und angebaut....mmh...der große Moment und siehe da es ging alles..oh Wunder der Technik...müsste jetzt mal fahren und schauen wie es ist wenn der Motor heiß ist. Komme ich aber erst nächste Woche dazu :-(

@mike, Du hast Recht die St hat einen Freilauf und der Anlasser wird nicht reingezogen, habe auch die Startertaste mal überprüft, alles leichtgängig. habe jetzt auch keine Idee mehr, aber ich werde es im auge behalten und Dir berichten ;-)

Nochmals vielen herzlichen Dank für Deine intensive Hilfe!!!

Habe in einem anderen Forum den selben defekt gefunden, dort wurde auf den Anlasserfernschalter getippt, ehrlich gesagt noch nie gehört, denke eher die meinen dort das Relais.

DAAANKEan alle für die guten Ideen besonders @mike

Gruß

Carsten

Zitat:

Original geschrieben von quattro_28

 

nee, beim Magnetschalter meine ich ein Teil am Anlasser. Ich bin jetzt aber mal vom Auto ausgegangen, beim Mopped war ich noch nicht so tief drin, da scheint es auch andere Bauarten zu geben.

Der Anlasser soll, wenn der Motor läuft, nicht mit angetrieben werden. Beim Auto wird das Ritze vom anlasser "weg gezogen" (mittels Magnetschalter) bzw. beim Starten heraus geschoben. Dabei wird gleichzeitig ein interner "Schalter" betätigt damit sich der Anlasser dreht. Mit dem Anlasser-Relais wird da nur der Magnetschalter (bzw. Hubmagnet) geschaltet.

Beim Motorrad gibt es auch Llösungen mit einer Freilaufkupplung. Kann also sein dass es den von mir gemeinten Magnetschalter (ich meine nicht das Relais) an unserem Mopped gar nicht gibt. Dann kann es nur das Relais sein oder die Ansteuerung des Relais, vorausgesetzt das Problem ist wirklich ein dauerhaft drehender Anlasser. Vielleicht wird das Relais immer angesteuert ?

Ha, da fällt mir gerade was ein. Klemmt dein Start-Knopf ? Wenn der Killschalter betätigt ist, wird glaub ich nur die Zündung ungterbrochen. Der Anlasser kann man via Start-Knopf trotzdem noch betätigen und er funtioniert dann auch.

Hatte mal eine FJ1200 (graue), wo das Licht über den Startknopf geschaltet war. Der blieb auch manchmal hängen und dann blieb das Licht bei mir aus. Hatte eine Bekannte an ihrer Virago auch mal. Vielleicht ist es bei Dir ja auch ganz simpel ?

Gruß

Mike

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Ducati
  5. ST2 geht nicht mehr aus