ForumDucati
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Ducati
  5. Stromanschluss unter der Sitzbank meiner ST2 ???

Stromanschluss unter der Sitzbank meiner ST2 ???

Themenstarteram 2. Januar 2009 um 23:09

Hallo,

ich fahre ne ST2 Bj.2002 und ich hätte da mal ne frage zu diesem Stromanschluss links unter meiner Sitzbank. Im Handbuch und in dem WHB steht das dieser Anschluss für die Versorgung des entsprechenden Zubehör ist. Meine frage nun, kann ich darüber auch die Batterie laden? oder muss ich mir eine extra Steckdose legen damit ich nicht immer die Verkleidung abnehmen muss wenn ich mal die Batterie laden möchte.

Mfg

Jörg

Ähnliche Themen
19 Antworten

Hallo Jörg,

kein Problem, darüber kannst Du laden. Meine hängt momentan auch darüber am Ladegerät. Ich habe mir so ein kleines Steckerladegerät bei POLO gekauft wo man über eine Steckverbindung im Kabel gleich ein passendes Adapterkabel anschließen kann. Ist echt super.

Gruß

Mike

am 3. Januar 2009 um 16:45

Hallo , daß mit dem Stromanschluß funktioniert aber nur , wenn auf diesem Stecker auch ein Dauerplus und Minus , also ohne Zündung EIN die 12Volt vorhanden sind . Wenn dies der Fall ist dann geht das problemlos.

Gruß aus Rheinhessen

Manne (996S)

Themenstarteram 3. Januar 2009 um 17:33

Hallo Mike,

das ist ja super wenn das so einfach funktioniert. Ich würde sonst auch ne Krise bekommen wenn ich jedesmal die Verkleidung abschrauben müsste.

Gruß Jörg

Themenstarteram 3. Januar 2009 um 18:02

Hallo Manne,

kann ich das mit Dauerplus und Minus auf eine einfach weise rausfinden, ich habe von der Elektrik nicht unbedingt so die Ahnung. Im Grunde müsste ich doch einfach ein Verbraucher anschließen und wenn dieser ohne Zündung funktioniert, bedeutet es dann dass ich Dauerplus und Minus an meiner St habe? Oder betrifft das Dauerplus und Minus nur das Laden der Batterie?

Mfg

Jörg

Hallo Jörg,

bei meiner ST2 (Bj. 2000) ist Dauerplus auf der Steckdose. Minus ist sowieso immer da. Meines Wissens wurde da an der Elektrik auch nix mehr geändert. Aber so wie von Dir beschrieben, Verbraucher bei ausgeschalteter Zündung, kannst Du das leicht testen.

Nur so aus Neugier: Ist deine ST2 wirklich Bj. 2002 oder EZ 2002 ?

Mike

Themenstarteram 3. Januar 2009 um 18:39

Hi Mike,

wieso das Interesse an dem Baujahr? Sie ist echt Baujahr 2002 und EZ 2003

Jörg

am 3. Januar 2009 um 18:56

Hallo Jörg !

Der Spannungstest geht ganz einfach :

Nehm einen 12Volt Verbraucher ( z.B.Glühbirne mit zwei Drähten dran) und mach einen Draht an Masse (-) und mit dem anderen Draht gehst Du auf den Stecker und da wo die Birne leuchtet ist dann 12Volt + drauf.

Viel Spaß beim Suchen und bestimmt auch Finden....!!!!

Gruß Manne (996S )

Hallo Jörg,

einfach so, neugier. Die ST waren gerne Ladenhüter und dann gibt es gerne mal so Angaben wie "Bj. 2001", was aber eigentlich nur die Erstzulassung ist. Das eigentliche Bj. kann dann auch 1998 oder 1999 sein. Und da hatten die ST2 noch keine Steckdose serienmäßig. Und auch schlechtere Regler verbaut, zu erkennen an der roten Ladekontrollanzeige. Ab Bj.2000 gab es die nicht mehr, die rote Anzeige ist leer und auch kein Symbol mehr aufgedruckt.

Ach so, ab und zu musst Du die Verkleidung trotzdem weg machen, zumindest den unteren Teil, um den Flüssigkeitsstand zu prüfen. Hab ich jetzt, nachdem die Batterie jetzt die zweite Saison drin ist, auch wieder mal gemacht. Vier Zellen waren an der unteren Kante und zwei Zellen ca. 0,5cm darunter. Oder hast Du den Luxus einer Wartungsfreien ?

Gruß

Mike

Themenstarteram 4. Januar 2009 um 19:24

Hallo Mike,

ich bin mir ziemlich sicher das die ST 2002 Baujahr ist, ich habe hier damals nachgefragt als ich mir ein WHB kaufen wollte und ich das genau Baujahr wissen musste. Jemand war so nett und hat mir erklärt was sich hinter den Identifikationsdaten am Rahmen verbirgt. Ich wollte es dann immer noch nicht war haben und habe einen Ducati Händler gefragt der mir das gleiche bestätigte.

Ich kann gar nicht verstehen warum die ST so ein Ladenhüter ist, ich persönlich finde das es ein wirklich gelungenes Motorrad ist und viel Fahrspaß bringt, ist wohl nicht Ducati typisch dieses Moped.

Zu meiner Schande muss ich gestehen das ich eine Wartungsfreie drin habe, aber nur weil mir die Schraube der Verkleidung mit der Zeit ein Loch in die Batterie gescheuert hat. Ich habe dann direkt ne Wartungsfreie gekauft und die Schraube ein halben Zentimeter gekürzt. Jetzt ist alles bestens :D

Gruß Jörg

Hallo Jörg,

da bin ich deiner Meinung. Ich verstehe auch nicht warum die ST-Modelle nicht so beliebt sind. Im Prinzip sind die auch nix anderes. Sind ja fast die gleichen Komponenten verbaut wie bei anderen Ducati Modellen. Ich vermute mal, dass bei vielen Duc-Jüngern Ducati + Touring nicht zusammen passt. Egal, ich jedenfalls bin hoch zufrieden damit. Nur dass ich jetzt gerne mehr Leistung und ABS hätte - eine ST4s muss her. Wenn da nur nicht das Problem mit dem Verkauf meiner alten (ich meine mein Motorrad !) wäre.

Wieso eigentlich zu deiner Schande "Wartungsfrei", ich finde das OK. Besonders beit den ST's wo man "sooo gut" an die Batterie kommt.

Gruß

Mike

Themenstarteram 5. Januar 2009 um 17:52

Hallo Mike,

ich habe damals beim Kauf der ST2 zuerst mit einer ST3 geliebäugelt, aber mich hat etwas abgeschreckt und zwar das ich für ein paar PS mehr, mehr als das Doppelte der Versicherung zahlen sollte. Und wenn ich mir überlege das die ST2 in der Beschleunigung ne 1200 Bandit versägt, reicht es doch. So ein Zweiventiler ist ja auch noch ein Stück günstiger in der Wartung.

Ich sehe gerade dass du in deinem Profil das Kennzeichen reingebracht hast. Kommst du aus Reutlingen?

Gruß

Jörg

am 6. Januar 2009 um 12:00

hallo zusammen

ich trauere meine st2 bis heute hinterher.

ok , ich hab jetzt ne st4s abs, aber die is eher was für fernreisen auf der autobahn.

ich war im sommer damit auf rundkurs württemberg-schweiz-italien-östereich-bayern, nur nebenstrecken.

da hätte meine alte st2 vollauf genügt.

mit der war ich mal bis korsika runter.

gerade das niedrigere gewicht der st2 im gegensatz zu aktuellen sporttoureren und das stabile fahrverhalten sind immernoch erste sahne.

90 ps und 90 nm reichen auch völlig.

und man konnte noch einfach das eprom tauschen und den co einstellen, ohne neuen rechner oder katscheiss.

ich überleg schon die st4s zu verkaufen und mir wieder ne st2 zuzulegen.

die drehmomentnocken der st2 wurden nicht umsonst in ettliche ss eingebaut.

mfg bob

@Jörg: Auf die Reaktion habe ich gehofft. Darum habe ich das Kennzeichen eingestellt. Ja, komme aus dem Raum Reutlingen. Um genauer zu sein aus Sonnenbühl (Genkingen). Warum, woher kommst Du ?

@Bob748: Und da kommen wir wieder zusammen. Aber ich vermute mal deine ST4s ist immer noch grau, oder ?

Angesichts der ganzen Meinungen und Beiträge bin ich am überlegen ob ich einfach bei meiner ST2 bleibe. Versicherung wäre nicht soo viel teurer, aber die Wartungskosten und der Restwert meiner ST.... Und dann will ich unbedingt ABS und die Modelle mit ABS werden noch recht hoch gehandelt, und, und, und...

Gruß

Mike

am 6. Januar 2009 um 16:20

Zitat:

Und dann will ich unbedingt ABS

das mit dem abs ist schon ein argument.

aber bei der st2 ist eben alles etwas billiger.

und wenn man die leistung nicht benutzt, perlen vor die säue.

die geht immer gleich vorwärts.

mir fehlt dieses einfache, leichte fahren mit meiner alten st2.

die 4er ist schon etwas schwerer und vor allem deutlich stärker.

mfg bob

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Ducati
  5. Stromanschluss unter der Sitzbank meiner ST2 ???