ForumTouareg 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touareg
  6. Touareg 2
  7. Spurverbreiterung

Spurverbreiterung

VW Touareg 2 (7P /7PH)
Themenstarteram 30. Januar 2017 um 19:44

Hallo wer von euch hat Spurverbreiterungen verbaut?

Macht sowas Sinn bzw sieht das gut aus?

Beste Antwort im Thema
am 1. Februar 2017 um 11:04

Die Aussage mit dem Spurunterschied ist leider falsch. Bei gleicher Einpresstiefe ändert sich keine Spur. Das ist ja das gute, da man so bei breiteren Felgen die gleiche Veränderung nach innen und außen hat und sich die Kräfte somit aufheben. Die Spur wird immer von Radmitte zu Radmitte gemessen.

Ob eine Spurverbreiterung zu Lasten der Lebensdauer geht kann man nur sagen wenn man die genauen konstruktionsmaße der Radaufhängung kennt.

Wenn nämlich serienmäßig zum beispiel die krafteinleitung außermittig ins Radlager nach innen versetzt erfolgt, könnte eine Verbreiterung sogar die Lebensdauer erhöhen.

Pauschal lässt sich das nie sagen.

Ich hatte auf dem 7L immer verbeiterungen 25mm und somit gesamt ET25 und bin damit 330000 km mit den ersten Radlagern und Lenkern gefahren. Außer Querlenker vorn oben und Spurstangenköpfe bei 310000km war auch am Ende nichts kaputt.

120 weitere Antworten
Ähnliche Themen
120 Antworten

Nur Optisch. Ob es Sinn macht muss jeder selber wissen. Ich finde es viel schöner mit. Ich selber habe keine.

Aber meine Sommerräder haben ET 45 anstatt ET 59 und dass kommt einer Spurverbreiterung gleich.

Dir Räder sind bündig mit dem Kotflügel.

am 30. Januar 2017 um 20:12

Also ich hab auch meine winterräder vom Vorgänger drauf gemacht mit 30er Spurplatten und finde das optisch bedeutend besser. Ist aber halt alles Geschmackssache. Ich hatte ja vor allem gehofft das er etwas weicher federt, da mir ja die Stahlfederung zu hart ist. Hat aber in dem Bezug leider nix gebracht. Man muß sich nur im klaren sein das er so etwas anfälliger für Spurrillen wird. Es hält sich aber in grenzen.

Und wer von euch hat dann noch einen Fuchsschwanz am Außenspiegel und einen Kenwood Schriftzug im Heckfenster? Nach der Frisöse auf dem Beifahrersitz frag ich besser nicht.

am 30. Januar 2017 um 20:16

Ich denke man sollte hier sachlich bleiben. Hat doch jeder seinen Geschmack.

Themenstarteram 30. Januar 2017 um 20:47

Darf Mann trotzdem 3,5 Tonnen ziehen oda gibt es dann Einschränkungen?

Optisch sehen de ja gut aus

Zitat:

@unicates schrieb am 30. Januar 2017 um 20:16:30 Uhr:

Ich denke man sollte hier sachlich bleiben. Hat doch jeder seinen Geschmack.

War doch sachlich und zugleich ironisch. Da tüfteln Ingenieure monatelang mit immensen Computern, Testfahrer absolvieren zig tausend Kilometer, um die beste Abstimmung zu bekommen, und dann wird (wie zu besten Manta Zeiten) mit Spurverbreiterungen "verbessert". Ist doch eher ein technischer Rückschritt und hat wenig mit Geschmack zu tun. Und Spurverbreiterung, damit er besser federt? Wegen der größeren Hebelwirkung?

am 30. Januar 2017 um 22:58

Ja wegen der Hebelwirkung. Ist zwar nicht viel, hat aber auf jeden Fall Einfluss. Nachteil ist halt der veränderte Lenkrollradius.

Zum Thema beste Abstimmung durch die Ingenieure. Die Räder müssen original so weit innerhalb stehen da lt. EU das gesamte Rad über einen bestimmten Bereich abgedeckt sein muss. In der Umrüstung kann man das dann nach nationalen Vorschriften betrachten und da muss nur im Bereich 15 cm oberhalb der Radmitte die lauffläche also das was die Straße berührt abgedeckt sein. Somit ist die Serien Entwicklung da auch viel eingeschränkter.

Nun, wir sind alle erwachsen und jeder soll das machen, was ihm gefällt.

Berücksichtigen sollte man, dass durch die größere Hebelwirkung natürlich die Belastung und damit ggf. auch der Verschleiß steigt.

Wenn man den Wagen nicht lange fahren möchte, spielt das auch keine Rolle. Bei längeren Haltedauern evtl. schon.

XF-Coupe

Ich bin noch nicht erwachsen. Tiefer, breiter, Fuchsschwanz, vorne Pioneer Kleber , Hinten Remus Kleber. Ich hatte noch nie ermüdungserscheinungen wegen den Tuning Masnahmen an meinen Autos. Trotz hocher fahrleistung.

Das kommt von selbst, ich hab diesbezüglich auch lange zum Erwachsenwerden gebraucht ;). Früher mußten meine Autos auch immer tiefer mit Spurverbreiterung, anderer Auspuff usw.

Irgendwann wird man für nen lauten Auspuff zu alt und macht sich lächerlich damit und der Rücken sagt, mach mal lieber komfortabler als tiefer :D

Denn es bringt ja nichts, wenn der Wagen vor der Eisdiele einen schlanken Fuß macht, aber man bei längeren Strecken Rückenschmerzen bekommt ;)

Zudem nimmt der Drang, kleine Jungs zu beeindrucken mit den Jahren ab.

XF-Coupe

Mit einer breiteren Spur sollte sich auch das Kurvenverhalten verbessern.

Ich werde mir bei Gelegenheit auch welche holen. Zumindest für die 19" Winterräder.

Die 20 Zöller im Sommer passen schon nicht schlecht ohne.

Hab ich, 5 mm hinten auf jeder Seite, bringt optisch und fahrtechnisch nur Vorteile, ist aber kein Touareg.

Zitat:

@XF-Coupe schrieb am 31. Januar 2017 um 07:35:37 Uhr:

 

Zudem nimmt der Drang, kleine Jungs zu beeindrucken mit den Jahren ab.

XF-Coupe

In meiner Jugendzeit hatte ich eher den Drang, Mädchen zu beeindrucken. Für Jungs habe ich mich damals und auch heute nicht interessiert.

Natürlich billige ich auch einem Opi das Recht zu, einen Fuchsschwanz ans Auto zu binden, die Kiste tiefer oder breiter zu machen. Das Leben ist so ernst, da freue ich mich immer, wenn es was zum Lachen gibt. So wie vermutlich jeder lachen würde, müsste ich mich aus einem Ferrari quälen.

Mädels, die sich von einem Auto beeindrucken lassen, haben mich wiederum nie interessiert :D aber das ist eher ein Thema für den OT-Thread ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen