ForumSportwagen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Sportwagen
  5. Sportwagen mit V12 gesucht

Sportwagen mit V12 gesucht

Themenstarteram 2. August 2018 um 19:00

Moin.

 

Ich suche ein Auto und bin für sachdienliche Hinweise sehr dankbar.

 

Aktuell fahre ich einen E43 als Familienkombi, eine Corvette und einen Oldie – einen Käfer, um genau zu sein.

 

Der erste ist zügig, aber synthetisch. Er wirkt nicht echt. Langsame Gangwechsel, verspieltes Cockpit und vor allem ein kräftiger Motor – ab Turboerwachen bis 250. Zu viel Leistung für die Abriegelung, zu wenig Emotion bis eben da hin.

 

Der zweite ist eine Wonne. Echt. Imperfekt. Schalter mit 400Nm ab Leerlauf. Uriger Klang mit teils riesigen Übersetzungen. Knarzt hier und da. Verbraucht weniger als der AMG. Ein Pfundskerl, den ich jedem V8-Fan ohne laufende Imagekampagne empfehlen kann.

 

Der dritte ist (natürlich) eine Herzensangelegenheit. Eigentlich wie die Vette, nur mit 10% ihrer Power und 1000% ihrer Sozialverträglichkeit. Ehrlich, günstig, minimalistisch. So ein schönes Auto, mit dem du fast an jeder Kreuzung positiv auffällst.

 

Das zum Vorgeplänkel. Nun zur Suche. Ich wünsche mir eine Art Corvette mit dem Herzen eines V12. Ein ehrliches Fahrzeug. Keine Limousine, kein Automatik, keine Diva.

 

Ich habe also ein Budget und eine Vorstellung, in die z.B. ein jung gebrauchter Aston Martin V12 Vantage passen würde.

 

Welche Alternativen fallen euch ein?

 

Ich bin schon mal fast beim SL600 schwach geworden, der ist mir aber zu weichgespült – ebenfalls das S65 Coupé. BMW hat keine Sportwagen und von Audi der R8 ist … eben ein Audi.

 

Mir fallen kaum Optionen ein. Abgesehen von italienischen Sünden; wer hat in den etwa letzten 10 Jahren sportliche V12 verbaut?

 

Herzlichen Dank

:cool:

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 8. August 2018 um 8:25

Danke für die Psychoanalyse. Endlich wieder gut schlafen. Dieses Board ist Dank Nutzer wie dir so nützlich wie Herpes.

 

53 weitere Antworten
Ähnliche Themen
53 Antworten

Hallo! Was soll der Hype um einen V12? Wenn Du darauf wert legst, hol Dir den DB 11, oder gleich den "Superleichten"! (1700Kg!) Wenn Du allerdings richtig gut unterwegs sein willst, frühmorgens auf kleinen Bergstrassen, besorge Dir einen 993 RS!

Leicht 1300Kg, wendig wie der Teufel (Radstand 2,2m) und warm gefahren ein Sound, wie der beste V8!. Ist allerdings auch ein bisschen teuer. Aber wen schert das Geld, der einen V12 fahren will...

Mit Mercedes SL, Audi R8 hast du schon mal recht. Null Emotion...

Gebrauchter F12 wäre meine Wahl, sprengt aber wohl das Budget.

Gruss Buddy

Ich bin mit meinem F512GTB und meinem Maranello 550 glücklich, allerdings ist das nur etwas für Selbstschrauber. Beide sind Handschalter. Gut ist noch ein 599GTB aber die gibt es nur mit F1 Schaltung. Der 599GTB ist wartungsfreundlicher und qualitativ besser. Nur mit Stahlbremsen nehmen da Keramik unbezahlbar ist. Der 599 hat auch keinen Zahnriemen mehr, sowie der sportliche F430, der hat aber einen V8. Ab 2005 sind Ferraris in der Qualität Top, davor nur etwas für Selbstschrauber. LG Tim

13055303-1343150645698955-871341726584034433-n
am 3. August 2018 um 10:15

Sei modern, hol dir einen i8 roadster!

OpenAirFan

Aus der Kategorie "selten": BMW 850i. Ob das ein GT oder ein Sportwagen ist - kann man streiten. Er ist aber selten, auch im Unterhalten "selten teuer" und hat IMHO das Potenzial ein Klassiker zu werden.

Themenstarteram 3. August 2018 um 12:28

Hallo Tim!

 

Danke für deine Antwort. Ehrlich gesagt habe ich von Ferrari keine Ahnung; da müsste ich mich ggf. mal ran tasten… Kannst du halbwegs objektive Quellen (Foren, Seiten, Netzwerke) nennen?

 

„Nur für Selbstschrauber“ ist wahrscheinlich das Codewort für exorbitant hohe Werkstätten. Mit Kosten habe ich nicht das Problem, aber man muss fair bleiben und ich habe nicht einmal'n Bock zum Reifen wechseln.

 

Und an den Rest. Danke für die Ideen, aber ich habe fast keine Motivation zum Porsche (u.U. der gerade entwickelte Cayman mit dem 4-Liter) und noch weniger auf den i8. Ehrlich, das Auto ist witzig und vielleicht charmant als Hipstermobil – wenn mir 'ne Werbeagentur gehören würde oder so. Aber ich würde es nicht als Sportwagen ernst nehmen.

 

 

Ich gebe mal zur Suche einen Impuls: AMG hat seine V12 Motoren verkauft; an Pagani zum Beispiel. Das wäre jetzt nicht meine Liga, aber gibt’s vielleicht andere Großserienaggregate, die in Sportwagen verbaut wurden?

 

Es ist was anderes, aber Radical zum Beispiel hat niemand auf der Liste von renntauglichen Autos. Die pflanzen einfach Hayabusa-Motoren in ultrakrasse Tracktools ein. Die Teile sind mir zu ultimativ, aber würde ich Zeiten fahren…

 

Danke jedenfalls schon mal!

... kannste das nur in England machen. In DE ist es nicht legal möglich einen Motorradmotor in einen PKW zu verpflanzen und sich auf "erfüllt doch die aktuelle Euro-Norm" zu berufen.

Apropos Mercedes: https://www.youtube.com/watch?v=Si8ymUo4Y4E bzw. https://www.auto-motor-und-sport.de/.../

Wie wär's denn mal mit einem TVR? Leicht, Gitterohrrahmen, schnell! Aber leider, leider, nur V8

Oder Wiessman? Tolles Auto, BMW-Motor, leider nur R 6. Morgan Plus 8 oder der Neue?

Also, ganz ehrlich: Ferrari lehne ich aus verschiedenen Gründen ab (Protz/Neidfaktor) bleibt eigentlich nur der DB 11. Oder alter Jag. E

Themenstarteram 3. August 2018 um 20:24

Irgendwie schreibst du immer über Autos, die im Suchprofil nicht vorkommen…

 

Aber zum TVR. Leider, leider ist im relevanten Zeitraum kein V8 von dort gekommen – das sind alles 6-Zylinder. Der letzte 8-Ender müsste noch von Rover gekommen sein. Vor 20 Jahren gab‘s allerdings mal den Cerbera Speed 12.

 

Und von Wiessmann gab es nicht nur R6. Ich will nicht klugscheißern, aber ich suche nicht zwingend einen Gottfather of Cars aber bissl Ahnung wäre nicht schlecht.

Du hast ja recht: Von Wieso mann gibt's nicht nur R6. Und natürlich, haben die TVR, für die mich interessiert habe und probeweise gefahren bin, Rover V8 gehabt (Chimera, Griffith). Wobei der letztere wirklich beeindruckte! O.K.: Du suchst einen 12er. Bentley, meines Wissens mit VW Motor (W 12) Du hast allerdings auch nicht näher erklärt, warum es unbedingt ein 12er sein muss/sollte

Ich fahre immer noch leidenschaftlich gern Autos.

Wobei bei mir der Fahrspass im Vordergrund steht:

Meine Autos, nach Fahrspass aufgezählt: Caterham, 993, 6er Cabriolet. Der mit dem kleinsten Motor macht am meisten Spaß. Aber stimmt schon, danach hattest Du nicht gefragt. Also: Sorry!

LG Queusquetandem

Themenstarteram 3. August 2018 um 21:31

Ich suche das einfach wegen dem Ultimativen. Was eben so geht. Ich bin Maximalist.

 

Deswegen nerven mich die Speed-Limitierung von AMGs. Die lahme Automatik, die mich bevormundet. Diese ätzenden Assistenten.

 

Mir ist klar, dass gut applizierte V8 mit Turbo viel besser sind. Aber die klingen wie ein furzendes Nilpferd. Diese synthetische Kulisse finde ich furchtbar!

 

Ich würde lieber einen handgerissenen V12-Sauger nehmen, der 20 Liter säuft und bei offenen 280 am Ende ist als einen V8-Biturbo-Automatik-Spurhalteassistenz-Distronic-Blabla-Technik mit Effizienz und 300 abgeriegelten km/h.

Geht dir um Speed "geradeaus" oder Beschleunigung? Ich tippe auf erstes. Weil letztes machste mit wenig Gewicht wie bei einem Atom. Hab den Atom (bisher) noch nicht gefahren, aber das Erlebnis so offen derartig brutal beschleunigen zu können ist ganz sicher reichlich geil. Bin eher der Landstrassen-Fahrer, daher eher gutes Leistungsgewicht bei wenig Masse statt "viel Leistung, Masse egal".

Aus der bisherigen Auswahl wärs der Aston Martin V12 Vantage oder eben DB11 mit dem großen Motor. WIe gemacht für die linke Spur und um die "Ich hab einen V6 Diesel von meinem Boss spendiert bekommen, weil ich wichtig bin" Klientel zu versägen genau das richtige. Nur: Für den Preis eines gebrauchten AM bekommst du zwei neue Atoms. Und ich tippe, das Fahrgefühl ist im Atom deutlich intensiver, auch wenn der geradeaus weit langsamer ist.

Themenstarteram 4. August 2018 um 16:19

So'n Atom ist bestimmt krank geil, aber etwa das Gegenteil meines Profils.

 

Und Porsche nochmal. Der neue Cayman GT4 wird ein paar Vorteile mitbringen, die sehr unterhaltsam sind. Größtes Plus: der 4-Liter als Säugling. Aber. Viel mehr als 400 Pferde isn‘t. Das könnte ein tolles Tracktool sein, mein Metier ist allerdings MOTOR-TALK-konform gesagt: viel Leistung, Masse egal.

Leider biste auf V12 festgenagelt - da wäre ein Kompressor V8 aus den Staaten sicher keine schlechte Wahl. 600++ Pferde und ein geniales Ansprechverhalten aus dem Keller. Turbolag / Loch quasi unbekannt. Du trittst drauf und das Ding marschiert.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Sportwagen
  5. Sportwagen mit V12 gesucht