ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Spezielle Winterfelgen mit dickerem Lack?

Spezielle Winterfelgen mit dickerem Lack?

Themenstarteram 11. November 2017 um 16:12

Hallo,

bevor ich mir neue Felgen für meinen 120d E87LCI EZ 04/11 kaufe, hab ich versucht zu klären, inwieweit es spezielle Winterfelgen gibt.

Ich habe mal gehört, dass Winterfelgen eine dickere Klarlackschutzschicht haben als Sommerfelgen. Auch die Suche mit Google und hier im Forum hat ähnliches erbracht, aber eben keine Bestätigung sondern nur ein "hab ich auch gehört".

Eine Anfrage bei Leebmann ergab z.B., dass das nicht zutrifft, aber die wollen ja auch andere WKR verkaufen.

Hintergrund ist, dass BMW in seinen Zubehörpreislisten für den 1er E8x nur vier Alufelgen als WKR anbietet, in 7Jx17 mit 205/50R17 Sternspeiche 256 und V-Speiche 141 (die beiden gibt es auch als einzige 17"er nicht als 7,5Jx17 für Mischbereifung), in 7xJ16 mit 205/55R16 nur Sternspeiche 140 und V-Speiche 229, kurzzeitig auch V-Speiche 255 und Sternspeiche 151. Leebmann z.B. (aber auch andere, z.B. mein örtlicher Freundlicher) bieten nun aber statt 141 und 140 die Dppelspeiche 178 in silber und Schwarz sowie V-Speiche 360 an.

Oft habe ich gelesen, dass sich jede Alufelge gleichermaßen für den Winter eignet, solange sie nicht übermäßig filigran und damit schwer sauberzuhalten ist oder irgendwelchen Schnickschnack wie Chron oder ein poliertes/glanzverdrehtes Felgenhorn aufweist. Allerdings haben auch z.B. bei RIAL, von denen meine aktuellen Winterfelgen (Davos in 7Jx16) kommen, manche Felgen ein Winterymbol, manche nicht.

Ich würde aktuell eigentlich die Felge V-Speiche 141 nehmen, auch wenn 17" bei mir nicht nötig ist (ich wills aber, aus optischen Gründen und weil ich bei einem guten Angebot gegen einen 123d/130i tauschen möchte). Allerdings gefällt mir die Doppelspeiche 178 eigentlich besser, sie sieht auch leichter sauberzuhalten aus. Die Sternspeiche 178 wäre natürlich noch simpler, aber sowas mag ich optisch garnicht.

Ich stelle diese Frage hier, weil ich im 1er-Unterforum darauf nur wenig und kaum hilfreiche Antworten erhalten habe.

Ähnliche Themen
18 Antworten

Sorry, das habe ich auch so nicht gemeint!

Es ging nicht darum das du möglichst günstig davon kommen wolltest, sondern das du für dein Geld einen entsprechenden Gegenwert erhältst.

Und da auch BMW seine Felgen nicht selber produziert, kann man diese auch direkt vom Hersteller beziehen.

Ich habe dann noch ergänzt das gerade die Winterfelgen einer höheren Beanspruchung ausgesetzt sind, so das man vielleicht eine Überarbeitung einfach einbeziehen sollte.

Zum RDKS können dir, unter Angabe der FIN, die Felegnhersteller oder die einschlägigen Händler, eine genaue Aussage geben.

  1. Welches RDKS bei deinem Fahrzeug verbaut ist.
  2. OB, und ggf. welche Sensoren benötigt werden.
  3. Welche Felgen für die Sensoren und die Montage geeignet sind, bzw. ob es Ausschlüsse gibt.
  4. Wie und wer die Sensoren anlernt.

So mein ich das auch.

 

Deswegen hab ich ja auch schon preislich nen Rahmen abgesteckt von Felgen die sich den BMW Originalen nicht verstecken müssten.

Aber wenn's unbedingt Originale sein müssen dann isses ebenso.

 

Wenn du Glück hast bemisst sich der Reifendruck nur über die Reifendrehzahl. Dann wären keine gesonderten Sensoren nötig...

 

@cdfcool wie is das beim 1er?

 

E87 4/2011

Eher ohne Sensoren

Themenstarteram 12. November 2017 um 11:43

Ja, hab ich inzwischen auch rausgefunden. Klar, sonst könnte ich ja auch den Reifendruck einsehen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Spezielle Winterfelgen mit dickerem Lack?