ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Lack der Felgen teilweise fleckig - was ist das?

Lack der Felgen teilweise fleckig - was ist das?

Themenstarteram 16. März 2018 um 21:20

Guten Abend miteinander,

mit Entsetzen musste ich heute feststellen, dass sich der Lack meiner Alufelgen über die letzten Monate teilweise abgelöst hat. Betroffen sind nur die Felgen, die zuvor auf der Hinterachse montiert waren.

Ich hatte die Felgen vergangenen August gekauft, direkt montiert und hatte sie bis Oktober montiert. Vor dem Reifenwechsel bin ich durch eine Waschstraße gefahren. Danach hatte ich die Felgen mit dem grünen Felgenteufel gründlich gesäubert, trocknen lassen und im Keller bis jetzt gestapelt.

Heute hatte ich die Felgen umgestapelt und sah diese unschönen Flecken. Sie fühlen sich nicht rau oder wellig (wie Rost) an. Ich kann die Flecken nicht abkratzen.

Was ist das bloß? Bekomme ich das irgendwie noch weg ohne die Felgen neu lackieren zu lassen? Die Felgen sind übrigens polierte Felgen die wie leicht verchromt wirken, von Werk aus.

Ich hatte dazu nichts genaues bisher gefunden. Wenn dann hatten andere Betroffene schwarze oder kalkartige Flecken den Bildern nach.

Mittlerweile stelle ich mir schon die Frage, ob die Flecken nicht schon beim Kauf (Gebrauchtkauf) vorhanden waren da ich die Felgen leicht verdreckt gekauft hatte und sie nicht genauer betrachtet hatte, bilde ich mir zumindest jetzt ein.

Felge1
Felge2
Beste Antwort im Thema

Immer das Gleiche bei diesen hochglänzenden Alu-Oberflächen :

Je glatter und damit glänzender, desto weniger Grip hat die bzw. schlechter haftet die Beschichtung . . . und wird leicht unterwandert (besonders an scharfen Kanten) und drunter korrodiert's und löst sich letztendlich ab . . .

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

Sieht mir aus wie Salz ... sind winterräder oder ?

Mit freundlichen Grüßen

Themenstarteram 16. März 2018 um 21:37

Nein, Sommerräder. Ich gehe davon aus, dass die Felgen auch nur im Sommer vom Vorbesitzer gefahren wurden da bereits die Sommerreifen drauf waren.

Immer das Gleiche bei diesen hochglänzenden Alu-Oberflächen :

Je glatter und damit glänzender, desto weniger Grip hat die bzw. schlechter haftet die Beschichtung . . . und wird leicht unterwandert (besonders an scharfen Kanten) und drunter korrodiert's und löst sich letztendlich ab . . .

Wenn es nur die Hinterräder betrifft, dann ist es Steinschlag von den vorderen Rädern.

Diese "Löcher" werden von Feuchtigkeit unterwandert und geben die Flecken zwischen Felge und dem Klarlack.

Da hilft nur komplett abschleifen und neuer Klarlack, aber bitte vom Profi.

Sonst sehen sie hinterher sehr schlimm aus.

Jupp. Die Felgen sind in der Hinsicht beschädigt. Der Lack ist unterwandert und die Oberfläche bestimmt schon korrodiert. Abhilfe schafft da nur ein Entlacken. Erneut polieren und Neulackieren der Felgen.

Um welche Marke handelt es sich den hier? Wenn es so Chinakracher sind, dann ist es kein Wunder ;)

Themenstarteram 17. März 2018 um 11:10

Was ein Ärger. Lässt sich in etwa sagen wie teuer das wird für die beiden Felgen? Ich habe eine Seite gefunden mit einem Kalkulator laut der bereits eine Hochglanz Polierung inkl. Versiegelung 280€ für 2 Felgen kosten würde.

Lassen sich die Stellen vielleicht auch "punktuell" behandeln ohne dass die gesamte Felge/n lackiert werden müssen?

Es handelt sich um diese Keskin/Mam Felgen.

Zitat:

@NeoHazard schrieb am 17. März 2018 um 08:15:46 Uhr:

Um welche Marke handelt es sich den hier? Wenn es so Chinakracher sind, dann ist es kein Wunder ;)

Das passiert früher oder später mit allen Hochglanz-Alus. Ich rat ja immer ab davon, aber die Leute lassen sich halt allzu gern vom schönen Bling-Bling-Schein blenden ;-)

Kann man evtl. bissl rauszögern, wenn man des öfteren eine Hartwachs-Schutzschicht aufträgt.

Die glänzenden Dinger sind halt sehr pflegebedürftig ;-)

Mit punktueller Behandlung wird's hinterher auch nach Flickenteppich aussehen ;-)

 

Nachtrag/Antwort zu unten :

Nöö, bei deinen isses schon zu spät, der Gammel ist unter der Beschichtung, da hilft nur Beschichtung runter und aufpolieren/lackieren.

Und ob das "hauchdünne" Zeugs da das Richtige wäre ? Is eher was gegen Schmutzanhaftungen. Was solche Hochglanzdinger brauchen ist eine stabile Schutzschicht, und zwar bevor's sichtbar wird !

Themenstarteram 17. März 2018 um 13:02

Davon hatte ich noch nie gehört oder gelesen, außer natürlich wenn solche Felgen im Winter bewegt werden und in Kontakt mit Streusalz kommen.

Meinst du so etwas als Schutzschicht? Damit käme der Lack sozusagen wieder zurück bzw. die Flecken passen sich dem original Lackton an?

Zitat:

@B5Limo schrieb am 17. März 2018 um 13:02:39 Uhr:

Davon hatte ich noch nie gehört oder gelesen, außer natürlich wenn solche Felgen im Winter bewegt werden und in Kontakt mit Streusalz kommen.

Meinst du so etwas als Schutzschicht? Damit käme der Lack sozusagen wieder zurück bzw. die Flecken passen sich dem original Lackton an?

Alles Getiller! :rolleyes:

Lasse die Felgen sandstrahlen und eine neue Lackierung vom Profi aufbringen, wenn du die Felgen weiterhin verwenden willst und Freude daran haben möchtest.

Zitat:

@B5Limo schrieb am 17. März 2018 um 11:10:53 Uhr:

 

Es handelt sich um diese Keskin/Mam Felgen.

Da hast Du Deine Antwort ;) ... Buntmetallschrott halt. Da wird halt das bekommen was bezahlt wird.

Ich rate immer von diesen Chinböllern ab, aber bei den meisten obsiegt der Geiz statt Qualität!

Die gesetzliche Gewährleistung soll dem europäichen Kunden der für viel Geld ein Produkt erworben hat die qualitative Beschaffenheit bei normalen Einsatz garantieren. Dafür haftet der Verkäufer der widerum die Haftung an den Hersteller kennt. Diese Gewährleistung sehe ich hier im Falle (Kauf im August 2017) erheblich verletzt. Die Flecken sind eindeutig Alu- Korrosion (durch Oxidation verursachte Zerstörung von Metall) unter dem Klarlack. Mein Weg wäre also zum Verkäufer und nicht zum Lackierer.

Themenstarteram 17. März 2018 um 20:09

Keskin/MAM ist doch kein Chinaschrott. :confused:

Die Felgen hatte ich im vergangenen Jahr gebraucht von einem Privatverkäufter gekauft. Ich meine die Felgen waren zu diesem Zeitpunkt 2 oder 3 Jahre alt.

Es nützt wohl alles nichts. Die Felgen müssen professionell aufbereitet werden.

Entlacken....lackieren.... Das einzige was in Relation zu Wert und nachher Haltbarkeit steht...

Polieren ...und Klarlack...das hält nachher wieder nicht lange. Die Übergänge von Lack zu Klarlack sind einfach zu empfindlich auf Oxidation.

 

Naja.... Keskin ist bei Felgen schon untere Liga...

 

Das stimmt schon...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Lack der Felgen teilweise fleckig - was ist das?