ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Sondermodel SL 63 AMG

Sondermodel SL 63 AMG

Themenstarteram 9. Mai 2008 um 17:53

Hey Leute,

 

hab gerade was schönes entdeckt und da dachte ich mal, dass könnte auch andere interessieren....

 

viel Spaß

 

Zitat:

Original Quelle GMX

 

Mercedes bringt ein exklusives Sondermodell auf den Markt: den SL 63 AMG Edition IWC. Damit spricht der Stuttgarter Autobauer nicht nur die Freunde dieses Roadsters an, sondern auch Uhren-Liebhaber.

 

Denn beim Kauf dieses auf 200 Exemplare limitierten Sondermodells bekommt man einen Zeitmesser ("Große Ingenieur") aus der Schweizer Uhrenmanufaktur IWC Schaffhausen als Dreingabe.

 

 

Kaschmirweiße Lackierung

Der SL 63 AMG IWC fällt vor allem durch seine außergewöhnliche kaschmirweiße Lackierung und ein Karbon-Paket außen als auch innen auf. So exklusiv wie die Auflage dieses Roadsters ist auch der Innenraum: Dort findet der gut getuchte AMG-Kunde eine tobagobraune Nappaleder-Polsterung, elektrisch einstellbare AMG Sportsitzen sowie eine Sitzheizung.

 

Ausgestattet ist der SL 63 mit einem zweifarbigem AMG Performance-Lenkrad mit verkleinertem Durchmesser, unten abgeflachtem Lenkradkranz und silberfarbenen Aluminium-Schaltpaddles. Unterwegs ist der SL auf 19 Zoll AMG-Leichtmetallrädern im Doppelspeichen-Design. Aufgezogen sind Reifen der Dimension 255/35 R 19 beziehungsweise 285/30 R 19. Für Vortrieb sorgt ein V8-Saugmotor mit 6,3 Liter Hubraum und satten 386 kW/525 PS. Das Drehmoment liegt bei 530 Nm an. In 4,6 Sekunden beschleunigt der AMG von 0 auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit ist bei abgeregelten 300 km/h erreicht. Bestellbar ist der SL 63 AMG Edition IWC ab Herbst 2008. (AG)

Beste Antwort im Thema

@600-V12

Hast du jetzt eigentlich schon den Führerschein? :D

Soweit ich mich erinnere bist du doch erst 16. :D

24 weitere Antworten
Ähnliche Themen
24 Antworten
Themenstarteram 9. Mai 2008 um 17:54

Zu guter letzt....

Heckfoto

 

MFG der cLs-FrEaK

dieses fahrzeug ist der absolute hammer. der sound ist mörderisch und die beschleunigung atemberaubend. kurz gesagt, dieses automobil fasziniert einfach.

leider wird man davon nur wenige im alltag erleben dürfen.

mfg

Da kann man mal gespannt sein, ob der genauso floppt wie der CLS55 IWC... ;)

Mir gefällt der auf jeden Fall nicht.

Zitat:

Original geschrieben von car_checka

dieses fahrzeug ist der absolute hammer. der sound ist mörderisch und die beschleunigung atemberaubend. kurz gesagt, dieses automobil fasziniert einfach.

Der Sound ist gut... aber die Beschleunigung ist sogar minimal schlechter als beim SL55. Aber naja...

Ich habe den IWC AMG SL 63 vorgestern in natura gesehen. Der sinnlose Heckdiffusor und der Heckspoiler in Sichtcarbon. Igitt...

Da kann man als halbwegs interessierter Enthusiast nur den Kopf schuetteln: Bei einem 2t Auto ist das natuerlich schon wichtig, dass man die Anbauteile in Carbon macht. Das sieht dann vor Allem bei einem hellen Auto (weiss oder silber) mal so richtig albern aus. ;)

Irgendwie wirkt es ein bisschen so, als wenn die Chefs der Billigtuner das Komando bei AMG uebernommen haetten. Frueher hat AMG die Trends gesetzt... (wie z.B. 500 PS in einem "Understatement Auto"). Und heute laeuft man den Trends hinterher. Leichtbau-Spoiler (Carbon!) an einem SL sind eine reine Ironie in sich.

Themenstarteram 10. Mai 2008 um 0:48

Naja ist im Leben nicht alles irgendwie Geschmackssache :)

Zitat:

Original geschrieben von CLS-Freak

Naja ist im Leben nicht alles irgendwie Geschmackssache :)

Stimmt schon... ueber "Geschmack" laesst sich nicht streiten. Aber ueber sinnlose Optik-Retuschen, die aussehen, "als ob", muss man auch nicht streiten.

Der R230 hatte schon vor dem Facelift mehr ueberfluessige (=funktionslose) Kuehlluftoeffnungen als ein Revell-Plasikbausatz der F16 Tomcat. Aber das Facelift (und besonders die IWC-Version) setzen dem Ganzen die absolute Krone auf. Die Luftoeffnungen, die der Vor-FL R230 hatte konnte man noch als Reminiszenz an die klassischen Tage des SL durchgehen lassen... aber was soll denn das jetzt?

Die Lufteinlaesse an der Seite der Front-Stossstange sind optisch nur "nachgebaut" und sogar verschlossen (fasst mal mit dem Finger dahinter), der Heckdiffusor gibt nicht ein einziges Kilo mehr Abtrieb oder Fahrstabilitaet, der Heckspoiler ist ueberfluessig wie ein Kropf... (der 55er ist ja auch ohne Heckspoiler ausgekommen)... und dazu kommen noch die ohnehin schon ueberfluessigen "Kiemen", die der R230 auch schon vor dem FL hatte. Das ist einfach "too much". Und beim IWC Modell muss man den ganzen unnuetzen Plastikkram noch in Carbon ausfuehren. Was an einem Lamborghini Gallardo Superleggera, einem GT3/GT2 oder 360 CS absolut Sinn macht, da man bei Autos dieser Machart wirklich auf jedes einzelne Gramm Zusatzgewicht achtet... Aber ein SL wiegt nun mal 2 Tonnen.

Das ist ungefaehr so, als wenn man einem Elefanten eine Feder in den Hintern steckt und erwartet, dass er damit leichter wird (oder sogar fliegen kann).

Ich dachte bisher immer, dass sich derartigen Unfug nur Tuner a la Brabus, Koenig und Konsorten einfallen lassen. Das es sowas jetzt auch offiziell gibt halte ich fuer arg bedenklich. Zukuenftig wird man den Unterschied zwischen einem Nissan, einem Chevrolet, einem Opel und einem Mercedes wohl nur noch am Marken-Emblem, aber nicht mehr am Stil der Marke erkennen koennen.

Hallo SL-Teufel,

also im Prinzip gebe ich dir in allen Punkten recht! Man muss nur bedenken, dass von 100 verkauften AMGs nur sechs bis sieben Fahrzeuge nach Deutschland gehen un der "Rest" nach USA/Asien/Emirate usw. gehen.

Also: die künftigen Fahrzeuge werden nach den Bedürfnissen anderer entwickelt und nicht für den deutschen Markt. Deshalb, glaube ich, wissen die bei AMG schon genau, was sie tun.

Die neue Optik polarisiert, soll sie auch und sie ist durch Diffusor-Attrappe, Kühlluft-Attrappen und Abisskanten hauptsächlich für Blender ala USA gemacht. Dort steht man offenbar auf solche Anbauten.

Mir persönlich gefällt die neue Optik. Das einzige, was mich irritiert, ist die Tatsache, dass wir von vorne ein völlig neuen Wagen haben, von der Seite und von hinten alles gleichgeblieben ist(bis auf den Diffusor).

DAS IWC-Modell wird schwer verkäuflich sein und richtet sich sicher auch hauptsächlich an ausländische SL-Liebhaber. In Kalifornien unter Palmen am Strand kann ich mir den weißen SL herrlich vorstellen, hierzulande gar nicht.

Du wirst es nicht glauben, ich habe die Tage sogar mal über einen Umbau meines 55ers auf die neue Optik nachgedacht, nachdem ich erfahren habe, dass es möglich ist und auch "bezahlbar" ist. Mittlerweile bin ich wieder davon abgekommen. mal sehn...

VG von Ulrich

AMG sollte nur aufpassen und es nicht übertreiben. Man muß den Leuten, die auch über eine Mercedes Benz Preisliste bestellen, die Möglichkeit geben, die Fahrzeuge nach eigenem Bedarf zu bestellen.

Die Klientel von AMG sind nunmal keine 20 jährigen Jungs, sondern erwachsenere Menschen, die das Geld dazu haben. Viele von denen gehen auch nicht direkt zu AMG sondern suchen das über eine Mercedes Preisliste aus. Sicher ist der Absatz bei AMG deutlich gestiegen, als vor ein paar Jahren die Fahrzeuge offiziell in die Mercedes Preisliste übernommen wurden.

Durch das Performance Studio ist schon ein Schritt in die Richtung gemacht worden. Das muß aber noch ein wenig verfeinert werden. Deutschland ist nunmal das Herkunftsland dieser Marke und man muß den Deutschen zumindest die Möglichkeit geben, sich mit den Fahrzeugen identifizieren zu können.. Egal was ein Amerikaner toll findet.

Der Kunde sollte beim SL über das Performance Studio (in der Mercedes Preisliste) den Diffusor, den Heckspoiler, die seitlich abgesetzten Kiemen auf Wunsch bestellen können. Das Carbon Zeugs kann man ja schon bestellen, ebenso wie andere Teile.

Ebenfalls muß den anderen Mercedes Modellen die Möglichkeit gegeben werden, an der Qualität Hand anzulegen. Wie z.b. das Armaturenbrett mit Leder zu bestellen. Oder ähnliches.

Sicher ist das ein großer Aufwand, den man aber von einer Premiummarke erwarten muß. Es wird immer in allen Interviews groß getönt, aber dann kommt eine C Klasse raus , mit einem Innenraum der eine Frechheit ist. Mercedes muß da auch sehr aufpassen, da Audi meilenweit mit der Qualität vorn liegt. Und die Innenraumgestaltung, die mir früher bei Mercedes immer viel besser gefallen hat, ist jetzt mit C Klasse und auch wohl mit GLK auch hinter Audi etc. zurückgefallen..

Man sollte ein wenig Geld in die Hand nehmen bei Mercedes und das Schiff mal wieder in die richtige Richtung schieben. Beim GLK gleich anfangen und den erst ausliefern, wenn es Optionen für den Innenraum gibt, diesen zu verfeinern..

Zitat:

Original geschrieben von AMGFreund

Du wirst es nicht glauben, ich habe die Tage sogar mal über einen Umbau meines 55ers auf die neue Optik nachgedacht, nachdem ich erfahren habe, dass es möglich ist und auch "bezahlbar" ist. Mittlerweile bin ich wieder davon abgekommen. mal sehn...

Kann ich schon nachvollziehen... aber wenn Umbau, dann m.E. nur auf die Normalo-R230-II Front. Da bleibt es dann halt bei der Frage, ob man das geschmacklich mag oder nicht... Aber der ganze uebertriebene AMG-Optik-Kram geht m.E. absolut nicht. Was haette der Umbau denn gekostet?

Nur noch mal als Memo: Das 4-Augengesicht war eigentlich noch lange nicht ausgereizt (wie man am SLR sieht - siehe Photo). Waer klasse gewesen, wenn man die Front (vor Allem die Scheinwerfer) irgendwann mal am Original R230 gehabt haette. Aber scheinbar will Mercedes das 4-Augengesicht komplett ungeschehen machen. ;) Frag mich, ob sie dann jetzt auch den SLR einstellen (oder facelfiften).

Hallo SL-Teufel,

also: ich habe bereits die aktuellste Mopf II-Optik, innen und außen und der Wagen ist sehr schön, wie neu und aus einem Guss.

Der neue ist nicht mehr aus einem Guss, da er eigentlich mit vielen Rundungen geboren wurde und nun mit eckigkantiger Brutalo-Optik scharf gemacht wurde. ist eben Geschmacksaceh, mir gefällt aber die neue Optik.

Naja, über den Preis des Umbaus schweige ich mal lieber, da man bei Mercedes ca. 15 000 Euro zahlt, wenn man aber Teile günstiger bekommt, einen befreundeten Lackierer und Monteur hat, wesentlich billiger davonkommt.

Zum SLR: ja, der läuft nächstes Jahr aus und das wars dann auch mit Mercedes und Mc laren und dann auch mit dem letzten Vieraugengesicht, immerhin wurde das ca. 13 Jahre lang gebaut, das reicht.

Die neuen Scheinwerfer sind eckig und voll mit LEDs und Tagfahrlichtern, sicht aber toll aus!

Als Nachfolger vom SLR kommt ja 2010 der Flügeltürer, der wohl auf der IAA 2009 vorgestellt wird. Das Auto wird sicher der hammer, bin mal gespannt auf die Optik und natürlich die Motorisierung.

VG von Ulrich

Zitat:

Original geschrieben von AMGFreund

also: ich habe bereits die aktuellste Mopf II-Optik, innen und außen und der Wagen ist sehr schön, wie neu und aus einem Guss.

Mopf2?

Eher nicht - oder hast Du Deinen Wagen schon wieder umgebaut?

Du meintest sicherlich Mopf-1... ;)

 

...hast mich erwischt! ja, natürlich Mopf 1!!! hast wie immer recht!

die Mopf2 ist schon sehr aufwendig und das Auto ist dann halb 55 und halb 63, ich weiß nicht so recht....vg Ulrich

Ja, ich erinnere mich. Wir hatten damals auch kurz Kontakt per PN. Ich hab damals bei meinem "alten" 55er auch das MOPF1 gemacht. Ist ja auch sehr unaufwendig: Neue Stossstange vorn, Klarglas AMG Rueckleuchten hinten... und fertig. ;) Vielleicht erinnerst Du Dich ja noch an meinen vorherigen 55er. Hier ein Bild:

...und noch ein Bild von hinten. Jetzt wo ich das so sehe, koennte ich das meinem aktuellen 55er eigentlich auch noch mal goennen. Als Felgen wuerde ich dieses mal allerdings die 20 Zoll Turbinen-Look und den Grill in schwarz (Stern bleibt chrom) machen. Hmmmm... waer ne Ueberlegung wert. ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Sondermodel SL 63 AMG