ForumTiguan 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Tiguan
  6. Tiguan 2
  7. Sonderbare (dynamische) Navi Routen & Navi Fehler

Sonderbare (dynamische) Navi Routen & Navi Fehler

VW Tiguan 2 (AD)
Themenstarteram 21. September 2017 um 23:30

Hallo in die Runde,

Ich möchte hier mal fragen, wer mit welchen Navi-Einstellungen glücklich ist.

 

Wir sind es nämlich nicht, nachdem wir jetzt so oft sinnfreie Routenvorschläge bekommen haben, die wir uns nicht erklären können.

 

Im Zusammenhang mit der Einstellung „dynamische Route“ gibt es anscheinend nur die beiden für sich jeweils ungünstigen Möglichkeiten:

  1. „an“: die Route wird vom Navi permanent geändert aufgrund allerlei nicht interpretierbarer „Verkehrsstörungen“ und man wird teilweise abstrus unsinnig geführt, was man schon selbst auf der Karte erkennt
  2. „aus“: die Route wird berechnet und selbst wenn eine Durchfahrt oder AB-Auffahrt als gesperrt angezeigt wird (und das auch ist) - egal... das Navi würde mich da durch schicken. WTF?!

 

Welche Routenart habt Ihr in den Option bevorzugt?

Mit oder ohne Dynamik?

Alternativrouten?

 

Ich benutze CarNet und bekomme darüber auch die Verkehrsflussinfos.

Eigentlich sollte das ja helfen...

 

Einmal durften wir schon einen Offroadabstecher machen. Der Bodenfreiheit und Allrad des Tiguans Dank war das kein Thema - mit einem Normalo-Straßenmodell wäre da Ende im Gelände gewesen...

 

Und das ganze immer vor dem Hintergrund: Man ist in völlig unbekanntem Gebiet und möchte sich, auf das Navi verlassend, komfortabel von A nach B bringen lassen.

Beste Antwort im Thema

Genau, einfach Kompass an und geradeaus nach Hause fahren. Wo ist das Problem? :D

Mal zum Thema:

Das Phänomen der fragwürdigen Details mancher Navigation kenne ich von allen Navis aller Navi- und Fahrzeughersteller...

Es gibt ein Mittel dagegen, das nennt sich Brain 2.0, was doch jeder hier hat. Auch das Navi ist nur ein Assistent dem keiner absolut trauen sollte. Wenn's just for fun von der Autobahn will, einfach drauf bleiben. Das Navi rechnet neu und alle sind zufrieden... ;)

Bei solchen Navi-Eskapaden rege ich mich nicht auf sondern grinse und stelle fast: Alle kochen nur mit Wasser

98 weitere Antworten
Ähnliche Themen
98 Antworten

Ja, hatten wir auch schon - in Italien wollte das Navi ohne Grund plötzlich von der Autobahn runter und mitten durch die Pampa über eine Strecke, die über eine Stunde länger gedauert hätte. Ein Stau auf der schnellsten Strecke war nicht ersichtlich - haben wir alternativ mit Google die Reise fortgesetzt - natürlich ohne Verzögerung...

wir können uns das auch noch nicht ganz erklären, aber in einem Monat fahren wir die Strecke noch mal. Vielleicht lässt sich das Verhalten dort noch mal reproduzieren.

Kenne ich auch. Abfahren wegen Verkehrsstörung, dann unterwegs weitere Änderung wegen Aufhebung und anschließend (nach ca. 40 min.) habe ich mich wieder am Anfang angestellt. Muss zur Entschuldigung sagen, dass ich absolut ortsunkundig war.

Da kam Freude auf. :mad:

Hätte es aber auch merken können am Kompass, habe ich aber erst später begriffen. ;)

Themenstarteram 22. September 2017 um 0:32

Das Problem der Ortsunkundigkeit sollte ja durch das Navi gelöst werden :)

 

Und auf den Kompass möchte ich nicht auch noch achten müssen - die Zugvögel haben da natürlich echte Vorteile ;)

Es war auch keine Rechtfertigung für die Fehler des Navi, sondern eine Möglichkeit festzustellen, wenn ich nach Norden fahre und das Navi nach einer Änderung wieder Richtung Süden navigiert.

Dann könnte ich schon mal nachdenklich werden ob dies der richtige Weg sein könnte, und da man schon einen Kompass im Display hat, könnte man mit dem Wissen um die Fehlerhaftigkeit des Navis, sich helfen.

Klar, dass ein einwandfrei funktionierendes Navi die wesentlich bessere Option wäre. :)

Themenstarteram 22. September 2017 um 8:59

Absolut! :)

Wenn ich irgendwo weit weg rausfahre, benutze immer googlemaps als backup auf dem handy. Nicht immer drauf schauen, sondern verifizieren ob man noch richtig fährt mit dem unlogischen Navi vom VW...

Mit der Dynamik-Route bin ich voll zufrieden. Ich habe dauerhaft die Sim-Karte aktiviert (Business-Schnittstelle), bekomme auf den Meter genau (rot markiert) Staus bzw. zäh fließenden Verkehr angezeigt und benutze das Navi auch auf bekannten Strecken (ohne Zielführung).

Das Discover Pro ist eigentlich sehr zuverlässig. Konfuse Meldungen kommen höchstens auf Passstraßen, oder eng beieinander bzw. übereinander liegenden Fahrbahnen.

Die Meldung "... ... wurde geändert aufgrund ...." kommt bei mir auch mehrmals, aber man sieht ja an der Streckenführung (Display klein/groß drehen) ob es passt, war noch nie verkehrt.

Mein Navi hat mich diesen Sommer bei unserer Urlaubsfahrt durch Italien, anstatt über die wie sich später herausstellte

gut ausgebaute Umgehung über einen alten Bergpass geführt.

Trotz allen Programmierversuchen lies sich das Navi nicht eines besseren belehren.

War schon seltsam, bei der Rückfahrt die selbe Strecke ohne Probleme über die besagte Umgehung.

Gruß

Rosta1: Da saß der Fehler wohl vor dem Navi?

Vielleicht hast du das eine Mal die "schöne" Route gewählt?

Ich hab die Einstellung "Drei Routen vorschlagen" und wähle dann entsprechend "kurz, schnell, schön".

Das heißt nicht "schön" sonder ökonomisch ;) :D

Zitat:

@scoty81 schrieb am 22. September 2017 um 12:31:22 Uhr:

Das heißt nicht "schön" sonder ökonomisch ;) :D

Heißt das nicht ökumenisch ............mit Gottes Hilfe kommt man an??

:D:D

Ich meine die Route mit dem "Baum". "Schön" ist doch auch gut, die Strecke ist doch tatsächlich meistens schöner, als die "Schnelle".

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Tiguan
  6. Tiguan 2
  7. Sonderbare (dynamische) Navi Routen & Navi Fehler