ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Sommer anstelle Ganzjahresreifen montiert, Arglistige Täuschung?

Sommer anstelle Ganzjahresreifen montiert, Arglistige Täuschung?

VW New Beetle 9C (Limousine)
Themenstarteram 1. Dezember 2019 um 16:48

Hallo Leute ich bräuchte eure Hilfe

Diese Woche Dienstag war ich bei einem Autohändler und habe mir ein VW Beetle 1,9 TDI BJ 2006 angeschaut. In mobile hieß es der Wagen habe allwettter Reifen. Das haben auch einige Leute ( Freunde von mir gesehen die das bezeugen können). Als ich das Auto angeschaut habe, habe ich den Händler gefragt ob das allwettter Reifen sind zur Sicherheit. Er sagte mir ja wenn es in der Beschreibung steht ist es so. Ich habe mir dann nur die Profiltiefe angeschaut, diese war in Ordnung.

Am Freitag habe ich das Auto dann gekauft und bin nach Hause gefahren ( auf Landstraßen). In einer bekannten Kurve habe ich für einen kurzen Moment gerutscht. Heute war ich bei meinem Mechaniker, dieser sagte mir dass es Sommer Reifen sind und der Verkäufer mich damit arglistig getäuscht hat. Was kann ich nun tun?

Ähnliche Themen
25 Antworten

Von arglistiger Täuschung sind wir weit entfernt, denn ich kann keinen Schaden in Euro erkennen.

Die Ganzjahresreifen wären ja auch schon gebraucht und eventuell von einer minderwertigen Marke. Und die Sommerreifen haben ja auch noch einen Wert.

Entweder kaufst du dir Winterreifen nach Wunsch, kostet nicht viel und erhöht die Sicherheit.

Oder du kaufst Ganzjahresreifen und verkaufst die Sommerreifen über ein Portal oder das Schwarze Brett im Supermarkt. Da bekommt man immer noch ein paar Euro, und außer Montagekosten gehst du beim Tausch +/- Null raus.

(Sommerreifen aber erst im Februar verkaufen, im Winter ist eher vergeblich.)

Sicher, dass es wirklich Sommerreifen sind?

Selbst ein Mechaniker kann sich irren, und Rutschen in der Kurve bedeutet nicht zwingend SR.

Können auch schlechte bzw. sommerlastige GJR sein.

Wenn du definitiv andere Reifen als (nachweisbar?) vereinbart hast, würde ich den Verkäufer auffordern den Mangel zu beseitigen.

Aber auch hier Vorsicht - es bringt dir nichts wenn er die irgendeine grottenschlechte China-GJR-Gurke aufzieht, nur damit du einen GJR Reifen hast.

Dann wäre evtl. eine kleiner Entschädigung besser und du kaufst dir deine GJR oder WR selbst.

Zitat:

@Emsland666 schrieb am 2. Dezember 2019 um 10:24:49 Uhr:

Zitat:

@new-rio-ub schrieb am 1. Dezember 2019 um 20:32:44 Uhr:

Wo ist das Problem. Winterreifen aufziehen lassen und solange fahren (Winter und Sommer) bis sie runter sind. Dann Allwetterreifen aufziehen.

Nicht alle Fahrzeuge haben eine gleiche zulässige Rad/Reifenkombination für Winter-/sommer-/Ganzjahresreifen. Da ist teils ein komplett neuer Satz Felgen fällig.

Was steckt denn technisch hinter dieser Aussage? Dem Platz fuer die Bremse und dem Platz fuer den Reifen im Kotflügel ist es doch egal, was fuer eine Gummi Mischung ich fahre und wie mein Profil geschnitzt ist....

Schreib doch mal wie die Reifen heißen.

Allwetterreifen sind nicht das gleiche wie Ganzjahresreifen. Es gab genug billige Reifen bei denen ein M+S auf den Sommerreifen steht, diese sind aber keine GJR mit Schneeflocke.

Themenstarteram 2. Dezember 2019 um 13:30

Das sind die Reifen.

Mir sind Winterreifen lieber als GJR. Aber mir geht es eigentlich ums Prinzip das man Dinge verkauft die auch so angepriesen werden.

Ich habe übrigens mit dem Händler telefoniert, er meinte ich solle ihm Bilder schicken und das wir das dann klären werden. Bin gespannt

Img-20191202

Lt web sind das reine Sommerreifen....der übelsten Sorte:

https://www.testberichte.de/.../champiro-vp1-testbericht.html

Kauf lieber Neue nach Wunsch, bevor dir der Händler ebenso schlechte Ganzjahresreifen gibt.

Vielleicht kommt er ja preislich noch ein wenig entgegen.

Dass du mit denen gerutscht bist, ist keine Überraschung. Hatte ich auch mal mit Reifen, die bei gebraucht gekauften Felgen dabei waren -> bei Nässe eine Katastrophe.

Zitat:

@Deloman schrieb am 2. Dezember 2019 um 13:40:47 Uhr:

Kauf lieber Neue nach Wunsch, bevor dir der Händler ebenso schlechte Ganzjahresreifen gibt.

Vielleicht kommt er ja preislich noch ein wenig entgegen.

Dass du mit denen gerutscht bist, ist keine Überraschung. Hatte ich auch mal mit Reifen, die bei gebraucht gekauften Felgen dabei waren -> bei Nässe eine Katastrophe.

Richtig, der Händler gibt dann irgendwas raus, was er gerade da hat. Hatte mal auf einem 11 Jahre alten Auto, 15 Jahre alte Reifen beim Kauf drauf (konnte nicht näher begutachten, da ich seinerzeit auf Krücken gelaufen bin). Die Reifen waren so schlecht, dass ich dachte, es liegt am Auto :)

https://www.mydealz.de/.../...60-20555-r16-91h-ms-winterreifen-1486670

oder

https://www.idealo.de/.../...oncontact-205-55-r16-94h-continental.html

Vergiss diesen Verkäufer, das wird alles nur schlimmer. Und wie oben gesagt, man bekommt non-Qualitäts-WR wo man dann im Winter an der ersten Steigung hängen bleibt. Kaufe dir gute WR und hake den Betrag ab als Lehrgeld resp. Unerfahrenheit.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Sommer anstelle Ganzjahresreifen montiert, Arglistige Täuschung?