ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Sollte man den LMM regelmäßig reinigen?

Sollte man den LMM regelmäßig reinigen?

Themenstarteram 3. Juli 2019 um 8:57

Hallo,

sollte man den LMM regelmäßig (provisorisch) reinigen? (Mit geeignetem LMM Reiniger, zB Liqui Moly)

Wie sollte man vorgehen?

Oder sollte man das tunlichst unterlassen, weil kann kaputtgehen dabei?

(Konkreter Motor: Skoda Superb 2 170PS TDI DSG, CFGB)

Beste Antwort im Thema

Nein, nicht reinigen. Viele verursachen damit mehr Schaden als Nutzen.

Bei mir sitzt der LMM direkt nach dem Luftfilter und sieht nach 8 Jahren und 81tkm immer noch aus wie neu. Da ist kein Staubkörnchen dran. Kann man beim Luffi Wechsel gut sehen. Wüsste nicht warum ich den reinigen sollte. ;)

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten

Nein, nicht reinigen. Viele verursachen damit mehr Schaden als Nutzen.

Bei mir sitzt der LMM direkt nach dem Luftfilter und sieht nach 8 Jahren und 81tkm immer noch aus wie neu. Da ist kein Staubkörnchen dran. Kann man beim Luffi Wechsel gut sehen. Wüsste nicht warum ich den reinigen sollte. ;)

Themenstarteram 3. Juli 2019 um 10:03

Danke,

ein geklau... geborgtes Foto von hier angehängt.

Es zeigt einen CFGB Motor. Der LMM ist rechts, im Luftstrom nach dem Filter, zu sehen Links der Batterie und diesem ummantelten .. Kabel? welches davor in den Luftstrom mündet.

Bekommt der LMM vom CFGB damit auch nur Frischluft zu spüren, keine Öldämpfe vom Turbo oder Abgase oder Abgasrückführung?

LMMreinigen

Hallöchen, ich habe ihn nach Jahren mal mit Bremsenreiniger abgesprüht ....kann nicht schaden. Aber bitte nicht berühren oder gar abwischen.....das könnte tötlich sein. Lg

Etwaige Verschmutzungen auf einem LMM rühren von verdreckten AGR-Kanälen und Kurbelgehäuseentlüftungen her. Es ist sinnvoller, diese in gewissen Abständen komplett zu reinigen.

Jepp,seh ich auch so.

Hab dazu Elektronikreiniger genutzt.

Nein, "regelmäßig" ist überzogen. Das ist eine Wartung, die man vielleicht alle 6-8 Jahre machen kann je nach Geschmack und Laufleistung. Wenn man das mit LMM-Reiniger macht (gibts ja z.B. von Liqui Moly für kleines Geld) und sich an die Anweisungen hält, kann dabei aber auch nicht viel anbrennen.

1. Nur Du redest von "regelmäßig".

2. Nur weil etwas bei weisungsgemäßer Anwendung nicht schadet, ist es noch lange nicht sinnvoll.

Was geht denn bei dir ab? Lies mal die Threadüberschrift und den Anfangspost, und dann denk noch mal nach.

Sinnvoll ist es, weil sich auf dem Thermistor durchaus nach und nach Schmodder absetzt und er dann träge reagiert.

Mangels "@TE" ging ich davon ais, dass Du dich auf den Antwortverlauf beziehst.

Sinnvoll ist die Reinigung eher nicht, weil die Teile mechanisch äußert empfindlich und meist auch recht teuer sind.

Da wirste wohl nicht unrecht haben ,wenn ich aber weiss das der LMM eine Reinigung vertragen kann und die Vermutung besteht das er ärger macht ,versuch ich doch erstmal ihn zu reinigen um mir die Neukosten sparen zu können.

LMM für den NET zwischen 50 und 80€ ,das ist ein Pups im Gegensatz zu dem LMM von meinem Vorgängerfahrzeug. 600€

Für meine Altmetalle habe ich zu Testzwecken die LMM in der "zum-Testen-reicht-das-Qualität" in der Garage zu liegen. Da kann ich dann ggf. mal rasch umstecken. Aber klar, wenn das ausscheidet bleibt das erstmal über. Bissl Risiko ist halt dabei.

Zitat:

@mbgar schrieb am 3. Juli 2019 um 10:03:48 Uhr:

 

Es zeigt einen CFGB Motor. Der LMM ist rechts, im Luftstrom nach dem Filter, zu sehen Links der Batterie und diesem ummantelten .. Kabel? welches davor in den Luftstrom mündet.

Bekommt der LMM vom CFGB damit auch nur Frischluft zu spüren, keine Öldämpfe vom Turbo oder Abgase oder Abgasrückführung?

Ja, ist die Frage, wo der Schlauch, der vor dem LMM mündet her kommt. Wenn das die Kurbelgehäuseentlüftung ist, dann könnte der LMM verschmutzen. Kannst du im Zweifel einfach anschauen, wie der aussieht. Der Luftfilterkasten ist ja leicht abzuschrauben.

Zitat:

@Kodiac2 schrieb am 3. Juli 2019 um 15:17:51 Uhr:

Jepp,seh ich auch so.

Hab dazu Elektronikreiniger genutzt.

Du hast aber schon ne Ahnung, wie aggressiv dieser Reiniger ist, und wozu dieser dient? Falls ja, ist die Zerstörung der Schutzschicht auf der Keramik dann wohl Absicht! ;)

MfG

ja reinigen. aber nur mit dem speziellen LMM reiniger. und vorher abstecken.

regelmäßig reinigen nicht. nur wenn etwas nicht stimmt mit dem Auto (schlechter Lauf, erhöhter Verbrauch, etc)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Sollte man den LMM regelmäßig reinigen?