ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. sollte ich polieren?

sollte ich polieren?

Themenstarteram 7. Februar 2013 um 17:22

Hi Leute, ich möchte nächsten Monat meinen Lack konservieren nach diesem harten Winter und wollte mal fragen, ob ich vor dem Wachsen noch polieren sollte und wenn ja, welches Mittel ihr empfehlt.Grobkörnig kann ich wohl schonmal ausschließen, da der Lack noch ziemlich gut aussieht, wie ich finde. Ich habe den Wagn im März 2012 beim Händler gekauft, könnte sein, dass er da schon poliert wurde? Ich habe das letzte mal im Oktober gewachst (ohne zu polieren)

Die Bilder sind nach dem Wachsen entstanden. Haltet ihr es angesichts der Bilder nötig zu polieren?

p.s. auf dem Kofferaum habe ich zwei ganz feine Kratzer, welche ich gerne wegpolieren möchte. Welches Mittel empfehlt ihr mir? Muss ich dann den ganzen Wagen polieren, wenn ich die zwei Stellen poliere oder sieht man keinen Unterschied zum Rest des Kofferaums?

Beste Antwort im Thema

Die Bilder sind für eine Antwort auf deine Frage leider so nichtssagend, wie die Überprüfung des Wasserstandes des Pools mittel Google Earth ;)

Aber prinzipiell kann man wohl sagen, dass poliert werden sollte

30 weitere Antworten
Ähnliche Themen
30 Antworten

... seit der Diskussion von vor ca. 2 Jahren;) benutze ich auch grundsätzlich Precleaner vor dem Wachsen, benutze allerdings das "Schwarze Loch" von dem "armen Jungen":D

 

Gruß LongLive

Meine persönliche Meinung: Das Blackhole und das Amigo sind sowas von ähnlich, dass man fast schon annehmen könnte, es sei ein Produkt in zwei Verpackungen. ;)

Themenstarteram 8. Februar 2013 um 10:54

Zitat:

Original geschrieben von LongLive

... sie wurde, so glaube ich, hier schonmal erwähnt: Meguiars Ultimate Compound da wäre selbst "Amigo" nicht mehr zwingend vor dem Wachsen nötig ...

Wenn ich das also richtig verstandrn habe, ist es eine mittlere schleifpaste die aber gleichzeitig auch eine finishpolitur ist? Das klingt genau wie das was ich suche :)

Das amigo ist dann also das selbe wie ein finish? Ich dachte es entfernt alte wachschichten und glättet den lack nach dem kneten noch ein kleines bisschen?!

Nein!!! Das Prima Amigo ist ein PreCleaner, der nach dem Polieren unmittelbar vor dem Wachsen eingesetzt wird. Bitte leis dir die einzelnen Produktgruppen nochmal in der FAQ durch.

Themenstarteram 8. Februar 2013 um 11:49

Zitat:

Original geschrieben von AMenge

Nein!!! Das Prima Amigo ist ein PreCleaner, der nach dem Polieren unmittelbar vor dem Wachsen eingesetzt wird. Bitte leis dir die einzelnen Produktgruppen nochmal in der FAQ durch.

ich weiß wohl wann man es einsetzt, also ein Schritt vor der Wachsen ;)

allerdings meinten einige User, dass ich, wenn ich das MU Compound nutze, keinen Precleaner mehr brauche.

Hier ein Auszug aus einer Händlerbeschreibung:

"Egal ob Sie mit Hand oder einer Poliermaschine arbeiten, Ultimate Compound ist die perfekte Wahl, um Ihre Oberfläche für Ihren favorisierten Meguiar’s Wachs vorzubereiten"

Ist das wirkich so oder würdet ihr das Amigo trotzdem nochmal nutzen?

Ist das ultimate compound wirklich nicht schon etwas zu stark für meinen noch frischen lack oder gibt es da eigentlich garkeine nachteile es zu benutzen?

Beim UC zerfallen die Polierkörper in immer kleinere Besandteile, sodass es ein Finish überflüssig macht. Zumindest laut Hersteller. Den PreCleaner möchte ich auch nicht mehr missen, da er die Lackoberfläche nochmals glättet. Man sieht es schön, wenn Insekten vergeblich versuchen am Lack hochzuklettern.

mfg

Themenstarteram 9. Februar 2013 um 9:40

Zitat:

Original geschrieben von Friedel_R

Beim UC zerfallen die Polierkörper in immer kleinere Besandteile, sodass es ein Finish überflüssig macht. Zumindest laut Hersteller. Den PreCleaner möchte ich auch nicht mehr missen, da er die Lackoberfläche nochmals glättet. Man sieht es schön, wenn Insekten vergeblich versuchen am Lack hochzuklettern.

mfg

danke für die antwort. Habe auf der Seite gesehen, dass das UC doch relativ "aggresiv" ist und glaube, dass ich für meinen ohnehin frischen Lack eher das mirror glaze 83 oder 205 nehmen sollte.

Link

Kennt ihr dazu eine Alternatie (auch gerne von anderen Marken), die eine Handarbeit zulassen?

... der Wagen wurde doch schon 3/2012 zugelassen, da sprichst du noch von frischem Lack ? Du könntest ruhig die UC für eine Handpolitur nutzen.

 

Wenn du was milderes suchst nimm "Meguiars Deep Crystal Lackreiniger Step 1"

 

oder "Surf City Garage Wipe Out Lackreiniger & Kratzentferner"

 

die Reiniger sind beide so "mild", daß man selbst bei leichten Kratzern die betroffenen Stellen 3 - 4 mal bearbeiten muß. Glanz und Glätte sind bei beiden Reinigern sehr gut.

 

Gruß LongLive 

Themenstarteram 9. Februar 2013 um 10:35

Zitat:

Original geschrieben von LongLive

... der Wagen wurde doch schon 3/2012 zugelassen, da sprichst du noch von frischem Lack ? Du könntest ruhig die UC für eine Handpolitur nutzen.

Wenn du was milderes suchst nimm "Meguiars Deep Crystal Lackreiniger Step 1"

oder "Surf City Garage Wipe Out Lackreiniger & Kratzentferner"

die Reiniger sind beide so "mild", daß man selbst bei leichten Kratzern die betroffenen Stellen 3 - 4 mal bearbeiten muß. Glanz und Glätte sind bei beiden Reinigern sehr gut.

Gruß LongLive 

jaa schon, da er seit 03/12 auch 2 mal versiegelt wurde und nur per Hand gewaschen wurde. das was ich hier sonst so lese, wenn User polieren wollen, ist dass der Wagen seit Jahren in der Waschanlage gereinigt wird und nie versiegelt wurde, höchstens mal etwas SPrühwachs.

Was hälst du vom Meguiars SwirlX?

Vielleicht hab ich es überlesen, aber hat der Wagen Swirls, die du loswerden möchtest? Dann solltest du zum Ultimate Compound oder Prima Swirl greifen. Per Hand und milden Polituren passiert da sonst nicht viel. Selbst mit stärkeren Polituren wirst du viel schuften müssen um zu einem Ergebnis zu kommen.

Wenn dich die Swirls nicht stören würde ich mir die Politur komplett sparen und nur Kneten, Amigo hinterher und Wachsen.

Zitat:

Was hälst du vom Meguiars SwirlX? 

... wenn du UC nimmst, brauchst du SwirlX nicht ...;)

 

vielleicht solltest du mit Polierhilfen arbeiten. Dann könntest "Scharf, "Mittel", "Mild" über Polierpads steuern.

 

Scharf:

UC + Lake Country CCS Light Cutting Pad (orange)

 

Mittel:

UC + Lake Country CCS Polishing Pad (weiß)

 

Mild:

UC + Lake Country CCS Polishing/Finishing Pad (grün)

 

Die grünen Pads eignen sich auch hervorragend für den Precleaner. Die Padgrößen wären jeweils die 101 mm Versionen.

 

 

Themenstarteram 9. Februar 2013 um 12:02

Zitat:

Original geschrieben von LongLive

 

Zitat:

Original geschrieben von LongLive

Zitat:

Was hälst du vom Meguiars SwirlX? 

... wenn du UC nimmst, brauchst du SwirlX nicht ...;)

vielleicht solltest du mit Polierhilfen arbeiten. Dann könntest "Scharf, "Mittel", "Mild" über Polierpads steuern.

Scharf:

UC + Lake Country CCS Light Cutting Pad (orange)

Mittel:

UC + Lake Country CCS Polishing Pad (weiß)

Mild:

UC + Lake Country CCS Polishing/Finishing Pad (grün)

Die grünen Pads eignen sich auch hervorragend für den Precleaner. Die Padgrößen wären jeweils die 101 mm Versionen.

dank dir.

bin nur etwas ängstlich, dass ich unnötiger weise halt klarlack abtrage.

Ihr versichert mir aber, dass ich bei UC nichts zu befürchten habe an nachteilen?

Themenstarteram 9. Februar 2013 um 12:03

Zitat:

Original geschrieben von Mr. Moe

Vielleicht hab ich es überlesen, aber hat der Wagen Swirls, die du loswerden möchtest? Dann solltest du zum Ultimate Compound oder Prima Swirl greifen. Per Hand und milden Polituren passiert da sonst nicht viel. Selbst mit stärkeren Polituren wirst du viel schuften müssen um zu einem Ergebnis zu kommen.

Wenn dich die Swirls nicht stören würde ich mir die Politur komplett sparen und nur Kneten, Amigo hinterher und Wachsen.

Ich werde später mal bilder hochladen und ihr sagt mir dann, ob ihr swirls sieht oder nicht. Ich meine, ich hätte keine :cool:

Bloss keine Panik. Lt. deinem Profil ist dein W203 von 2006. Damit sollte es glaube ich schon der knüppelharte Keramiklack sein (bin mir nicht ganz sicher)?! Da erreichst du mit einer mittelscharfen Politur und mit einer Handpolitur recht wenig. Der Lackabtrag ist verschwindend gering, sodass du dir um einen "unnötigen Lackabtrag" beim besten Willen keine Gedanken machen musst, auch nicht mit dem Meg. UC. Eher fällt dir der Arm ab, als da großartig was passiert.

Also nicht lang rummachen, und ran an den Lack!

mfg

Themenstarteram 9. Februar 2013 um 15:24

Zitat:

Original geschrieben von Friedel_R

Bloss keine Panik. Lt. deinem Profil ist dein W203 von 2006. Damit sollte es glaube ich schon der knüppelharte Keramiklack sein (bin mir nicht ganz sicher)?! Da erreichst du mit einer mittelscharfen Politur und mit einer Handpolitur recht wenig. Der Lackabtrag ist verschwindend gering, sodass du dir um einen "unnötigen Lackabtrag" beim besten Willen keine Gedanken machen musst, auch nicht mit dem Meg. UC. Eher fällt dir der Arm ab, als da großartig was passiert.

Also nicht lang rummachen, und ran an den Lack!

mfg

Danke für die Ansage :)

Eine Frage habe ich aber noch. Kann es passieren, dass ich durchs falsche Handpolieren Schlieren/Hologramme im Lack bekomme mit dem UC?

Deine Antwort
Ähnliche Themen