ForumPhaeton
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Solisto Erfahrungsbericht

Solisto Erfahrungsbericht

Themenstarteram 3. Juli 2007 um 9:46

Ich wollte mich einfach mal mit einem "Erfahrungsbericht" des Solisto MP3 Players melden:

Also, nach anfänglichen Schwierigkeiten und Tausch des ersten Gerätes wurde der Player bzw. die Box erkannt!

Die Bedienung über das Lenkrad ist mit allen Funktionen möglich, beim Telefonieren schaltet er automatisch stumm und merkt sich die Stelle.

MP3 Sticks bis 4 Gb werden erkannt (Ladezeiten länger!!).

Eigentlich alles ganz prima bis auf ärgerliche "Kleinigkeiten":

- Manchmal und unvermittelt taucht "Audio Player nicht verfügbar auf", dann ist ein MP3 Gebrauch nicht mehr möglich, erst nach langer Standzeit (mehrere Stunden).

- trotz des einfachen Anschlusses sind bei leisen Passagen deutliche elektriche Nebengeräusche (schlechte Abschirmung ???) zu hören, was auf die Dauer schon nervig ist !

 

Aufgrund der beiden letzen Probleme ist eine Kaufempfehlung nicht unbedingt auszusprechen, wobei die Idee an sich super ist!

Haben andere Systeme (Dension etc.) auch Probleme oder gibt es hier nur gute Erfahrungen?? Meldet Euch doch mal!!!

Ähnliche Themen
13 Antworten

Ich habe das Dension (ich glaube 300 irgendwas), die funktionalität in Verbindung mit dem iPOD ist eigentlich Mängelfrei, nur die schlechte Abschirmung ist auch hier zu merken.

Ich habe das ganze also einigermaßen EMC dicht eingepackt in Alufolie und in die Aufnahme des entfernten CD Wechslers geschoben. Hat allerdings den grossen Nachteil gehabt das der Schweizer Zoll bei der Kontrolle des Handschufaches mich sofort aus dem Auto geworfen hat und das vermeitliche Drogenpaket entfernen wollte. Meine Hinweise was es wirklich war sind, sagen wir mal "überhört" worden, als er dann die alte Verbindung zum CD Wechsler abgerissen hat und sich verwundert zu seinem Vorgesetzten umgedreht hatte, durfte ich die Hände wieder vom Kofferraumdeckel nehmen :-)

Der Schaden wird überings NICHT vom den Schweizern bezahlt. Die knapp 1400 EUR für Kabelsatz und Montage sind bei mir hängen geblieben. Nochmals vielen Dank an die Eidsgenossen.

Jetzt habe ich die Box in MU Metall montiert, aber der Kabelsatz ist so billig das hier keien Abschirmung möglich ist, ich muss es demnächst nochmal mit einigen Ferritkernen versuchen.

Stoerung konnte auch ueber den 12 V Speissung herein kommen. Sollte mit einen 12 V Entstoerer geloest werden koennen.

v1mbrt

Zitat:

Original geschrieben von Thomas_Vilz

...

Hat allerdings den grossen Nachteil gehabt das der Schweizer Zoll bei der Kontrolle des Handschufaches mich sofort aus dem Auto geworfen hat und das vermeitliche Drogenpaket entfernen wollte. Meine Hinweise was es wirklich war sind, sagen wir mal "überhört" worden, als er dann die alte Verbindung zum CD Wechsler abgerissen hat und sich verwundert zu seinem Vorgesetzten umgedreht hatte, durfte ich die Hände wieder vom Kofferraumdeckel nehmen :-)

Der Schaden wird überings NICHT vom den Schweizern bezahlt. Die knapp 1400 EUR für Kabelsatz und Montage sind bei mir hängen geblieben. Nochmals vielen Dank an die Eidsgenossen.

...

Ohne Worte.

Das hätte ich aber nicht so einfach auf mir sitzen lassen. Gibt doch sicherlich irgendwo in der Schweiz eine Beschwerdestelle für so etwas.

Momo

Natürlich gibt es die. Aber das Vorgehen ist in der Schweiz so rechtens.

Da ich als Consulter für die Schweiz Duldungs- und Arbeitsgenehmigungen brauche, halte ich die Welle deshalb eher flach.

Solisto Erfahrungen.

 

Habe seit März den Solisto und bisher funktioniert er einwandfrei. Betreibe ihn z.Z. einen 2GB-Stick.

Der mitgelieferte 1GB-Stick war mir schnell zu klein.

Ich denke das Probleme nur mit unverträglichen Sticks auftreten. Der erste 2GB-Stick hatte auch probleme bereitet.

Gruß

WD-V10

Zitat:

Original geschrieben von v1mbrt

Stoerung konnte auch ueber den 12 V Speissung herein kommen. Sollte mit einen 12 V Entstoerer geloest werden koennen.

v1mbrt

12 V Enstörer ?!?

Jetzt werde ich aber neugierig auf Details.

Mir fallen da nur DC/DC Wandler, die sich im Automotive Einsatz in diesen Bereich eigentlich von selbst verbieten sollten.

Hast Du weitere Infos dazu (Datenblatt/Ersatzschaltbild) o.ä.?

Eine Frage sollte vorher geklärt werden:

Kommt das drehzahlabhängige Störgeräusch über die Spannungsversorgung ( +/-) , oder wird im Signalweg durch ungeschirmt parallel verlegte Leitungen die Störungswellen induziert ?

Zitat:

Original geschrieben von Thomas_Vilz

12 V Enstörer ?!?

Jetzt werde ich aber neugierig auf Details.

Mir fallen da nur DC/DC Wandler, die sich im Automotive Einsatz in diesen Bereich eigentlich von selbst verbieten sollten.

Hast Du weitere Infos dazu (Datenblatt/Ersatzschaltbild) o.ä.?

Ich kenne leider keinen plug-un-play Loesungen fuer dies.

Im Prinzip solte eine Spule und eine (oder zwei) Kondensator(en) schon genug sein doch dies soll noch zusammen gebaut werden. Einen low-pass Filter wird HF stoerungen heraus holen.

Vielleicht als Komplettloesung verfuegbar im Car-Hifi Shop ? Normalerweise ist die Entstoerung im CarHifi selbst schon eingebaut.

Vielleicht konnte einen CarHifi PowerCap schon genug sein, aber eben vollig ueber dimensioniert.

v1mbrt

Zitat:

Original geschrieben von dickschiffuser

Eine Frage sollte vorher geklärt werden:

Kommt das drehzahlabhängige Störgeräusch über die Spannungsversorgung ( +/-) , oder wird im Signalweg durch ungeschirmt parallel verlegte Leitungen die Störungswellen induziert ?

Frueher war Stoerung drehzahlabhängig, aber heute ist das ganze Fahrzeug digital und sollte die meiste Stoerung nicht mehr drehzahlabhängig sein.

v1mbrt

@Thomas_Vilz: Ich kann es mir nicht vorstellen das es rechtens sein soll fremdes Eigentum zu zerstören, auch nicht durch einen Zollbeamten. Verstehen kann ich Deine Haltung dennoch die Bälle flach zu halten.

Re: Solisto Erfahrungsbericht

 

Zitat:

Original geschrieben von DocFred

- Manchmal und unvermittelt taucht "Audio Player nicht verfügbar auf", dann ist ein MP3 Gebrauch nicht mehr möglich, erst nach langer Standzeit (mehrere Stunden).

Das habe ich beim Start auch manchmal, aber dann muss ich nur 10 Sekunden das RAdio ausschalten und alles läuft einwandfrei.

Ich kann den Solisto jedenfalls absolut empfehlen.

Obwohl es natürlich absolut lachhaft ist,das VW erst langsam MP3 Funktion bei den Radios selber hinbekommt.

Zitat:

Original geschrieben von v1mbrt

Frueher war Stoerung drehzahlabhängig, aber heute ist das ganze Fahrzeug digital und sollte die meiste Stoerung nicht mehr drehzahlabhängig sein.

v1mbrt

...auch deine Lichtmaschine im Phaeton arbeitet nicht "digital" , es ist ein wunderschöner Drehstromgenerator mit mächtig Leistung und ner Menge Stör- und Oberwellen....

Wie ich Thomas Vilz verstanden habe , ist sein Störgeräusch drehzahlabhängig. Deswegen hat meine Anmerkung nach wie vor Bestand. Ein absolut entstörtes "Bord-Netz" gibt es nicht , lediglich die Endverbraucher sind "resistenter" konstruirt (mit Hochpässen, Kondensatoren etc..) gegen Oberwellen....

Grüße

dsu

Wenn man die Lichtmaschine hoert, dan schon Drezahlabhangig. Heisst auch dass die Stoerung ueber den 12 V Speizung herein komt. Tiefpass :D im 12 V nuetzen.

v1mbrt

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Solisto Erfahrungsbericht