ForumModel 3 Software & Infotainment
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Tesla
  5. Tesla Model 3
  6. Model 3 Software & Infotainment
  7. Software Version 11

Software Version 11

Tesla Model 3, Tesla Model Y

Hallo zusammen,

in guter Tradition gibt's mit Ankunft der neuen Version auch wieder einen neuen Thread dazu. Hier bitte alles rein (Fragen, Diskussionen, Neuerungen, kommende Updates, etc.), was sich rund um die neue Software-Version 11 im Model 3 dreht.

Das Thema wird außerdem ins Model Y Forum gespiegelt, da die Überschneidungen doch sehr hoch sind und so in beiden Forenteilen darüber hier diskutiert werden kann.

Grüße

ballex

Ähnliche Themen
666 Antworten

Also eines muss ich tatsächlich feststellen: Die automatische Popoheizung funktioniert unerwartet gut.

Positiv: Die "toter Winkel"- Kamera ist echt top!

Negativ: Startet der letzte Radiosender nicht selbstständig wenn man nach dem Verlassen später wieder einsteigt (...so wie es mal vor ein paar Updates war!)?

Ich meine das mit dem Radio war schon in einem der letzten Updates vor V11 so...ist mir da schon aufgefallen. Denke aber das soll nicht so und ist ein Bug der wieder behoben wird.

Ich hatte vorhin das Problem, dass beim Klick auf das Dashcam-Icon nur ein schwarzer Bildschirm kam. Kann das mal jemand ausprobieren? Als ich davor noch direkt ein aufgezeichnetes Sentry-Event angeschaut habe und dabei auf den Hinweis unterm Fahrzeugsymbol geklickt habe kam ich noch rein, danach dann nicht mehr.

Ja bei mir auch, musst sehr lange warten, dann sollte es kommen zumindest war es bei mir so.

Ich habe es in dem anderen Thread schon geschrieben, die "Toter-Winkel" Funktion ist unbezahlbar (eine wichtige Sicherheitsfunktion!) und absolut klasse! Das ist mein Highlight von diesem Softwareupdate.

Allgemein finde ich die 25.2 aber auch sonst richtig gelungen! Ich komme super zurecht mit den neuen Anordnungen und Buttons. Für mich eine absolute Verbesserung alles in allem.

Ja, ein paar Sachen sind durchaus positiv. Die Totwinkelkamera und die automatische Sitzheizung gehören für mich dazu. Auch die direkte Umschaltung zwischen bspw. Radio und Tidal per Shortcuts war vorher nicht möglich. Oder das Aufschalten der Klimasteuerung per Hochwischen vom unteren Bildschirmrand.

 

Oder die Kompaktmenüs für Klima und Lichtsteuerung. Die allerdings erst bei einer entsprechenden Bedienung erscheinen, wie Lichthupe oder Verstellen der Temperatur ... naja, das ist dann schon wieder sehr fragwürdig.

Es wurde ja auch schon bzgl. der entfallenen Scheibenwischer-Direkttaste Unmut geäußert, allerdings ist mir jetzt aufgefallen, dass man dazu gleich viele Klicks braucht wie vorher. Vorher war es Scheibenwischer-Taste -> gewünschte Einstellung (folglich 2x klicken), jetzt ist es Fahrzeugtaste -> gewünschte Einstellung bei den Scheibenwischerkacheln (folglich 2x klicken), alternativ Druck am Lenkstockhebel -> gewünschte Einstellung (auch 2x).

Und durch die größeren Schaltflächen im Fahrzeugmenü ist die Bedienung/Treffsicherheit imho besser geworden.

Was mir nach ein paar Fahrten persönlich als fehlend aufgefallen ist bzw. mich stört ist die versteckte Verbrauchsanzeige. Habe mir als Alternative jetzt den Verbrauchsmonitor in die Schnellstartleiste unten reingelegt.

@nolam Die automatische Sitzheizung habe ich heute wieder vergessen zu testen: Er schaltet dabei also passend zur Innenraumaufheizung von Stufe 3 auf 2 auf 1 runter oder wie muss man sich das vorstellen?

Ja genau, er fängt mit der höchsten Stufe an und fährt dann mehr oder weniger langsam die Stufen bis auf 1 herunter.

 

Auf meinen letzten Fahrten (allerdings mit Vorheizen) habe ich ihn einfach mal "machen lassen". War ok, wenn auch eher am oberen Rand meiner Hitzeempfindung angeordnet. ;)

Die automatische Sitzheizung funktioniert ganz gut. Ob sie von der Innenraumtemperatur abhängt kann ich nicht sagen, aber sie startet bei kalten Sitzen bei 3 und schaltet dann allmählich auf 1 zurück. Auf 0 hat sie nie geschaltet, das musste ich dann manuell machen, als der Sitz warm genug war und ich keine Heizung mehr haben wollte.

Was die Automatik treibt sieht man nur, wenn man immer wieder im Menü nachsieht. Bis auf das fehlende Abschalten hat die Automatik aber genau das gemacht, was ich auch gemacht hätte.

Ja, Elon weiß einfach, was gut für uns ist. Da müssen wir uns keinen Kopf machen. Wie konnte ich je zweifeln. Gelobt sei der Meister. Halleluja. :p

Kann es sein, dass der Regensensor bzw. dessen Funktion mit dem Update noch schlechter geworden ist? Kommt mir jedenfalls so vor.

Dafür scheint die Lichtautomatik an Nervosität verloren zu haben. Mal schaun, ob sich dieser positive Eindruck bestätigt - kann auch sein, dass ich mir beides nur einbilde.

Das neue Design gefällt mir sehr gut!

Die neuen Funktionen finde ich, bis auf die individuelle Ablage von Icons in die Menüleiste, eher so lala. Beim Spurwechsel auf der AB nach links schaue ich lieber in den (richtig eingestellten) Spiegel links als auf das Display rechts. Beides, also erst links und dann rechts oder umgekehrt, finde ich auch eher ablenkend. Zudem hätte ich das Bild, wenn schon, gerne noch 2-3 Sekunden länger dargestellt und nicht nur für die Zeit des 3maligen Blinkens.

Ja stimmt, bei mir auch.

Bin die letzten 3 Tage 2.000km gefahren, bei Regen, Schnee, aufgesprühter Feuchtigkeit von Fahrbahn, der Regensensor ist ziemlich unbrauchbar in jeder Situation.

Konnte beim Regensensor eigentlich keine Veränderung feststellen. Meine Erfahrung ist, dass er bei „normalem Regen“ am Tag in der Regel gut funktioniert, problematisch sind hingegen Nachtfahrten und Gischt bzw. Sprühregen. Das liegt mMn daran, dass bspw. bei Gischt oben wo die Kameras sitzen die Scheibe weit weniger verschmutzt als weiter unten, die Kamera denkt also es ist noch sauber genug während weiter unten schon deutlich weniger Sicht vorhanden ist.

Ich denke Tesla könnte das lösen, indem sie verschieden einstellbare Empfindlichkeitsstufen einführen würden - beim Model S/X gibt's das schon per Hebel, das sollte im Model 3 eigentlich auch umsetzbar sein.

Ja das sind dann echt die Sachen, die bei Tesla nerven. Es gibt zwar ein mehr oder weniger gelungenes, neues UI. Neue Spiele, Lightshow und tralala. :rolleyes:

 

Aber die sog. "Basics" wie eine vernünftig funktionierende Scheibenwischer-Automatik ... das kriegen sie seit Jahren nicht auf die Kette. Weder mit noch ohne neuronales Netz.

 

Ich habe vor ein paar Tagen den Scheibenwischer ausschalten müssen während der Fahrt, weil das Ding überhaupt nicht mehr aufhören wollte zu wischen. Dabei war die Scheibe frei. Lag wahrscheinlich am Frost, keine Ahnung. Bei norddeutschem Nieselregen hingegen rührt sich das Teil überhaupt nicht. Oder bei Gischt von vorausfahrenden Fahrzeugen auf der Autobahn. :mad:

Deine Antwort
Ähnliche Themen