ForumOldtimer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. So bauen die Kindersitz von 1967?!

So bauen die Kindersitz von 1967?!

Themenstarteram 18. August 2005 um 19:31

Gefährlich, dieses Kindersitz von 1967?

Als ich ein alte Fotoalbum fand und ins Vergangenheit geblickt, im Jahr '67, bin war 3Jahre alt und sitz selbst im Kindersitz, siehe Bildanhang, im PKW von Peugeot 404!

Wer kennt den Herkunft ähnliches Kindersitz, hatte so damals diese Konstruktionbauweise?

Wie sehe bei Ihr im Kindersitz aus 60er bzw. 70er?

Ein Forenmitglied BullishHarami weiss den Kindersitz, woher die Betreiber eines Kettenkarussel´s auf der Kirmes ihre Sitze her haben. Das sind alles ausrangierte Kindersitze aus den 60ern.

Mein weitere Frage, sitz ich im Einzelfall ins ausrangierte Kindersitz aus den 60ern?

Freue mich, wenn jemand aus Vergangenheit berichten dürfen!

Gruß

Scorpio98147

Ähnliche Themen
15 Antworten

Hallo.

Hab zwar leider nicht alles verstanden auf was du raus willst aber trotzdem versuch ich es mal. ;)

Zum einen bin ich der Meinung, daß jeder schlechteste Kindersitz immer noch besser ist als überhaupt kein Kindersitz. Zum anderen sollte man diverses aus der Vergangenheit nicht allzusehr niedermachen. Es war damals eben Stand der Technik. Technik, die wir aus heutiger Sicht zwar gerne belächeln aber die damals doch ihren Dienst versah. In 20 - 30 Jahren werden unsere Kinder wohl uns auslachen.

Außerdem kann es ja nicht so schlecht gewesen sein, denn wir leben ja (noch). Hätte alles nur den Tod gebracht, wäre die Welt inzwischen von der Menschheit befreit. Es ging also auch irgendwie ohne TÜV, ohne Gurte, ohne Kindersitze, ohne ABS, ohne ESP etc. pp. Sonst wären wir nicht da wo wir jetzt sind.

Damit man mich nicht mißversteht: klar verliefen Unfallfolgen in der Vergangenheit oft übler aus, logisch ist der TÜV notwendig, selbstverständlich machen ABS und ESP die Autos sicherer aber man sollte die Vergangenheit nicht verteufeln. Außerdem könnten die vielen kleinen Sicherheitsdetails von heute schnell zum Boomerrang werden. Nämlich dann, wenn sie dem Fahrer eine absolute Sicherheit vorgaukeln und er sich bzw. die Maschine schnell überschätzt. Denn die Physik kennt läßt sich nunmal mit nichts aushebeln. Das ist Naturgesetz. ;)

Gruß,

Mario

da fällt mir nur eins ein:

auf der rücksitzbank war es lustig, und nicht gefährlich...

es passten auch vier kinder auf eine rücksitzbank ohne trauma, der VAN war ja noch nicht erfunden...

Themenstarteram 20. August 2005 um 0:12

@MC.Lux

Hallo MC.Lux,

danke für Ihre Antwort, Ihre Beitrag ist erweitert worden, bei AutoBild Ausgabe 19.08.05 über aktuelle Kindersitze, in Jahrzehnten werden die Kinder uns nicht auslachen, sondern über 1967 kaputtlachen!

Meine Frage, welche Herkunft dieses Kindersitz gebaut worden, welche Hersteller?

Einer meint, dass dieses ausrangierte Kindersitze aus den 60ern, die ich gesessen habe, ob einige von Ihr auch gleiche Modell gesessen, haben Sie auch einen Bild dabei?

Ich hoffe, diese verbesserte Frage geholfen wird!

Gruß

Chris

am 22. August 2005 um 19:38

einer mehr...

 

Hallo zusammen,

dies ist ein englischer Kindersitz aus einem Roadster, den ich 1999 in Gaydon im British Motor Heritage Museum fotografiert habe... :-))

Gruß

Frank

Themenstarteram 22. August 2005 um 23:08

@Dieselschraube

auf der rücksitzbank war es lustig, und nicht gefährlich...

 

Wäre nach dem Unfall rolle ich sicher auf der Stuhl...oder durchtrennt zwischen Körper und Beine....

 

 

@mgb

engl. Kindersitz vom Feinsten, da muss ein Kind viel Spaß erleben dürfen, ohne Gurt...der Kind klammert sich an Gangschaltung fest, während der Wagen kurvt?!

Moin,

kleine Anmerkung von mir dazu, ich bin selber erst 78 gebohren kann also nichts zu den Kindersitzen der 60er Jahre sagen, ausserdem bin ich aus Ostdeutschland sprich ein DDR Kind, soetwas wie einen Kindersitz hab ich niemals kennengelernt und ich lebe immer noch!!!

Lieber Scorpio98147 man kann die Zeiten von früher nicht mit den jetzigen vergleichen! Weder von konstruktiver Seite noch von Verkehrstechnischer Seite. Heute fahren doch viel mehr Autos viel schneller durch die Gegend als damals! Du solltest froh sein das du einen Kindersitz hattest, wie würdest du wohl aussehen nach einem Unfall ohne Kindersitz?

Ich kann dir leider keine Angaben zu deiner Frage nach der Herkunft machen aber es ist doch ein sehr schönes Beispiel dafür wie sich alles weiterentwickelt hat, da kann man doch eigentlich nur erfreut drüber sein und sich nicht lustig drüber machen!

Gruss Freakder

Themenstarteram 23. August 2005 um 19:40

@Freakder

Danke für dein nette Anmerkung!

Neue Frage:

Gab kein Kindersitz im Trabbizeiten?

Vielleicht interessiert keiner Spione für DDR einen Kindersitz aus Westen zu bauen?! :-)

MfG aus Südwestdeutschen

Chris

Moin,

wenn es für den Trabbi was gab ist mir das zumindest nicht bekannt, ich hab jedenfalls auf keinem gesessen. Wär auch ziemlich eng geworden wir waren 4 Kinder die hinten sitzen mussten, fragt mich nicht wie das ging aber es hat gefunzt. Warscheinlich wären wir im Fall eines Unfalls eh so verkeilt gewesen das wir hinten sitzen geblieben wären :-)

Gruss Freakder

Zitat:

Original geschrieben von freakder

...

Warscheinlich wären wir im Fall eines Unfalls eh so verkeilt gewesen das wir hinten sitzen geblieben wären :-)

Gruss Freakder

:D:D *LOL* :D:D

Ich erninnere nur an die seltsamen Nackenstützen von damals ... wenn da ein Unfall passiert biste erst Recht tot :D

Naja ... seltsame Sachen von damals, aber es hat gefunzt wo ist das Problem.

Ich fühl mich mit nem Prelltopf von nem 190er wohler als nem Airbag von der gleichen Zeit in ner anderen Karre.

@ trabbizeiten:

ich selbst bin bj 83, also habe ich noch einige km im trabbi als kind zurückgelegt. unser erster trabant war aus den 70ern. der hatte vorn statik-gurte, immerhin 3-Punkt. die wahren entweder so locker das man alles bedienen konnte, aber kaum geschützt war(man musste ja bis zum benzinhahn kommen(beifahrerfussraum:cool:)), hinten war nix. kopfstützen waren auch nicht vorhanden. unser 2. trabant bj.86 hatte dann schon folgende features: Kopfstützen vorne, 3-Punkt-Rollgurte vorne, hinten: nix. irgendwann hat mein dad mir dann einen beckengurt eingebaut, damit ich beim schlafen nicht immen im fussraum liege. kindersitze gab es imho nicht.

nach der wende bekam ich dann ein sofakissen(statt sitzerhöhung), dann war auch irgendwann die 1.50m-marke erklommen....und der erste omega im hause:-)

Hallo!

Auch im Westen waren Gurte oder Kindersitze nicht immer Standard wie heute. Ich selbst saß auf einer Käferrückbank neben meiner Schwester (im abgenommenen Korb des Kinderwagens liegend). Damit der Korb nicht runterfiel, hat mein Vater einfach in den Fondfußraum eine Bank aus Holzbrettern gebaut. Darauf kam eine dünne Schaumgummiauflage und eine Decke - fertig. Dazu ist noch anzumerken, dass die Sitzlehnen des Käfers (Bj. 1962 wie ich) nicht einmal arretierbar waren. Ca. 1967 rüstete mein Vater dann auf den Vordersitzen Becken - Statikgurte (ich glaube "Autoflug" von ADAC) nach. Unser nächstes Auto, ein VW 411 von 1968 (den ich noch heute besitze), hatte zuerst auch gar keine Gurte, bis mein Vater 3-Punkt Statikgurte an den Vordersitzen einbaute. Hinten wurde mein 1967 geborener Bruder mit Kissen gesichert einfach in die hinter den Rücksitzen befindliche Gepäckmulde gelegt. Später balgten wir 3 Geschwister uns um das Privileg, in dieser Mulde liegen zu dürfen - meist lagen wir dann zu zweit dort drin. Kindersitz oder Gurte auf den Rücksitzen - Fehlanzeige.

Wir haben das nur unversehrt überstanden, weil wier gottlob nie in einen Unfall verwickelt waren. An die Folgen eines Unfalles darf man aus heutiger Sicht gar nicht mehr denken. Es gab ja damals auch trotz viel weniger Fahrzeugen und geringerer Unfallzahlen bedeutend mehr Verletzte und Tote!

Es ist zwar ganz lustig, auf diese Zeiten zurückzublicken. Ich möchte aber, da ein Unfall nie auszuschließen ist, in heutiger Zeit, wo man entsprechende Kindersitze und Rückhaltesysteme kennt, niemals ein Kind ungesichert mitfahren lassen - auch wenn dies für Kinder noch so schön sein mag.

Zitat:

Original geschrieben von dieselschraube

da fällt mir nur eins ein:

auf der rücksitzbank war es lustig, und nicht gefährlich...

es passten auch vier kinder auf eine rücksitzbank ohne trauma, der VAN war ja noch nicht erfunden...

Da muß ich dir leider wiedersprechen, Vans gab es schon eher. Man denke z.B. mal an den '53 Chevrolet Suburban Van.

Zitat:

Original geschrieben von autosklave

... Später balgten wir 3 Geschwister uns um das Privileg, in dieser Mulde liegen zu dürfen - meist lagen wir dann zu zweit dort drin. Kindersitz oder Gurte auf den Rücksitzen - Fehlanzeige.

...

Wie wahr, wie wahr. ;) :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. So bauen die Kindersitz von 1967?!