ForumSLC, SLK & AMG GT
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. Smart fortwo 84 PS gegen SLK R170 320 tauschen?

Smart fortwo 84 PS gegen SLK R170 320 tauschen?

Mercedes SLK R170
Themenstarteram 29. Januar 2014 um 22:21

Hallo,

ich lese schon einige Zeit in diesem Forum mit und würde mich jetzt über etwas Entscheidungshilfe sehr freuen.

Ich fahre zur Zeit einen Smart fortwo 84 PS Turbo der mir eigentlich auch Spaß macht. Abgesehen davon, dass ich mir für Autobahnfahrten immer Autos leihen muss. Längere Strecken machen einfach keinen Spaß.

Ich habe jetzt das Angebot meinen Smart gegen einen SLK R170 Baujahr 2001 mit ca 90.000 Kilometer, nur im Sommer gefahren, Garagenwagen zu tauschen.

Ich bin ihn auch schon ein paar Mal gefahren und er macht natürlich richtig Spaß.

Die Gründe, die mich gerade noch überlegen lassen sind:

1. der Innenraum des SLK gefällt mir nicht so gut, schaut einfach schon etwas abgenutzt aus und ich hätte ihn lieber einfach in schwarz. Zur Zeit ist die Mittelkonsole, die Türverkleidung (innen) und die Sitze (teilweise) beige. Gibt es da Möglichkeiten??

2. Ist es sinnvoll eine relativ neues Auto, der Smart ist Baujahr 2010 gegen ein Auto von 2001 zu tauschen?

3. Mir gefallen die matten Scheinwerfer des SLK nicht so gut, ich hab schon furchtbar viel im Internet gelesen und habs immernoch nicht verstanden ob ich Klarglasscheinwerfer einbauen lassen kann oder nicht?

4.

Der Benzinverbrauch... mit dem Smart aktuell ca 8l. Ich fahre 90% Stadt und ca. 10 000 KM im Jahr. Parken ist kein Problem, da ich meist von Tiefgarage zu Tiefgarage fahre.

Mich würde einfach eine neutrale Meinung dazu interessieren!

Also schon einmal vielen Dank für Eure Hilfe!

Viele Grüße

Hanna

Ähnliche Themen
15 Antworten

Hallo Hanna,

rein wirtschaftlich betrachtet macht es keinen Sinn den Smart gegen den SLK zu tauschen. Die Spritkosten werden fast doppelt so teuer sein wie mit dem Smart. Die Steuern fallen gar gut dreimal so hoch aus. In der Versicherung ist der SLK dagegen recht günstig.

Zu deinen Punkten:

1.

Der Innenraum lässt sich mit Volico nachfärben. Umfärben kannst du damit nicht.

http://volico.de/webshop/products/slk-r170/

2.

s.o.

3.

Für den R170 gibt es verschiedene Varianten von Klarglasscheinwerfern. Die sind m.e. jedoch nur für Halogenleuchtmitteln zulässig. Wenn der SLK Xenon hat bleibts bei den Serienscheinwerfern, wenns legal sein soll.

4.

s.o.

 

Gude, Olli.

Themenstarteram 30. Januar 2014 um 7:57

Guten Morgen Olli,

vielen Dank für deine Antwort.

das ich mit dem Smart gerade richtig günstig wegkomme weiss ich natürlich. 19 € Steuern im Jahr und ca. 70 € monatlich für Benzin. Versicherung ist so gut wie kein Unterschied.

Mehr als die zusätzlichen Kosten stört mich allerdings die "abgenutztheit" des SLKs. Wobei er für sein Alter wirklich gut ausschau :)

Darum auch meine Fragen, wenn ich den für einen überschaubaren Preis etwas "erneuern" kann, werde ich ihn wohl nehmen.

Gruß

Hanna

 

Mosche Hanna,

der R170 ist an sich ein grundsolides Fahrzeug, ohne wenn und aber. Bei dem km Stand wird das Fahrwerk nicht mehr das beste sein, hier wird schon was verschlissen sein. Die Teile sind aber günstig und eine gute Werkstatt steht damit vor keinem Problem. Der SLK 320 hat, wie der Smart 450 Doppelzündung, bei einem Kerzenwechsel kommen also 12 Zündkerzen auf dich zu.

Der Fahrspaß ist schon ein ganz anderer als mit dem Smart. Seine Reitze haben beide Fahrzeuge, bin selbst gut 5 Jahre Smart 450 gefahren.

 

Gude, Olli.

Nie und Nimmer würde ich einen Smart gegen einen SLK tauschen. Besonders bei 90% Stadt macht das absolut keinen Sinn. Hab selbst beide Fahrzeuge und der SLK steht sich nur die Beine platt, da zu 99% der Smart genutzt wird. Ausser das er schneller ist, wüsste ich nicht was am SLK eine Verbesserung darstellt.

Was macht denn genau keinen Spass auf der BAB? Als 84PSler muss der Smart doch richtig gut gehen auf der Bahn? Wenn es um Endgeschwindigkeit und offen Fahren geht, dann tausche lieber gegen ein getuntes Smart Cabrio oder einen Smart Roadster. Ich denke 180 bis 190km/h sollten auch für lange Strecken reichen oder? :-)

 

Themenstarteram 30. Januar 2014 um 11:19

Hallo Heros29,

danke für deine Antwort.

ich hätte mir gerade eigentlich kein neues Auto gekauft. Mein Freund der den SLK bisher als Zweitwagen fährt möchte ihn nicht mehr und ich fände es einfach sehr schade kein Cabrio mehr zur Verfügung zu haben.

Ich möchte allerdings auch keine zwei Autos. Deswegen war die Überlegung meinen Smart zu verkaufen und ich bekomme eben den SLK.

Die Stadtfahrten sind eigentlich nur zur Arbeit und zurück, ca. 28 Kilometer täglich. Und da ich wegen Gleitzeit oft sehr früh fahre, kann ich meistens gut durchfahren. Wenn ich es richtig früh schaffe sind sogar die Ampeln noch aus :)

Auf der Autobahn stört mich am meisten, dass ich das Gefühl habe ständig gegenlenken zu müssen. Jedes größere Auto, das an mir vorbeifährt drückt mich im Smart zur Seite. Und bei stärkerem Wind hats mich auch schon richtig "versetzt". Und eben auch die Geschwindigkeit.

Hab mir das auch schonmal mit einem Smart Cabrio überlegt, allerdings müsste ich da locker 7000 - 9000 € drauflegen, je nachdem wie ich meinen verkaufen kann. Und wie schon gesagt stand für mich ein Autowechsel zur Zeit eigentlich nicht in Frage.

Für den SLK müssten wir nur noch Winterräder kaufen und ich würde ihn gerne etwas "auffrischen"

Und auch wenns jetzt vielleicht etwas Frauenlogik ist: der SLK ist einfach soo schön :)

 

.... allerdings häng ich auch etwas am Smart

Nun, bei 28km Strecke und halbwegs freier Fahrt sieht es schon etwas anders aus. Da kann man schon mal über den SLK nachdenken. Wenn du derzeit sowieso schon 8Liter brauchst sollte sich bei deinem Fahrprofil der Mehrverbrauch auch in Grenzen halten. mit 11-1213 Litern musst du aber sicher rechnen.

Ein kleiner Vorteil noch, mit dem SLK hast du es nach wenigen Kilometern auch schon schön warm. :-)

am 31. Januar 2014 um 12:37

Zitat:

Original geschrieben von Mainhattan Olli

Hallo Hanna,

rein wirtschaftlich betrachtet macht es keinen Sinn den Smart gegen den SLK zu tauschen. Die Spritkosten werden fast doppelt so teuer sein wie mit dem Smart. Die Steuern fallen gar gut dreimal so hoch aus. In der Versicherung ist der SLK dagegen recht günstig.

Zu deinen Punkten:

1.

Der Innenraum lässt sich mit Volico nachfärben. Umfärben kannst du damit nicht.

http://volico.de/webshop/products/slk-r170/

2.

s.o.

3.

Für den R170 gibt es verschiedene Varianten von Klarglasscheinwerfern. Die sind m.e. jedoch nur für Halogenleuchtmitteln zulässig. Wenn der SLK Xenon hat bleibts bei den Serienscheinwerfern, wenns legal sein soll.

4.

s.o.

 

Gude, Olli.

15 Liter Spritverbrauch: was für ein Unsinn!

Beide Autos sind vom Konzept so grundverschieden das sich ein Vergleich eigentlich verbietet.

Beide Auto machen sicher, jedes für sich, Sinn, also wenn dann beide kaufen bzw. fahren :D

Gruß

Zitat:

Beide Autos sind vom Konzept so grundverschieden das sich ein Vergleich eigentlich verbietet.

Beide sind Zweisitzer, beide gibts ausreichend motorisiert, beide haben Heckantrieb, beide sind SportlichLeichtKompakt. :-)

Gut der Smart ist etwas Variabler, es gibt verschiedene Dächer. Und man bekommt etwas mehr Gepäck rein.

Wo ist der Unterschied? ;-)

am 31. Januar 2014 um 13:58

Zitat:

Original geschrieben von heros29

Zitat:

Beide Autos sind vom Konzept so grundverschieden das sich ein Vergleich eigentlich verbietet.

Beide sind Zweisitzer, beide gibts ausreichend motorisiert, beide haben Heckantrieb, beide sind SportlichLeichtKompakt. :-)

Gut der Smart ist etwas Variabler, es gibt verschiedene Dächer. Und man bekommt etwas mehr Gepäck rein.

Wo ist der Unterschied? ;-)

Selten so gelacht :D:D:D:D:D:D

am 31. Januar 2014 um 14:02

Zitat:

Original geschrieben von meck-pasch

Zitat:

Original geschrieben von heros29

 

Beide sind Zweisitzer, beide gibts ausreichend motorisiert, beide haben Heckantrieb, beide sind SportlichLeichtKompakt. :-)

Gut der Smart ist etwas Variabler, es gibt verschiedene Dächer. Und man bekommt etwas mehr Gepäck rein.

Wo ist der Unterschied? ;-)

Selten so gelacht :D:D:D:D:D:D Wo ist denn ein Smart sportlich? Den Begriff vom SLK auf den Smart zu übertragen ist lächerlich. Und nicht vergessen beide haben 4 Räder!!!

Themenstarteram 31. Januar 2014 um 14:26

Hallo meck-pasch,

dankeschön für deine Antwort.

Hier muss ich heros29 Recht geben. Ich bin mehrere Smart probegefahren als ich mir einen gekaft habe und für mich kam gena wegen der sportlichkeit nur der Smart mit 84 PS und Turbolader in Frage.

Vor der Probefahrt meinte der Verkäfer noch, ich solle nicht zu stark Gas gebe am Anfang... sonst heben die Vorderräder ab.... und er hatte Recht :)

Natürlich hebt er nich wirklich ab, aber im normalen Stadtverkehr kann ich schon sehr gut beschleunigen.

Erst ab ca. 100-120 km/h wird er schwerfällig.

Zudem ist er unglaublich wendig.

Und was alles in den Kofferraum passt, glaubt mir niemand :)

ALs ich das erste mal mit dem SLK gefahren bin habe ich auch Ähnlichkeiten in der Fahreigenschaft bemerkt.

Also eine Limousine oder so käme für mich niemals in Frage.

Fahre den SLK jetzt gerade wieder und denke, dass ich ihn behalten möchte.

Hab mir gerade ein Autoradio gekauft, der hat noch ein MB Autoradio mit Navi drinnen. Und Navi brauch ich nicht.

Hab mir jetzt das JVC KD-741BT gekauft, gibts gerade bei MM für 89€ und bei Amazon für noch etwas weniger :) Falls jemand gerade auch eins braucht :)

Kennt hier vielleicht jemand eine gute Werkstatt in München und Umgebung???

Viele Grüße

Hanna

am 1. Februar 2014 um 11:51

Hallo Hanna

Also mit ich weiß nicht wie viel im Innenraum nachgearbeitet werden muß. Ich habe Für die Mittelkonsole, Türgriff links, Schaltknauf und Fahrersitz etwas über 150 Euro ausgegeben (2xGrundierung,2x Farbe und 2x Fixierer [so ähnlich wie Klarlack beim normalen Lackieren]). und ich hab von allem noch was über....

Man "kann" abkleben und muß somit nicht unbedingt demontieren.

Zum Rest, ich sag`s mal so, es ist Geschmackssache, klar steigen die Kosten. Aber es ist auch n Unterschied ob ich nen aufgeladenen Smart mit 84Ps oder nen V6 mit230 Ps Fahrer. Ich persönlich empfinde das fahren in Autos mit großem Hubraum und entsprechender Leistung als wesentlich entspannter. Fahr mal mit beiden Autos 150, ich denke dann weißt du was ich meine....

Ich persönlich würd lieber nen Benz als nen Smart fahren.

Huhu :D

Also ich bin fast in deiner Lage nur das ich einen Smart 451 (2011er) mit 71 ps also den normalen 1.0er und einen SLK 230K habe. Das der Smart auf der AB nicht gut ist vertseh ich jetzt nicht. Die linke Spur ist jetzt nicht deine Heimat damit aber ich komm super zurecht. Stadtautobahn geht locker & wenn es mal etwas weiter ist Tempomat bei 120 km/h rein und in der Mitte mitschwimmen. Muss dazu sagen das mein kleiner ich sag mal ca 85% von dem hat was es bei der Bestellung zu bestellen gegeben hat. Der SLK ist klar ruhiger zu fahren, weil der Radstand erheblich größer ist dennoch passt im Smart mehr rein.

Gönn dir halt 2 Autos wie ich .. Steuer & Versicherung kostet beides zusammen ~ 600 Euro im Jahr und das nich auf 35%. Smart VK (15tkm) SLK HP (9 oder 10tkm) mit Fahrer unter 25.

Das beste an dieser Lösung ist wenn du mal am Wochenende Zeit hast, dann nutzt du Fr, Sa und So den SLK gewöhnst, dich an die fast 1400 kg und dann kommt der Montag und du steigst wieder in den kleinen Flitzer und denkst Dir nur "Alter, was geht der denn sooo ab?" :D:D:D

Themenstarteram 2. Februar 2014 um 20:38

Entscheidung ist gefallen...

Also falls jemand einen Smart sucht... :)

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/auto-inserat/smart-fortwo-smart-fortwo-84ps-garantie-fahrrad-skitr%C3%A4ger-m%C3%BCnchen/189761442.html?lang=de&ticket=ST-1148274-dhpyfH47Z3q2QA6u5D2i-mycas47-2_c01_4201

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. Smart fortwo 84 PS gegen SLK R170 320 tauschen?