ForumSmart 1 & 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Smart
  5. Smart 1 & 2
  6. Smart 451 MOPF (BJ 06/2012) Upgrade Soundsystem

Smart 451 MOPF (BJ 06/2012) Upgrade Soundsystem

Smart Fortwo 451
Themenstarteram 8. Juli 2020 um 18:19

Hallo zusammen,

ich habe ein Smart mhd Cabrio, BJ 06/2012. Das Ding hat ab Werk das Original Smart Navi (Bosch Highline) drin, sowie das Audiopaket bestehend aus einem "Subwoofer" (oder sowas ähnlichem) unterm Sitz, jeweils einem Mitten-Lautsprecher in den Türen und jeweils einem Hochtöner oben im Armaturenträger neben dem Scheibengebläse.

Ich möchte mir hier einen Moniciver mit Apple Car Play und DAB+ einbauen.

Nun die Frage, mit der ich jeden Händler bis jetzt überfordert habe:

Was brauche ich, um das hin zu bekommen? Als Moniciver schwebt mir etwas wie das Kenwood8019DBAS vor.

Antwort vom ersten Händler: "sowas kann man da nicht einbauen"

Antwort vom zweiten Händler: "wir wissen nicht, was da als Soundsystem verbaut wurde. Klären Sie das erst mal ab"

Leider bin ich über die Suche im Forum nicht fündig geworden. Daher stelle ich meine Frage mal hier:

Gibt es im Fahrzeug noch zusätzliche Endstufen, Soundprozessoren oder sonst irgendwas oder gehen die Kabel vom Radio direkt zu den Lautsprechern? Ist dann irgendwo eine Frequenzweiche verbaut?

Ich bin mir sicher, dass hier schon mal so ein Original-Navi gegen was zeitgemäßes getauscht wurde... ;)

Für Tipps bin ich sehr dankbar... :)

LG

Michael

Ähnliche Themen
12 Antworten

Beim normalen Soundsystem ist der Subwoofer aktiv (Verstärkerplatine im Subwoofer), beim Surround-System ist ein Soundprozessor mit Verstärker verbaut, dazu ist der Sub passiv.

Normalerweise sollte man das Radio so tauschen können.

Brauchst halt einen neuen Einbaurahmen, Beispiel:

https://www.hifi-music.de/.../...Two-451-Mopf-ab-10-2010-schwarz-2-DIN

Oder komplett:

https://www.hifi-music.de/.../...ift-ab-10-2010-schwarz-Spezialversion

Themenstarteram 9. Juli 2020 um 14:39

Zitat:

@Ingo.M schrieb am 9. Juli 2020 um 10:59:03 Uhr:

Beim normalen Soundsystem ist der Subwoofer aktiv (Verstärkerplatine im Subwoofer), beim Surround-System ist ein Soundprozessor mit Verstärker verbaut, dazu ist der Sub passiv.

Das Surround-System erkenne ich an den Hochtönern im Spiegeldreieck, richtig? Dann habe ich das normale Soundsystem, denn die Spiegeldreiecke sind bei mir blank.

Das heißt dann, dass zum Subwoofer ein unverstärktes Signal geht, zu den Mittel- und Hochtönern jeweils ein eigenes, verstärktes? Oder gibt es bei denen da noch irgendwo eine Frequenzweiche, so dass nur ein verstärktes Signal (je Seite) raus geht?

Zitat:

@Ingo.M schrieb am 9. Juli 2020 um 10:59:03 Uhr:

 

Normalerweise sollte man das Radio so tauschen können.

Brauchst halt einen neuen Einbaurahmen, Beispiel:

https://www.hifi-music.de/.../...Two-451-Mopf-ab-10-2010-schwarz-2-DIN

Oder komplett:

https://www.hifi-music.de/.../...ift-ab-10-2010-schwarz-Spezialversion

Ich habe gelesen, dass Smart Plus und Zündungsplus vertauscht hat. Ist der Rest des Steckers entsprechend der ISO-Norm? Gibt es für sowas irgendwo Adapter? Ich würde ungerne den Originalstecker zerlegen, da ich im Zweifel das Radio bei einem Fahrzeugwechsel Rückrüsten möchte...

Danke und Gruß

Michael

Zumindest beim vor Mopf war es noch so, ob da was geändert wurde kann ich nicht sagen, schau mal hier: https://www.motor-talk.de/blogs/der-smart-blog-alles-rund-um-den-smart da sind entsprechende Anleitungen zu finden (vom vor Mopf).

Bei den meisten neuen Radios sind Zündplus und Dauerplus per vorhandener Steckverbindung einfach umsteckbar. Da mußte du Mal bei dem gewünschten Radio nachschauen, ansonsten gibt es da auch Adapterkabel.

Zitat:

@Michael_r* schrieb am 9. Juli 2020 um 14:39:00 Uhr:

 

Das Surround-System erkenne ich an den Hochtönern im Spiegeldreieck, richtig? Dann habe ich das normale Soundsystem, denn die Spiegeldreiecke sind bei mir blank.

Da können die ja nur sitzen wenn man E-Spiegel hat, keine Ahnung ob sich das bei manuellen Spiegeln ausschliesst. Fakt ist, Surround hat hinten in den Seitenteilen Lautsprecher verbaut, da wo die Gurte reingehen in der Nähe

 

Anchliessen kannst aber so oder so jedes Radio. Da die Systeme über High-Level angesteuert werden

Das Surroundsystem gab es nur im Paket mit elektrischen Spiegeln.

Wenn man den Bosch Naviceiver entfernt und durch Kenwood, etc ersetzt läuft beim Surround System alles wie vorher. Keine Änderungen, kein Umpinnen nötig.

Vertauscht waren im ISO Stecker 2 Adern, nur bei frühen SMART, bis wann kann ich nicht genau sagen. MOPF 2012 ?

Themenstarteram 15. Juli 2020 um 1:00

Moin, moin,

Danke für Eure ganzen Tipps. Ich hab mich jetzt für den Kenwood DMX8020DABS entschieden. Ansicht dachte ich ja, dass ich auch noch die Boxen tauschen sollte, aber der hat mit den Boxen vom Soundsystem so nen Wumms, dass es für meine Ansprüche völlig ausreicht. Ich will ja keine klassischen Konzerte hören im Smart, nur gegen die Windgeräusche anstinken können...

Allerdings habe ich doch noch ein paar Fragen an die werten anwesenden Schrauber.... :)

Ich habe die Stecker jetzt genau so drin stecken, wie sie von Smart vorgelegt wurden, ohne etwas an der Belegung zu ändern. Was mir dabei auffällt: Bei Smart sind am ISO Block A für den Strom die Pins 1, 4, 5, 6, 7 und 8 belegt, wobei in Pin 4 gleich zwei dicke Kabel rein gehen.

Am Kenwood Block A sind nur die Pins 4, 5, 6, 7 und 8 belegt. Pin 1 ist leer.

Pin 1 dient - wenn man sich an die Norm hält - der geschwindigkeitsabhängigen Lautstärkeanpassung. Ist dies beim Smart auch so? Oder liegt hier was anderes drauf?

Jetzt aber zu den wesentlichen Fragen... :)

Ich will für DAB keine Klebe-Antenne an der Scheibe haben. Also habe ich mir einen Antennensplitter besorgt (diesen hier), wie man hier öfters lesen kann im Forum. Dieser braucht Strom.

Wo greift man den denn am besten ab? Am Pin 7, also der Zündung, oder am Pin 4,, also dem Dauer-Plus der Batterie?

Es gibt am Kabelbaum des Kenwood noch alle möglichen weiteren Kabel, u.a. ein blau/weißes mit der Bezeichnung (Strom-/Antennensteuerkabel). Hier heißt es in der BDA

Bei Verwendung des Leistungsverstärkers (optionales Zubehör) mit der Stromsteuerklemme der Motorantenne verbinden; andernfalls mit der Einspeiseklemme für den Booster-Verstärker der Folienantenne bzw. der kurzen Stabantenne verbinden.

Könnte ich den Splitter auch hier dran klemmen?

 

Wenn ich die Installationsanleitung des DMX8020DABS lese, heißt es, dass man für die Nutzung von Wireless CarPlay auf jeden Fall die GPS Antenne, sowie den Geschwindigkeitsrausch-Impulseingang verbinden soll. Ich habe mir jetzt für das GPS Thema einen Adapter bestellt von der original Smart GPS Antenne mit SMB Stecker auf den GP5 Stecker von Kenwood. Mal sehen ob das klappt. Ansonsten verbaue ich irgendwo halt die Kenwood Antenne. Spannender ist aber die Frage mit dem Geschwindigkeits-Impuseingang (rosa Kabel): Verbinden Sie mit dem Geschindigkeits-Impulskabelbaum des Fahrzeugs. Klingt spannend, aber wo finde ich den denn? Gibt es sowas beim Smart überhaupt oder läuft das alles über den CAN-Bus?

Und gleich noch so eine Frage: das Parksensorkabel (hellgrün): Am Feststellbremsen-Erkennungsschalterkabelbaum des Fahrzeugs anschließen. Wo finde ich den denn?

Richtig einfach - vom Finden her zumindest - wird das Rückwärtsgang-Sensorkabel (lila/weiß), das wird einfach am Kabelbaum des Rückfahrscheinwerfers angeklemmt. Nachdem ich eh Kabel nach hinten ziehen muss, um eine Rückfahrkamera einzubauen, kann ich dieses dort parallel legen. Gibt es irgendwelche Tipps, wo man die Kabel am besten schön versteckt, ohne gleich alle Teppiche raus reißen zu müssen? Kann man die irgendwie drunter durch ziehen?

So, jetzt aber mal genug doofe Fragen für heute. Wenn ich mit dem Einbau komplett durch bin, werde ich mal alle nötigen Adapter zusammenschreiben, die ich verbauen musste/durfte. Vielleicht nützt das dann ja dem einen oder anderen. ;)

Vielen Dank schon mal und viele Grüße

Michael

Den Strom für den Antennensplitter würde ich vom Schaltplus des Radios abgreifen.

Was ein Geschwindigkeits-Impuseingang ist? Ob die damit das Tachosignal meinen? Da muss man glaube ich mit nem Can-Bus Adapter arbeiten, bin mir da aber nicht sicher.

Das Kabel nach hinten würde ich zB. an der Beifahrerseite unter dem Teppich verlegen, entweder mit Einziehschnur, oder einfacher, mal eben den Beifahrersitz raus schrauben, dann kannste den Teppich hochschlagen.

Das Handbremssignal ist ja dafür da dass du nur mit angezogenen Handbremse Filme schauen kannst, das Kabel würde ich einfach irgendwo an Masse anschließen, so kann der Beifahrer auch mal während der Fahrt ein Filmchen schauen (gerade bei Kindern sinnvoll).

Themenstarteram 15. Juli 2020 um 8:18

Zitat:

@Ingo.M schrieb am 15. Juli 2020 um 04:17:39 Uhr:

Den Strom für den Antennensplitter würde ich vom Schaltplus des Radios abgreifen.

Also von Pin 7 (rot), der Zündung. Ja, diesen Gedanken hatte ich auch.

Zitat:

@Ingo.M schrieb am 15. Juli 2020 um 04:17:39 Uhr:

Was ein Geschwindigkeits-Impuseingang ist? Ob die damit das Tachosignal meinen? Da muss man glaube ich mit nem Can-Bus Adapter arbeiten, bin mir da aber nicht sicher.

Ich glaub, ich schau einfach mal, wie gut das funktioniert, wenn ich das nicht anklemme. Wenn ich CarPlay ohne Wireless nutze, hat das Navi diese Info ja auch nicht zur Verfügung. Praktisch ist es natürlich schon, wenn das Navi auch im Tunnel weiß, wie schnell es sich bewegt. Nur ob die Software Entwickler auf dem Smartphone so ne Info auch berücksichtigen, ist natürlich die andere Frage...

Zitat:

@Ingo.M schrieb am 15. Juli 2020 um 04:17:39 Uhr:

Das Kabel nach hinten würde ich zB. an der Beifahrerseite unter dem Teppich verlegen, entweder mit Einziehschnur, oder einfacher, mal eben den Beifahrersitz raus schrauben, dann kannste den Teppich hochschlagen.

Muss ich mir heute Abend mal ansehen... Irgend einen Weg wird es da schon geben...

Zitat:

@Ingo.M schrieb am 15. Juli 2020 um 04:17:39 Uhr:

Das Handbremssignal ist ja dafür da dass du nur mit angezogenen Handbremse Filme schauen kannst, das Kabel würde ich einfach irgendwo an Masse anschließen, so kann der Beifahrer auch mal während der Fahrt ein Filmchen schauen (gerade bei Kindern sinnvoll).

Das ist natürlich hochgradig illegal, weil man so erlauben würde, die Funktionen wie Fernsehen und Co auch während der Fahrt zu nutzen. Rein in der Theorie hatte ich diesen Gedanken natürlich auch schon. ;)

Was ich mich jetzt aber gerade frage: Muss das wirklich an die Masse? Ich hätte erwartet, dass das, sobald die Handbremse gezogen ist, 12V Spannung auf das Lämpchen gibt. Also wäre doch eher Pin 7 der richtige mit dem Zündungsplus, oder nicht?

Wie immer vielen Dank für die rasche Antwort.... :)

LG

Michael

Da ich solch ein Radio noch nicht in den Smart eingebaut habe, aber schon mal in ein anderes Auto wo das mit Masse so war (da wurde durch den Schalter die Masse geschlossen), gehe ich da jetzt beim Smart auch davon aus. 100% wissen tue ich das nicht.

Zitat:

@Michael_r* schrieb am 15. Juli 2020 um 08:18:22 Uhr:

Was ich mich jetzt aber gerade frage: Muss das wirklich an die Masse? Ich hätte erwartet, dass das, sobald die Handbremse gezogen ist, 12V Spannung auf das Lämpchen gibt. Also wäre doch eher Pin 7 der richtige mit dem Zündungsplus, oder nicht?

Nee, das ist der falsche Gedankengang!

Der Schalter an der Handbremse stellt eine Verbindung der Leitung zu Masse her, wenn die Handbremse gezogen wird. Dann leuchtet die Kontrollleuchte im Kombiinstrument auf.

Auf das Lämpchen im Kombiinstrument direkt wird das ohnehin nicht gegeben, sondern auf einen elektronischen Eingang an der Zentralelektrik!

Deshalb wäre die permanente Masse auf diesem Kabel des Radios schon das richtige Potential!

Das simuliert dem Radio dann quasi eine gezogene Handbremse.

Masse zu schalten ist in einem Fahrzeug ohnehin immer viel einfacher als 12 Volt! ;)

Dazu ist nämlich nur eine Leitung zu dem Schalter erforderlich, der dann eine Verbindung zum Blech der Karosse herstellt. Wenn 12 Volt geschaltet werden sollen, dann müssen diese ja erst mal mit einer Leitung zu dem Schalter und die geschaltete Leitung dann wieder zurück.

Der Öldruckschalter am Motor ist auch ein gutes Beispiel dafür, der hat auch nur eine Zuleitung und stellt die Verbindung zu dem Metall des Motorblocks her, wenn kein Öldruck vorhanden ist, um die Öldruckkontrollleuchte aufleuchten zu lassen.

Themenstarteram 15. Juli 2020 um 18:55

Again what learned... :)

Vielen Dank... Also klemme ich das einfach an die Masse mit dran...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Smart
  5. Smart 1 & 2
  6. Smart 451 MOPF (BJ 06/2012) Upgrade Soundsystem