ForumSmart 1 & 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Smart
  5. Smart 1 & 2
  6. Smart 451 - Anlasser defekt - Wie hoch die Kosten?

Smart 451 - Anlasser defekt - Wie hoch die Kosten?

Smart Fortwo 451
Themenstarteram 11. Januar 2021 um 21:23

Hallo Zusammen,

mein Smart 451 Coupé 71 PS, BJ 08 und 120.000 KM drauf hat heute den Geist aufgegeben.

Bin von der Arbeit zur Tanke gefahren und hab den Wagen voll gemacht, bezahlt und als ich mich wieder ins Auto gesetzt und versucht habe den Wagen zu starten, nur ein Klacken.

1. Gang, N und R funktioniert, Beleuchtung im Cockpit funktioniert, aber außer einem Klacken passiert nichts beim umdrehen des Schlüssels.

ADAC angerufen und mich zur nächsten, freien Werkstatt, nahe meines Wohnorts gefahren.

Der vom ADAC meinte auch direkt, dass das vermutlich der Anlasser ist und das bis zu 650 Euro kosten kann..

Bin jetzt in eiserner Kälte nach Hause gelaufen und würde gerne wissen mit was für einen Preis ich rechnen kann und ab welcher Einschätzung ich lieber wo anders reparieren lassen.

Freie Werkstatt oder doch lieber zum SC?

Bin ziemlich auf das Auto angewiesen und muss eine kurzfristige Entscheidung morgen treffen.

Würde mich freuen, falls ihr mir eben eine Einschätzung zukommen lassen könnt.

Vielen Dank euch allen.

Ähnliche Themen
37 Antworten

Ich gehe mal davon aus, daß bei Dir das berühmt-berüchtigte Kupfergeflecht zwischen Magnetschalter und Anlassermotor abgeraucht ist, das ist durch Korrosion oftmals bereits vorgeschädigt.

Deshalb sollte auch unbedingt der Spritzschutz, der nachträglich konstruiert wurde, gleich mit dem neuen Anlasser nachgerüstet werden.

Da man beim 451er Smart im Gegensatz zum 450er ganz gut an den Anlasser ran kommt und der Austausch deshalb relativ einfach durchgeführt werden kann, würde ich alle Kosten oberhalb von 500.- Euro als Gangsterei anprangern wollen!

Also damit meine ich die Gesamtrechnung, die bereits Material und Arbeitszeit beinhaltet.

Jede freie Werkstatt kommt dafür nicht in Frage, es sollte schon eine der Werkstätten sein, die sich gut mit dem Smart auskennt, regional gibt es dazu schon Empfehlungen! :)

Aus welcher Gegend kommst Du denn, damit man Dir evtl. etwas empfehlen kann!

Wenn der Anlasser ausgetauscht wird, dann sollte aber unbedingt der nachträglich konstruierte Spritzschutz abgebracht werden, der den Anlasser vor Spritzwasser schützen soll!

Der Spritzschutz hat übrigens die Bezeichnung und die Nummer:

Abdeckung: A4515240128 und kostet um die 15.- EURO im SC.

Themenstarteram 11. Januar 2021 um 22:06

Zitat:

@mirsanmir schrieb am 11. Januar 2021 um 22:01:30 Uhr:

Ich gehe mal davon aus, daß bei Dir das berühmt-berüchtigte Kupfergeflecht zwischen Magnetschalter und Anlassermotor abgeraucht ist, das ist durch Korrosion oftmals bereits vorgeschädigt.

Deshalb sollte auch unbedingt der Spritzschutz, der nachträglich konstruiert wurde, gleich mit dem neuen Anlasser nachgerüstet werden.

Da man beim 451er Smart im Gegensatz zum 450er ganz gut an den Anlasser ran kommt und der Austausch deshalb relativ einfach durchgeführt werden kann, würde ich alle Kosten oberhalb von 500.- Euro als Gangsterei anprangern wollen!

Also damit meine ich die Gesamtrechnung, die bereits Material und Arbeitszeit beinhaltet.

Jede freie Werkstatt kommt dafür nicht in Frage, es sollte schon eine der Werkstätten sein, die sich gut mit dem Smart auskennt, regional gibt es dazu schon Empfehlungen! :)

Aus welcher Gegend kommst Du denn, damit man Dir evtl. etwas empfehlen kann!

Hallo mirsanmir,

vielen Dank für deine Antwort.

Ich bin aus dem Raum Pforzheim, kannst du mir hierzu eine Werkstatt empfehlen?

Wir haben hier auch ein SC den ich morgen Früh anrufen würde, um eine wage Einschätzung zu bekommen, aber das Klackern und das urplötzliche nicht starten des Motors ist mit Sicherheit auf den Anlasser zurückzuführen, richtig?

 

Zitat:

@tshunka schrieb am 11. Januar 2021 um 22:06:16 Uhr:

aber das Klackern und das urplötzliche nicht starten des Motors ist mit Sicherheit auf den Anlasser zurückzuführen, richtig?

Wenn sich das auf ein kräftiges Klacken aus dem Bereich des Motors bezieht, das ist normalerweise der Magnetschalter des Anlassers, der da hörbar anzieht, und nicht nur das zaghafte Klicken eines Relais in der Zentralelektrik, dann bin ich mir ziemlich sicher, daß es ausreicht, den Anlasser auszutauschen.

Du kannst ja mal fragen, was dies im SC Pforzheim kostet, aber wie schon geschrieben ist es beim 451er Smart Deines Baujahrs kein Problem, den Anlasser auf einer Hebebühne zu tauschen.

Wenn es sich allerdings um einen mhd Smart handeln würde, sieht es wieder ganz anders aus.

Aber in Deinem Fall gehe ich nicht von einem mhd aus.

Bei einem SC oder MB Werkstatt ist eben das Problem, daß allein der Anlasser schon ein mehrfaches davon kostet als er z.B. im Internet erhältlich wäre!

Aber wenn mehr als die 650.- Euro verlangt werden würden, die der ADAC Types veranschlagt hat, dann stimmt etwas nicht.

Nochmal die Frage, ist das eigentlich ein einmaliges, kräftiges Klacken oder ein mehrfaches Klackern?

Das ist nämlich sehr wichtig!

Bist Du sicher, daß die Batterie des Smarts in Ordnung ist?

Eine schwache Batterie könnte nämlich auch solche Auswirkungen haben.

Aber das hätte der ADAC Mann vermutlich selbst diagnostizieren können!

Themenstarteram 11. Januar 2021 um 22:36

Zitat:

Wenn es sich allerdings um einen mhd Smart handeln würde, sieht es wieder ganz anders aus.

Aber in Deinem Fall gehe ich nicht von einem mhd aus.

Bei einem SC oder MB Werkstatt ist eben das Problem, daß allein der Anlasser schon ein mehrfaches davon kostet als er z.B. im Internet erhältlich wäre!

Aber wenn mehr als die 650.- Euro verlangt werden würden, die der ADAC Types veranschlagt hat, dann stimmt etwas nicht.

Ja, du hast recht, es handelt sich bei meinem Smart um keinen mhd.

Mein Auto steht aktuell ja vor einer freien Werkstatt und ist nicht fahrbereit. Ich bin ehrlich gesagt gar nicht sicher, ob ich den ADAC einfach wieder anrufen kann, ob er den Wagen von der freien Werkstatt zum SC bringen kann.

Ich würde morgen jetzt mal beim SC anrufen und fragen was der Austausch des Anlassers + dem Spritzschutz kostet und zeitgleich bei der freien Werkstatt nachhaken, ob diese mit dieser Reparatur beim Smart überhaupt vertraut sind.

 

 

Themenstarteram 11. Januar 2021 um 22:38

Zitat:

@mirsanmir schrieb am 11. Januar 2021 um 22:27:34 Uhr:

Nochmal die Frage, ist das eigentlich ein einmaliges, kräftiges Klacken oder ein mehrfaches Klackern?

Das ist nämlich sehr wichtig!

Bist Du sicher, daß die Batterie des Smarts in Ordnung ist?

Eine schwache Batterie könnte nämlich auch solche Auswirkungen haben.

Aber das hätte der ADAC Mann vermutlich selbst diagnostizieren können!

Ja, die Batterie wurde von dem ADAC geprüft und diese ist es nicht. Bevor der ADAC da war, habe ich auch selbst versucht den Wagen zu überbrücken.

Es ist ein einmaligen Klacken. Eher sanft als kräftig würde ich es persönlich beschreiben.

Wie schon geschrieben, bei einem 451er Smart ist der Austausch des Anlassers gar kein Problem, da kommt man auf der Hebebühne gut an alles ran. Das sah beim 450er noch ganz anders aus.

Von daher sollte es auch bei einer freien Werkstatt möglich sein, den Anlasser auszutauschen.

Und die bekommen den Anlasser mit Sicherheit günstiger als das im SC möglich wäre.

Von daher wäre in diesem Fall wenn der Smart ohnehin dort steht, vermutlich in der freien Werkstatt sinnvoller als wenn er mit dem entsprechenden Transportaufwand ins SC geschafft werden müsste!

Indes den genannten Spritzschutz sollten die dort auch gleich nachrüsten!

By the way, falls Du das doch nicht in der freien Werkstatt reparieren lassen wolltest, ein Tipp von mir.

Man kann einen Smart auch mit der geeigneten Vorgehensweise anschieben, um fahren zu können, wenn der Anlasser nicht funktioniert!

Das hättest Du dort gleich mal probieren sollen, so lange der ADAC Types da war!

An einem entsprechenden Gefälle kann man das sogar alleine machen, ohne daß da ein zweiter Mann zu schieben dabei ist!

Aber dazu sollte man eben wissen, wie das geht! ;)

Themenstarteram 11. Januar 2021 um 23:19

Zitat:

@mirsanmir schrieb am 11. Januar 2021 um 23:09:01 Uhr:

By the way, falls Du das doch nicht in der freien Werkstatt reparieren lassen wolltest, ein Tipp von mir.

Man kann einen Smart auch mit der geeigneten Vorgehensweise anschieben, um fahren zu können, wenn der Anlasser nicht funktioniert!

Das hättest Du dort gleich mal probieren sollen, so lange der ADAC Types da war!

An einem entsprechenden Gefälle kann man das sogar alleine machen, ohne daß da ein zweiter Mann zu schieben dabei ist!

Aber dazu sollte man eben wissen, wie das geht! ;)

Ob der Wagen angeschoben wieder startet haben wir tatsächlich nicht versucht und dass das möglich ist bei einem Halbautomatik wusste ich zB jetzt auch nicht.

 

Kann es eigentlich auch sein, dass einfach an der Sicherung etwas durchgebrannt ist und nicht direkt der ganze Anlasser defekt ist?

 

Zum Anschieben und starten muss ich sagen, dass die Batterie zwar noch i. O. Ist aber ihre Besten Zeiten hinter sich hat und demnächst ausgetauscht werden muss.

 

 

Zitat:

@tshunka schrieb am 11. Januar 2021 um 23:19:41 Uhr:

Kann es eigentlich auch sein, dass einfach an der Sicherung etwas durchgebrannt ist und nicht direkt der ganze Anlasser defekt ist?

Kann man eigentlich aus der Ferne natürlich nicht mit letztlicher Sicherheit sagen, aber ich glaube es nicht.

Von der Schilderung her sieht es schon so aus, als ob der Anlasser defekt ist und zwar auf die Art und Weise, die ich geschildert habe.

Als erstes würde ich, wie bereits geschrieben, die Anschlüsse am Anlasser prüfen lassen. Da fault ganz gerne die Leitung zur Batterie ab. Hatte ich Ende vorletzten Jahres ebenfalls bei meinem Smart. Ein neuer Stecker hat völlig gereicht und alles funktioniert wieder wie gewohnt. Wenig Arbeit -> kleine Kosten. Anschliessend unbedingt den Spritzwasserschutz montieren (lassen).

Zitat:

@Mainhattan Olli schrieb am 12. Januar 2021 um 08:45:19 Uhr:

Da fault ganz gerne die Leitung zur Batterie ab.

Stimmt, das ist die zweite Möglichkeit am Anlasser gleich nach der Litze, die vom Magnetschalter in den Anlassermotor führt! :)

Smart auf die Bühne und unten rein schauen, das sollte mit fachmännischen Blick eigentlich in zwei Minuten klar sein, was das Problem ist!

In diesem Fred ist in dem Posting von yueci ein Bild drin, das die abgefaulte Leitung oben am Magnetschalter zeigt, die von der Batterie kommt.

In diesem Fall bräuchte man nur einen neuen Kabelschuh anbringen.

Auf diesem Bild ist der Anlasser bereits ausgebaut, aber man sieht recht gut , wo er beim 451er Smart Benziner eingebaut ist. Der sitzt genau über dem Kupplungsaktuator, der die Kupplung betätigt.

Der Stecker, den man am rechten Bildrans sieht, das ist der Stecker der Zuleitung des Kupplungsaktuators.

Für den zweiten Fall, daß die Kupferlitze vom Magnetschalter zum Anlassermotor marode ist, habe ich jetzt kein Bild gefunden. In diesem Fall wäre zwar theoretisch auch eine Reparatur möglich, aber in der Regel wird dies auf einen neuen Anlasser hinaus laufen.

In dieser Auktion ist auf dem Bild ganz gut zu sehen, wie so ein Anlasser nach ein paar Jahren aussieht.

Der diesen kauft, dürfte nicht lange Freude daran haben, denn die Litzleitung, die ich meine, sieht hier auch schon entsprechend mitgenommen aus.

Damit ist ein filigranes Kupferlitzegeflecht gemeint, das von dem linken geschraubten Anschluss vom Magnetschalter in den Anlassermotor rein führt und dort den Strom für den Anlasser vom Magnetschalter zuführt.

Das sieht hier auf dem Bild in einer Vergrößerung auch schon ganz schön zerfleddert aus! :(

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Smart
  5. Smart 1 & 2
  6. Smart 451 - Anlasser defekt - Wie hoch die Kosten?