ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. SLK 230: Hält er nur 3 Jahre?

SLK 230: Hält er nur 3 Jahre?

Hallo!

Mein SLK 230 (BJ 2000) hat nun mit ca. 75 TKM und 3 Jahren anscheinend ein kritisches Alter erreicht (und beginnt nun auseinanderzufallen...):

- Alle drei Monate brennt eine Glühbirne durch (das war aber schon von Anfang an so) und zwar Scheinwerfer und Rückleuchten schön reihum.

- Hin und wieder schaltet sich das ESP/BAS einfach ab (geht dann wieder nach Aus/Einschalten des Motors)

- Die Tankanzeige geht nach dem Volltanken nicht mehr ganz auf "voll", sondern bleibt 1/4 vorher hängen

- Die Türverriegelung entriegelt sich unvermittelt während der Fahrt (evtl. ein Schalter-Kontaktproblem?)

- Die Lambda-Sonde ging kaputt (noch nicht klar, ob Kulanz oder nicht)

- Windgeräusche bei Fahrerseite ab ca. 160 km/h, durch undichte Dichtung am Dach und dadurch

- Wassereinbruch bei starken Regen oder in der Waschstrasse

- schwergängiges Schliessen der Fahrertür

Ich habe den Wagen übrigens neu vom Händler gekauft und keinen Unfall gehabt.

Also so ganz überzeugt bin ich von der Mercedes Qualität nicht. Hat jemand ähnliche Erfahrungen? Oder sollte ich lieber das nächste Mal was anderes kaufen....?? ;-)

UZ

Ähnliche Themen
12 Antworten

Re: SLK 230: Hält er nur 3 Jahre?

 

Zitat:

Original geschrieben von uz10

- Alle drei Monate brennt eine Glühbirne durch

Das soll auch beim W/S210 ein Problem sein. Angeblich gibt es bei Mercedes einen Kondensator oder ähnliches, womit das Problem dauerhaft gelöst werden kann. Möglicherweise gibt es so etwas auch für den SLK.

Zitat:

Original geschrieben von uz10

- Die Tankanzeige geht nach dem Volltanken nicht mehr ganz auf "voll", sondern bleibt 1/4 vorher hängen

Beliebtes Thema: Link

Zitat:

Original geschrieben von uz10

- Windgeräusche bei Fahrerseite ab ca. 160 km/h, durch undichte Dichtung am Dach

Sind vielleicht im Winter mal die Dichtungen festgefroren und wurden auseinandergerissen?

M.f.G. Bernd

Hallo UZ,

also die angeführten Mängel sind natürlich ärgerlich aber Mercedes behebt solche Mängel oft auf Kulanz auch nach 3 Jahren, schon mal bei der Niederlassung nachgefragt? Das mit dem Tank ist mit dem Austausch des Gebers behoben.

Da das Fahrzeug schon 3 Jahre in deinem Besitz ist denke ich daß es auch "gute" Seiten hat.

Gruss chris

Hi.

Also ich fahre das Vorgängermodell, SLK 230 K Bj. 98.

Er ist jetzt knapp 5 Jahre und hat 110.000 Km drauf und ich muß sagen, mir sind die sachen die du sagst fremd.

Ich habe nur das "Problem", das ab und zu der Bilnker nicht mehr bilnkt und nur leuchtet.

Und die Seitenverkleidung ist etwas locker, was allerdings durch die Soundanlage und den Bass kommt.

Ansonsten muß ich sagen hat das Auto seinen Sinn immer gut erfüllt und ich würde mir sofort wieder einen kaufen.

Gruß

Fahre unter anderem einen SLK 320 Baujahr Mai 2000, der mein Alltagsauto ist. Da ich Vielfahrer bin, hat der Wagen mittlerweile fast 200.000km gelaufen.

Und ich kann nur sagen: ein zuverlässigeres Auto ist kaum vorstellbar. Das Auto wird auf unterschiedlichen Straßen (Autobahn bis schlechte Nebenstraßen, bin Pendler) gefahren, Klappern ist dem Wagen nach wie vor fern. Sogar die Stoßdämper sind noch die ersten! Ansonsten gab es keine Probleme, der Wagen sieht die Werkstatt nur zur Inspektion. Wenn er frisch gewaschen ist, sieht er nach einem Jahreswagen mit 10.000km aus, Lack und Karosserie sind in wirklich neuwertigem Zustand, trotz wöchentlicher Anlagenwäsche.

Einzig das Glühbirnenproblem kenne ich, allerdings beschränkt sich das auf die Rückleuchten, und gemessen an der Laufleistung ist das auch nicht wild.

Der SLK ist ein Wagen höchster Qualität, Mercedes eben!

 

PS: ist der zweite SLK, vorher hatte ich einen 230 K vor Facelift, auch dieser bereitete nach über 120.000 km auch keine Probleme!

Re: SLK 230: Hält er nur 3 Jahre?

 

Zitat:

Original geschrieben von uz10

Hallo!

Mein SLK 230 (BJ 2000) hat nun mit ca. 75 TKM und 3 Jahren anscheinend ein kritisches Alter erreicht (und beginnt nun auseinanderzufallen...):

Also meiner ist BJ 97 und fährt noch :-)

- Alle drei Monate brennt eine Glühbirne durch (das war aber schon von Anfang an so) und zwar Scheinwerfer und Rückleuchten schön reihum.

Dann mal alle tauschen. Ist aber bei Allen KFZ so. Birnchen haben nur eine begrenzte Leuchtdauer und dann brennen die halt ducht

- Hin und wieder schaltet sich das ESP/BAS einfach ab (geht dann wieder nach Aus/Einschalten des Motors)

Das liegt am Lenkwegbegrenzer. Motor Aus und wieder einschalten dann einmal ganz rechts und ganz links lenken. Dann sollte es gehen

- Die Tankanzeige geht nach dem Volltanken nicht mehr ganz auf "voll", sondern bleibt 1/4 vorher hängen

Immer wieder mal voll tanken. Passiert bei Saisonfahrzeugen ganz gerne. Sonst den Teppich über dm Tank wegklappen. Dann siehst Du den Schwimmerschalter. Leichte Schläge auf den Hinterkopf....

 

- Die Türverriegelung entriegelt sich unvermittelt während der Fahrt (evtl. ein Schalter-Kontaktproblem?)

evtl. Schalter oder die Türe justieren lassen.

- Die Lambda-Sonde ging kaputt (noch nicht klar, ob Kulanz oder nicht)

scheint ja zu laufen.....

- Windgeräusche bei Fahrerseite ab ca. 160 km/h, durch undichte Dichtung am Dach und dadurch

Oftmals kommt so etwas duch nicht gepflegte Dichtungen. Dichtung reinigen, einfetten mit Gummipflege oder Hirschtag.

- Wassereinbruch bei starken Regen oder in der Waschstrasse

Checken ob die Abläufe im Bereich der Windschutzscheibe frei sind. Sind schon mal versopft duch Blätter etc. Haube öffnen. dann die Schrauben der Scheibenwischerabdeckung lösen und mal rein schauen. Dort ist meistens der Hund begraben ;-)

 

- schwergängiges Schliessen der Fahrertür

War schon immer so :-) Durch den kleinen Innenraum kann die Luft beim zuschlagen der großen Türen nicht entweichen. Doofe Pysik ;-)

 

Gruß

Mekkes

SLK, hält er nur 3 Jahre

 

Habe auch Probleme mit meinem SLK 230 Bj. 1999:

1. Lüftermotor "schmort" durch nach nur 29Tkm. Innenraum voller Rauch, DB will trotz Einschalten des Zentralen KD keine Kulanz geben (Auto ist einfach zu ALT und hat zu viele km, erstaunlich dass 29 Tkm in 4 Jahren zu viel sein soll. Viel traut DB dem SLK wohl nicht zu !). Hat mich 350 Euro gekostet.

2. Leder Türinnenverkleidungen fallen auf beiden Seiten ab. Das wurde von der Werkstatt kostenlos beseitigt da die Mitfahrer sonst gleich einen Eindruck von der DB Qualität bekommen.

3. Steuergerät für ZV "spinnt". Er lässt mich nicht mehr rein. Wenn mit dem Schlüssel geöffnet wird, geht die Alarmanlage an. Ab und zu geht die auch ohne Grund an. Wieder ca. 400 Euro.

4. Das Dach bleibt bei hohen Temperaturen bei Schliessen ab und zu "hängen" und geht nicht mehr zu. Jetzt warte ich nur auf den nächsten Gewitterschauer und den Zufall. DB will nur gegen Bares den Fehler suchen. Ob er dann gefunden ist, lässt sich auch nicht klar sagen. Das ist schon ein trauriges Kapitel.

Habe übrigens erst 1 Glühlampe hinten in 4 Jahren verbraucht !

Schade dass DB sich sooo unkulant zeigt. Das schafft keine neue Kunden !

.Doppelposting :-( Sorry

Ersteinmal einen Gruß nach Winnenden :-))

Zu den Türverkleidungen: Es wurde eine ganze Serie mit schlecht verleimten Türverkleidungen ausgeliefert. Da die ganzen Halterungen etc nur mit Sprühkleber auf die Rückseite der Türe verklebt wurden, fallen auch Alle Teile ab :-( Na ja ich habe schon einige Türen neu verklebt. Als Tipp: Pattex oder Silikon nehmen. Das hält :-)

Mit der Kulanz: Wende dich an DC in Berlin. Dann bekommst Du zwar ein Schreiben deiner Werkstatt aber das sind Std.-Schreiben. Auf jeden Fall nachhaken, sonst an den Verkäufer bei DC wenden wo Du den Wagen gekauft hast.

Mein SLK ist Bj 97 und ich hatte jetzt erst die erste große Sache :-( Na ja passiert halt.

Bzgl. der ZV: Wenn Du nicht in den wagen kommst, würde ich die ZV ersteinmal neu Synchronisieren. Batterien snd neu???Sollte das nicht halfen, schaue mal nach der Pumpe. Die sit im Kofferraum nehen dem Werkzeug/Wagenheber. Passiert, dass dort Wasser steht und die Pumpe einen Kurzschluß bekommt. Bei MBSLK.de haben wir das ZV Problem die Tage mal diskutiert. Einfach mal in der Suche ZV eingeben :-)

 

Gruß

Mekkes

Mit dem Dach noch als Nachtrag. Das sind die 2 Microschalter im Dach. Da gibt es eine Werkstattinfo. Da braucht keiner zu suchen. die Sollen sich das Dokument AF77.39-P-6030A anschauen. Steht im WIS

ggf bei MBSLK unter Tips&Tricks ist eine Anlaitung wenn Du es selber tauschen magst

Gruß

Hallo an alle unzufriedenen,

macht's wie die Chinesen:

ZITAT:

"Mercedes leidet noch immer darunter, dass ein unzufriedener Kunde letztes Jahr in Peking seinen SLK bei laufenden Kameras vor Wut mit dem Hammer zerlegte"

Aus AutoBild Nr.:37 zum chinesischen Automarkt

Saumässig Lausige Karre

 

SLK = Saumässig Lausige Karre

SLK 230 BJ 98 heute 50.000km, unfallfreier erstbesitz

 

3 x tausch der blinkers da undicht

einmal im jahr neue türkeile, da die türen scheppern, als wären sie nicht geschlossen.

sitzheitzung fahrerseite def.

einrastfunktion fensterheber def.

differential undicht

komplette motorelektronik def. + tausch des kompressor magnetventiles

bremslichtlampe def. = tausch des kompletten rücklichtes, da verschmolzen (man darf anscheinend keinen slk mit automatik bestellen?)

teilweise in garantie, teilweise auch nach 5 jahren auf kulanz (nach kräftigen druck meinerseits)

bis heute 3.000,--? REINE REPARATURKOSTEN OHNE VERSCHLEISSTEILE die ich bezahlen musste!

da komm mir einer mit MERCEDESQUALITÄT! Auf die pfeife ich künftig, mein nächstes auto ist wieder ein japaner.

wer meint unbedingt ein statussymbol besitzen zu müssen, soll sich einen mercedes kaufen, ich bin geheilt!

slk nur 3 jahre haltbar

 

wir fahren selber ein slk 230 kompressor, baujahr 1997, hat jetzt 85000 km gelaufen immer mercedes unterhalten.

Die einzige probleme die wir hatten waren die gluhbirnen, seit dem letzten jahr eigentlich, isst schon richtig storend wenn man, sag mal so jede 2 monaten zur garage muss nur fur ne neue birne ..... grrrr......

kan auch nicht sagen dass mercedes da einige intelligenz zur schau stellt um dass problem richtig zu verhelfen dass einzige wass da gemacht wird is .... ja die birne isst defect da muss ne neuer rein...

weitere probleme haben wir nicht.

ach ja, mit die gerausche bei die fahrer tur hast du schon recht, unser auto macht da auch gerausche, aber ich habe nicht die idee dass es schlimmer wird mit der zeit.

habe vor kurzem noch mit jemanden gesprochen der hatte schon 190000 km mit sein slk gefahren kein einziges problem.....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. SLK 230: Hält er nur 3 Jahre?