ForumSLC, SLK & AMG GT
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. SLK 200 (R172) - E oder S - Auf was für einer Stufe fahrt Ihr? Unterschiede?

SLK 200 (R172) - E oder S - Auf was für einer Stufe fahrt Ihr? Unterschiede?

Mercedes SLK R172
Themenstarteram 1. Juni 2012 um 23:58

Auf welcher Fahrstufe fahrt Ihr bei eurem SLK 200 (R172)? E oder S? Was sind die jeweiligen Unterschiede? Sind diese spürbar?

Beste Antwort im Thema
am 14. August 2012 um 7:58

Zitat:

Original geschrieben von Chanel1910

Zitat:

Original geschrieben von A-K-R

Auf welcher Fahrstufe fahrt Ihr bei eurem SLK 200 (R172)? E oder S? Was sind die jeweiligen Unterschiede? Sind diese spürbar?

Also, ich fahr meinen SLK 200 R172 immer zuerst auf 1, dann 2, dann 3, dann 4, auf der Autobahn dann 5 und 6. Und so kurz vor dem Aussteigen dann "R" und nochmals 1. ;););)

Und, die jeweiligen Unterschied sind enorm spürbar! :cool:

Mit allerliebsten Grüßen

Chanel1910

da hat wohl jemand nen Clown gefrühstückt!!!

29 weitere Antworten
Ähnliche Themen
29 Antworten
am 11. August 2012 um 12:04

Zitat:

Original geschrieben von A-K-R

Auf welcher Fahrstufe fahrt Ihr bei eurem SLK 200 (R172)? E oder S? Was sind die jeweiligen Unterschiede? Sind diese spürbar?

Also, ich fahr meinen SLK 200 R172 immer zuerst auf 1, dann 2, dann 3, dann 4, auf der Autobahn dann 5 und 6. Und so kurz vor dem Aussteigen dann "R" und nochmals 1. ;););)

Und, die jeweiligen Unterschied sind enorm spürbar! :cool:

Mit allerliebsten Grüßen

Chanel1910

am 14. August 2012 um 7:58

Zitat:

Original geschrieben von Chanel1910

Zitat:

Original geschrieben von A-K-R

Auf welcher Fahrstufe fahrt Ihr bei eurem SLK 200 (R172)? E oder S? Was sind die jeweiligen Unterschiede? Sind diese spürbar?

Also, ich fahr meinen SLK 200 R172 immer zuerst auf 1, dann 2, dann 3, dann 4, auf der Autobahn dann 5 und 6. Und so kurz vor dem Aussteigen dann "R" und nochmals 1. ;););)

Und, die jeweiligen Unterschied sind enorm spürbar! :cool:

Mit allerliebsten Grüßen

Chanel1910

da hat wohl jemand nen Clown gefrühstückt!!!

Zitat:

Original geschrieben von Chanel1910

 

Also, ich fahr meinen SLK 200 R172 immer zuerst auf 1, dann 2, dann 3, dann 4, auf der Autobahn dann 5 und 6. Und so kurz vor dem Aussteigen dann "R" und nochmals 1. ;););)

Und, die jeweiligen Unterschied sind enorm spürbar! :cool:

Mit allerliebsten Grüßen

Chanel1910

So ist das eben, wenn man den Sprit noch von Hand umrühren muss :D

Grüß euch,

hier entwickelt sich soeben ein qualitativ hochwertiger Thread;)

am 29. August 2012 um 17:17

Hallo,

im Fahrprogramm "S" fährt Dein Wagen im 1.Gang an und das in allen Fahrsituationen. Im Programm "E" im 2. Gang.

Somit wird das auf die Räder wirkende Drehmoment in "E" besser kontrollierbar ( feuchte Straßen, nasses Laub, Schotter, Schnee...).

Lustig auf trockener Fahrbahn mit "S" immer wieder mal, doch vorwiegend nutze ich "E" um Genuss, Verschleiß und Wirtschaftlichkeit für mich bestmöglich zu kombinieren. (Fahre SLK 250)

Lg

stern8874

Hi,

ich fahre meistens in E, weil ich sehr viel in der Stadt unterwegs bin und wenn man Sprit sparen will!!!! Auch sinvoll!!! S auf der Autobahn zum überholen und dann wieder in E und die Drehzahl zu senken!!!

184 PS reichen mir auch in E Bereich!!!

Trozdem kommt keiner an mir vorbei!!!!

Und wenn einer schneller unterwegs ist, mache ich halt Platz:D

Zitat:

Original geschrieben von mnemo70

Beim R171 200er bin ich immer im "C" (Comfort)-Modus gefahren, statt "S" (Sport). Im Stadtverkehr an der Ampel rollte der Wagen dann nicht gleich schneller an und insgesamt war das ganz angenehmes Fahren, allerdings sprang er auch nicht so gut aufs Gasgeben an. Für Landstraße / Autobahn dann lieber "S", wobei S laut Bedienungsanleitung der Standard ist. :eek:

Thomas

Hallo die Herren,

das ist ein kleiner Denkfehler. "S" heist >Standard<, das sollte der Normalzustand beim Bewegen des Fahrzeugs sein. E oder C sind sind lt. Handbuch vornehmlich für den Betrieb auf glatten Winterstraßen gedacht. Aber es unterstützt eben AUCH als Economy oderComfort Fahrweise ein etwas gemütlcheres vorankommen.

am 8. August 2013 um 21:51

Die bisherigen Aussagen zum Ansprechverhalten kann ich zu 100% bestätigen. Ich bin da eigentlich nicht sehr empfindlich, aber in E spricht der Motor schon recht langsam an. -Da haben sich Leute, die ich mal habe probefahren lassen auch gewundert. In S gar kein Thema.

Dennoch fahre ich fast nur in E. Ich habe meinen noch nicht so lang und muss deshalb noch ein wenig Erfahrung hinsichtlich des Benzinverbrauchs sammeln. Und deshalb versuche ich ihn gerade möglichst niedrig zu halten. Aber wenn man beim Herausbeschleunigen frühzeitig genug drauftritt, zieht man auch in E locker an Allen vorbei.

Gruß,

Orestes

wenn wir mal die obige Lachplatte weg lassen die ein Knaller ist..dann hat Daimler das E für ECO gestellt also einfach wirtschaftlicher Betrieb, S steht in dem Fall für Sport, weil der Motor und das Getriebe ein anderes Ansprechverhalten hat.

die Aussage S-für Standart ist beim SLK r172 falsch...und wenn ich meinen 350er mit S-an der Ampel los lasse, dann drehen die Räder noch im 3. leicht durch....

für mich kommt in der Regel nur der E-Betrieb in Frage...nur wenn es mich im Hintern zwickt...dann wird auf S oder M umgeschaltet und dann kann sich breit machen wer will...wobei wann kann man heute noch mit 250 völlig losgelöst und guten Gewissen über die AB.....

Hallo,

ich klinke mich mal in das Thema ein, wenngleich ich kein solches Fahrzeug fahre. Ich selbst fahr nen 200K mit 5-Gang Automatik (W203). Wenn ich nicht irre ist im SLK beim 200K auch noch der 5-Gang Automat verbaut. Im E-Modus fährt das Fahrzeug außer bei Kickdown im 2. Gang an, der 1. Gang liegt also brach. Habe in der Vergangenheit mehrfach gelesen und auch gehört, dass dieses "Brachliegen" auf Dauer zu Problemen führt. Wenn dann nach Jahren mal der erste Gang gebraucht wird oder eben in den S-Modus geschaltet wird, kommt es schon mal zu Problemen, weil der Gang dann nicht mehr schaltbar ist.

Ich persönlich fahr daher im S-Modus und kann mit dem Gaspedal (durch gezieltes zurücknehmen) auch den Schaltpunkt zum Hochschalten vorziehen, wenn ich denke es wäre angemessen. Brauche die Gänge deshalb nicht höher drehen als im E-Modus. Und der 1. Gang ist halt beim anfahren immer im Gebrauch.

Schönes Wochenende noch

Der Ölbrenner

am 11. August 2013 um 9:38

Interessant. Hat jemand eine Ahnung, ob das bei R172 auch so ist?

Zitat:

Original geschrieben von 0restes

Interessant. Hat jemand eine Ahnung, ob das bei R172 auch so ist?

Nein, davon kann ich bei meinem R172 nicht berichten.

Man merkt zwar durch die 7G Tronic Plus anhand dem Geräusch nicht, dass man sich im 1. Gang befindet, war beim Schaltgetriebe deutlich erkennbarer, aber der 1. Gang ist trotzdem vorhanden.

Hallo !

Ich fahre imStadt-Betrieb meistens E , wobei ich immer merke, daß beim etwas stärkerem Beschleunigen so eine kleine Verzögerung ist. Auf der Landstraße und Autobahn aber nur S.

Könnte auch M fahren, aber in S geht´s halt automatisch.

ECO wird bei mir sofort nach dem Anlassen ausgeschaltet, bei Stopp and Go nervt ECO !!!!

Und das ist etwas, was mich besonders ärgert :

ich muß jedesmal die ECO Taste beim Neustart drücken um es auszuschalten !!!

Und bei E und S ist es genauso. Beim Neustart ist immer wieder E !!!!!!!!!!

Wenn ich etwas ein oder ausschalte soll es auch so bleiben.

Kann man das irgendwo abstellen ?

Mein Verbrauch im Durchschnitt liegt bei 8 ltr. 70% Stadtbetrieb ! Ich bin zufrieden.

Gruß Silke

Zitat:

Original geschrieben von silkemb

 

Kann man das irgendwo abstellen ?

Nein, kann man nicht.

Hängt wohl mit dem damit errechneten Flottenverbrauch zusammen.

Gruss

pahu1

 

pahu...

hat recht, um Umkehrschluß verkauft man uns das als Fortschritt und notwendiges Zubehör das doch so toll ist......

schließlich sind wir mündige Kunden...:D:D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. SLK 200 (R172) - E oder S - Auf was für einer Stufe fahrt Ihr? Unterschiede?