ForumSLC, SLK & AMG GT
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. SLK 200 136 PS - Zuverlässig oder Geldgrab?

SLK 200 136 PS - Zuverlässig oder Geldgrab?

Mercedes SLK R170
Themenstarteram 23. März 2021 um 17:00

Moin,

habe ein Angebot für einen SLK200 gefunden, 120k gelaufen, EZ 99, HU neu, Vorbesitzer unbekannt. Vollleder ist allerdings schon ganz schön abgerockt. Aber das gibt vielleicht noch Handlungsspielraum. Die Farbe der Innenausstattung ist dieses furchtbare Rot, aber in dem Preisbereich kann man wohl nicht alles haben...

Komme von einem Hyundai Coupé 2l 135PS... ich hoffe der SLK würde sich mit seinem eventuell höheren Gewicht nicht wie ein Downgrade anfühlen? Ich komme schon gerne flott von der Stelle. Immerhin ist es diesbezüglich ein Schalter. Wobei die Mercedes Automatik ja eigentlich ganz gut sein soll. Aber falls die mal kaputt geht ist der Schalter wohl auch günstiger.

Schlussendlich ist mir die Zuverlässigkeit aber noch einen Ticken wichtiger. Möchte nicht nachher 1500€ jährlich in der Werkstatt lassen und 2 Monate im Jahr Bus fahren. Spritkosten kicken ja eh schon bei dem. Meine Fahrleistung läge voraussichtlich bei ca. 12k km im Jahr.

Sollte ich das lieber lassen oder könnte sich das lohnen?

Edit: Achja, Preis bei 3600

Ähnliche Themen
31 Antworten

Verrätst du auch was aufgerufen wird? Andernfalls macht die Frage keinen Sinn....

Themenstarteram 23. März 2021 um 17:05

Zitat:

@MxD schrieb am 23. März 2021 um 17:03:01 Uhr:

Verrätst du auch was aufgerufen wird? Andernfalls macht die Frage keinen Sinn....

Stimmt, 3600.

Für abgerockt zu teuer. 2000, und noch 1000 reinhängen wäre der Plan.

Der Motor ist zuverlässig und das 5 Gang ist ok. Das 6 Gang ist ein Albtraum.

Ansonsten hat die Mühle zig Kinderkrankheiten. Also wenn du nicht selbst schraubst sind schnell mal 2000 weg für die basics.

Das ist aber eher ne cruiser Karre, es geht aber. Musst halt mal fahren. Rost sollte keiner da sein und die Bremsleitungen sind zu prüfen... Sonst wird es teuer.

Wenn du flott von der Stelle kommen möchtest, würde ich zumindest einen 200er mit Kompressor empfehlen. Generell sind die MOPF-Modelle deutlich ausgereifter und machen weniger Probleme. Ich würde lieber nach einem 200K Mopf suchen, der vielleicht etwas mehr KM hat. An den Autos geht selten etwas kaputt, weil Teile verschleißen, sondern meist weil Teile einfach alt sind.

Prinzipiell kann man aber sagen, dass die SLKs keine Geldgräber sind. Natürlich kann man ein sehr schlechtes Exemplar erwischen, aber die sind eher selten. Außerdem empfiehlt es sich natürlich Kleine Reperaturen selbst zu machen. Dazu gibt es online auch viele Anleitungen.

Entschuldigung, aber gerade die 200k Mopf sind weniger zuverlässig und rostanfälliger.

Stichwort verölter Kabelstrang und gerissener Krümmer, um zwei Gimmicks zu nennen. Mit der Leistung hast du recht... Logisch.

Pflegeleicht sind alle.... Bis sie beim Verwerter oder Händler stehen... Stimmt.

Aber der R170 ist auch kein Liebhaberfahrzeug. Genau deswegen ist es schwer einen guten zu finden. Der Preis ist nicht mal das Problem. Jahrelang abgerockt und dann weg damit.. So sieht es aus.

Themenstarteram 23. März 2021 um 17:30

Zitat:

@_SirHenry schrieb am 23. März 2021 um 17:13:12 Uhr:

Ich würde lieber nach einem 200K Mopf suchen, der vielleicht etwas mehr KM hat.

Prinzipiell kann man aber sagen, dass die SLKs keine Geldgräber sind.

Hab hier nur einen 200K mit 170.000 für 3900. Innenaustattung besserer Zustand, Alus leider angegriffen/zerkratzt. HU neu, 3 Halter. EZ ist allerdings 2003, ist das überhaupt schon ein Mopf? Kenne mich mit den Faceliftjahrgängen nicht aus.

 

Zitat:

@MxD schrieb am 23. März 2021 um 17:10:28 Uhr:

Ansonsten hat die Mühle zig Kinderkrankheiten. Also wenn du nicht selbst schraubst sind schnell mal 2000 weg für die basics.

Ok, wäre also klug ich würde runterhandeln, sonst bin ich ja relativ schnell über dem Budget. 2000 nur für die Basics ist ja schon relativ viel. Da würde ich hoffen ich hab Glück.

Grundsätzlich würde ich jetzt vermuten bei 200 und 200K, wäre der 200 die deutlich sicherere Wahl?

200er Sauger = prefl

200k = fl ab 2000 (außer Italien Import, dann prefl)

Wikipedia hilft

Themenstarteram 23. März 2021 um 17:41

Zitat:

@MxD schrieb am 23. März 2021 um 17:37:02 Uhr:

 

200k = fl ab 2000 (außer Italien Import, dann prefl)

Wikipedia hilft

Jo alles klar, hab selber grad nochmal geschaut. Steht aber auch vielerorts, dass der Kompressor gar nicht mal so unzuverlässig ist. Meinst Du echt die Chance ist da, dass ich da ähnlich viel reinballern muss wie bei dem prefl? Sind ja immerhin 170k km

Zitat:

 

Ok, wäre also klug ich würde runterhandeln, sonst bin ich ja relativ schnell über dem Budget. 2000 nur für die Basics ist ja schon relativ viel. Da würde ich hoffen ich hab Glück.

Grundsätzlich würde ich jetzt vermuten bei 200 und 200K, wäre der 200 die deutlich sicherere Wahl?

Vormopf 200er waren bei uns immer ohne Kompressort und mit 136 PS. Motor ist ein solider Dauerläufer.

200 K gab es in Deutschland nur als Mopf und ab EZL 4/ 2000. Mopf hat ESP und schaut etwas gefälliger aus (Schweller zB.). Auf der Seite MBSLK.de gibt es eine Typenübersicht mit Erläuterung der Unterschiede.

Themenstarteram 23. März 2021 um 17:56

Zitat:

@WWiesel schrieb am 23. März 2021 um 17:45:46 Uhr:

 

Vormopf 200er waren bei uns immer ohne Kompressort und mit 136 PS. Motor ist ein solider Dauerläufer.

200 K gab es in Deutschland nur als Mopf und ab EZL 4/ 2000. Mopf hat ESP und schaut etwas gefälliger aus (Schweller zB.). Auf der Seite MBSLK.de gibt es eine Typenübersicht mit Erläuterung der Unterschiede.

Ok, die generellen Unterschiede weiß ich jetzt schonmal. Liege ich denn dabei richtig wenn ich vermute, dass ein 120.000 ohne Kompressor deutlich zuverlässiger ist als ein 170.000 Kompressor oder ist das ein totales Ratespiel und letztendlich ist es egal, weil nachher sowieso alles aus der Wundertüte springen kann? Dann wäre der Kompressor ja durch die Mehrleistung und die besser Ausstattung beider Preisdifferenz die sinnigere Wahl. Aber auch nur dann...

Wichtig ist für dich auch ein ordentlicher Blick aufs Blech, denn der Rost nagt teilweise ordentlich am Blech. Die Technik ist grundsätzlich sehr solide. Manche Sachen sind individuell zu prüfen.

Je weiter unten du in die Schublade greifst, desto aufwendiger können die Reparaturen sein, das ist aber bei jedem Fahrzeug so.

Zitat:

 

Ok, die generellen Unterschiede weiß ich jetzt schonmal. Liege ich denn dabei richtig wenn ich vermute, dass ein 120.000 ohne Kompressor deutlich zuverlässiger ist als ein 170.000 Kompressor oder ist das ein totales Ratespiel und letztendlich ist es egal, weil nachher sowieso alles aus der Wundertüte springen kann? Dann wäre der Kompressor ja durch die Mehrleistung und die besser Ausstattung beider Preisdifferenz die sinnigere Wahl. Aber auch nur dann...

Generell lässt sich das nicht sagen, kommt auf Halter, Vorgeschichte und nachgewiesene Wartung an. Der 200K vom Erstbesitzer in solidem Pflegezustand mit akzeptabler Laufleistung und vielleicht reiner Saisonnutzung könnte die bessere Wahl sein gegenüber einem ganzjährig gefahrenen VorMopf 200er aus dritter Hand ohne Wartungshistorie.

Der VorMopf 200er wird aber eher niedriger eingepreist und tendenziell seltener "getreten" worden sein, weil die Schnellfahrer eher den Kompressor-Schub kauften.

Ich würde den Mopf (und damit den 200K oder 230K) alleine schon wegen der besseren Sicherheitsausstattung kaufen, ESP ist bei dem Auto mit seiner zuweilen nervösen Hinterachse ein echter Vorteil, den man beim VorMopf halt nicht hat.

Top Motor von der Zuverlässigkeit, bin Ihn selbst in einer C Klasse 216 tkm in 2,5 Jahren gefahren - mein Kollege damals hat ihn bis 435 tkm ohne Probleme in der C Klasse gefahren.

Grüße

Tom

Sorry , aber in dem genannten Preisrahmen gibt es keinen vernünftigen SLK egal welches Baujahr und Motortyp.

Ich kenne meinen und andere SLK nun schon über 10 Jahre und weiß wovon ich rede. Kenne auch einige 6000 Euro SLK, wo auch noch ne Menge Geld versenkt wurde. Wenn man nicht selber schrauben kann und etwas vernünftiges haben will, sollte man schon ein wenig mehr investieren.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. SLK 200 136 PS - Zuverlässig oder Geldgrab?