ForumSLC, SLK & AMG GT
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. Slc 180 im Vergleich zum Slk 200 Kompressor

Slc 180 im Vergleich zum Slk 200 Kompressor

Mercedes SLC R172
Themenstarteram 10. April 2020 um 22:06

Hi, ich interessiere mich für einen SLC 180 Roadster und möchte mir vielleicht einen gebrauchten mit relativ wenig Laufleistung anschaffen. Der SLK hat mir immer gefallen (habe ich aber selbst nie besessen) und den SLC finde ich sehr schick.

Bisher habe ich viel im Internet geschaut und bei Händlern bin ich auch schon gewesen. Hier ist es leider so, dass momentan wohl keine Probefahrten möglich sind (Corona) so haben es mir zumindest die Händler gesagt, bei denen ich bisher war. Ich hatte jetzt die Möglichkeit, mal den SLK 200 Kompressor von einem Freund zu fahren und der hat mir sehr gut gefallen. Ich fand es sehr angenehm zu cruisen und auch die Beschleunigung fand ich super. Der SLK hat ziemlich gut angezogen und auch auf der Autobahn ist man ziemlich flott.

Was mich jetzt interessiert ist, kann man den SLC 180 mit dem SLK 200 Kompressor vergleichen was die Beschleunigung angeht? Meines Wissens nach hat der 200er Kompressor im Vergleich eine niedrigere Übersetzung als der SLC, merkt man da einen Unterschied? Zieht der SLCc genauso gut an?

Wenn man jetzt nur auf die Übersetzung schaut, dann müsste der SLC rein vom Papier her ja aufgrund dessen vielleicht nicht ganz so gut anziehen? Ich stelle es mir so vor, dass man hier die Gänge mehr ausfahren muss, beim SLK kann man schnell hochschalten und er geht gut ab. Von den PS tut sich ja eigentlich nicht so viel aber irgendwie mache ich mir Gedanken wegen der Übersetzung. Hat Mercedes das irgendwie anderweitig kompensiert oder ist der SLC tatsächlich etwas „lahmer“ als der alte SLK?

Falls hier jemand einen Vergleich hat wäre das super, eine Probefahrt mit dem SLC konnte ich bisher ja leider noch nicht machen. Wie zieht der SLC 180 generell?

Lg

Beste Antwort im Thema

Ob dir ein 180er den von dir erwarteten Fahrspass bietet oder sich ein 200er lohnt, wird dir hier niemand beantworten können. Mach halt Probefahrten.

Und deine Ansichten über Prollkarren solltest du nochmal überdenken, wenn du hier zukünftig ernst genommen werden möchtest...

64 weitere Antworten
Ähnliche Themen
64 Antworten
Themenstarteram 19. April 2020 um 22:36

Zitat:

@Ha-Pe-85570 schrieb am 19. April 2020 um 21:44:32 Uhr:

Zitat:

@TheWhiteRussian schrieb am 19. Apr. 2020 um 21:1:10 Uhr:

aber es soll auch gut aussehen)

So richtig verstehe ich das auch nicht. Eben noch hast Du Dich für einen fast neuen SLC interessiert und jetzt warst Du mit einem uralten 170er unterwegs der gerade 10% vom Preis eines SLCY kostet und stellst die Frage, ob Du darin gut aussiehst?! Woher soll einer wissen, was genau Du darunter verstehst?

Insofern bin ich mir fast sicher, dass keiner einem Ur-SLK hinterhersieht. Das Aufmerksamsmoment dürfte eher gering sein.

Den SLK bin ich gefahren weil er er einem Freund gehört und somit verfügbar ist. Den SLC fahre ich jetzt nächste Woche und die Frage ist, kann man den SLC gut fahren, so, dass es auch von außen gut aussieht ? Wie gesagt, ich bin 1,88m

1,88 ist im SLC überhaupt kein Problem, der 172er hat den meisten Platz von allen 3 SLK/SLC-Baureihen, dann 171er und am wenigsten der 170er, den du wohl gefahren bist.

Beim 170er ist es aber eine Einstellungssache, erst muss der Sitz nach vorne, dann ganz tief und erst dann nach hinten, wenn man es andersrum macht, geht der Sitz nicht tief genug, weil er vorher bereits hinten an der Wand anstößt...würde auch beim 172er diese Reihenfolge einhalten.

Bedenken sollte man aber, das im Fußraum auf der Beifahrerseite weniger Platz als auf der Fahrerseite vorhanden ist, da dort noch div. Steuergeräte unterm Teppich verbaut sind...also mit 1,88 auf dem Beifahrersitz ist schlechter, geht aber auch...

Zitat:

@TheWhiteRussian schrieb am 19. April 2020 um 20:26:28 Uhr:

..Ich weiß, es ist vielleicht eine komische Frage aber ich möchte nicht nur ein Auto das schön aussieht, es soll auch schön aussehen wenn ich drin sitze.

Lg

Stell mal ein Foto von Dir ein, damit Deine Frage beantwortet werden kann. :-)

Bei solch einer geringen Kilometerleistung hätte ich nicht wirklich Bedenken. Allerdings würdest Du eine regelmäßige sehr sportliche Fahrweise am Reifenprofil und den Bremsbelägen erkennen können, welche dann schon einen gewissen Verschleiß zeigen würden.

Gruß

MM

Habe meiner Frau letzte Woche einen SLC 180 Handschalter mit 9 TKM als Jungen Stern gekauft bzw schon abgeholt.

 

Bis aus ein paar kleine Kratzerchen ( ist halt ein Gebrauchtwagen) ist der super für unseren Zweck.

Shopping Auto meiner Frau- für mich ab und an ein Tourchen am Wochenende.

 

Er zieht ordentlich, grummelt etwas, knackige kurze Schaltwege, sportliche Kupplung und Lenkung.

 

Im Gegensatz zu ihrem vorherigen A3 Cabrio kommt beim SLC echtes Roadsterfeeling auf. Man merkt solide Sportwagengene.

 

Ergo alles richtig gemacht.

 

Er wäre für mich kein Alltagsauto.

 

Aktuelle C und E sind eine Generation weiter.

 

Aber das Feeling macht’s. Die Leistung reicht für die Eifel locker. Er dreht und beschleunigt toll und ist der leichteste aller SLC‘s.

 

Trau dich- 2 J Garantiert sichern jegliches Risiko.

 

So junge SLC gibt es nie mehr wieder. Der Wertverlust dürfte sich für Privaties in Grenzen halten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. Slc 180 im Vergleich zum Slk 200 Kompressor