ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. SL500 R230 ABC hebt/senkt sich links

SL500 R230 ABC hebt/senkt sich links

Mercedes SL R230
Themenstarteram 18. März 2014 um 15:38

Hallo zusammen,

ich bin seit kurzem Besitzer eines SL500 R230 / Bj.: 10.2002 / 136tkm

Leider macht das Fahrzeug ein Paar "kleinere" Probleme. :-(

ABC Fahrwerk:

...wenn das Fahrzeug im Stand läuft hebt sich die linke Fahrzeugseite (vorn und hinten) ganz langsam (ca. 2-3 Minuten) bis aufs Maximum und fällt dann schnell (1 Sekunde) auf Minimum ab und fängt dann wieder an sich zu heben usw.

Im Fehlerspeicher ist kein Eintrag zu finden. Somit sind die Mercedes Teiletauscher völlig überfordert. :-/

Deshalb frage ich lieber mal Euch, Leute die sich aus Leidenschaft mit ihren Fahrzeugen beschäftigen.

Habt Ihr eine Vermutung zu dem Fehler?!?

Gruß Ralf

aus Celle bei Hannover...

Ähnliche Themen
56 Antworten
Themenstarteram 19. März 2014 um 18:07

Das lässt ja fast wieder hoffen, dass es doch "nur" das Steuergerät ist. ;-)

Ich denke aber mein Ölverlust ist zusätzlich auf eine defekte Pumpe zurück zu führen. :-/

Aber das mit dem Steuergerät sollte man ja eigentlich dann recht einfach per Diagnose herausfinden können. Kann mir nicht vorstellen, dass bei einem defekten Steuergerät nur so wage Behauptungen aufgestellt werden. Dann sollen die das tauschen ?

Was kost das Ding ? 500 Eier ? Wenn es das ist würde ich fast sofort machen. Weil das schon echt nervig ist. Da kommt bei mir aber noch ne andere frage auf, wie passiert sowas ?! Wieso macht solch ein Steuergerät sowas ? Eine Seite ? Alles andere funktioniert ja noch ( bei mir auch) da kann ja ansich das Steuergerät nicht so wirklich Defekt sein?!?!?! Jetzt einfach mal von der theoretischen Seite eines normalen Menschen wie mir betrachtet . Ich habe keine sonderlichen Kenntnisse

Hallo Ralf,

schade , dass Du Dich nicht kümmern kannst. Bei dem komplexen System wäre schon nützlich , im Dialog den von Dir beschriebenen Fehler zu besprechen. Dem Trend folgend , wird gern ausgewechselt . Vllt läßt Du Dir die gewechselten Altteile aushändigen. Manchmal ist eine Instandsetzung möglich. Soweit ich weiss , werden Steuergeräte oder Moduln nicht zurückgenommen wenn das Siegel entfernt wurde. Selbst wenn das eingewechselte Gerät nicht Fehlerursache war , wird es berechnet.

Das Set mit Öl und Filter ist schon io obwohl das Öl auch schon für rd. 10 €/L gehandelt wird.

Themenstarteram 19. März 2014 um 22:04

Zitat:

Original geschrieben von ortler

Selbst wenn das eingewechselte Gerät nicht Fehlerursache war , wird es berechnet.

Das wird dann interessant! Die Aussage am Telefon war eindeutig!!!

"Wenn das Steuergerät nicht defekt ist, brauchen Sie es nicht zu bezahlen."

Soll ich dann etwa 2000,-€ für Erfolglosigkeit bezahlen?!?

 

Zitat:

Original geschrieben von xk66

Was kost das Ding ? 500 Eier ?

Nur die bisherige Fehlersuche liegt bei 500,-€

...diese soll Anteilig beim Wechsel des Steuergeräts verrechnet werden.

Zusammen rund 2000,-€ (Kosten für das Steuergerät 1400,-€ incl. MwSt. + Einbau)

Das wird spannend... :-/

(...ich hab jetzt schon Bauchweh!!!)

Zitat:

Original geschrieben von RalfCE

Zitat:

Original geschrieben von ortler

Selbst wenn das eingewechselte Gerät nicht Fehlerursache war , wird es berechnet.

Das wird dann interessant! Die Aussage am Telefon war eindeutig!!!

"Wenn das Steuergerät nicht defekt ist, brauchen Sie es nicht zu bezahlen."

Soll ich dann etwa 2000,-€ für Erfolglosigkeit bezahlen?!?

Zitat:

Original geschrieben von RalfCE

Zitat:

Original geschrieben von xk66

Was kost das Ding ? 500 Eier ?

Nur die bisherige Fehlersuche liegt bei 500,-€

...diese soll Anteilig beim Wechsel des Steuergeräts verrechnet werden.

Zusammen rund 2000,-€ (Kosten für das Steuergerät 1400,-€ incl. MwSt. + Einbau)

Das wird spannend... :-/

(...ich hab jetzt schon Bauchweh!!!)

Dann ist das ja doch recht kostspielig das ganze

@Ralf,

telef. wurde mir soeben bestätigt, dass elektron. Geräte , und nicht nur die , deren Verpackungssiegel gebrochen wurde ,nicht zurückgenommen werden. Das schließt nicht aus , dass im Einzelfall anders entschieden werden könnte. I.d.R. würde man selbst sowas nicht mehr kaufen und auf ein intaktes Siegel achten. Umso wichtiger ist es , die Diagnose absichern zu lassen. D.h. der Monteur sollte den Nachweis erbringen.

Deine Bauchweh hast Du zurecht. Es wird bei den niedrigen "Gebrauchtpreisen" häufig übersehen , dass die komplexe Technik (nicht nur ABC)erhebliche ET und Reparaturkosten verursachen kann.

In der Tasche darf es nicht klingeln , es sollte rascheln oder knistern ;)

Themenstarteram 21. März 2014 um 6:57

Guten Morgen zusammen,

ich habe gestern meinen SL von MB zurück bekommen.

...der Fehler mit dem heben und senken der linken Seite ist tatsächlich weg. :-)

Bezahlt habe ich: 2109,28 EUR

(599,50 Lohnarbeit + 1173,-EUR ABC-Steuergerät + MwSt.)

Ich habe den Eindruck, das Fahrzeug liegt deutlich ruhiger auf der Straße und geht besser durch Kurven. Er liegt nun wie ein Brett.

...der Ölaustritt im Motorraum vorn links um den Vorratsbehälter scheint auch weg zu sein.

Also gibt es vorerst keine neue Tandempumpe, sondern ich werde erst einmal das Öl tauschen und weiter beobachten.

@ortler: ...das die Wartung und Instandhaltung eines solchen Fahrzeugs nicht billig ist war mir schon klar, ich hoffe nur das der SL mein rascheln und knistern in der Tasche nicht in ein klimpern verwandelt. ;-)

...vielen Dank für Eure Antworten! :-)

Gruß Ralf

Wo sitzt denn dieses besagte Steuergerät ?

Kurze frage an euch alle. Dr hehlhans teilte mir mit, dass das geben und denken einer Seite an einem defekten regelventil liegen könnte, liege ich jetzt richtig , dass das regelventil auf dem ventilblock saß? Und wenn ja, hat nicht jedes federbein ein eigenes ? Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass dann genau links , vorne und hinten defekt ist ?

Themenstarteram 9. Mai 2014 um 19:35

Da ist bestimmt das Saugdrosselventil gemeint, das sitzt an der Tandempumpe und regelt den Öldruck der Pumpe. Wenn der Systemdruck (190~195 bar) nicht erreicht wird kann es zu dem beschriebenen Anheben und Absenken kommen. (den Druck kann man bei z.B. MB messen lassen)

Bei mir war allerdings, wie schon gesagt, ein defektes ABC Steuergerät der Verursacher. :-/

Gruß Ralf

Nein meine Pumpe ist neu. Ganz bei von mercedes. Das Ventil ist doch dann dabei ?!

Und außerdem wäre das doch unmöglich, dass nur eine Seite sich hebt und senkt ?!

Zitat:

Original geschrieben von xk66

Nein meine Pumpe ist neu. Ganz bei von mercedes. Das Ventil ist doch dann dabei ?!

Und außerdem wäre das doch unmöglich, dass nur eine Seite sich hebt und senkt ?!

Hallo

normalerweise sollte Mb beides zusammen wechseln aber da würde ich meine hand nicht für ins feuer legen

Tandempumpe und Saugdrosselventil sind zwei verschiedene Teile die zusammen sitzen aber allein das Saugdrosselventil kostet schon 300.- schau einfach auf deine Rechnung was aufgeführt ist

grüße stefan

Laut hehlhans, ist es aber ein Teil, wenn es bei mercedes käuflich erworben wird. Von daher ging ich davon aus, dass es natürlich mit getauscht wurde. Wenn ich es eh richtig verstanden habe, dann ist für die Höhe IM STAND und bei LAUFENDEM Motor das sperrventil jeweils zuständig. Ach kein plan. Ich peil das alles grad nicht. Mich hat die Mail von hehlhans etwas durcheinander gebracht ....jetzt hab ich etwas bammeln vor der Investition in falsche Richtung ....

Zitat:

@RalfCE schrieb am 18. März 2014 um 15:38:27 Uhr:

Hallo zusammen,

ich bin seit kurzem Besitzer eines SL500 R230 / Bj.: 10.2002 / 136tkm

Leider macht das Fahrzeug ein Paar "kleinere" Probleme. :-(

ABC Fahrwerk:

...wenn das Fahrzeug im Stand läuft hebt sich die linke Fahrzeugseite (vorn und hinten) ganz langsam (ca. 2-3 Minuten) bis aufs Maximum und fällt dann schnell (1 Sekunde) auf Minimum ab und fängt dann wieder an sich zu heben usw.

Im Fehlerspeicher ist kein Eintrag zu finden. Somit sind die Mercedes Teiletauscher völlig überfordert. :-/

Deshalb frage ich lieber mal Euch, Leute die sich aus Leidenschaft mit ihren Fahrzeugen beschäftigen.

Habt Ihr eine Vermutung zu dem Fehler?!?

 

Gruß Ralf

aus Celle bei Hannover...

Hallo Ralf,wenn du Fragen zu deinem Problem hast kannst du mich gerne kontaktieren ich habe seit 13 Jahren meinen geliebten R230 und bin bestens vertraut mit dem Fahrwerk.

Ich hatte das gleiche Problem ;-)

Meine E Mail

taurus.73@live.de

Gruss Heiko

Heiko hat Ferien... :-))

Evt. hilft es auf das Erstellungsdatum zu schauen bevor man

13 Jahre Erfahrung in den Ring wirft.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. SL500 R230 ABC hebt/senkt sich links