ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. SL R230 Dachprobleme und Heckdeckel und ZV ohne Funktion!

SL R230 Dachprobleme und Heckdeckel und ZV ohne Funktion!

Mercedes SL R230
Themenstarteram 24. Juli 2020 um 8:59

Guten Morgen,

alles fing damit an dass ich unterwegs war und auf einmal das Dach nicht mehr schließt denn der Heckdeckel ist in der obersten Position stehen geblieben also versuchte ich den Heckdeckel wieder runter zu fahren und er ist vor der kompletten Öffnung des Daches 5 cm vorher stehen geblieben (siehe Bild)!!

Nach der Position bewegte der Heckdecke sich nicht mehr und das Dach öffnet und schließ gar nicht mehr!

Dachpumpe arbeitet nur bewegt sich nichts

 

wir haben es erstmal manuell geschlossen.

am nächsten Tag ging auf einmal der Heckdeckel nicht mehr auf nur über notentriegelung und die türknöpfe kommen auch nicht mehr hoch blinken beim abschießen tuts noch nur tatsächlich verriegeln geht nur über notschlüssel!!

 

Ist das Dach an der ZV gekoppelt oder hat das eine mit dem andern nicht s zutun??

Wo sitzt den die ZV Pumpe?

Welche Sicherungen und wo sich diese platziert?

 

Kann ich das mit der Zentralverriegelungspumpe anders testen oder irgendwie anders einen Fehler ausschließen bevor man an die Star Diagnose geht?

 

Bitte um schnelle Hilfe denn dass das Dach mal nicht geht ist in Ordnung aber nicht an den Kofferraum zu kommen und das Auto nur umständlich zu öffnen ist sehr ätzend!!

Nicht verschlossener Heckdeckel
Ähnliche Themen
28 Antworten

Hallo

 

Ich denke das sind zwei unterschiedliche Probleme. Ich würde Mal im Kofferraum nach dem Ölstand der Hydraulikpumpe sehen, vielleicht ein Zylinder undicht.

Zur Zentralverriegelung fällt mir nur die Vakuumpumpe ein, die ist auch im Kofferraum linke Seite. Die Steuert auch die Komfort-Sitze.

 

Gruß

am 24. Juli 2020 um 11:37

Der Tipp mit dem Ölstand ist auf jeden Fall schonmal gut. Wenn da was fehlt, ist irgendwo ein Leck. Wenn nicht, wird's schwierig. Ich vermute aber, dass das keinen Einfluss auf die ZV hat.

Testen kannst du ohne StarDiagnose kaum etwas. Vielleicht kannst Du was "retten" wenn du die Sicherung für die Pumpe ziehst. Aber das Problem hat einen Grund, und den verrät dir nur die Diagnose.

klingt eher nach gebrochenem Flügelrad in der ZV-Pumpe. Ich drück die Daumen, dass es mit "Sicherungziehen" getan ist.

Moin

Ich hatte auch Probleme das Dach zu schließen, weil der Heckdeckel nicht "angesaugt" wurde.

Bei mir hat es geholfen, das Plastik-Gehäuse des Schlosses mit 2K-Kleber abzudichten. Dies ist hier im Forum aber detailliert beschrieben

Das mit der Sicherung sollte nicht zu oft gemacht werden, weil die Pumpe durch das Auslösen der Sicherung geschützt wird. Soll heißen, wenn die Pumpe immer wieder erfolglos versucht, einen Unterdruck aufzubauen, wird sie Dir bald den Geist aufgeben. Dann wird´s teuer.

Gruß

Helge

Ich hatte dir in dem anderen Thread geantwortet, aber ich glaube, es ist übersichtlicher, wenn es hier weiter geht.

Drum hier ein Selbstzitat:

Zitat:

Also habt ihr die Verriegelung vorn über dem Spiegel und im Kofferraum rechts und links zu gedreht, korrekt?

 

Der Kofferraumdeckel hat ja auch die rote LED am Knopf der Fahrertür. Die müsste aus sein, weil der Kofferraum vollständig geschlossen ist, oder?

Der Vorgang des Öffnens des Kofferraumdeckels ist ja rein elektrisch, wenn ich das richtig verstanden habe. Nur das runterziehen des Deckels (softclose) geht pneumatisch. (Man möge mich korrigieren, wenn ich da falsch liege)

Wenn jetzt gleichzeitig die Dachhydraulik (Dach hoch und runter) die Pneumatik (ZV, Softclose, Lordosekissen...) UND der elektrische Teil des Kofferraumschlosses gleichzeitig ausfallen, dann könnte es eventuell ein Problem mit deren Stromversorgung geben?

Ist natürlich nur eine Vermutung von mir. Ich würde wohl erst mal alle Sicherungen prüfen.

Die Dachhydraulik hat mit der ZV erst mal nichts am Hut. Die Heckklappe aber schon. Die öffnet zB nicht, wenn das Dach nicht komplett zu oder aufgefahren ist. Also wenn nicht alle Endschalter des Dachs korrekt gedrückt sind, dann öffnet der Kofferraumdeckel nicht.

Themenstarteram 24. Juli 2020 um 14:07

Erst mal danke für eure Unterstützung!!

Ja das manuelle Dach schließen, haben wir Schritt für Schritt so gemacht und klar dann auch wieder mit dem inbus vorne und hinten links und rechts verriegelt!!!

Ja die heckklappe wenn man am Öffner drück kommt nichts halt nur über den kleinen notschlüssel!!

Das heißt wenn es irgendwas mit der ZV Pumpe nicht stimmt dann geht auch die sitzverstellung (Lordose) bzw. die Massage sitze nicht mehr???

Ja. Es gibt keine "ZV-Pumpe". Nur eine Pneumatikpumpe. Die versorgt die Zentralverriegelung, den Softclose und die Sitze. Sie kann aber einzelne Stränge "abklemmen", wenn sie eine Undichtigkeit bemerkt. Wenn zB das Softclose (ein Teil des Kofferraumschlosses) defekt ist, dann zieht zwar der Kofferraumdeckel nicht von alleine zu, aber die ZV und die Sitze funktionieren weiterhin. Auch wenn die die Sitze eine undichte Stelle haben, dann funktioniert die ZV weiterhin.

Wenn man die Sicherung der Pneumatikpumpe abzieht, dann wird deren Steuergerät zurückgesetzt und die vormals als undicht erkannten Systeme werden wieder versorgt. Natürlich nur kurz, wenn das Leck nicht beseitigt wurde. Aber man kann so zumindest hören, ob die Pumpe überhaupt läuft. Und man kann bei der Gelegenheit auch sehen, ob nicht zufällig die Sicherung durchgebrannt ist.

Das Schloss von der Kofferraumklappe ist aber nicht rein pneumatisch. Wenn die Pumpe defekt ist oder irgendwas undicht, dann öffnet es eigentlich trotzdem normal. Es schliesst auch, man muss aber den Deckel "runterknallen", damit es ganz zu geht. Ob es ganz zu ist, sieht man an der LED in der Fahrertür. Leuchten steht für offen, meine ich.

 

Was passiert denn, wenn du versuchst, das Dach aufzufahren? Hört man die Pumpe? (Du hattest geschrieben, dass die noch arbeitet...) Kommt irgend eine Meldung im Kombiinstrument? Aber vorher bitte den Ölstand der Dachhydraulik überprüfen!

Die Position, in der das Dach "stecken geblieben" ist, mit dem etwas nach vorn hin offenen Kofferraumdeckel ist der Moment, wo die zwei Arretierzylinder im Kofferraum den Deckel arretieren. Ich meine, dass auch gleichzeitig vorn am Scheibenrahmen arretiert wird. Das passiert aber nur, wenn das Auto weiss, dass das Dach in der korrekten, geschlossenen Position ist. Und natürlich, wenn genug Druck im System ist. Wenn also die Zylinder undicht sind, klappt das nicht. Deswegen die Frage nach dem Ölstand. Wenn der passt, müsste man als nächstes die Endschalter der Dachhydraulik per SD abfragen. Kann ein defekter Schalter, ein Kabelbruch oder (auch schon gelesen) ein loser Stecker sein.

Themenstarteram 24. Juli 2020 um 15:38

Hallo geöffnet habe ich das Dach nicht mehr seitdem aber ich habe es noch mal richtig den Knopf gedrückt zum zumachen dennoch öffnet sich per Schalter weder an der Fahrertür noch am Heckdeckel selber der Kofferraumdeckel nicht!

Ich habe die jeweiligen Sitze ausprobiert und die Massagefunktion funktioniert bei beiden Sitzen nicht

Seit eben wenn das Auto gestand leuchtet im Armaturenbrett auch das Batterie Zeichen auf mit Verbraucher abgeschaltet obwohl die Batterie neu und frisch ist nach 2 km ist der Fehler aber weg!Das aber nur über Nacht

Themenstarteram 24. Juli 2020 um 15:41

Kannst du mir sagen welche Sicherung das denn ist für Die Pneumatikpumpe Und wo die Sicherung sich befindet

Themenstarteram 24. Juli 2020 um 17:04

So die ZV Sicherung wie du beschrieben hast ein und ausgezogen die geht jetzt momentan wieder auch der heckdeckel geht zu öffnen!!

Aber mit dem Dach null Reaktion, Pumpe arbeitet aber!!

Muss an nach manuellen Schließung bzw der arritierung beim nächsten elek. öffnen was anders machen??

Bei mir hat zwar das Dach keine Probleme gemacht, aber das Softclose der Heckklappe. Hat sich nicht richtig rangezogen. Erst undichtes Schloss vermutet, weil auch Pfeifgeräusch aus dem Bereich und alle anderen von der Vakuumpumpe angesteuerten Mechanismen funktionierten. Letztendlich war es aber die Vakuumpumpe. Laut Freundlichem lieferte die Pumpe kein mehr Vakuum für die Heckklappe bzw. nur 1x nach Reset. Für alle anderen Funktionen aber schon (Druck & Unterdruck).

Themenstarteram 24. Juli 2020 um 19:59

Ja neues Update:

Jetzt massive Probleme das der Deckel zu bleibt denke auch das der nicht mehr richtig anzieht!!!

Vakuumpumpe meinst du die pneumatikpumpe mit??

Genau, so ein eckiger schwarzer Plastikkasten (müsste im Kofferraum links sein, eingehüllt in Schaumstoff). Also wenn auch ZV und Sitzmassage nicht mehr geht, ist eine defekte Pumpe am wahrscheinlichsten.

Themenstarteram 24. Juli 2020 um 21:52

Ich hab die Sicherung gezogen und seit dem geht die ZV wieder!

Der Heckdeckel geht auch auf nur leider eben jetzt nicht mehr zu!

Ich denke das Schloss am Heckdeckel ist defekt und legt irgendwann durch die Undichtigkeit die Pumpe still!?

Ich habe es schon geschrieben. Du musst es dir nur mal ordentlich durchlesen. :rolleyes:

Wenn nur das Schloss in der Heckklappe ein Leck hätte, würde nicht die ZV ausfallen. Du hast also MEHRERE Lecks in der Klappe UND in der ZV

ODER die Pumpe und das Kofferraumschloss sind gleichzeitig defekt.

Die Pumpe wird von einem defekten Kofferraumschloss alleine nicht deaktiviert. Die Pumpe wird nur deaktiviert, wenn sie es gar nicht schafft, den Druck zu halten, obwohl sie schon die Sitze und die Heckklappe abgetrennt hat.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. SL R230 Dachprobleme und Heckdeckel und ZV ohne Funktion!