ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. SL R129 oder SL R230

SL R129 oder SL R230

Themenstarteram 15. Juni 2010 um 19:38

Hallo SL - Fahrer

fahre einen 98er SL320 R129 und spiele mit dem Gedanken auf einen SL500 R230 ab 2003 umzusteigen.

Ich würde gerne das Pro und Kontra zwischen diesen beiden doch sehr unterschiedlichen "Karossen" wissen, unabhängig von der leistung der Motoren.Sicherlich gibt es hier schon SL-Fahrer die gewechselt haben und ihre Erfahrungen mit ihnen gemacht haben.Frage an diejenigen die bereist beide Typen über längere Zeit gefahren sind: R129 behalten oder gegen R230 tauschen ?

Ciao

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von SL Teufel

Zitat:

Original geschrieben von O-K-F

ich bin den 129 vor Jahrenmal gefahren und habe vor dem Kauf meines 230iger nochmal drin gesessen, weil mein Händler den da stehen hatte. Ich finde da liegen Welten zwischen

Stimmt. Ich erinnere mich, dass ich kurz nach Markteinfuehrung des R230 eine Probefahrt in einem 500er R230 gemacht habe und danach wieder in meinen R129 zurueckgekehrt bin. Das war wirkl. ein Unterschied wie Tag und Nacht.

 

Man kann die Fzge. nicht miteinander vergleichen.

 

M.E. spricht das sehr fuer Mercedes..., denn da nimmt man sich immer die Zeit, ein voellig neues Fahrzeug zu entwickeln. Respekt!

Meine Rede schon immer, nach 15 Jahren Erfahrung mit dem R129!

Da liegen W e l t e n zwischen dem R129er und dem aktuellen R230.

 

Auch bei allen Versuchen von Schönrederei und Lobhudelei der 129er Eigner, beißt die Maus da keinen Faden ab!

 

Axel

 

39 weitere Antworten
Ähnliche Themen
39 Antworten

Hallo,

ich möchte mal eine Lanze für die !"älteren" R230er brechen.

Ich habe mir vor zwei Jahren einen 2002er gekauft und bis auf Kleinigkeiten keine größeren Probleme gehabt.

Es kommt halt immer auf die Wartung und die Pflege eines SL an, egal ob 129, 107 oder 230......

Wenn ein 2002er Baujahr immer gemäß der Wartungsintervalle gepflegt wird, gibt es meist keine Probleme. Wenn dieses hochtechnische Fahrzeug natürlich wegen der hohen Kosten nur notdürftig gewartet wird, entsteht ein Reparaturstau.

Mein Tip: Immer ein Fahrzeug mit nachvollziehbarer Geschichte kaufen

Gruß Stefan

Zitat:

Original geschrieben von Turkey_21

Zitat:

Original geschrieben von SL Teufel

 

Ich hab selbst zig R129 und nun R230er gefahren... Wenn jemand "Die Enkelkinder koennen nicht mit" als Malus der R230er-Baureihe anmerkt, so kann ich nur hoffen, dass das zynisch gemeint ist. Im R129 und im R230 schnellt ein Ueberrollbuegel in "Gefahrensituationen" nach oben. Sollte in dem Moment jemand im R129 HINTEN sitzen, so wird ihm einfach mal schnell der Kopf weggehauen.

Sowas wuerde ich meinen "Enkelkindern" (ich hab nicht mal Kinder..., aber kann ja noch kommen... wenn ich mal erwachsen, bzw. aelter werde) ;) nicht unbedingt zumuten wollen.

Da hat es ein paar wirklich ueble Zwischenfaelle gegeben..., weswegen beim R230 auf die Notsitze verzichtet wurde (Bezuegl. der Platzverhaeltnisse nimmt sich der 230 insgesamt naemlich nix mit dem 129).

Also: Leichte Schlaege auf den Hinterkopf erhoehen die Denkfaehigkeit! Aber eben nur LEICHTE!!!! ;) :D

*BoeseaufdenR129Ueberrollbuegelschauend*

kann ich nur voll zustimmen... ich würde auch niemals Notsitze in (m)ein SL R129 einbauen da es überhaupt nicht zum SL passt...dann holt man sich eben gleich einen CLK oder E-Klasse w212 Cabrio. So wie ich es vom Verkäufer Damals (2001) bei der Präsentation des R230s mitbekommen habe Kunde: Darf hinten wie beim alten Kinder mitgenommen werden? Verkäufer: Nein! Wenn die Polizei erwischt gibts Probleme...

 

Gruß

Verkauferweisheiten taugen meist nicht viel.... :)

Von wegen Kopf wegschlagen... Der Bügel fährt in 0,3 Sekunden hoch und zudem muss beim Vorhandensein von Passagieren auf der Rückbank von vornherein mit aufgestelltem Bügel gefahren werden - also kein Grund zur Panik.

Inzwischen ist der SL mein einziges Auto, und ich bin beeindruckt davon, welche Mengen von Gepäck ich auf den Rücksitzen und im Kofferraum mitführen kann, ohne Einbußen bezgl. Öffnen des Verdecks hinnehmen zu müssen. Ist das beim R230 wirklich auch so?

Ansonsten ist es sicherlich eine Frage des Geschmacks, welches Fahrzeug man lieber hat. Ich könnte mir keinen R230 leisten, wüsste aber auch nicht, warum ich es tun sollte. Bin mit dem R129 rundum zufrieden. Einzig das Variodach ist etwas, auf das ich regelmäßig mit Neid blicke. ;-)

Zitat:

Original geschrieben von Beethoven

Von wegen Kopf wegschlagen... Der Bügel fährt in 0,3 Sekunden hoch und zudem muss beim Vorhandensein von Passagieren auf der Rückbank von vornherein mit aufgestelltem Bügel gefahren werden - also kein Grund zur Panik.

Inzwischen ist der SL mein einziges Auto, und ich bin beeindruckt davon, welche Mengen von Gepäck ich auf den Rücksitzen und im Kofferraum mitführen kann, ohne Einbußen bezgl. Öffnen des Verdecks hinnehmen zu müssen. Ist das beim R230 wirklich auch so?

wir waren mit beiden fahrzeugen zu zweit schon in ski urlaub.

da nimmt man bekanntlich mehr mit als für den strand.

von daher kann ich für meine verhältniss ja, es passt in beide gleich viel rein.

der platz hinter den sitzen ist zwar beim 230er etwas kleiner, dafür ist der kofferraum tiefer.

natürlich hängt alles von der koffergröße und dem packverhalten ab....

Zitat:

Original geschrieben von smh1341

Wenn ein 2002er Baujahr immer gemäß der Wartungsintervalle gepflegt wird, gibt es meist keine Probleme. Wenn dieses hochtechnische Fahrzeug natürlich wegen der hohen Kosten nur notdürftig gewartet wird, entsteht ein Reparaturstau.

Gruß Stefan

Stefan,

das ist doch, mit Verlaub, Quark!

Gerade die Wartung ist doch wirklich in einem vertretbaren Rahmen.

Wer hier im Forum lässt denn nur notdürftig warten?

Es gibt konstruktive Mängel am 230er, die lassen sich nicht wegwarten.

Bisher bin ich auch verschont worden, weiss jedoch was alles garantiert auf mich zukommen wird.

Gruss

 

Hallo,

ein Beispiel:

bei meiner letzten großen Inspektion wurden von DB auf Kulanz beide oberen Traggelenke der VA erneuert, da diese wohl im Rahmen der Modellpflege 2006 verbessert wurden. Meine waren nicht defekt, mir wurde aber erklärt, dass dies bei "guten Kunden " so gemacht wird.

Das wird wohl bei einem SL der niemals eine DB Werkstatt sieht nicht gemacht.

Eben nur ein kleines Beispiel !

Gruß Stefan

Zitat:

Original geschrieben von smh1341

Das wird wohl bei einem SL der niemals eine DB Werkstatt sieht nicht gemacht.

Eben nur ein kleines Beispiel !

Nicht nur 100%, sondern 150% Zustimmung! :D

 

Axel

Zitat:

Original geschrieben von Beethoven

Von wegen Kopf wegschlagen... Der Bügel fährt in 0,3 Sekunden hoch und zudem muss beim Vorhandensein von Passagieren auf der Rückbank von vornherein mit aufgestelltem Bügel gefahren werden - also kein Grund zur Panik.

Und wo sitzen dann die hinteren Passagiere, wenn der Buegel hochgestellt sein muss? Da bleibt doch von dem ohnehin knappen Platz nix mehr uebrig.

Wie gesagt,... hier in der Region hat es da mal einen ueblen Unfall mit dem Ueberrollbuegel gegeben. Die Notsitze im R129 sind einfach nicht wirklich nutzbar. Jedenfalls dann nicht, wenn man wert auf einen heilen Schaedel legt. Die Sitze im R230 gar nicht erst anzubieten (bei gleichen Platzverhaeltnissen wie im R129) war einfach nur konsequent von MB.

Zum Kofferraum: Ich habe das Gefuehl, dass der Kofferraum beim R230, bei geoffnetem Verdeck, wesentlich groesser ist, als beim R129. Bei den R230 AMG-Modellen hat man zusaetzlich noch die riesige Reserveradmulde, die als vollwertig nutzbarer Gepaeckraum ausgebaut ist.

am 21. Juni 2010 um 14:18

Habt ihr schonmal die Bedienungsanleitung gelesen??

Die hinteren Sitze im R129 sind Notsitze die mit max 50kg besetzt werden dürfen. Zusätzlich muss der Überrollbügel hochgefahren werden,sobald ein Notsitz belegt ist.

Also kann da auch keinem der Kopf weggeschlagen werden,oder?

Zitat:

Original geschrieben von SL Teufel

Zitat:

Original geschrieben von Beethoven

Von wegen Kopf wegschlagen... Der Bügel fährt in 0,3 Sekunden hoch und zudem muss beim Vorhandensein von Passagieren auf der Rückbank von vornherein mit aufgestelltem Bügel gefahren werden - also kein Grund zur Panik.

Und wo sitzen dann die hinteren Passagiere, wenn der Buegel hochgestellt sein muss? Da bleibt doch von dem ohnehin knappen Platz nix mehr uebrig.

Wie gesagt,... hier in der Region hat es da mal einen ueblen Unfall mit dem Ueberrollbuegel gegeben. Die Notsitze im R129 sind einfach nicht wirklich nutzbar. Jedenfalls dann nicht, wenn man wert auf einen heilen Schaedel legt. Die Sitze im R230 gar nicht erst anzubieten (bei gleichen Platzverhaeltnissen wie im R129) war einfach nur konsequent von MB.

Zum Kofferraum: Ich habe das Gefuehl, dass der Kofferraum beim R230, bei geoffnetem Verdeck, wesentlich groesser ist, als beim R129. Bei den R230 AMG-Modellen hat man zusaetzlich noch die riesige Reserveradmulde, die als vollwertig nutzbarer Gepaeckraum ausgebaut ist.

nicht nur bei den amg modellen.

auch beim "normalen" 500er oder 350er.

hängt (hing) wohl davon ab, ob der besteller notrad oder sprühdose bestellte.

ich hab auch die spühdose (und hoffe auf keine panne) und somit die zusätzliche untere mulde.

allerdings, ganz allg., beides sind keine umzugsautos und insofern sollte dies nicht das entscheidende kaufkriterium sein.

Zitat:

Original geschrieben von Beethoven

Von wegen Kopf wegschlagen... Der Bügel fährt in 0,3 Sekunden hoch und zudem muss beim Vorhandensein von Passagieren auf der Rückbank von vornherein mit aufgestelltem Bügel gefahren werden - also kein Grund zur Panik.

Inzwischen ist der SL mein einziges Auto, und ich bin beeindruckt davon, welche Mengen von Gepäck ich auf den Rücksitzen und im Kofferraum mitführen kann, ohne Einbußen bezgl. Öffnen des Verdecks hinnehmen zu müssen. Ist das beim R230 wirklich auch so?

Ansonsten ist es sicherlich eine Frage des Geschmacks, welches Fahrzeug man lieber hat. Ich könnte mir keinen R230 leisten, wüsste aber auch nicht, warum ich es tun sollte. Bin mit dem R129 rundum zufrieden. Einzig das Variodach ist etwas, auf das ich regelmäßig mit Neid blicke. ;-)

Hallo Beethoven,

ich teile Deinen Meinung...

Bin aber ebenfalls der Meinung, dass sich viele R230 Eigner den Wagen nicht leisten können... beim R129 ist das Verhältnis in dieser Hinsicht deutlich entspannter... der Erfolg des R230 wird sich in den nächsten Jahren.. nach Einstellung der Baureihe erst abzeichnen (Anzahl der CLubs etc.):). Den Status des R129 (Ansehen und Bekanntheit) wird der R230 nicht mehr erhalten!

Hallo sl-fahrer,

daß sich ein neueres Auto (i.e. R 230 ) weniger

Leute leisten können als ein älteres ( R 129 ),

ist ja wohl nicht mehr als eine Binsenweisheit.

Und was das zukünftige Ansehen betrifft, da

kanst Du auch bloß in eine Kristallkugel

schauen wie jeder andere auch. Außerdem

soll mein Auto mir gefallen, nicht meinem

Nachbarn.

VG Herbert

Zitat:

Original geschrieben von sl_fahrer

Zitat:

Original geschrieben von Beethoven

 

Hallo Beethoven,

ich teile Deinen Meinung...

Bin aber ebenfalls der Meinung, dass sich viele R230 Eigner den Wagen nicht leisten können... beim R129 ist das Verhältnis in dieser Hinsicht deutlich entspannter... der Erfolg des R230 wird sich in den nächsten Jahren.. nach Einstellung der Baureihe erst abzeichnen (Anzahl der CLubs etc.):). Den Status des R129 (Ansehen und Bekanntheit) wird der R230 nicht mehr erhalten!

wußte garnicht, dass sich der erfolg einer fahrzeugreihe anhand der anzahl der clubs und der status anhand des ansehens und der bekanntheit gemessen wird?

und wer hat das festgelegt?

also da hat es derzeit der 129er aber gegenüber dem 107 schwer.

ich denke derzeit mehr clubs.

und das ansehen ist in unserer süddeutschen region stark gesunken, weil sehr viel junge kerle sich das fahrzeug (129er) leisten können und einen auf macho machen.

unschöne umbauten, verbastelte fahrzeuge und fette ampelstarts ...tragen hauptsächlich dazu bei.

wer sich was leisten kann ist jedem seine sache....deine meinung dazu sei akzeptiert, wenn sie auch logisch über den preis herzuleiten ist....

ich bin gespannt wieviele in 10 jahren noch einen 129er oder 230er sl fahren und sich über die dann alten diskusionen halb tot lachen...

Zitat:

Original geschrieben von 150580

Habt ihr schonmal die Bedienungsanleitung gelesen??

Die hinteren Sitze im R129 sind Notsitze die mit max 50kg besetzt werden dürfen. Zusätzlich muss der Überrollbügel hochgefahren werden,sobald ein Notsitz belegt ist.

Also kann da auch keinem der Kopf weggeschlagen werden,oder?

"Muss" der Ueberrollbuegel hochgefahren werden? Kann man sonst nicht einsteigen? Wir hier wissen das, weil wir uns eh intensiv mit dem Auto beschaeftigen. Aber es gibt genug Leute, die es eben nicht wissen und den Menschen moechte ich sehen, der eine Bedienungsanleitung liest, bevor er sich in ein Auto setzt.Die meisten werden ihn nicht ausklappen, weil man dann eben nicht mehr nur keinen Platz fuer die Beine, sondern auch keinen Platz fuer den Kopf hat. Diese hinteren, optionalen Sitze im R129 sind also eigtl. nicht mal "Notsitze" (wie z.B. im 911).

Wie gesagt: Es gab hier vor zig Jahren einen extrem dramatischen Unfall, bei dem ein Kind an den Folgen des auklappenden Ueberrollbuegels verstorben ist. Nicht zuletzt deshalb, wird man bei R230 die Option gestichen haben. Der Platz hinter den Vordersitzen ist jedenfalls beim R230 identisch mit dem des R129.

Zitat:

Original geschrieben von Her1bert

Und was das zukünftige Ansehen betrifft, da kanst Du auch bloß in eine Kristallkugel schauen wie jeder andere auch.

Kann ich so nur 3x unterstreichen. Noch vor ca. 10 Jahren wurde ja auch z.B. der 107er als der haesslichste SL aller Zeiten geaechtet... Dementsprechend billig kam man an Modelle ran. Heutzutage gilt er ploetzlich wieder als tres chic und wenn ich in Hamburg rumfahre, sehe ich an einem sonnigen Tag mehr 107er als 230er und 129er zusammen. Wer haette das gedacht?

Dementsprechend schwierig ist es zu prognostizieren, wie sich das beim 129er und 230er verhalten wird. Mein Glaskugel findet den 129er momentan sehr unattraktiv... Bis vor kurzem fand ich auch das R230-Mopf2 nicht so toll. Ploetzlich gefiel es mir dann doch... usw.

Will sagen: Zeiten aendern sich..., Geschmaecker auch! ;)

 

 

Also mir persönlich gefällt der R129er & der R230er am meisten. Mit dem R107 konnte ich mich noch nie anfreunden. Den R129 dann bitte aber als Mopf 2 (1999/2000/2001) und den R230 als Mopf 0 (2001).

 

Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. SL R129 oder SL R230