ForumMercedes Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. Mercedes Motoren
  6. SL 63 AMG M156 Motor Prävention ?

SL 63 AMG M156 Motor Prävention ?

Mercedes SL R230
Themenstarteram 15. März 2021 um 0:39

Hallo zusammen,

in einigen Tagen werde ich mein neuen SL 63 AMG mit dem dem 6.2 Liter M156 Motor abholen.

Nun habe ich im Netz von Schwachstellen des Motors gelesen (Nockenwellenversteller, brechende Schrauben usw.). Da ich das Fahrzeug lange Zeit fahren möchte, ist es mir sehr wichtig, dass die Aggregate auch sauber und unproblematisch funktionieren. Mein Fahrzeug ist ein 2008er und hat 120.000 km runter. Das Fahrzeug wurde von einem älteren Dr. gefahren und war jedes Jahr, alle 10.000km bei Mercedes zur Wartung, ein wirklich sehr gepflegtes Fahrzeug.

Nun zur meiner Frage:

ist es möglich rein präventiv das Fahrzeug bzw. den Motor auf diese Schwachstellen zu prüfen und ggf. verschlissene Teile zu tauschen? Wenn ja, gibt es hierzu bekannte Werkstätte bzw. Spezialisten?

Das ABC Fahrwerk Problem ist mir bekannt, werde eine Spülung machen lassen.

Danke euch allen im Voraus und freue mich auf eure Kommentare.

Grüße Can

Ähnliche Themen
10 Antworten

@VR6 sc32

 

Ich empfehle dir die Videos von "Motoren Zimmer" auf dem bekannten Kanal mit Y....

 

Da gibt es einige Tipps zum M156.

 

Wichtig:

 

1.

Wenn er Kühlwasser braucht und nichts von außen sichtbar ist, könnten die Kopfschrauben schon einen Schaden haben.

Das Wegrosten der Schraubenköpfe war in deinem Baujahr noch ein bekanntes Problem.

 

2.

Wenn der Motor beim Kaltstart auffallend rasselt sollte die Steuerkette und Versteller, Hydros usw. Aufmerksamkeit bekommen.

 

Bei regelmäßigem Service sehe ich bei deinem SL kein Problem.

Der M156 ist ein toller Motor.

Er braucht halt etwas Aufmerksamkeit ;-)

 

Achtung: beim Ölstand prüfen den Messstab nicht zu dynamisch einstecken und schnell wieder ziehen.

Im Ölrohr wird das Öl sonst durch den Überdruck verdrängt und der Messstab zeigt zu wenig an.

 

Folge ist Überfüllung weil unnötig Öl nachgefüllt wird.

Nach allem was ich bisher gesehen habe auf YT und Motoren Zimmer, würde ich mir keinen Mercedes für dieses Geld kaufen.

Zu viele versteckte Mängel und Fehlkonstruktionen an diesen Motoren.

10.000 Euro schon mal als Rücklage zurücklegen um Spaß zu haben.

Jan Pierre Zimmer ist wirklich eine Gute Adresse in Sachen Mercedes und AMG Motoren.

Zitat:

@hwd63 schrieb am 15. März 2021 um 12:52:17 Uhr:

Nach allem was ich bisher gesehen habe auf YT und Motoren Zimmer, würde ich mir keinen Mercedes für dieses Geld kaufen.

Zu viele versteckte Mängel und Fehlkonstruktionen an diesen Motoren.

10.000 Euro schon mal als Rücklage zurücklegen um Spaß zu haben.

Jan Pierre Zimmer ist wirklich eine Gute Adresse in Sachen Mercedes und AMG Motoren.

Hallo,

dann musst du aber Fahrrad fahren, weil man zu allen Marken und Typen irgendwelche angeblichen Schwachstellen findet - man muss nur suchen. Das Internet ist diesbezüglich auf der einen Seite hilfreich - kann aber auch heftig verunsichern.

@36/7M

Ja da stimme ich dir zu.

Nur die meisten schrecken irgendwann davor zurück was so ein Fahrzeug mit diesem Motor im Unterhalt kostet, ohne die genannten Schwächen des Motors zu nennen.

Audi mit ihrem V6 TDI steht auch nicht besser da, Thema Steuerkette und DSG Getriebe ist nur ein Thema.

Tatsache ist, so für so ein Fahrzeug sollte man ein finanzielles Polster haben.

Man sagt nicht ohne Grund: AMG = Adieu mein Geld ;)

am 23. März 2021 um 16:30

Zitat:

@hwd63 schrieb am 15. März 2021 um 12:52:17 Uhr:

Nach allem was ich bisher gesehen habe auf YT und Motoren Zimmer, würde ich mir keinen Mercedes für dieses Geld kaufen.

Zu viele versteckte Mängel und Fehlkonstruktionen an diesen Motoren.

10.000 Euro schon mal als Rücklage zurücklegen um Spaß zu haben.

Jan Pierre Zimmer ist wirklich eine Gute Adresse in Sachen Mercedes und AMG Motoren.

Zimmer kennt sich gut aus und sicher zu empfehlen. Ob seine Dramatik-Videos jetzt aber darauf schließen lassen, dass der 63er Motor grundsätzlich mit Mängeln und fehlkonstruktionen behaftet ist? Klar ist, dass ein AMG Motor eben nicht mit 25.000KM-Serviceintervallen auskommt und es noch weniger als Serienmotoren mag, im kalten Zustand getreten zu werden. Aber es ist ein wahnsinns-Ding und bei passender Pflege unglaublich haltbar.

Wenn wir schon bei YT sind. Es gibt auch einige Heinis dort, die 63er AMG´s mit weit über 250000KM für kleines Geld kaufen und gar keine Probleme haben - zumindest nicht mit dem Motor.

Also immer auch die Relation betrachten. Das Zimmer gleich den halben Motor neu machen will, wenn ein Versteller getauscht werden soll, ist sicher begründet aus seiner Sicht. Aber es gibt auch versierte Werkstätten, die nur austauschen, was auch wirklich getauscht werden muss. Dann kostet nicht jede Reparatur gleich 4000€+

@carsten253

Es fängt doch schon an, an die Teile zu kommen.

Und dazu ist es manchmal einfacher den ganzen Motor auszubauen.

Wenn ich mit die Storys und den Aufwand anschaue bei den V6 TDI Motoren um die Steuerkette zu erneuern, muss auch der Motor raus.

Pflege brauchen die ordentlich, das stimmt und erzähle mal den Haltern, das es am besten ist alle 10.000 km den Ölwechsel zu machen.

Alle 10 000 km Ölwechsel ist grundsätzlich nicht schlecht.

Mache ich bei allen meinen Motoren.

 

Beim M156 ganz sicher.

 

Zum Thema, was bekomme ich gebraucht, ist die Chance beim C63 schon höher einen aus der Burnout-Liga zu bekommen als bei einem S oder E 500.

 

Wenn der C63 vom 80 jährigen Onkel Doktor kommt um so besser ;-)

Hallo zusammen,

habe mir eine c219 auch mit dem m156 zugelegt. Aktuell suche ich eine gute frei Werkstatt im Rhein Main Gebiet.

Kann mir jemand eine Empfehlung geben? Google hat mich bei meiner Suche bisher im Stich gelassen..

Vielen Dank

Servus,

ich hatte 2 m156, einen in der M klasse als Dienstwagen und privat nen S211.

der 211er hatte zum schluss 220tkm ohne Probleme, bei der M klasse 150tkm mit einmal versteller und nowe(4st)

das Problem ist meist hinter dem Lenkrad ! Die M klasse wurde von mehreren Personen genutzt, was sich auch im Ölverbrauch spiegelte...

bin gespannt, wie das bei den 2 Liter AMGs in Zukunft ist.

gruß Franke

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. Mercedes Motoren
  6. SL 63 AMG M156 Motor Prävention ?