ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. SL 300 24V im super Zustand kaufen?

SL 300 24V im super Zustand kaufen?

Mercedes SL
Themenstarteram 2. Oktober 2010 um 11:28

Hallo zusammen!

Für die nächste Saison soll es ein Cabrio für die schönen Tage und Reisen nach Südeuropa geben.

Unter anderem hat mir ein Kollege seinen SL 300-24V angeboten. Das Auto ist top gepflegt und wird kaum bewegt. Ich hab im Moment das genaue Baujahr nicht auf dem Schirm (müsste einer der ersten sein), er hat noch den Walzenkilometerzähler und keinen Beifahrerairbag. -Der letztgenannte Punkt ist aus meiner Sicht bei einem kommenden Klassiker von eher untergeordneter Bedeutung.

Im Moment hat das Auto ca. 85tkm gelaufen. Pro Jahr kommen ca. 2500km hinzu, zu mehr fehlt dem Kollegen aufgrund häufiger Auslandsaufenthalte und diverser anderer Fahrzeuge die Zeit. Die Laufleistung ist nachweisbar. Das Fahrzeug ist silber, mit Hardtop und taubenblauer (Leder-)Innenausstattung. Ok, von der taubenblauen Innenausstattung habe ich beim W124 gelesen, dass sie kritisch in Hinblick auf die UV-Lichtempfindlichkeit und daraus resultierende Rissbildung sei. Doch das Fahrzeug würde auch bei uns die meiste Zeit in einer Halle verbringen, insofern sollte sich der Alterungsprozess noch hinauszögern lassen.

Zu Ausstattung:

- Klima

- Tempomat

- Leder

- Automatik

- elektrische Sitze

- Sitzheizung

- Motorraum mit Trockeneis gestrahlt

Mehr weiß ich im Moment nicht. Auf alle Fälle sind die wichtigen Dinge da und das Gesamtpaket erscheint mir interessant.

Für 10k Euro könnte ich den Wagen übernehmen.

Natürlich habe ich auch mal nach einem SL 500 geschaut. Doch bei diesem Fahrzeug kenne ich die Historie, weiß dass das Auto super gepflegt ist und genug Platz für zwei Personen mit etwas Gepäck hat.

Die Frage, die ich nun eigentlich habe, bezieht sich auf den Motor. Irgendwo habe ich mal gelesen, dass die 24V Maschinen anfällige Nockenwellen hatten? Ist das was dran?

Dieser Tage werde ich das Auto mal begutachten. Drinnen gesessen habe ich vor zwei Jahren schonmal und fand es perfekt. Einen Rennwagen suche ich nicht, sondern einen Cruiser.

So. Fertig mit meinen Ausführungen. Jetzt redet mir bitte gut zu das Fahrzeug zu kaufen, sonst wird es noch ein MX-5 oder doch ein SLK...

Beste Grüße und schönes Wochenende!

Ähnliche Themen
14 Antworten
am 2. Oktober 2010 um 13:29

Das einzige wirkliche Problem ,(kann die ) ist die Zylinderkopfdichtung (sein) .

Laut Aussage meiner Werkstatt,der ich vertraue.

Meiner hat jetzt 135 TKM und bei mir wird sie diesen Winter gewechselt ,

wegen leichtem Kühlwasserschwund .

Ansonsten ist der Motor genau so gut wie alle anderen .

Also schlag zu !

Gruß Kubageorg

Das Angebot scheint mir stimmig zu sein, der Preis passend. Und Du weißt recht genau, von wem Du den Wagen kaufst. Aus meiner Sicht ist das viel mehr wert, als einen 500er mit unsicherer Vergangenheit aus vielleicht noch zwielichtiger Hand (Stichwort: Fähnchenhändler) zu erwerben.

Der 24V hat bei manchen Leuten (und in fast allen Foren) einen schlechten Ruf, das stimmt schon, aber das würde ich nicht überbewerten, es gibt schließlich genügend ZUFRIEDENE Fahrer. Meistens wird da Wissen vom Hörensagen weitergegeben. Außerdem soll der Wagen nach Deiner Beschreibung zum Cruisen bewegt werden, da wird er richtig warm gefahren und nicht geheizt. Das paßt dann schon...

Vor einiger Zeit wurden im Nachbarforum ein paar zeitgenössische Tests u. a. vom 300-24V erwähnt, falls Du an so etwas Interesse haben solltest, schicke ich Dir das gerne per E-Mail zu.

Jens

Für den Preis schlag zu. Ich habe den selber, die ZKD wurde allerdings vor dem Kauf gewechselt. Bis auf eine defekte ZVR Pumpe war bisher nichts.

Themenstarteram 2. Oktober 2010 um 21:58

Hallo zusammen!

Vielen Dank für die sachlichen Ratschläge. Beim Schreiben hatte ich kurzzeitig die Befürchtung des Abdriftens in einen verbalen Schlagabtausch aufgrund des umstrittenen Motors und der damit einhergehenden Meinungsverschiedenheiten.

Wie gesagt: Ich suche keinen Rennwagen, sondern ein solides Cabrio zum Cruisen auf langen Strecken, das dafür aber auch eher selten. Pro Jahr rechne ich mit 5000km bei (hoffentlich) schönem Wetter. Daher denke ich auch, dass ich bei dem Auto gut aufgehoben bin. Zumal der jetzige Besitzer wirklich pingelig ist (der Motor wird auf alle Fälle jetzt noch mit Trockeneis gestrahlt) und das Auto wurde immer gepflegt (nie zum Rasen genutzt und mit Sachverstand bewegt) was Pflege und Erhalt angeht.

Wenn ich das Auto nach einer Probefahrt noch mag, würde ich ihn wohl im nächsten Frühjahr dann übernehmen. Mir ist das Auto mit der bekannten guten Historie und einem Motor, der sicher nicht so schlecht wie sein Ruf ist, lieber als das schon beschriebene "Fähnchenhändlermodell".

Besten Dank soweit!

Gruß und einen schönen Abend

Wie schon oft geschrieben, der M104 mit 3l Hubraum ist verhältnismäßig sportlich abgestimmt. Untenrum etwas mau, dafür oben raus um so besser. Quasi der M103 mit ein paar Umdrehungen und PS extra oben raus.

Wenn man ihn entsprechend fährt ist er natürlich auch haltbar. Allerdings verführt die Charakteristik zu "hohen" Drehzahlen, worunter gerade der kalte Motor leidet. Spürten tut man sowas an der Kopfdichtung, die ja die unterschiedlichen Ausdehnungen von Block und Kopf kompensieren muß.

Also: ist der 300-24 immer sauber warm gefahren ist alles in Butter. Wenn nicht, kann er wohl ganz schön zicken ;)

Das mußt Du sicherstellen. Und achte darauf, daß er 5 Gänge hat.

Einem SLK oder gar einem MX5 würde ich ihn aber ohne zu überlegen vorziehen :D

Themenstarteram 3. Oktober 2010 um 0:33

Hallo!

Danke für Deine Einschätzung und den Rat in Bezug auf das Warmfahren. -Eigentlich ja das Grundrezept um so ziemlich jeden Motor lange zu fahren.

Allerdings hat der Benz Automatik und die als 4-Gang. Handschalter ist beim SL für mich undenkbar und 5-Gang dürfte Anfang der Baureihe auch noch nicht so aktuell gewesen sein. Wie gesagt: Ein kommender Klassiker zum offenen Cruisen.

Beste Grüße

Die 5-Gang Automatik, quasi eine erweiterte 4-Gang, gab es damals nur im 300-24V (und spätere M104). Die 722.6, was dann ein "richtiger" 5-Gang Automat war kam erst viel später und dann auch über alle Motoren.

Das Schaltgetriebe ist von Getrag und hat den 1. hinten links. Also auch sehr gewöhnungsbedürftig.

Gerade mit Automatik mußt Du beim 24V schon die Kickdown Funktion benutzen daß es vorwärts geht und da ist halt die Gefahr gerade bei unbedarften Vorbesitzern sehr groß, das auch kalt zu tun. Aber gut laufen tut er dann schon ;)

Allerdings merkt man hier das Alter, gerade am Getriebe. Ich hab mir nach Totalschaden einen neuen SL zugelegt und komme vom 300er Schalter. Mit Schaltung recht flott, war er dann mit Automatik unten rum recht zäh. Oben raus absolut mehr als ausreichend (das kann der 24V noch besser) aber unten rum merkt man sehr deutlich was die Zeit gebracht hat. Da ich meinen SL nicht mehr verkaufen will, bin ich dann doch zum 500er. Der ist mit der 4-Gang zwar auch kein Rennwagen aber schon etwas unangestrengter.

Ich muß allerdings dazu sagen, daß ich im Geschäft aktuelle Mercedes Diesel mit knapp 300PS und 7-Gang gewohnt bin, da ist man doch schon sehr verwöhnt und sieht die Sache aus einer anderen Warte. Muß man aber auch bedenken bei der Wahl des Autos...

Bei Dir und Deiner Fahrleistung steht aber auch ganz klar die Historie des Fahrzeugs im Vordergrund! Und da geht natürlich Nachvollziehbar vor Hubraum!

Themenstarteram 3. Oktober 2010 um 16:08

Hallo!

Hab ich das richtig verstanden? -Der SL 300-24V hat einen 5-Gangautomaten? Das wäre ja hervorragend zum entspannt durch die Gegend kullern. Der 103 im W201 hatte bei mir damals mal eine 4-Gang Automatik und da war mir auf langen Strecken das Drehzahlniveau teilweise zu hoch. Der Motor ging in dem kleinen Auto mit seinen 2,6 Litern ganz gut, aber auch laut.

Da ich mit dem SL am liebsten entspannt umherrollen mag, käme mir der 5. Gang natürlich hinsichtlich der Drehzahlabsenkung sehr entgegen. Klar wäre ein SL 500 auch schön und bevor ich mir den Mustang kaufte, war der neben dem W124 500E auch in der engsten Wahl (allerdings damals NUR das Baujahr 1998). Letztlich hat mich damals aber die Form des 1969er Mustang ziemlich fasziniert und so wurde der angeschafft. Nunmehr wartet er auf die Restaurierung und ich auf ein Cabrio. Und da ich eigentlich nach MX-5 und SLK 200K suchte, kam mir das Angebot meines Kollegen (auch Mustang und Chevyinfiziert) gerade recht.

Lange Rede kurzer Sinn: Wenn dann auch noch eine 5-Gangautomatik (wenn auch mit "angeflanschtem" letztem Gang) verbaut ist, umso besser.

Beste Grüße

Es gab beim M104 wahlweise 4 oder 5 Gänge.

Und den 500E gab's 98 schon lange nimmer ;)

Themenstarteram 3. Oktober 2010 um 17:45

Hallo!

Klar, der W124 war 1998 nicht mehr am Start. :D

Ich bezog mich mit der Festlegung auf 1998 auch auf den SL.

Aber wie gesagt, der Mustang ist es geworden und nun soll es der SL werden. Wobei ich bei dem von mir ins Auge gefassten Exemplar davon ausgehe, dass nur eine 4-Gangautomatik verbaut ist. -Wenn es die Wahl gab, bin ich mir da fast sicher. Wenn ich mich irre, umso besser, aber das glaube ich nicht.

Beste Grüße

In gutem Zustand - kaufen! Trotzdem würde ich vorher genau hinsehen. Auch kleinkarierte Reserveradputzer haben ihre schwachen Seiten. Der eine hat seit Jahren die rechte Sitzverstellung nicht ausprobiert, der andere die funktionslose Antenne nicht bemerkt ("höre eh nur CDs"), ein Dritter nutzt die Klimaanlage nicht ("man fährt im Sommer doch sowieso offen") und ein Vierter parkt nie mit Handbremse (-> Bremsseile verrottet). Aber Lack und Verdeck sind natürlich 1a.

Also nimm Dir etwas Zeit und prüfe das Auto auf Herz und Nieren. Auch Kleinkram kann beim SL sehr teuer werden. Andere Dinge wiederum sind angenehm günstig, weil die Motoren eben doch nur "Massenware" aus dem Mercedesregal sind. Hat das Holz wirklich keine Risse? Hardtop dabei? Wagenheberaufnahmen OK? Klimaanlage dicht? Sitzheizung funktioniert? Überrollbügel tadellos?

Ob die Automatik 5 Gänge hat, kannst Du ganz einfach feststellen. Hat sie fünf, gibt es eine "4" zur manuellen Anwahl. Hat sie nur 4 Gänge, gibt es nur "3" und "2".

Gruß

Uli

Hallo,

mir erscheint der Preis etwas zu hoch, denn der24V ist gar nicht begehrt auf dem Markt.

Ich habe vor 3 Jahren meinen 24V verkauft.

EZ 93 ca.110tkm

schwarz / schwarz

Leder, Klima automatik, Doppel Airbag, 5gang Automatik, AMG Alu´s , IR Fernbedienung, 2ter Hand, Shzg, automatisch Innenspiegel,

Memory Sitze, Winterreifen auf Alu

Preis: 9800.- Euro !! im Mai 2007 :(

7 Jahren habe ich den Wagen gefahren und er wurde 2 x die Zylinderkopf Dichtung getauscht :mad:

ICH würde weiter suchen und einen 320er oder 500er nehmen, vor allem wenn man mal etwas zügiger fahren möchte, denn der 24V ist schon eine "Drehorgel" wenn es voran gehen soll.........Aber das soll jeder für sich entscheiden.

Sl R129 300-24V
Img-0035
Themenstarteram 7. Oktober 2010 um 20:34

Hallo zusammen!

Danke für Eure Einschätzungen!

Werd mir das Auto mal näher anschauen, wenn der Kollege mal wieder in Deutschland weilt (was nicht so oft vorkommt). Dann weiß ich in welchem Zustand das Auto ist und was ich bereit wäre dafür zu bezahlen. Wenn wir uns einig werden schön, wenn nicht, dann wird's ein anderes Auto.

Und nochmal: Mir geht's mit dem Auto gar nicht darum schnell von A nach B zu kommen. Offenes Cruisen zu zweit geht vor. Im Frühjahr der Sonne Griechenlands entgegen. So als erster Trip.

Beste Grüße

Hallo TS,

nur zur Info:

Das 2te Bild zeigt den 5 gang Automaten :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. SL 300 24V im super Zustand kaufen?