ForumLupo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. singendes/pfeifendes Geräusch bei 80 km/h

singendes/pfeifendes Geräusch bei 80 km/h

Themenstarteram 23. November 2006 um 12:30

Hallo,

habe seid einer Weile ein singendes/pfeifendes Geräusch das bei 80km/h auftritt und ca. 2min anhält, dann plötzlich wieder weg ist!

Manche sagen es wäre die Lüftung, weil man es da am lautesten hört, aber das glaub ich weniger! Und auf gut glück zur Werkstatt will ich auch nicht, manche nutzen sowas ja schamlos aus und wechseln gleich sonst was.

Wer kann helfen, schonmal Danke im vorraus!!!

Gruss Chris

Ähnliche Themen
27 Antworten

welcher loop??, km stand???

könnte ev. auch getriebe sein (heulgeräusch)

(komisch nur dass es nach 2 min weg iss, oder isses nur bei nem betimmtem gang?)

lg CLoon

kommt mir bekannt vor dieses problem. hatte soetwas bei meinem alten lupo auch. hab mir immer eingeredet (vielleicht stimmts ja auch ;-) ), dass das luftverwirblungen an der linken a-säule waren... und zwar aus dem grund, da die höhe des tons absolut geschwindigkeitsabhängig war und auch nur bei kalten aussentemperaturen auftrat... das mit den 80 km/h kann ich bestätigen, da fing das geräusch an... irgendwo bei 120/130 km/h hat's wieder aufgehört (vielleicht wurde es auch nur von den fahrgeräuschen übertönt...) bzw. auch bei unterschreitung der 80 km/h...

vielleicht kann mir ja mal ein experte sagen, ob sowas grundsätzlich möglich ist...

ich habe auch ein singendes geräusch. zuerst habe ich auf den 5. gang getippt, aber jetzt gemerkt, das das geräusch auch ausgekuppelt und in anderen gängen auftritt. das geräusch ist auch geschwindigkeitsabhängig und zwischen 50 und 70 am stärksten hörbar. sobald man unter ca. 50 fällt geht es schlagartig weg. ich tippe inzwischen bei mir doch auf sägezahn an den reifen (hab bevor es auftrat den luftdruck deutlich erhöht), kaputtes radlager oder im schlimmsten fall irgend ein lagerschaden im getriebe.

weiß jemand, ob man einen getriebeschaden sicher ausschließen kann, wenn die geräusche bei getretener kupplung immernoch genauso da sind????

in anderen foren habe ich gelesen, das beim getriebeschaden die geräusche meist weg sind wenn man die kupplung tritt ?!?!

also ich kann zu 100% sagen das es nicht das getriebe ist da ich schon das 3 drin habe und weiss was da dran kaput geht und wie es sich anhört. da könen nur die lager oder die sinkronringe oder das ausdrucklager kaput gehen.dazu habe ich mal ein ganzes theare geschrieben was am getriebe kaputt gehen kann.kann man auch hier nach lesen.

das was du liest wegen kupplung tretten, glaub ich nicht alles was du liest.

dann rum radlager das hört sich total anders an.das ist ein mallmeln metal auf metal.und man hört es vorne nur in den kurben wenn die last auf ein rad gelegt wird.hinten hört man es ständig. kann man auch prüfern indem man das rad anhebt im wagenheber und rad hin und her bewegt wenns spiel hat is es hin. hatte ich alles schon mal daher kenn ich das.das pfeifen habe ich auch komischer weisse dachte ich es hätte keiner.das feilen kommt bei mir irgendwo von links an der seule.langsam tendiere ich hin das die spiegelverkleidung nicht richtig sitzt und es dort feift.bin da auch sehr von überzeugt da bei mir sie nicht richtig sitzt wie beim beifahrer. weiss jedoch nicht wies bei euch ist.

ein feilen entsteht noch aus dem motor raum wenn die jeweiligen keilriemen zu fest sitzen dann ensteht aber ein permanentes feilen.wenn sie zu locker sind hört man es quitschen/durchdrehen.kenn sicherlicher jeder.

das is es aber auch nicht.

Themenstarteram 28. November 2006 um 22:13

also was ich außschließen kann sind die Reifen, weil trotz des Wechels zur Zeit auf Winterreifen, ist das pfeifen immer noch da! Außenspiegel bei mir auch nicht(das es dadurch kommt)!

Werde im nächsten ja mal den kleinen deswegen in die Werkstatt schicken.

Gruss Chris

ps.: bei warmen Motor kommt das Geräusch nicht mehr, wie gesagt nur bei kaltem Motor.

Hallo, ich weiß, dass der Thread jetzt schon 10 Jahre alt ist. Es gibt aber auch noch ein paar ähnlich dazu. Das Problem ist aber scheinbar nie ganz gelöst worden. Hat einer eine Idee, was es sein könnte?

Ich habe genau das selbe Problem. Pfeifendes/Heulendes Geräusch bei kaltem Motor und Temperaturen unter 10°. Die Geräusche sind unabhängig vom eingelegten Gang. Nur zwischen 80 und 100kmh. Geräusche kommen von vorne links.

Vielen Dank!

Hallo,

verstärken sich die Geräusche bei den Lenkrad-Bewegungen ? Kontrolliere mal den Getriebe-Ölstand.

Die Geräusche könnten auch von der Kupplung kommen falls sie drehzahlabhängig sind.

Radlager und Tripodengelenk sind nicht auszuschließen. Hast Du schon mal nach einer etwas längeren Fahrt Felge und Bremssattel berührt ..... links und rechts ..... dies müsste alles gleichmäßig temperiert sein.

Unterdruckschläuche und Kurbelgehäuse-Entlüftung ..... Schläuche alle dicht ? Poste mal gelegentlich die Motor-Kenn-Buchstaben, Baujahr und Ausstattung ( Klima-Anlage etc. )

Sind die Türen dicht ? Eventuell am Schließriegel nachstellen. Einige Millimeter nach innen versetzen und gut festschrauben ( Vielzahnschraube ).

Gruß Hans

 

Lupo ist ein 1.0 MPI von 2000. der MKB ist AUC. Außer Servo, keinerlei Extras. Die Geräusche ändern sich beim Lenken nicht. Getriebeöl habe ich vor 2 Monaten gewechselt. Die Drehzahl ist relativ egal, sie bleiben auch beim runterschalten in den 4.Gang. Temperatur werde ich mal kontrollieren. Die Schläuche sind alle dicht. Motor läuft sehr ruhig. Die Türen schließen bündig mit der Karosserie ab.

Es ist Temperatur- und Geschwindigkeitsabhängig.

Hallo,

vorne links in Fahrtrichtung, oder wenn man vorne vor dem Lupo steht ? Wenn man vor dem Lupo steht, linke Seite, befindet sich der Luftansaugstutzen. Dort hat der AUC hat eine thermostatisch wirkende Klappe ( Ansaugluftvorwärmung ) in der Zuleitung zum Luftfilter.

Deine Temperaturangabe von +10°C und weniger lässt mich an die Ansaugluftvorwärmung denken.

Diese Vorwärmung wirkt im Normalfall bei Außentemperaturen ab +10°C und weniger, dann öffnet eine Klappe den Warmluftanschluß. Über +23°C sollte sie im Normalfall den Warmluftanschluß verschließen.

Sollte die Klappe nicht ordnungsgemäß arbeiten ( z.B. öffnen ), so können durch die vorbei strömende Ansaugluft durchaus Geräusche entstehen. Bei den angegebenen Geschwindigkeiten kann es durchaus sein, dass dann der Luftdurchsatz einen Wert erreicht welcher das Pfeifen etc. verursacht.

Das Thermoelement der Regelklappe kann man im ausgebauten Zustand des Ansaugluftstutzens mit Kältespray prüfen.

Simuliere mal im Stillstand des Fahrzeuges eine Motordrehzahl welche der Drehzahl entspricht wenn Du etwa 80 - 100 Km/h fährst. Eine Person müsste dann im Wagen sitzen und das Gaspedal gefühlvoll bedienen und Du hörst mal zu wo das Pfeifen etc. herkommt.

Vorgenanntes muss nicht, kann aber sein, wenn Du alles andere ausschließen kannst.

Gruß Hans

In Fahrtrichtung vorne links. Ich würde auch irgendwie auf Strömenden Luft als Fehlerursache tippen. Die Temperatur ist das was die Sache merkwürdig macht. Das Geräusch tritt auch nur einmal morgens auf. Wenn ich auf 70 abbremse und dann wieder über 80 beschleunige, kommt das Geräusch nicht nocheinmal.

ausrücklager?

Nein, das wird es nicht sein. Das Geräusch ist ja unabhängig davon, ob ich ein/ausgekuppelt habe. Heute morgen, war es nur ganz kurz zu hören. Es war aber auch wärmer.

seid dir da nicht so sicher da das Ausrücklager immer mitdreht bei der Betätigung der Kupplung wird es nur stärker belastet

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. singendes/pfeifendes Geräusch bei 80 km/h