ForumVectra C & Signum
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Sind Unternehmer unter den Vectra-/Signumpiloten?

Sind Unternehmer unter den Vectra-/Signumpiloten?

Mir ist aufgrund der geringen Restwerte aufgefallen, dass der Vectra bzw. Signum für Leasingnehmer gelinde gesagt etwas an Attraktivität verloren hat.

Am letzten Donnerstag war ich auf einem Familiengeburtstag im Bayrischen. Dort wurde festgestellt das der Anteil der Opelfahrer unter den Unternehmern und Selbststängigen relativ gering ist (sicherlich auch regionalbedingt). Manche konnten aus ihrem Bekanntenkreis gar keinen nennen.

Mich würde nun interessieren wie viele (ausgenommen Opelautohausbesitzer;) ) Unternehmer hier in unserem Forum fleißig mitlesen und -schreiben.

 

Gruß Uwe

Ähnliche Themen
31 Antworten

Soll ich mal lachen ?

Die Frage ist doch wohl nicht ernst gemeint ?

Zitat:

Original geschrieben von BlackBeautyD

Soll ich mal lachen ?

Die Frage ist doch wohl nicht ernst gemeint ?

Du solltest Dein Problem mit seiner Frage schon etwas genauer ausführen.

Gruß

Michael

Ich fürchte das BBs Kommentar so gemeint war, dass sich ein Unternehmer nicht herablassen würde und einen vectra fahren würde!

Zitat:

Original geschrieben von pibaer

Zitat:

Original geschrieben von BlackBeautyD

Soll ich mal lachen ?

Die Frage ist doch wohl nicht ernst gemeint ?

Du solltest Dein Problem mit seiner Frage schon etwas genauer ausführen.

Gruß

Michael

Ich habe kein Problem mit seiner Frage ! :D

Ich finde sie nur blauäugig, wenn du verstehst, was ich meine :rolleyes:

@BlackBeautyD:

Nein, ich verstehe nicht wirklich, was Du meinst.

@speedy309:

Viele von den "Unternehmern" (von denen die meisten in D auch einfach nur als "Selbstständige" bekannt sind) dürften froh sein, wenn sie den Gegenwert eines neuen Signum auf dem Konto hätten.

Gruß

Michael

Und gerade bei den Selbstständigen ist Ansehen ein oft wichtiger Faktor. Und es ist ein Unterschied ob ich mit einem BMW 3er oder mit einem Signum/Vectra vorfahre.

Rein als Statussymbol gesehn. Lassen wir den Vergleich von Qualität einfach beiseite!!!!!

@speedy:

Du darfst jetzt aber nicht nur die Gruppe der Vertreter betrachten! Bei denen mag das eine Rolle spielen, bei den anderen sehr viel weniger oder gar nicht.

Unternehmer bzw. Selbstständige sind ja nicht nur Vertreter, sondern die Bandbreite umfasst ja auch zum Beispiel Ina's Nagelstudio (ja, mit Deppenapostroph ;) ) mit 5 Mitarbeitern oder Privatdozent Dr. Mustermann oder auch Klausi's Würstelbude (ja, wieder mit Deppenapostroph :D ), bei denen sowas eher keine Rolle spielt. Letztere dürften die große Mehrheit der deutschen Unternehmer ausmachen und nicht die schwerreichen Mittelständler, die wahrscheinlich vielen sofort als Bild eines Unternehmers in den Sinn kommen.

Und übrigens ist bei vielen Unternehmern ein zu teures Auto kontraproduktiv: Zum Beispiel bei den Handwerkern. Wenn Malermeister Müller (Inhaber des Maler-Unternehmens Müller) mit einer gediegenen E-Klasse beim Kunden vorfährt und den gesalzenen Kostenvoranschlag präsentiert, macht das beim Kunden wiederum einen zwiespältigen Eindruck. ;)

Gruß

Michael

Zitat:

Original geschrieben von speedy309

Und gerade bei den Selbstständigen ist Ansehen ein oft wichtiger Faktor.

Ja , erworben durch Fachkompetenz und ordentlich durchgeführte Arbeiten im Auftragsfalle.

Das Auto ist ist dabei sowas von WURSCHT !!

Ich meine das der Threadersteller sehr wohl Unternehmer / Manager gemeint hat und nicht irgendwelche Klein-Selbstständige / Francise - Fuzzis, die kaum das Salz in der Suppe verdienen.

Die erstgenannten sind nicht die Zielgruppe / Klientel von Opel. Die Zeiten des Opel Kapitän / Admiral aus den Fünfzigern sind lange vorbei.

Ich kenne einen Tankstellenbesitzer mit 'nem Signum. Kenne auch keinen "Unternehmer" mit einem Passat...

Mein Chef fuhr bis ca. 2005 noch einen Omega 3.2, ist jetzt aber auf ML 63 AMG und CLK 55 umgestiegen.

Ansonsten sind das eher Außendienstlerfahrzeuge, wie z.B. der Vectra bei Bosch, aber auch hunderten anderen Unternehmen in Deutschland.

Ein Unternehmer kann ja Fahrzeugkosten generell eh steuerlich geltend machen, und wie gesagt, leasingmäßig gibt sich zwischen einem Opel und einem BMW nicht die Welt. Und als Statussymbol taugt eben jeder BMW mehr als jeder Opel... was auf Grund der Preisunterschiede ja auch eigentlich richtig ist. Die Optik tut natürlich ihr übriges!

Zitat:

Original geschrieben von BlackBeautyD

Ich meine das der Threadersteller sehr wohl Unternehmer / Manager gemeint hat und nicht irgendwelche Klein-Selbstständige / Francise - Fuzzis, die kaum das Salz in der Suppe verdienen.

Die erstgenannten sind nicht die Zielgruppe / Klientel von Opel. Die Zeiten des opel Kapitän / Admiral aus den Fünfzigern sind lange vorbei.

Da er von den Leasing-Konditionen und den Restwerten sprach, kann ich eben keine Einschränkung auf nur eine bestimmte Unternehmergruppe herauslesen. Ganz im Gegenteil. Den schwerreichen Unternehmern sind die Restwerte ihrer Leasing-Autos sowas von egal, das kannst Du Dir gar nicht vorstellen. ;) :D

Gruß

Michael

Zitat:

Ja , erworben durch Fachkompetenz und ordentlich durchgeführte Arbeiten im Auftragsfalle.

Das Auto ist ist dabei sowas von WURSCHT !!

Objektiv hast du damit zwar recht, aber fahr' mal als Bäckermeister mit einer hart erarbeiteten S-Klasse durch den Ort und erhöhe dann die Brötchenpreise, weil die Energiepreise gestiegen sind. Ganz so egal ist das besonders bei Endverbraucher-Geschäften (Bäcker, Fleischer, Maler usw.) leider nicht.

Ein Manager ist im Übrigen kein Unternehmer, sondern ein vom Unternehmer bezahlter leitender Angestellter. Ein Unternehmer ist dem gegenüber der Eigentümer des Unternehmens, was eigentlich nur noch bei kleineren bis mittelständischen Familienbetrieben der Fall ist. Und die fahren aus oben genannten Gründen (auch) Opel.

Zitat:

Mir ist aufgrund der geringen Restwerte aufgefallen, dass der Vectra bzw. Signum für Leasingnehmer gelinde gesagt etwas an Attraktivität verloren hat.

150.000 km in drei Jahren, Vectra 3.0 CDTI mit MultiContour, Xenon AFL, Standheizung und und und für 600 EUR netto im Leasing, ohne Anzahlung.

Das ist nicht so schlecht. Das dieser Haufen Schrott regelmässig in der Werkstatt steht (siehe Suchfunktion) bezahle ich aber leider mit meiner Zeit. Und deswegen kann mich Opel nächstes Jahr mal!

Zitat:

Am letzten Donnerstag war ich auf einem Familiengeburtstag im Bayrischen. Dort wurde festgestellt das der Anteil der Opelfahrer unter den Unternehmern und Selbststängigen relativ gering ist (sicherlich auch regionalbedingt). Manche konnten aus ihrem Bekanntenkreis gar keinen nennen.

Mich würde nun interessieren wie viele (ausgenommen Opelautohausbesitzer;) ) Unternehmer hier in unserem Forum fleißig mitlesen und -schreiben.

Was ist jetzt genau Deine Frage?

Hier auch nochmal eine ganz gute Definition des Begriffes "Unternehmer":

http://de.wikipedia.org/wiki/Unternehmer

Manager, Firmenvertreter usw. fallen, wie PD03 schon schrieb, nicht darunter.

Der Threadersteller hätte genausogut "Selbstständige" schreiben können, das hätte wahrscheinlich nicht zu der eigentlich unnötigen Diskussion geführt. Zur eigentlichen Frage kam ja leider noch nix...

Gruß

Michael

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Sind Unternehmer unter den Vectra-/Signumpiloten?