ForumTouran
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touran
  6. Touran
  7. Sind 205/55 R16 91H für Touran 1T3 1.6 TDI DSG 105 PS freigegeben?

Sind 205/55 R16 91H für Touran 1T3 1.6 TDI DSG 105 PS freigegeben?

VW Touran 1 (1T)
Themenstarteram 3. April 2018 um 15:32

Hallo,

Wagen steht in der Werkstatt, TÜV will gerne einen Reifen ersetzt haben, Person am Telefon nannte einen Preis bei dem ich fast vom Stuhl gekippt wäre. Fahrzeugschein ist auch in der Werkstatt, kann daher schlecht nachsehen, daher hier die Frage.

Ich will zeitnah selbst 2 Reifen bestellen um sie dort montieren zu lassen. Mir schweben Conti PremiumContact 5 vor, als 205/55 R16 91H. Derzeit verbaut sind wohl Reifen mit LoadIndex 94. Sind diese Contis bzw. deren Kennzahlen für den im Titel angegebenen Touran freigegeben, oder werden zwingend 94 benütigt? Das Internet munkelt, dass es da Unterschiede zwischen Handschaltgetriebe und DSG gibt.

Ähnliche Themen
20 Antworten

Ohne zu wissen welche Achslasten im Fzg. Schein stehen und welcher LI dort angeben ist kann man dir das wohl nicht mit Sicherheit sagen.

Fahr in die Werkstatt, schau dir die Daten auf dem Reifen an und bestelle entsprechend. Mit dem DSG kann es schon sein, daß eine 94er LI nowendig ist.

Warum soll denn nur ein Reifen erneuert werden? Welche Begründung seitens des Prüfers wurde genannt?

Themenstarteram 3. April 2018 um 18:10

Ein Vorderreifen hat eine Beule, daher sollen 2 neue dran. Ich war gerade noch mal dort, die Beule sieht schon übel aus. Im Fahrzeugschein stehen 1150 kg maximale Achslast für die Vorderrachse. Unter "Bereifung" sind im Schein 89T-Reifen eingetragen. Mit 91T sollte ich nach meiner Logik auf der sicheren Seite sein, aber bei den Auto-Fritzen bin ich da immer etwas misstrauisch.

Und welcher Reifen war verbaut? Wenn ein 91H verbaut war, dann suche entsprechend. Übrigens stehen die Reifendaten im CoC.

Themenstarteram 3. April 2018 um 20:20

Verbaut ist ein Reifen mit LI 94. Im CoC stehen unter Reifen-/Radkombinationen 205/55 R16 91T. Somit sollte auch 91H zulässig sein, da H ein höherer Geschwindigkeitsindex ist, oder?

Hol das Auto von ATU weg... :D

Zitat:

@onit97 schrieb am 3. April 2018 um 20:20:43 Uhr:

Verbaut ist ein Reifen mit LI 94. Im CoC stehen unter Reifen-/Radkombinationen 205/55 R16 91T. Somit sollte auch 91H zulässig sein, da H ein höherer Geschwindigkeitsindex ist, oder?

Dann würde ich auch wieder einen 94er LI holen. Die T-Version ist mit Sicherheit als M+S-Reifen gekennzeichnet. Ich verstehe auch das Problem nicht, sich nicht die Reifen zu holen, die montiert und in den Papieren eingetragen sind.

Themenstarteram 3. April 2018 um 20:31

Ja, 91T habe ich als Winterreifen. Bestellt habe ich nun 91H. Die kosten eben deutlich weniger als Reifen mit 94. Die Werkstattrechnung wird schon hoch genug, für neue Bremsen hinten wollen sie wohl knapp 800 EUR und die Nachuntersuchung für den TÜV wird auch noch fällig. Beim letzten TÜV wurden die Bremsen schon gemacht. Ich muss mich mal schlau machen, ob es da nicht Material gibt, was länger als 2 Jahre hält. Klappt beim Rest des Autos ja auch.

Ganz schöner Verschleiß mit deinen Bremsen! Ich habe jetzt knapp 176000 Kilometer auf der Uhr und vorn sind noch die ersten hinten wurden jetzt nur gewechselt weil der Bremszylinder fest war!

Ich frage mich was das für eine Werkstatt ist die für die hinteren bremsen 800€ verlangt nicht mal vorn und hinten kosten zusammen beim freundlichen !

Wieviel Km fährst du im Jahr. Hab bei meinem nach 12 Jahren und 100TKm das erste mal hinten die Bremsen erneuert.

Für 800€ könnten da auch zwei neue Bremssättel bei sein.

Wenn die fest sind könnte das schon hinkommen das jetzt wieder die Bremse "fällig" ist.

Themenstarteram 3. April 2018 um 21:07

Es werden wohl ein Bremssattel, beide Bremsscheiben und Bremsbeläge ersetzt. Ich habe gerade mal geschaut, seit dem letzten TÜV wurden ca. 20.000 km gefahren. Es ist wohl eher "kaputtstehen" statt Verschleiß. Der Touran steht öfter mal mehrere Tage am Stück ungenutzt auf der Straße.

Das glaube ich nicht vor zwei Jahren wurden die Bremse schon mal gemacht da ist was faul

20000 Kilometer in zwei Jahren für einen Diesel nicht gerade viel das rechnet sich ja gar nicht ! Naja aber deswegen sollte doch die Bremse schon länger halten!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touran
  6. Touran
  7. Sind 205/55 R16 91H für Touran 1T3 1.6 TDI DSG 105 PS freigegeben?