ForumVectra C & Signum
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Signum 1,9 CDTI Automatikprobleme Fahrstufen rutschen durch

Signum 1,9 CDTI Automatikprobleme Fahrstufen rutschen durch

Opel Vectra C
Themenstarteram 18. März 2017 um 18:47

Hallo,

ich habe einen Signum gekauft. Diese hatte einen kleinen Auffahrunfall erlitten und der Vorbesitzer hat selber schon angefangen ihn zu reparieren.

Das heißt Kühlerpaket ist ersetzt worden und ein paar andere Teile. Wo ich aber drauf hinaus möchte ist das, dass Getriebe so gut wie fast nicht mehr geschaltet hat weil Getriebeöl ausgelaufen war und diese nicht nachgefühlt wurde.

Das habe ich nun korrekt gemacht , natürlich auch mit dem passenden ÖL.

Nun schaltet das Getriebe erst einmal wieder , aber leider nicht wie es soll.

Das bedeutet das es aber der 4ten Fahrstufe quasie durchrutsch bzw. keine Kraftübertragung da ist und die Drehzahl steigt aber der Wagen nicht schneller wird. Egal ob ich selber Schalte oder auf. Wenn ich mit dem Gas zährtlich spiele dann bekomme ich zwar was Geschwindigkeit drauf aber packen will das Getriebe nicht so richtig.

Manchmal geht es auch in den Notlauf und dann kann ich nur anhalten und fehler löschen und dann läuft er wieder aber nur bis zur 4ten Fahrstufe.

Als Fehler kommt P0734-60 Gangübersetzung 4 falsches Verhältnis manchmal wird auch 5 mit angegeben.

Meine vermutung geht richtung Schieberkasten.

Ich bin zwar selber ein Schrauber und recht Fit , nur leider habe ich mich nie wirklich mit Automatik beschäftigt.

Vielleicht hat ja jemand von euch eine Idee . Ein anderes Getriebe zu besorgen und zu verbauen ist nicht das Problem . Aber auch gebraucht sind die AF40 recht teuer .

Schonmal vielen dank an alle.

Ähnliche Themen
34 Antworten

Getriebe schon zurückgesetzt ? Ansonsten glaube ich weniger an den schieberkasten, sondern eher an die kleinen lamellen kupplungen. Kannst du den noch min 50 fahren ? Weil ab da sollte ja die lockup kupplung zu machen.

Öl gewechselt ? Oder nur nachgefüllt ? Wie war die Öl Farbe und wie roch es ? Wenn es schwarz und verbrannt gerochen hat ist das kein gutes Zeichen. Leider sind gebrauchte Af40 wie du schreibst noch recht teuer, sonst hätte ich meines auch schon gewechselt. Bei mir rutscht nichts durch, aber er ruckelt immer leicht beim schalten trotz Öl Spülung. Bei mir war leider auch das Öl Pech schwarz und roch komisch.

Ansonsten Öl richtig aufgefüllt ? Sprich bis auf max bei warmen Getriebe und dann glaube nochmal halben oder ganzen Liter. Bin mir da nicht mehr ganz sicher. :)

Moin,

 

dem Schieberkasten schadet zu wenig Öl nicht, einem Wandler schon...

Entweder ist der hinüber oder was wahrscheinlicher ist, die Überbrückungskupplung hat einen weg. Kann das Getriebe keinen vollen Öldruck aufbauen weil Öl fehlt, rutscht sie permanent durch und verbrennt irgendwann. Das dürfte bei Dir der Fall sein.

 

 

Gruß

Andre

Themenstarteram 18. März 2017 um 19:17

Also ich habe 4Liter erneuert und die Menge sollte auch richtig sein. Habe alles gemacht wie es laut Arbeitsplan angegeben ist (sogar mit Temp auslesen) . Das alte Öl war brauch und roch wie ATF aber nicht auffällig nach verbrannt.

Ich habe mit dem Op Com versucht es zurück zu setzten oder mal zu Reseten oder lernwerte zu löschen , leider finde ich nichts in der Richtung. Der Wagen wurde mit zu wenig Öl vom vorbesitzer nicht bewegt da er bereits abgemeldet war. Lediglich ich habe in vorsichtig nach Hause gefahren und rutschen so gut wie möglich vermieden . Der Wagen läuft 120 ca und dann fängt es an mit dem rutschen. Heute morgen als ich durch den Ort gefahren bin, ist der SChraubenschlüssel angegangen und dann konnte ich nur noch die Geschwindigkeite halte . das waren ca 50-60Kmh.

Mir ist aber aufgefallen das das Getriebe Summt , ähnlich wie ein Elektromotor. Ist das bei dem Getriebe Normal?

Es ist nicht sonderlich laut aber hörbar. Hatte ewig kein Automatik, zuletzt einen Omega B 3,2. Da hat man nichts Summen gehört damals.

Lockup kupplung greift ab 50 km/h ? Sprich das Getriebe rutscht erst ab den 4 Gang. Also man kann den 3 bis 150 voll ausbeschleunigen ? Ist ein Chiptuning installiert ?

Themenstarteram 18. März 2017 um 19:32

Ob ich im 3ten bis 150 komme habe ich noch nicht versucht. Ja die Probleme kommen erst ab dem 4ten Gang. Bis dahin läuft alles soweit normal und das Getriebe schaltet auch sampft ohne rucken oder knallen. Es war eine Tuning Box (Ebay Schrott) drin diese habe ich schon beim Kauf vor Ort raus geworfen .

Summen ist 100% nicht i.o. Das Getriebe macht normal überhaupt keine Geräusche. Das mit dem 4 Gang ist sehr komisch. Könnte schon der schieberkasten sein aber normalerweise legt er dafür extra nen Fehlercode ab. Es können wie gesagt auch die Kupplungen sein. Jede der kleinen kupplungen ist für ein extra Gang, sprich das es so ist wie tchibomann schreibt das die Kupllungen für 4 bis 6 abgebrannt sind.

Könnte durch die Box gekommen sein. Die erhöht zwar kaum bis garnicht die Leistung aber dafür das Drehmoment.

Themenstarteram 18. März 2017 um 20:47

Also ist es wohl doch eher am einfachsten das getriebe zu wechseln. Die Kupplungen sind mit im Wandler? Muss ja dann schauen das ich alles komplett bekomme.

Die Kupplungen sind im Getriebe. Ich würde das Getriebe noch mal zurücksetzen und nochmal das Öl überprüfen. Sollte das keine besserung bringen kannst du immer noch ein neues gebrauchtes Getriebe kaufen oder zum Getriebe Spezi fahren.

https://www.amazon.de/.../ref=pd_bxgy_263_img_2?...

Probier mal das Lubegard, soll sehr gut sein.

Themenstarteram 18. März 2017 um 22:36

Ich werde mal schauen ob ich es zurück setzen kann. Habe bei OP com nichts gefunden. Sind alle af40 getriebe gleich? Da es die von Opel und Fiat sowie auch Benziner gebraucht gibt. Denke das ich nur mein Steuergerät übernehmen muss und dann sollten die alle passen oder?

Benziner und Diesel sind anders von der Übersetzung, glaube das AF40 vom 3.0 ist leicht länger Übersetzt. Vom 1.9er sollten alle AF40 gleich sein.

Original Op-com ? Im getriebe steuergerät gibt es ein Punkt lernwerte zurücksetzen.

Themenstarteram 18. März 2017 um 22:48

Die af40-6 sollen wohl alle gleich sein laut google :-) und die Anpassung wird über das Steuergerät gemacht.

eine Übersetzung kann man nicht im Steuergerät ändern ...... das ist Hardware....

 

und mein Google findet da auch andere Infos ;)

http://www.opel-infos.de/getriebe/af40.html

Wie erahnt hat das getriebe für den 3.0 eine längere Übersetzung. Auch gibt es unterschiede zwischen 1.9 Dt und DTH.

Themenstarteram 19. März 2017 um 8:17

Ja das stimmt, habe es nun auch gesehen ;-). Also muss ich drauf achten das der alphacode passt. Bei ebay ist eins drin, aber aus einem 2,8er Benziner. Passt ja dann leider doch nicht so richtig. Oder meint ihr ich kann auch eins nehmen das geringfügig anders übersetzt ist? Die Auswahl ist nicht so groß. Ich werde mich mit meinem getriebe noch mal beschäftigen, aber ich habe da nicht so viel Hoffnung.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Signum 1,9 CDTI Automatikprobleme Fahrstufen rutschen durch