ForumKA, SportKA, StreetKA & KA+
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. KA, SportKA, StreetKA & KA+
  6. Sicherung Benzinpumpe brennt durch

Sicherung Benzinpumpe brennt durch

Ford Ka 1 (RBT)

Hallo,

ich bin bis letzte Woche noch normal mit meinem Ka aus BJ 2000 herumgefahren.

Plötzlich springt er nicht mehr an. Die Ursache habe sozusagen gefunden, die Sicherung der Benzinpumpe ist durchgebrannt. Ausgetauscht, Zündung an, Sicherung direkt wieder durch.

Die Frage ist nun, warum brennt die Sicherung durch? Ich bin ja bis zuletzt noch damit gefahren, daher schließe ich irgendwie aus, das die Pumpe defekt ist, sonst wàre ich ja schon beim Fahren stehen geblieben.

Habt ihr sonst eine Idee, woran es liegen könnte? Irgendwelche Kabel oder so?

Ähnliche Themen
9 Antworten

am Wahrscheinlichsten ist doch die Pumpe, Verkabelung (durchgescheuertes Kabel) wäre aber auch möglich, beim Ka gibt es allerdings keine bekannten Stellen ...

du kannst mal versuchen ob du den Stecker von der Pumpe abziehen kannst (unterhalb der Rücksitzbank geht der Kabelstrang nach außen, die Tülle nach oben ziehen und versuchen den Stecker zu lösen), wenn der Stecker ab ist und die Sicherung ganz bleibt ist es doch die Benzinpumpe

Zitat:

am Wahrscheinlichsten ist doch die Pumpe, Verkabelung (durchgescheuertes Kabel) wäre aber auch möglich, beim Ka gibt es allerdings keine bekannten Stellen ...

 

du kannst mal versuchen ob du den Stecker von der Pumpe abziehen kannst (unterhalb der Rücksitzbank geht der Kabelstrang nach außen, die Tülle nach oben ziehen und versuchen den Stecker zu lösen), wenn der Stecker ab ist und die Sicherung ganz bleibt ist es doch die Benzinpumpe

Danke dir. Das Kabel einmal abzuziehen ist eine gute Idee. Die Rückbank ist mit super riesigen Torx Schrauben festgestellt. Die muss ich dafür lösen, oder?

Ich meine die kannst du nach vorne klappen. Zwischen Rückenlehne und sitzbank(mittig) nach vorne zu den fahrer/Beifahrersitz ziehen

Ne beim MK1 sind vorne schrauben und hinten hacken. Die Schrauben raus dann kann man sie anheben. Nach vorne ziehen wenn man sie entfernen will.

Hallo,

habe nun hinten ein Teil der Abdeckung rausgeschniten, denn erst so kam ich an den Stecker dran.

Stecker abgezogen, neue Sicherung rein, Zündung an: Sicherung blieb heile.

Stecker wieder rein, Zündung an: Sicherung brannte durch.

Nun habe ich eine neue Kraftstofffördereinheit bestellt (wollte nicht nur die Pumpe austauschen - möchte so nah am Benzin nichts falsch machen). Werde berichten, ob es daran lag :D

https://www.motor-talk.de/.../...-kraftstoffpumpe-ersatz-t6849576.html

Du musst dich nur fragen ob du von oben ran willst, dann musst du notfalls etwas Blech schneiden und biegen oder den Tank ausbauen.

Ja, bin von oben ran. Nur so kam ich ja überhaupt an den Stecker dran. Sieht sieht aus als wäre ne Bombe dort eingeschlagen ??

Man kann auch den Tank lösen. Du musst den unterbauen um die Leitungen/Kabel zu trennen und dann ganz ablassen.

Dann wechseln und wieder hoch und das gleiche umgekehrt.

Je weniger Benzin im Tank ist umso besser. Mit Pech reisen dir die Schrauben ab, da hilft nur Hitze und Kriechöl. Wenn man weiß das man an Schrauben ran muss hilft da schon vorher mit Öl ranzugehen, gerne eine zwei Wochen vorher immer wieder einsprühen.

Wenn du das Loch wieder schließen willst und nicht schweißen kannst würde eine Alublech helfen. Das Könnte man nieten und mit Karosseriedichtmasse einkleben. Oder Glasfaser-Matte+Harz darüber. Vorher halt alle Schnittkanten mit Grundierung und Lack versiegeln.

Heute kam die neue Pumpe. Hab sie eingebaut und nun funktioniert alles wieder! Pumpe hatte also einen Schaden.

Das einzige was etwas blöd ist, dass die Benzinschläuche in die neue Pumpe echt schwer rein gingen... egal ob man diese zwei Hebelchen gedrückt hat oder nicht. Habe sie leicht reinhämmern müssen :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. KA, SportKA, StreetKA & KA+
  6. Sicherung Benzinpumpe brennt durch