ForumDacia
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Dacia
  5. Servopumpe surrt laut

Servopumpe surrt laut

Dacia Duster
Themenstarteram 29. Oktober 2015 um 16:56

Hallo Forumsleser

Habe einen fast neuen Duster 1.6 16 V Prestige. Km- Stand um die 50'000 Km. Das Fahrzeug war nach kauf leise. Dann, nach einem Überholvorgang war plötzlich dieses surr-Geräusch da. Laut Aussage eines bekanten KFZ Meisters die Servopumpe. Ich zum Händler. Der meinte es sei normal. Da der Meister mit zur Werkstatt kam, und das Fahrzeug ja noch Tags zuvor gehört hatte, konnte er ebenfalls bestätigen, das dieses Surrgeräusch neu war. Glücklicher weise stand derselbe Duster beim Händler auf dem Hof. Ich hab nachgefragt, ob man mal probehören könnte. Wurde gemacht. Gleiches Modell kein, bzw, kaum hörbares surren. Meiner lautes surren. Darauf hin wurde die Servopumpe erneuert. Garantie hat fast alles übernommen, bis auf 50 €. Ich hol das Fahrzeug ab - jetzt surrt er fast noch schlimmer als zuvor.

Frage:

1. Gibt es beim Servopumpenhersteller eine solche Tolleranz bei der Fertigung?

2. Kann eine Nagelneue Pumpe bereits einen Lagerschaden haben?

Eine Kollegin hat das selbe Modell - da surrt, bzw, summt nichts. An der Ampel ist es mir beim Halten peinlich. Die Leute schauen immer fragend rüber, ob da was kaputt ist. Bei konstanter Geschwindikeit überlagert das Surrgeräusch das Motorengeräusch und man bekommt auf dauer Kopfschmerzen!

Also so will ich das Fahrzeug sicher nicht weiter fahren. Was würdet ihr nun an meiner stelle machen?

Gruß G-Flow

Ähnliche Themen
28 Antworten

Wurde der Riementrieb mal überprüft? Umlenkrolle, ...? Gewechselt? Spanner gewechselt? Wie läuft der Riementrieb, wenn man ihn sich anschaut?

Themenstarteram 29. Oktober 2015 um 17:52

Hallo harry

Es wurde laut der mir vorliegenden Rechnung die Servopumpe getauscht und die Riehmenscheibe gewechselt, da die neue Pumpe wohl einen modifizierten antrieb hat. Lt der Rechnung wurde der Riehmen nicht gewechselt. Spanner und Umlenkrollen sehe ich auch niergens auf der Rechnung. Man kann aber doch davon ausgehen, das der Mechaniker diese Dinge wohl überprüft hat - oder?

Hab jetzt einen Termin für nächste Woche erhalten. Da kommt dann ein Spezialist und klärt die Sache nochmals ab. Theoretisch könnte es schon auch eine Umlenkrolle oder Spannerlager sein, die defefekt sind. Wenn ich vorne über die Servopumpe schaue, sehe ich unter dieser ja noch die Lichtmaschiene. Kann diese ebenfalls so ein Surrgeräusch abgeben?

Der Surrton ist auf jedenjall beim Motorlauf anwesend und erhöht sich synchron zur Motordrehzahl. Auch kommt das Geräusch eindeutig aus der Gegend der Servopumpe. Also Motorraum, vorne rechts.

Bin mal gespannt was Montag ist.

Gruß G-Flow

Ich würde das Auto in der Werkstatt abstellen und der Meister soll das Surren abstellen. Wenn er dies nicht kann, dann soll er sich mit Dacia Deutschland in Verbindung setzen. Für die Reparaturdauer sollen sie einen Leihwagen zur Verfügung. Sonst gehts an die Presse.

 

Übrigens: Unser Dacia Dokker klappert schon nach 5 Monaten. Angeblich ist die Türscheibenführung locker. Haben im November einen Termin!

 

Grins!

Was ich noch schreiben wollte: Als der Meister von Dacia/Renault mit den Dokker gefahren ist, hat er das Klappern auch gehört. Er sagte zu meiner Frau, ist halt ein Billigauto! Klasse!

Wenn es sich schon um das neue Modell vom Duster handelt, dann ist die Servopumpe elektrisch angetrieben.

Klappergeräusche sind übrigens inakzeptabel.

Wenn solche dämlichen Aussagen vom Autohaus kommen,

dann sollte man das Autohaus wechseln.

Themenstarteram 29. Oktober 2015 um 18:39

Hallo JB200

Zu Post 1

Prinzipiell ja - wenn nicht auch gleich ganz so forsch. Die Leute dort sind nett und freundlich. Ich finde, man muss den Dialog so lange wie möglich suchen. Ich bin Kunde und habe ein Problem. Die Werkstatt Garantieleister und bemüht, dass Problem zu lösen. Man wird sich irgendwo einigen können. Erst wenn es gar nicht mehr geht, kommen dann die rechtlichen Mittel. Aber ich bin Guter Dinge, dass man den Geräuschemacher identifizieren wird.

Sollte es tatsächlich doch die Servopumpe sein, wird die Sache knifflig, da diese bereits gewechselt wurde. Da müsste man klären, warum ein Duster erheblich lauter ist, als sein Zwillings-Pendant! Und in wie weit sowas als Toleranzabweichung deklarierbar ist.

Zu Post 2

Das ist unprofessionell. Selbst wenn ich eine günstige Marke verkaufe, bzw. dafür Arbeite, zieht man weder das Produkt in den Schmutz, noch beleidigt man den Kunden - nach dem Motto: "Was hast du da nur gekauft". Die Äußerung zu deiner Frau hätte er sich verkneifen müssen...

Gruß G-Flow

Themenstarteram 29. Oktober 2015 um 18:54

Hi Syrus_Ramsey

So neu ist er nicht. Die Servopumpe ist definitiv hydraulisch *g*.

Danke für die Antworten. Ich schreibe dann ab nächster Woche wie es weitergeht.

Bye

Hydraulisch geht sie Servo so oder so.

Aber du musst wissen, ob du einen Duster Ph. I oder Ph. II hast.

Themenstarteram 30. Oktober 2015 um 6:58

Morgen Cyrus_Ramsey

Da meine Fensterheber im Mitteldom angebracht sind, müsste ich ein Ph1 haben.

Zur Servopumpe: Meine wird durch den seitlichen Riehmen angetrieben. Also mech. hydraulisch. Wenn die Pumpe durch einen Elektromotor angetrieben würde, wärs ne Elektrohydraulische. Und es gibt auch Fahrzeuge, bei denen die Servo rein elektrisch funktioniert. Dort setzt ein E-Motor direckt an der Lenkung unterstützend ein.

Gruß und bye - Muss auch schon wieder los....

Der Riementrieb ist nicht so ganz einfach.. Der Riemen läuft auf die Riemenscheiben ein. Nach etwa 100tkm sollen generell Riemen, Spanner und Umlenk-Rollen als mindestes gewechselt werden (Vorgabe Contitech, SKF). Die Spanner sind heutzutage hydraulisch mit Dämpfern versehen. Weiterhin gibt es einen Lichtmaschinenfreilauf (sollte es geben). Der ist ebenfalls zu prüfen.

Normalerweise sollten beim Wechsel des Riemens alle Riemenscheiben erneuert werden. An der KW sollte der 1,6er Motor auch einen Schwingungstilger haben. Auch der verschleißt.

eventuell surrt was ganz anderes als die Servo, wenn die erneuert wurde sollte die Werkstatt das aber auch gehöhrt haben. Dann hätte ich den garnicht abgenommen.

Kannst Du selber den Riemen mal abnehmen und ihn mal KURZ laufen lassen?

Themenstarteram 8. November 2015 um 19:44

Hallo Forum

Hier die finale Info:

Nachdem ich beim 2. Termin war, und da aber keine Zeit für mein Auto zur Verfügung stand ( Auch kein Vernünftiger, fahrbarer Ersatzwagen ) habe ich mein Auto wieder surrenderweise mitgenommen. Beim dann für mich bereits dritten Termin lief es aber wenigstens glatt. Gescheites Leihfahrzeug bekommen und noch am selben Tag später mein Auto repariert abholen können. Übeltäter war das Spannrollenlager vom Riementrieb. Die Aktion war für mich gratis und nun läuft er auch wieder wunderbar leise.

Warum man zuerst die Servopumpe gewechselt hat, und mir das Fahrzeug dann mit immer noch lautem Ton ausgehändigt hat, habe ich dann nicht mehr nachgefragt. Ich kann mir das nur so erklären, dass keine ordentliche Endkontrolle gemacht wurde. Das würde auch den nicht befestigten Schlauch am Kühler erklären, den ich dann nach dem ersten Reparaturversuch selber in die Halterung drücken durfte.

Wenn ich daran denke, dass irgendwann mal der Steuerriemen gewechselt werden muss - nein, ich denke lieber nicht daran...

Es ist jetzt alles gut, und mit diesem positiven Eindruck wird der Vorgang abgelegt.

Gruß an alle

G-Flow

Was habe ich gesagt...

Was ist das für eine Werkstatt, die die Spanner nicht prüft???

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Dacia
  5. Servopumpe surrt laut