ForumR8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. R8
  6. Service - Ölwechsel

Service - Ölwechsel

Audi R8 42
Themenstarteram 20. März 2012 um 11:33

Hi,

hatte heute einen Termin wegen dem Regulären Service.

Es muß nur ein Ölwechsel gemacht werden.

Die meinten MOBIL 5W30 muß es sein. 10-max 15 Liter ....

Preis: 500-600 EUR!

spinnen die?

Ich habe gesagt ich besorge mir das Öl selber.

Hab was gefunden bei www.oeldepot24.de

10L (2x5L) für 77,50EUR ink. Versand

Wie bitte will da Audi die 500-600 EUR rechtfertigen?

ich finde das ist eine Frechheit...und pure Abzocke!

Gruß,

Nando

 

 

Beste Antwort im Thema
am 21. März 2012 um 19:17

Servus,

also Ölwechsel 500-600 Euro ist ein totaler Witz und nur ne Vollabzocke für ein nettes "Premium-Gefühl".

Im Detail: (hier für V8 Modell)

OMV - V7 - 5W30 (zugelassen für die erforderlichen Spezifikationen und schwefelarm sowie Vollsynthetisch) -

Liter 3,80 € incl. Mwst. macht bei 11 ltr. =41,80 €

Ölfilter Mahle OX350D - 18,50 € incl. Mwst.

Somit Materialkosten = 60,30 €

Für die De- u. Wiedermontage des Unterbodens, Öffnen und Schliessen der 4 Abschlassschrauben Ölwanne und der Ablassschraube

am Ölbehälter incl. Filtertausch braucht man mit viel Sorgfalt eine Stunde. Reicht sogar ne Grube.

Danach einfach 10,00 ltr. einfüllen und eine Runde drehen bis er warm ist, nachprüfen evtl. 0,5 oder 1,0 ltr. bis zur Markierung im Prozedere nachfüllen, fertig.

Mache ich seit drei Jahren so. Günstig und trotztdem qualitativ hochwertig einwandfrei. Longlife Öl und deren Intervalle sind fürn untern Teil des Rückens :-), geschweige denn ein Ölservice vom Premium Audi Händler. Ein jährlicher Ölwechsel und fertich.

Hab dies mit meinen P-Modellen immer so gehändelt und nie ein Problem gehabt. Da der Fuhrpark meines Ladens (vier Mercedes Sprinter und ein Vito) ebenso immer mit OMV Ölen seit über 15 Jahren läuft und die OMV diese Öle für andere Marken abfüllt, spart man sich hier richtig Kohle.

Aber will hier nicht als Oberlehrer auftreten, sondern nur mal aufzeigen was so neben der Premiumschiene laufen kann...:-)

Servus vom schnellen_eddi

 

 

27 weitere Antworten
Ähnliche Themen
27 Antworten

Kann ich Dir sagen.. Öl kostet bei Audi 25€ den Liter :)

Zitat:

Original geschrieben von smhb0310

Kann ich Dir sagen.. Öl kostet bei Audi 25€ den Liter :)

Ändert nichts daran, daß es "Abzocke" ist.

@TE: Kaufe vor allen Dingen ein Öl, daß den VW-Spezifikationen entspricht!

Ich habe beim letzten Service ebenfalls 15 Liter im Kofferraum mitgebracht.

Das hat einen Unterschied von ca. 200.00 € ausgemacht:

Hier kannst Du für Dein Fahrzeug das richtige Öl aussuchen und bestellen (ggfls. auch über die Bucht)

http://www.liqui-moly.de/.../pa_oelwegweiser.html?...

Als Ergebnis findet das System dieses Öl:

http://www.liqui-moly.de/.../de_3706.html?OpenDocument&land=DE

Kostet ca. 60.00 € / 5 Liter = 12.00 € / Liter

Zitat:

Original geschrieben von nando76

 

Hab was gefunden bei www.oeldepot24.de

10L (2x5L) für 77,50EUR ink. Versand

Gruß,

Nando

Da machst du nichts falsch, top Service, rasche Abwicklung und vorallem das Preis-/Leistungsverhältnis ist unschlagbar.

VG

!Frecher_Keks

p.s. Wo steckt denn eigentlich Sippi? Ist der verschollen?

Reicht es aus, wenn auf dem 5W30 die Spezifikation VW 504 00 / 507 00 drauf steht?

(Regelmäßiger Wechsel, kein Longlife-Müll)

Themenstarteram 20. März 2012 um 13:34

Der freundliche vom freundlichen hat mir das Öl geasgt was ich besorgen soll, bzw. das, was die einfüllen.

Das ist das MOBIL 5W30 (ESP Formula) Graue Flasche mit grünem Deckel.

Hier ein Bild: MOBIL 5W30

bekommt man für unter 40€ / 5 Liter...

Damit kommt man auf ca. 120€... Das ist ja auch absolut in Odnung.

Dann halt noch Arbeitszeit und Altölentsorgung nehme ich an....

Aber 600€ ... unglaublich... Die denken nur weil wir uns so relativ "teure" Autos leisten können wollen wir unbedingt Geld verschenken.... Tztztz...

Zitat:

Original geschrieben von nando76

Dann halt noch Arbeitszeit und Altölentsorgung nehme ich an....

Aber 600€ ... unglaublich... Die denken nur weil wir uns so relativ "teure" Autos leisten können wollen wir unbedingt Geld verschenken.... Tztztz...

Arbeitszeit schlägt wohl relativ heftig zu Buche, da es sich hierbei um eine Trockensumpfschmierung handelt. Da ist es wohl nicht einfach damit getan, die Ölschraube aufzudrehen und das Öl abzulassen.

Dennoch 500.00 € lasse ich mir auch nicht gefallen - das grenzt schon fast an Wucher!

Stimmt weils 4 ablassschrauben sind Mann muss Dan ca 7 Liter Öl einfüllen danach den Motor paar Sekunden laufen lassen die restlichen Liter einfüllen dann bei langsamer Fahrt den Motor auf betriebstemperatur fahren und danach den Öl stand überprüfen und gegebenfalls nachfüllen

So steht's laut Beschreibung drin

Also n Haufen Arbeit :)

Mich interessiert nun noch, wo die zwei Ölfilter sitzen.

Im AZ tauschen sie meist nur einen, soweit ich das mitbekommen habe.

Als sie aber mal bei jemandem auch den 2. Filter gewechselt haben, sind darin Späne gefunden worden, woraufhin dieser R8 einen Austauschmotor bekommen hat.

War das nicht derjenige der die Spähne im R-Tronic Getriebe drin hatte und deswegen neues Getriebe bekommen hatt?

am 21. März 2012 um 19:17

Servus,

also Ölwechsel 500-600 Euro ist ein totaler Witz und nur ne Vollabzocke für ein nettes "Premium-Gefühl".

Im Detail: (hier für V8 Modell)

OMV - V7 - 5W30 (zugelassen für die erforderlichen Spezifikationen und schwefelarm sowie Vollsynthetisch) -

Liter 3,80 € incl. Mwst. macht bei 11 ltr. =41,80 €

Ölfilter Mahle OX350D - 18,50 € incl. Mwst.

Somit Materialkosten = 60,30 €

Für die De- u. Wiedermontage des Unterbodens, Öffnen und Schliessen der 4 Abschlassschrauben Ölwanne und der Ablassschraube

am Ölbehälter incl. Filtertausch braucht man mit viel Sorgfalt eine Stunde. Reicht sogar ne Grube.

Danach einfach 10,00 ltr. einfüllen und eine Runde drehen bis er warm ist, nachprüfen evtl. 0,5 oder 1,0 ltr. bis zur Markierung im Prozedere nachfüllen, fertig.

Mache ich seit drei Jahren so. Günstig und trotztdem qualitativ hochwertig einwandfrei. Longlife Öl und deren Intervalle sind fürn untern Teil des Rückens :-), geschweige denn ein Ölservice vom Premium Audi Händler. Ein jährlicher Ölwechsel und fertich.

Hab dies mit meinen P-Modellen immer so gehändelt und nie ein Problem gehabt. Da der Fuhrpark meines Ladens (vier Mercedes Sprinter und ein Vito) ebenso immer mit OMV Ölen seit über 15 Jahren läuft und die OMV diese Öle für andere Marken abfüllt, spart man sich hier richtig Kohle.

Aber will hier nicht als Oberlehrer auftreten, sondern nur mal aufzeigen was so neben der Premiumschiene laufen kann...:-)

Servus vom schnellen_eddi

 

 

Das nenn ich mal ne vernünftige Antwort.

Wegen der Trockensumpfschmierung würde ich aber erstmal 7 Liter einfüllen, bissl laufen lassen und dann die restlichen 3 Liter.

am 22. März 2012 um 7:41

Ich hab das Öl selbst mitgebracht und habe ca. 190 Euro brutto gezahlt. Das ist akzeptabel.

@all

Wie sieht es eigentlich mit der Mobilitätsgarantie bzw. allg. Garantie auf den Motor aus, wenn man das Öl selbst mitbringt?

Ich denke, dass sich der Händler im Falle eines Motorschadens oder sonstigen mechanischen Schäden am Triebwerk immer darauf berufen wird, dass er ja nicht das "so viel bessere" Audi Öl verwenden durfte, sondern der Kunde irgendeine Plörre aus fadenscheinigen Quellen mitgebracht hat.

Was meint ihr?

am 22. März 2012 um 11:19

Ich hab das gleiche Öl wie es auch dort angeboten wird gekauft, nur für 7 statt 25 Euro/Liter

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. R8
  6. Service - Ölwechsel