ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Service Bremse Werkstatt aufsuchen

Service Bremse Werkstatt aufsuchen

Themenstarteram 28. Juli 2010 um 12:04

meine sbc einheit hat den geist aufgegeben!

wollte allen nur mal sagen das meine gestern ausgetauscht wurde auf kulanz!!

manche mussten ja schon ein teil zuzahlen weil die meisten autos ja schon alter sind.

also es geht doch noch auf voll kulanz

nur so zur info :)))

Beste Antwort im Thema
am 7. April 2011 um 19:30

Zitat:

Original geschrieben von ML320 Lammelendach

Hi was heist scheckheft oder nicht sowas kotzt mich an was macht den Mercedes besonderes an der Einheit wenn ich zum Kundendienst gehe hatt doch nichts damit zu tun genauso mit dem Rost oder sonst was meine Meinung alles nur abzocke

Ich empfinde zwar so manches was MB sich leistet nicht gerade als kundenfreundlich und teils auch als überzogen, aber abzocke würde ich das in diesem fall nicht nennen.

Ein scheckheftgepflegtes auto wo jeder assyst gemacht wurde lässt halt doch eher darauf schließen das der wagen besser gepflegt wurde als jener der nur bei einschlägigen ölwechselstationen vorgefahren ist.

Darüberhinaus glaube ich das du dir über das wörtchen "kulanz" nicht ganz im klaren bist- kulanz ist eine rein freiwillige kostenübernahme seitens MB die keineswegs auch nur ansatzweise irgendetwas mit garantie oder gewährleistung zu tun hat. Die "schenken" dir praktisch die reperatur aus kundenservice- und das sie das nur dann machen wenn die kiste auch wenigstens bei MB zur wartung war ist doch irgendwo nachvollziehbar.

Ich kann auch verstehen das hier so mancher von seinem karren frustriert ist und einen rochus auf MB entwickelt- aber jungs ihr fahrt ein meist schon X jahre altes auto mit meist weit über 100, 200tsd oder noch mehr km.......ab 7 jahren klassifiziert man die fahrzeuge als altwagen....was erwartet ihr?-das ihr in einem MB immer sorgenfreie fahrt ohne probleme habt? Ein MB unterliegt wie opel, dacia, porsche, rolls, maybach ect. genauso dem verschleiß der zeit und dessen was dem fahrzeug zugemutet wurde. Gewisse qualitative unterschiede gibt es sicherlich zwischen den genannaten marken- aber wunder vollbringen kann keine.

Klar- mein 500er benötigte damals als ich ihn neu gekauft habe die ersten jahre auch keinerlei (!) reperaturen - da der wagen nun aber schon älter ist und ich über 125tkm damit zurückgelegt habe ist es doch normal das hier und da mal was zu reparieren ist, und das stört mich auch nicht weiter weil ich immernoch ein zuverlässiges fahrzeug habe was für sein alter noch 1a darsteht.

Ihr könnt von einem gebrauchtwagen keinen neuwagenzustand erwarten- ansonsten würde wahrscheinlich jeder einen gebrauchtwagen zum bruchteil des neuwagenpreises kaufen:D

...das war das wort zum.....ääähm donnerstag....und nun denkt mal darüber nach.

Gruß

20 weitere Antworten
Ähnliche Themen
20 Antworten
am 28. Juli 2010 um 12:53

Was ist dein Fahrzeug denn für ein Baujahr?

ciao

Tweedle

Die SBC Einheit wird von Mercedes immer auf Kulanz ausgetauscht

egal wie alt das Auto ist.

Der Hersteller Bosch gewährt eine lebenslange Garantie, deshalb kann

Mercedes auf Kulanz tauschen.

C3PO2003

Themenstarteram 28. Juli 2010 um 13:20

baujahr 2003 mit 404000km ist aber eine taxi falls das was ausmacht

ich hatte gehört das manche probleme hatten volle kulanz zubekommen.

also habe ich mir gedacht das ich das mal reinschreibe.:) zur beruhigung

E 220 CDI, Bj. 2002, knapp 200.000 Km; es leuchtete gestern: Service Bremse; Werkstatt aufsuchen; gemacht, SBC Einheit muß erneuert werden; Kulanzantrag gestellt; nicht Scheckheft bei Mercedes; 50 % Kostenübernahme durch Werk; bekomme ihn morgen wieder; schlechter Witz vom Werk- dachte ich. letzter Mercedes nach diversen W124, W210; jetzt W211, denn so etwas gibt´s bei Audi und Co nicht!

da würde ich mich nicht drauf einlassen

 

100 % Übernahme der Teile durch Mercedes ist Pflicht

wg nicht scheckheftgeplegt kann es natürlich beim Einbau zum Eigenanteil kommen

 

gruss

 

C3PO2003

Zitat:

Original geschrieben von C3PO2003

da würde ich mich nicht drauf einlassen

100 % Übernahme der Teile durch Mercedes ist Pflicht

wg nicht scheckheftgeplegt kann es natürlich beim Einbau zum Eigenanteil kommen

gruss

C3PO2003

im Leben nicht;)

@findiaw

nicht drauf einlassen

Meine wurde heute ebenfalls auf kulanz getauscht- 100%ige übernahme der kosten.

Es ist wohl entscheidend ob der wagen scheckheftgepflegt ist, denn das wollte wohl MB wissen.

gruß

Zitat:

Original geschrieben von findiaw

E 220 CDI, Bj. 2002, knapp 200.000 Km; es leuchtete gestern: Service Bremse; Werkstatt aufsuchen; gemacht, SBC Einheit muß erneuert werden; Kulanzantrag gestellt; nicht Scheckheft bei Mercedes; 50 % Kostenübernahme durch Werk; bekomme ihn morgen wieder; schlechter Witz vom Werk- dachte ich. letzter Mercedes nach diversen W124, W210; jetzt W211, denn so etwas gibt´s bei Audi und Co nicht!

Was müsstest du bezahlen ????

Zitat:

Original geschrieben von findiaw

E 220 CDI, Bj. 2002, knapp 200.000 Km; es leuchtete gestern: Service Bremse; Werkstatt aufsuchen; gemacht, SBC Einheit muß erneuert werden; Kulanzantrag gestellt; nicht Scheckheft bei Mercedes; 50 % Kostenübernahme durch Werk; bekomme ihn morgen wieder; schlechter Witz vom Werk- dachte ich. letzter Mercedes nach diversen W124, W210; jetzt W211, denn so etwas gibt´s bei Audi und Co nicht!

Was gibt es bei Audi und Co nicht ?

Falls Du Mercedes generell als nicht kulanzfreudig bezeichnen möchtest, dann würde ich mal sagen, dass Du nicht viel Erfahrung mit 'und Co' hast.

Gruß

Adhoma

am 7. April 2011 um 18:49

Zitat:

Original geschrieben von C3PO2003

da würde ich mich nicht drauf einlassen

100 % Übernahme der Teile durch Mercedes ist Pflicht

wg nicht scheckheftgeplegt kann es natürlich beim Einbau zum Eigenanteil kommen

gruss

C3PO2003

Hallo,

"100 % Übernahme der Teile durch Mercedes ist Pflicht"

Warum ist das pflicht?

Kannst du das nachweisse?

Habe das problem mit sbc und die wollen nur 50% übernhme

mercedes seckheftgeplegt.

Danke für deine Antwort.

Theo

Zitat:

Original geschrieben von umss

meine sbc einheit hat den geist aufgegeben!

wollte allen nur mal sagen das meine gestern ausgetauscht wurde auf kulanz!!

manche mussten ja schon ein teil zuzahlen weil die meisten autos ja schon alter sind.

also es geht doch noch auf voll kulanz

nur so zur info :)))

War die Fehlermeldung "Rot" oder die normale Fehlermeldung?

Weil ich habe seit 3 Wochen die Fehlermeldung " mit der Bremsbelagverschleißanzeige / Service Bremse Werkstatt aufsuchen ".

Morgen werde ich mir die vorderen Bremsbeläge mal anschauen, weil es ja auch einen 50% Sensor geben, das der vielleicht

erreicht wurde ?

Weil die SBC-Einheit wurde bei ca. 95.000 KM getauscht also sollte man die eigentlich (ausschließen) oder?

 

Danke für die Antwort und freundliche Grüße

am 7. April 2011 um 19:08

Hi was heist scheckheft oder nicht sowas kotzt mich an was macht den Mercedes besonderes an der Einheit wenn ich zum Kundendienst gehe hatt doch nichts damit zu tun genauso mit dem Rost oder sonst was meine Meinung alles nur abzocke

am 7. April 2011 um 19:30

Zitat:

Original geschrieben von ML320 Lammelendach

Hi was heist scheckheft oder nicht sowas kotzt mich an was macht den Mercedes besonderes an der Einheit wenn ich zum Kundendienst gehe hatt doch nichts damit zu tun genauso mit dem Rost oder sonst was meine Meinung alles nur abzocke

Ich empfinde zwar so manches was MB sich leistet nicht gerade als kundenfreundlich und teils auch als überzogen, aber abzocke würde ich das in diesem fall nicht nennen.

Ein scheckheftgepflegtes auto wo jeder assyst gemacht wurde lässt halt doch eher darauf schließen das der wagen besser gepflegt wurde als jener der nur bei einschlägigen ölwechselstationen vorgefahren ist.

Darüberhinaus glaube ich das du dir über das wörtchen "kulanz" nicht ganz im klaren bist- kulanz ist eine rein freiwillige kostenübernahme seitens MB die keineswegs auch nur ansatzweise irgendetwas mit garantie oder gewährleistung zu tun hat. Die "schenken" dir praktisch die reperatur aus kundenservice- und das sie das nur dann machen wenn die kiste auch wenigstens bei MB zur wartung war ist doch irgendwo nachvollziehbar.

Ich kann auch verstehen das hier so mancher von seinem karren frustriert ist und einen rochus auf MB entwickelt- aber jungs ihr fahrt ein meist schon X jahre altes auto mit meist weit über 100, 200tsd oder noch mehr km.......ab 7 jahren klassifiziert man die fahrzeuge als altwagen....was erwartet ihr?-das ihr in einem MB immer sorgenfreie fahrt ohne probleme habt? Ein MB unterliegt wie opel, dacia, porsche, rolls, maybach ect. genauso dem verschleiß der zeit und dessen was dem fahrzeug zugemutet wurde. Gewisse qualitative unterschiede gibt es sicherlich zwischen den genannaten marken- aber wunder vollbringen kann keine.

Klar- mein 500er benötigte damals als ich ihn neu gekauft habe die ersten jahre auch keinerlei (!) reperaturen - da der wagen nun aber schon älter ist und ich über 125tkm damit zurückgelegt habe ist es doch normal das hier und da mal was zu reparieren ist, und das stört mich auch nicht weiter weil ich immernoch ein zuverlässiges fahrzeug habe was für sein alter noch 1a darsteht.

Ihr könnt von einem gebrauchtwagen keinen neuwagenzustand erwarten- ansonsten würde wahrscheinlich jeder einen gebrauchtwagen zum bruchteil des neuwagenpreises kaufen:D

...das war das wort zum.....ääähm donnerstag....und nun denkt mal darüber nach.

Gruß

Hallo habe auch den fehler seit 2-3 Monate bitte um einen hilfe.

Würde Mercedes Service wieder 50% übernehmen? Wenn ja was würde mich der spass kosten ?

fahre einen W211 E-Klasse 220 CDI

bitte um euer hilfe

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Service Bremse Werkstatt aufsuchen