ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. Service A in USA

Service A in USA

Mercedes C-Klasse C204 Coupé
Themenstarteram 8. Juni 2014 um 22:41

Da fährt man zum Mercedes Dealer für einen Service A und kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus.

Gesamtkosten rund 150€. Und darin sind 36€ für 6,5 Liter Mobil 1 Motoröl enthalten. Macht etwa 5,5€/Liter. Ich glaub ich lass mir vor meinem Umzug ein Fass einpacken...

Warum können die in Deutschland ihre 20-30€ je Liter durchsetzen??

Hendrik

Beste Antwort im Thema
am 8. Juni 2014 um 22:59

Warum kostet ein Mercedes in Deutschland 20t€ mehr?

Warum zahlen die Deutschen Steuern auf Steuern (Mineralölsteuer, Mehrwertsteuer)?

Warum hat Mercedes auch in Deutschland en Stern und kein Euro Zeichen?

Warum ist die Banane krumm?

Tja warum warum?

Gibt da div. Gründe.

1. Deutsche Garantieregelungen die den Hersteller praktisch Narrenfreiheit geben und die wenigsten Kunden wissen wie man Lücken ausnutzt.

2. Viele Fahrzeuge sind Firmenwagen bzw. Geleast mit Voll-Service Paketen und somit sind die Kosten scheiß egal. Die paar anderen Kunden haben dann ebend Pech.

3. Weil der Staat auch immer kräftig mit verdient da die Mehrwertsteuer in Dland doch deutlich höher ist.

4. Weil die Deutschen leider immer und überall nach Strich und Faden verarscht werden.

5. Weil es die Deutschen scheinbar nicht kümmert und sie trotzdem neue Autos kaufen für 60, 70 oder mehr Tausend Euros.

6. Weil man keine Alternativen hat.

7. Weil die Banane keiner gerade gebogen hat.

8 weitere Antworten
Ähnliche Themen
8 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Iceman.H

Warum können die in Deutschland ihre 20-30€ je Liter durchsetzen??

Weil im Land des Automobils, in dem praktisch jeder auf das Auto engewiesen ist, es noch echter Wettbewerb gibt, und in Deutschland viel weniger. Oligopolistische, Monopolistische oder Kartellännliche Strukturen können in der USA nicht existieren, wie es in Europa tun.

Darüber hinaus, wenn einmal ein Amerikaner 25USD pro Liter Motorenöl bezahlen muss, war es das letzte Fahrt mit dem Wagen. Und nach einem Jahr wird diese Marke nichts mehr verkaufen können.

Dass die gleiche deutsche Autos in der US um einiger günstiger sind, hat denselben Hintergrund ( excuse me, Background:-)

am 8. Juni 2014 um 22:59

Warum kostet ein Mercedes in Deutschland 20t€ mehr?

Warum zahlen die Deutschen Steuern auf Steuern (Mineralölsteuer, Mehrwertsteuer)?

Warum hat Mercedes auch in Deutschland en Stern und kein Euro Zeichen?

Warum ist die Banane krumm?

Tja warum warum?

Gibt da div. Gründe.

1. Deutsche Garantieregelungen die den Hersteller praktisch Narrenfreiheit geben und die wenigsten Kunden wissen wie man Lücken ausnutzt.

2. Viele Fahrzeuge sind Firmenwagen bzw. Geleast mit Voll-Service Paketen und somit sind die Kosten scheiß egal. Die paar anderen Kunden haben dann ebend Pech.

3. Weil der Staat auch immer kräftig mit verdient da die Mehrwertsteuer in Dland doch deutlich höher ist.

4. Weil die Deutschen leider immer und überall nach Strich und Faden verarscht werden.

5. Weil es die Deutschen scheinbar nicht kümmert und sie trotzdem neue Autos kaufen für 60, 70 oder mehr Tausend Euros.

6. Weil man keine Alternativen hat.

7. Weil die Banane keiner gerade gebogen hat.

Mercedes Benz - Best of The Best :D

Scheint ein Sonderpreis zu sein. Bei der ersten Position steht "COUPON FOR $199.00 FOR A SERVICE". Da wurde ein Rabattgutschein eingelöst?

Zitat:

Original geschrieben von CSchnuffi5

Warum kostet ein Mercedes in Deutschland 20t€ mehr?

Warum zahlen die Deutschen Steuern auf Steuern (Mineralölsteuer, Mehrwertsteuer)?

Warum hat Mercedes auch in Deutschland en Stern und kein Euro Zeichen?

Warum ist die Banane krumm?

Tja warum warum?

Gibt da div. Gründe.

1. Deutsche Garantieregelungen die den Hersteller praktisch Narrenfreiheit geben und die wenigsten Kunden wissen wie man Lücken ausnutzt.

2. Viele Fahrzeuge sind Firmenwagen bzw. Geleast mit Voll-Service Paketen und somit sind die Kosten scheiß egal. Die paar anderen Kunden haben dann ebend Pech.

3. Weil der Staat auch immer kräftig mit verdient da die Mehrwertsteuer in Dland doch deutlich höher ist.

4. Weil die Deutschen leider immer und überall nach Strich und Faden verarscht werden.

5. Weil es die Deutschen scheinbar nicht kümmert und sie trotzdem neue Autos kaufen für 60, 70 oder mehr Tausend Euros.

6. Weil man keine Alternativen hat.

7. Weil die Banane keiner gerade gebogen hat.

Warum gibt es in den USA nur den 250er Diesel für die E? Warum gibt es in Staaten die neue C-Klasse noch nicht? Warum gibt es dort A und B Klasse so wie den CLS Shootingbrake nicht? Warum gibt es dort nur Beige und Schwarz als Lederfarben? Warum ist das Farbenangebot dort so jämmerlich?

Die Stark Motorisierten Modelle sind zwar billiger, dafür gibt es hier Schwächere Motoren, die den Einstiegspreis bei manchen Modellen unter US Niveau drückt.

am 9. Juni 2014 um 14:53

Mhh am Ende haste nur den Coupon Preis von 199 USD Plus 4,73 USD Steuern bezahlt.

Wenn ihr wüsstet was ein Imbiss-Besitzer für eine Portion Pommes im Einkauf bezahlt und ihr dann löhnt würdet ihr euch auch aufregen. ;)

 

Beim Kauf eines neuen 5er BMW sind in den USA innerhalb der Erstbesitzer-Leasingperiode alle Services, außer den Flüssigkeiten kostenlos. Dazu gibt's 4 Jahre Garantie bis 50.000 Meilen. Quelle:

http://www.bmwusa.com/.../Warranty.aspx

Ebenso natürlich bei Mercedes-Benz. 4 Jahre/50.000 Meilen. Quelle: http://www.mbusa.com/mercedes/service_and_parts/warranty

Servicewüste Deutschland eben. Und: 80% der Neuzulassungen o.g. Marken in Deutschland sind eh Firmenleaser. Also völlig wumpe, was der Spaß kostet. "Papa" Arbeitgeber bezahlt ja. Privatkunden haben dann eben Pech.

Aber wehe ihnen, es käme irgendwann mal einer auf die Idee, die 1% Regelung auf 3% hochzufahren. Dann müsste man sich ja glatt um uns Privatiers kümmern.

Zitat:

Original geschrieben von Sitzheitzung

 

Warum gibt es in den USA nur den 250er Diesel für die E?

Es gibt den E 250 BT, den E 350, den E 400 Hybrid, den E 550 und den E 63. Darunter macht in den USA keinen Sinn. Würde keiner kaufen. Dort gilt halt immer noch unter den (überwiegend privaten)Konsumenten der Leitspruch: "Hubraum statt Turbo". Bei Spritpreisen von $ 3,30/USgal (= € 0,63/L) kein Wunder, oder?

Zitat:

Original geschrieben von Sitzheitzung

 

Warum gibt es in Staaten die neue C-Klasse noch nicht?

Steht kurz vor der Einführung. Werden ausnahmslos in Werk Tuscaloosa gebaut: http://www.tuscaloosanews.com/article/20140115/NEWS/140119809

 

Zitat:

Original geschrieben von Sitzheitzung

 

Warum gibt es dort A und B Klasse so wie den CLS Shootingbrake nicht?

Warum werden in den USA überhaupt mit Ausnahme der E Klasse keine Kombis verkauft? Weil US Bürger keine Kombis wollen und auch keine kaufen. Kombis gelten als Spießerautos. Alles mit Schrägheck wird belächelt. Deswegen auch keine A Klasse. Die B Klasse wird seit Jahren in Kanada verkauft. Nun auch in den USA.

 

Zitat:

Original geschrieben von Sitzheitzung

 

Warum gibt es dort nur Beige und Schwarz als Lederfarben? Warum ist das Farbenangebot dort so jämmerlich?

Weil kein US Bürger sein Auto "bestellt". Er geht zum Händler und erwartet, daß "sein" Wunschauto bereits beim Händler vorrätig ist. Was soll also der Hersteller tun? Auf Vorrat produzieren und die Farb- und Ausstattungswahlmöglichkeiten begrenzen. Da US Bürger i.d.R. helle Innenräume bevorzugen sind auf den Höfen auch meist Autos mit Innenraumfarben beige, hellgrau zu finden.

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen