ForumProblemfälle
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Seltsame Flecken IN der Frontscheibe und IN der Heckscheibe

Seltsame Flecken IN der Frontscheibe und IN der Heckscheibe

Themenstarteram 14. Juni 2015 um 16:37

Hallo! Habe einen A3 Sportback Bj. 2009.

Folgendes Problem: Jeweils oben rechts und oben links auf Front und Heckscheibe sind richtige

Schlieren in die Scheibe eingebrannt. Man bekommt das gar nicht weg mit normalen Scheibenreiniger.

Das war so. Bei uns ist alles mit diesen bescheuerten Rapsfeldern vollgknallt und mein Auto steht meist draußen auf dem Hof. Dadurch hat man während der Dreck blüht diese gelben Mistpollen auf dem ganzen Auto. Auto waschen vollkommen sinnlos.

Als ich mich eines schönen Tages doch entschied mein Auto zu waschen traute ich meinen Augen nicht.

Auf der Scheibe sieht man wie soll ich sagen die Wasserabläufe oben recht und links wenn der Wischer mal gewischt hat. Bloß nicht auf der Scheibe sondern richtig eingebrannt.

Kann mir mal jemand sagen wie das gehen soll? Ich werde wahnsinnig, es geht nicht mehr weg.

Kann es irgendwie sein dass der Dreckraps irgendeine chemische Verbindung mit dem Scheibenreiniger eingegangen ist???

Hab das Auto jetzt 1,5 Jahre und letztes Jahr war da nichts. Vielleicht liegt es auch am Reiniger den ich mir über ebay bestellt hatte. Das war so ein grüner. Der war nur für Sommer. Oder hat der sich nicht vertragen mit dem Frostschutzreiniger den ich noch teilweise drinne hatte als ich den Sommerreiniger nachgefühlt hatte?

Der Sommerreiniger mit Destilliertem Wasser (plus rest Frostschutzreiniger) hatte auch dafür gesorgt

das während der Fahrt beim Wischen die Scheiben sofort beschlagen haben so dass man fast nix mehr sehen konnte.

Habe jetzt den Rest von der DEKRA geprüften Frostschutzreiniger draufgekippt und wenigstens beschlagen die Scheiben nicht mehr.

Aber diese eingebrannte Wasserläufe / Schlieren bekomme ich nicht mehr weg. Was ist das????

Kann eventuel mal Fotos von machen.

Danke erstmal!

Ähnliche Themen
24 Antworten

Fotos wären mehr als hilfreich! ;)

Fotos von der Sache sind Hilfreich, aber Bitte so das man das Problem erkennen kann.

Ansonsten solltest du die Scheibe mit einer Lackknete behandeln und ggf. eine Scheibenpolitur danach anwenden um alles gründlich zu reinigen. Anschließend würde sich eine Scheibenversiegelung als weiteren Schutz sehr gut eignen, was ja auch den Vorteil vom abperlenden Wasser bei Geschwindigkeiten oberhalb 50lm/h mit sich bringt!

Themenstarteram 15. Juni 2015 um 19:31

Ja danke erstmal für die Antworten. Bilder sagen doch mehr.

Habe mal 2 gemacht von der Frontscheibe. Hinten ist es ähnlich.

Das Problem in der Sonne sieht man es zwar wenn man live davor steht aber die Kamera nicht ganz.

Bin dann nochmal in den Schatten gefahren. Da kann man es recht gut sehen. Hab die Scheibe vorher

noch mal kurz mit einem Handwischer gereingt.

Wie gesagt mit normalen Reinigungsutensilien ist es nicht wegzubekommen.

Das versaut natürlich meinen schönen Audi :).

Themenstarteram 15. Juni 2015 um 19:39

Sowas hatte ich echt noch nie. Auch bei meinem vorherigen Auto, Daewoo Lanos, hatte ich das nicht. Und da gabs auch schon im Früjahr diesen Raps. Auch damals ganz normal gewaschen ohne das da sowas entstand.

Es ist einfach so als ob jeder Neuwagen automatisch jeden Dreck anzieht, über Steinschläge Vogeldreck einfach alles.

Es ist manchmal zum ko**en.

Oh! :eek:

Sowas hab ich noch nicht gesehen!

Wobei ich mir die ganze Zeit Gedanken über das "Eingebrannt" mache. Glas ist ja nun extrem hart. Allerdings könnte es sein, dass bei den Scheiben ggf. eine Beschichtung drauf ist und die angegriffen wurde!?

Ich würde damit zu einem Fachbetrieb gehen, damit die sich das ansehen, weil ich befürchte, dass da kaum noch etwas zu retten ist. Aber wie geschrieben, das ist eine reine Vermutung!!!

Ich wünsch Dir, dass das gut und günstig ausgeht!

Und ich würd mich freuen, falls Du einen Fachmenschen konsultierst, dass Du ne Rückmeldung gibst, was genau los war.

Tut mir leid, dass ich nicht besser helfen kann.

Gruß

Bernd

Themenstarteram 15. Juni 2015 um 20:13

Das könnte natürlich sein mit so einer Beschichtung. Habe da natürlich nicht so die Ahnhung von wie oder mit was Autoscheiben heute behandelt werden.

Bei Glas hätte ich sowas auch nie erwartet. Dachte immer Glas ist Glas und da bekommt man jeden Dreck runter.

Scheinbar ist es nicht so.

Danke dir erstmal. Vielleicht hat noch jemand eine andere Idee. Vielleicht hilft ja auch wie oben genannt die Knete oder Politur aber ich wette eher nicht. Es scheint wirklich in der Scheibe zu sitzen

Ansonsten müsste ich wirklich mal zum Fachmann. Ergebnisse würde ich dann hier posten.

Wo kommst DU denn her ? Eventuell ist ein Nutzer aus deiner Gegend und bereit sein "Arsenal" an deiner Scheibe zu Testen. Ich würde ich darauf tippen, dass es mit einer Politur getan ist.

Ich tippe auch auf die Knete und Politur. Falls Du in meiner Gegend wohnst schick mir ne PN

kann es nicht auch sein, dass der Schaden IN der Scheibe ist. Da es nur auf der Font- und Heckscheibe ist: diese ist i.d.R. eine Verbundglasscheibe. D.h. zwei Glasscheiben, zwischen diesen beiden ist eine Folie eingelegt. Kommt Luft an die Folie, oder löst sich der Kleber o.a. dann wird die Folie trübe. Das war beim alten 3er BMW mal ein Problem am Heck. (Ich kenne das von meinen Seitenscheiben, die sind auch auch Verbundglas).

Soll nur ein weiterer Gedankenanstoß sein. Der Schaden kann natürlich auch auf der Scheibe sitzen. Dann Knete und Politur.

Themenstarteram 16. Juni 2015 um 21:50

Komme aus Sachsen-Anhalt , nähe MD. Werde es mal mit ner Politur und Knete versuchen. Der Schaden kann ja in der Scheibe sitzen, nur wie kommt er dorthin. Die Scheibe ist ja nicht kaputt. Habe das Auto den Winter über und während es im Fruhjahr noch kalt war und die Rapssaison losging länger nicht gewaschen, da es eh keinen Zweck hat da die Karre sofort wieder Dreckig wird. Irgendwann war mir dann der gelbe Pollenmist zu viel und dann kamen diese Schlieren zum Vorschein.

Die Folie wie oben genannt ist ja nicht Trübe. Es sind ja komischerweise die Wasserläufe, wenn die Wischerstellung ganz oben war und dann stoppt, eingebrannt. Dann läuft ja immer noch Restwischwasser an den Seiten runter.

Und das sind meiner Meinung nach diese Flecken.

In dem Foto sieht man die Seitenscheibe. Zuerst sind eine Art Wasserläufe zu sehen, dann wird die Folie mit der Zeit trüb.

Man sieht die "Wasserläufe" auch oberhalb der Trübung.

Aber versuch erstmal Knete+Politur. Danach kannst du immer noch zu einem Autoglaser fahren.

PS: das Foto von mir ist schlecht, sorry. Ich versuche heute noch ein neues zu machen, da sieht man es besser.

2015-03-10-1625
Themenstarteram 17. Juni 2015 um 17:18

Wow das sieht auf jedenfall noch krasser aus. Sowas habe ich auch noch nicht gesehen. Versuche erstmal das genannte.

Jetzt heißt es wieder rumgooglen und Kohle ausgeben. Hab das Gefühl jedes Jahr kommt was anderes dazu.

Neulich sind mir zudem noch meine rechten Türboxen krachen gegangen. Bin fasst explodiert :). Das heißt auch wieder durch was hochfertiges ersetzen lassen. Aber kennen wir ja. Die wirtschaft baut irgendwas ein was nur so uns so lange halten soll und dann wird man wieder zur kasse gebeten

Zitat:

In dem Foto sieht man die Seitenscheibe. Zuerst sind eine Art Wasserläufe zu sehen, dann wird die Folie mit der Zeit trüb.

Man sieht die "Wasserläufe" auch oberhalb der Trübung.

hier sieht man eine Defekte Scheibe die "Milchig" wird und da ist nichts mehr zu machen, ausser zu tauschen. So etwas sieht man sehr gerne an Frontscheiben im Randbereich..

Hast du denn schon Produkte zum Kneten + Polieren?

Einkaufsliste:

Knete

Politur

Polierschwamm

Microfasertuch für Politurreste abnehmen

Microfasertuch zur Scheibenreinigung

Dazu brauchst du noch in einer Sprühflasche eine Wasser-Autoshampoo-Mischung als Gleitflüssigkeit zum kneten, und natürlich Scheibenreiniger (geht auch ausm Haushalt: Sidolin oder Frosch).

Tipp: in Zukunft lieber bei den Scheibenreingerflüsigkeiten bei einem Hersteller bleiben. Dann flockt nichts aus usw. Bei kalkigem Leitungswasser kauft man am besten demineralisiertes Wasser im 5 Liter Kanister für 1-1,3€ im Schnäppchenmarkt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Seltsame Flecken IN der Frontscheibe und IN der Heckscheibe