ForumKawasaki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. Seitenständer-Schalter Kawasaki GPZ 1100 B2 Supergau!!

Seitenständer-Schalter Kawasaki GPZ 1100 B2 Supergau!!

Kawasaki GPZ 1100
Themenstarteram 26. September 2021 um 18:44

Hallo liebe Gemeinde,

ich habe hier schon oft den einen oder anderen Tip für die Kawasaki GPZ 1100 B2 Baujahr 1982 gefunden.

Gerne schaue ich zwischendurch mal rein und bewundere die eifrigen Mitglieder die hier jeden mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Und genau diese Hilfe brauche ich heute.

Hier mein Supergau heute Nachmittag.

Motor gestartet und Batterie kontrolliert, hier und da mal ein bisschen geputzt.

Und dann dabei Mal etwas heftig geputzt und den Schalter von dem Seitenständer kaputt geputzt.

Der Schalter ist genau mittig zwischen den Einstellmuttern, also vor dem Aufnahmepunkt, gebrochen.

Kurz zusammen gesteckt und mit etwas Tape fixiert. Nee, geht nicht. Penibel die Bruchstelle fixiert, nee geht auch nicht.

Kein Impuls zum Starterrelais. Eigentlich kein garnix.

Neuer Schalter kommt aus Schweden, wird aber etwas dauern. Mittwoch steht ein Besichtigungstermin fest.

Von dem Seitenständer Schalter gehen 4 Strippen ab, wäre es möglich dort eine Brücke zu setzen um das Motorrad wieder zu starten? Ich möchte nicht durch irgendwelche Experimente noch irgendwelche Relais oder ähnliches abschießen.

Eine Brücke und der defekte Schalter könnten eventuell noch überzeugend bei dem Käufer ankommen als das ich noch irgendwelche andere Maßnahmen durchführen müsste. Diese Brücke soll nur zum Starten und für einen Kompressions Test und eben als Erklärung dienen.

Bin für jeden Tip dankbar.

Ich bedanke mich im voraus und verbleibe hier Mal mit einem freundlichen Gruß aus dem Ruhrpott.

Achim

Ähnliche Themen
8 Antworten

Natürlich kannst du den Brücken. Macht der Schalter ja auch nicht anders.

Wenn du einen Schaltplan zur Hand hast, kannst du auch erkennen, welche Farben entsprechend zusammen müssen.

Ich habe leider gerade keinen zur Hand.

Im Neutral sollte er aber an sich keine Rolle spielen, sofern natürlich da nicht im Kabelbaum auch was defekt ist.

Viel Erfolg.

Themenstarteram 26. September 2021 um 19:14

Hallo

vielen Dank für deine schnelle Reaktion!

Tja, ein Schaltplan wäre hier angebracht.

Aber auch in der Neutral Stellung nichts. Ich weiß natürlich noch nicht ob ich beim Raumbasteln nicht auch noch das Relais geschrottet habe. Ich werde wohl den Abend mit einem Messgerät in der Garage verbringen.

Ist wohl wirklich ein Supergau.

Vielen Dank

Gruß Achim

Als so schlimm würde ich das nicht bezeichnen... kein Gau... halt ein Defekt.

 

Schicke mir mal deine email- Adresse.... dann durchsuche ich meine PDF- Dateien ;-)

Laut Schaltplan ist der Seitenständer-Schalter nur für die Warnleuchte im Display zuständig.

Ist der Seitenständer ausgeklappt,muss die Leuchte brennen.

Am Seitenständer-Schalter sind normalerweise nur zwei Kabel angebracht.

-BRAUN = Kl.15 ZUENDUNGSPLUS

-GRUEN/WEISS = Leitung zur Leuchte ( Plus-geschalten ).

Starten müsste trotzdem möglich sein.

Vielleicht ist nur das Anlasserelais defekt.

Am besten direkt brücken am Anlasserelais.

Klappt der Seitenständer alleine hoch? Dann wäre es möglich, dass so zu lösen. Dann wäre aber die Lampe auch für die Katz und ziemlich Sinnfrei.

Wenn der Seitenständer aber nicht von alleine hoch geht, muss die Maschine ausgehen, wenn ein Gang eingelegt wird und die Kupplung kommt.

Prüft auch der Tüv und war auch bei den Baujahren Pflicht. Ohne entsprechenden Schalter wäre das nicht möglich und somit muss der einen Kontakt zur Zündung haben.

Themenstarteram 28. September 2021 um 10:48

Hallo,

Guten Morgen an alle.

Ich habe gestern den Schalter ausgebaut und geklebt und über Nacht fixiert. Die Bruchstelle war zwischen den beiden Muttern(Bilder). Ich habe das Gewinde nach gefeilt und die Muttern drehen sauber. Man muss nicht das Kabel ausbauen, ich habe die Kontakte direkt am Schalter lösen können. Es sind wie im Schaltplan beschrieben(danke Wolfram) 4 Strippen. 2x Schwarz 1x Rosa 1x Blauweiß. Ich werde heute Nachmittag den Schalter wieder montieren und werde dann berichten. Vielen Dank für die vielen Anregungen und Informationen

Img-20210928
Img-20210928
Themenstarteram 29. September 2021 um 16:05

Hallo,

alles wieder gut. Der Seitenständer Schalter ist montiert und funktioniert.

Wie vorher beschrieben muss nicht der recht lange Kabelstrang aus dem Kupplungsgehäuse und Rahmen gefummelt werden.

Man zieht hinten am Schalter die Gummitülle ab und schaut dann auf die Kontakte. Zwischen den 4 Kontakten hält ein Plastikdeckel die Kontakte in Position. Diesen vorsichtig heraus hebeln, dann die seitliche Arretierung von jeden Kontakt mit einem kleinen Schraubendreher Eindrücken und nach oben schieben.

Eine Anleitung um die Sicherheits Einrichtung zu umgehen möchte ich hier nicht geben, es passiert aber nichts schlimmes wenn man jeweils ein farbiges Kabel mit ein Schwarzes Kabel brückt.

Das Motorrad meines Kumpels wurde mit dem Hinweis auf den geklebten Schalter verkauft und das Ersatzteil wird nachgeschickt.

Was mich aber am meisten freut ist das IHNEN HIER GEHOLFEN WIRD.

Vielen Dank für die Teilhabe und Lösung von meinem Problem.

Grüße ausm Pott Achim

Danke für die Rückmeldung.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. Seitenständer-Schalter Kawasaki GPZ 1100 B2 Supergau!!