ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Seht ihr bei diesen Bildern Sachen, die ersetzt werden müssen? Neukauf BMW E46 320i

Seht ihr bei diesen Bildern Sachen, die ersetzt werden müssen? Neukauf BMW E46 320i

BMW 3er E46
Themenstarteram 18. Oktober 2020 um 10:31

Fahrzeug: BMW E46 320i, 1998 Jg.

Ich habe mir gestern einen 320i, 1998 Jg. mit 179'xxx km zugelegt. Er fährt sich hervorragend - dazu habe ich gestern Bilder unter der Motorhaube gemacht. Könnt ihr irgendetwas sehen, was evtl. ersetzt werden sollte? Ich wäre sehr dankbar.

1
2
3
+2
Ähnliche Themen
15 Antworten

Fahren bis was verreckt :P

Ohne das Triebwerk vor Ort selbst zu hören oder zu fühlen wird dir das keiner beantworten können. Fehlerspeicher mal auslesen oder auslesen lassen.

Vielleicht sich mit einem Bekannten mit gleichen Triebwerk treffen und vergleichen wie sich die Fahrzeuge verhalten.

Hallo

 

Sieht sehr trocken aus, also auf den ersten Blick erstmal alles in Ordnung.

Nur die Dichtung vom Servobehälter sifft etwas, das ist aber normal, mache da eine neue Dichtung rein und gucke wie das Öl aussieht. Ein Ölwechsel schadet nie ;)

 

Gruß Stormy

Bild 2 :

Sprüh mal bissl Fett (als Korossionsschutz) auf/in die 3 Kabelverbinder, sonst gammelt's dort irgendwann.

Auf Bild vier ist unten der Servoschlauch voll Öl. Ein Stück links daneben sitzt das Ölfiltergehäuse, hier ist wahrscheinlich die Dichtung vom Ölfiltergehäuse undicht.

Motor sieht soweit relativ trocken aus. Absaugschläuche scheinen noch die ersten zu sein, da kommt dann bald das Falschluft Thema.

...unabhängig davon ist beim E46 der Sechszylinder wahrscheinlich dein kleinstes Problem, denn der läuft eigentlich immer. Fahrwerk, Bremsen, Rost und Elektronik werden deine besten Freunde, wenn da noch nie was gemacht wurde. :D

Zitat:

@Sportler-69 schrieb am 18. Oktober 2020 um 16:17:07 Uhr:

Auf Bild vier ist unten der Servoschlauch voll Öl. Ein Stück links daneben sitzt das Ölfiltergehäuse, hier ist wahrscheinlich die Dichtung vom Ölfiltergehäuse undicht.

Ist vom Vorbesitzer Springöl eingefüllt worden oder wie soll das von dieser Stelle auf die Servoschläuche kommen,die mit deutlichem Abstand NEBEN dem Ölfiltergehäuse verlaufen und NICHT darunter? :confused:

 

Mannmannmann......das ist Servoöl,da die Klammern,die die Schläuche am Behälter halten nicht mehr fest genug sitzen und die Gummischläuche spröde werden.Ende vomLied,da sifft es raus und läuft die Schläuche entlang.

Der E36 hat das Problem auch.

Neue Schlauchklammern und evtl. neue Schläuche und gut is.

 

Greetz

Cap

Zitat:

@CaptainFuture01 schrieb am 18. Oktober 2020 um 18:00:58 Uhr:

Ist vom Vorbesitzer Springöl eingefüllt worden oder wie soll das von dieser Stelle auf die Servoschläuche kommen,die mit deutlichem Abstand NEBEN dem Ölfiltergehäuse verlaufen und NICHT darunter? :confused:

Mannmannmann......das ist Servoöl,da die Klammern,die die Schläuche am Behälter halten nicht mehr fest genug sitzen und die Gummischläuche spröde werden.Ende vomLied,da sifft es raus und läuft die Schläuche entlang.

Fahrtwind und Lüfter gibts ja nicht und somit ists natürlich unmöglich, dass sich Öl im Motorraum verteilen kann. Da hatte mein alter Compact mit N42 Motor wohl auch Springöl drin, als der ganze Motor inklusive Servoleitungen und Lenkgetriebe verölt war, weil die Dichtungen der Magnetventile undicht waren und nie wieder irgendwo Öl war, nachdem ich ne Motorwäsche gemacht und die beiden Magnetventil Dichtungen gewechselt hatte... :rolleyes:

...hab mein undichtes Ölfiltergehäuse lange Zeit absichtlich nicht abgedichtet

---> denn der Fahrtwind hat mir damit prima + vollautomatisch den Unterboden (im mittleren Bereich) konserviert :D

(ok, irgendwann wurd's aber dann doch zuviel des Abtropfens....jetzt muß ich mich wieder selber um den Unterboden kümmern... :( )

Zitat:

@CaptainFuture01 schrieb am 18. Oktober 2020 um 18:00:58 Uhr:

Zitat:

@Sportler-69 schrieb am 18. Oktober 2020 um 16:17:07 Uhr:

Auf Bild vier ist unten der Servoschlauch voll Öl. Ein Stück links daneben sitzt das Ölfiltergehäuse, hier ist wahrscheinlich die Dichtung vom Ölfiltergehäuse undicht.

Ist vom Vorbesitzer Springöl eingefüllt worden oder wie soll das von dieser Stelle auf die Servoschläuche kommen,die mit deutlichem Abstand NEBEN dem Ölfiltergehäuse verlaufen und NICHT darunter? :confused:

 

Mannmannmann......das ist Servoöl,da die Klammern,die die Schläuche am Behälter halten nicht mehr fest genug sitzen und die Gummischläuche spröde werden.Ende vomLied,da sifft es raus und läuft die Schläuche entlang.

Der E36 hat das Problem auch.

Neue Schlauchklammern und evtl. neue Schläuche und gut is.

 

Greetz

Cap

Beim defekten Ölfiltergehäusedichtung ist die ganze linke Seite und der Unterboden mittig voll mit ÖL. Der Servo Behälter sitzt bei dem Motor etwas weiter links, so das das da gar nicht auf die Servo Schlauchleitung vorne rechts unten vor dem Luftfilter tropfen kann.

Theorie ist gut, Praxis immer besser. Und wenn man keine Ahnung hat einfach mal den M.... halten.

Du hast gerade deine eigene Fehlerdiagnose widerlegt......

Beim E36 hätte ich dir das sogar noch irgewndwo glauben können,da der Servoölbehälter weiter unten und weiter hinten als beim E46 sitzt.....aber beim E46 sitzt er neben dem Ölfiltergehäuse.....wie das Zeug dann da rüberkommen soll,ist mir wirklich rätselhaft....zumal die Servo für ihre Undichtigkeit nach so langer Zeit berüchtigt ist.....und das eben schon seit dem E36.....

Bei der Kiste hier sieht man auf den Bildern nichtmal ansatzweise die Motorseite......wie man hier automatisch einfach mal ein undichtes Ölfiltergehäuse diagnostiziert,ist mir schleierhaft.....aber wahrscheinlich ist meine Glaskugel verbraucht und ich sollte mal etwas Hellsehrum nachfüllen. :p

Natürlich kann man auch Glück mit der Diagnose haben,weil das Ding früher oder später bei allen E36 und E46 undicht wird.....aber das ist dann in etwa so,als würde man im Herbst dazu raten neue WR zu kaufen,weil bald Schnee fallen könnte.

 

Greetz

Cap :D

Die M52 und M54 Motoren haben fast alle das Problem mit dem undichten Ölfiltergehäuse. Auf dem Foto hatte ich das Öl schon teilweise entfernt, ist echt ne riesen Sauerei.

Ölfiltergehäuse M54

Und jetzt sogar mit Bildbeweis,das die Servoschläuche motorölfrei sind.

Was hab ich denn geschrieben?Und warum widerlegt man seine eigenen Aussagen,die von vornherein falsch waren? :D

 

Greetz

Cap

Zitat:

@CaptainFuture01 schrieb am 19. Oktober 2020 um 09:53:01 Uhr:

Und jetzt sogar mit Bildbeweis,das die Servoschläuche motorölfrei sind.

Was hab ich denn geschrieben?Und warum widerlegt man seine eigenen Aussagen,die von vornherein falsch waren? :D

 

Greetz

Cap

Das kann man auf dem Bild ja gar nicht sehen. Aus der Ferne kann man natürlich auch nie 100% sagen was es genau ist, ggf. ist auch der Servoschlauch selber undicht, da hilft dann Leckweg.

Aber egal ob das Motoröl von der Ölfiltergehäusedichtung oder Servoöl vom Behälter, beides lässt sich leicht beheben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Seht ihr bei diesen Bildern Sachen, die ersetzt werden müssen? Neukauf BMW E46 320i