ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Sehr alte Reifen

Sehr alte Reifen

Themenstarteram 8. Juli 2010 um 14:32

Hallo!

Mein Bruder ist heute mit Anhänger von der Polizei angehalten worden. Vor 2 Jahren haben wir die Reifen vom TÜV für und auf den Anhänger eintragen lassen. Es hat aber leider keiner bemerkt das diese schon 28! Jahre alt sind. Die Polizei dann heute schon. Haben wir da irgendwie eine Chance aus der Nummer wieder raus zu kommen? Fahrer und Halter jeweils 3 Punkte, Plus natürlich 175 Euro zusammen ohne Bearbeitungsgebühr. Gut, man hätte mal selber auf den Reifen nach einem Datum suchen sollen, haben uns aber auf den TÜV verlassen.

Vielen Dank schonmal für eure Antworten.

Ähnliche Themen
32 Antworten

Wofür die Punkte?

Haben die Reifen zuwenig Profil oder sind Sie porös?

Es gibt KEIN gesetzliches Höchstalter für Reifen.

Waren die Teile abgefahren? Stark porös? Beschädigt? Wenn ja (bei 28 Jahren vermutlich zu erwarten), dann kommst du da selbstverständlich nicht mehr raus.

Dem TÜV wirst du das wohl kaum anhängen können, denn letztendlich bist du immer selbst dafür verantwortlich, dass dein Fahrzeug verkehrssicher ist.

Zitat:

Original geschrieben von WACK_DONALDS

Es gibt KEIN gesetzliches Höchstalter für Reifen.

Waren die Teile abgefahren? Stark porös? Beschädigt? Wenn ja (bei 28 Jahren vermutlich zu erwarten), dann kommst du da selbstverständlich nicht mehr raus.

Dem TÜV wirst du das wohl kaum anhängen können, denn letztendlich bist du immer selbst dafür verantwortlich, dass dein Fahrzeug verkehrssicher ist.

Nicht ganz. U. a. gilt für Anhänger mit 100-km/h-Zulassung eine 6-Jahres-Regel.

http://www.gesetze-im-internet.de/stvoausnv_9/__3.html

@TE: Dem TÜV wirst Du leider nichts anhängen können. Beweise mal, dass zum Zeitpunkt der Abnahme genau diese Reifen drauf waren.

Edit:

http://de.wikipedia.org/.../DOT-Nummer?...

Stimmt natürlich, bin von normalem 80er Anhänger ausgegangen.

wie gesagt

es gibt kein höchstalter für reifen

egal ob anhänger oder auto(100 km/h regelung ausgeschlossen,pradoxerweise)

es dürfen keine beschädigungen dran sein,oder zu wenig profil

und dieses wird nur an der reifenaufstandsfläche gemessen

wo die heutigen reifen auch die messtelleTWI haben,diese erhabene stelle ist dann 1,6mm

und die sogenannten haarrisse max 0,7 mm

jetzt zeigt mir einen polizisten der das nachmessen kann

gegf ne mängelkarte für die haarrisse wäre drin

 

gruß transe 79

soweit ich weiß gibt es auch Oldtimer,

dessen Reifen auch schon das besagte

Alter haben und auch gelegentlich gefahren werden.

Klar, darf nicht porös, nicht beschädigt sein

und Mindestprofiltiefe besitzen.

Gruss

und wieso 28 Jahre? Wieso nicht 18? oder 38?

Die dreistellige DOT Nummer gibt darüber keinen Aufschluß. Man müßte also anhand des Reifenmodells schließen in welche Dekade das Produktionsdatum fällt und ich glaube kaum, das die Grünen diese Informationen parat haben.

Der TE müßte mal noch ein paar Details nachschieben was genau denn nun beanstandet wurde.

ghm

Natürlich kann man das unterscheiden:

Dreistellig mit Pfeil am Ende: 90er

Dreistellig ohne Pfeil: 80er

Weiß jemand den Paragrafen der besagt wie und was am Reifen kaputt sein muss (Risse etc) damit man ein Ticket und Punkte bekommt?

Soweit ich mal gehört habe bekommt man sogar TÜV ohne Mängel wenn die Beschädigungen eine gewisse Größe nicht überschreiten...

Themenstarteram 9. Juli 2010 um 7:10

Erstmal Danke! Ne, sind weder porös, noch haben sie zu wenig Profil. Das ist ja was mich wundert, deshalb haben wir uns auch keine Gedanken gemacht wo wir sie drauf gemacht haben. Vielleicht haben die von der Rennleitung ja nur irgendwas gesucht. Der Anhänger ist Ihnen wohl aufgefallen wie sie sagten, weil er schon was Älter aussieht. Konnten sonst nichts finden. Ist ein Anhänger der mit 80km/h zugelassen ist.

Danke, Danke nochmal. Werde dann wohl mal einen Anwalt einschalten.

Zitat:

Original geschrieben von kueckels

Werde dann wohl mal einen Anwalt einschalten.

wozu gleich einen anwalt?

ein klärendes gespräch soll manchmal wunder wirken...

wen der busgeldbescheid kommt dann machste ganz unten dein kreuzchen bei "ihr könnt mich mal" und schreibst zur begründung das es KEIN reifenalter gibt. und poste dann mal den § nach dem du belangt werden solltest...

solche diskusion hatte ich mit meinem oldi auch schon. 13 jahre alten pellen druff und so n schnösel in uniform wollt mir weismachen das es jetzt punkte hagelt. absoluter blösinn.

Anhänger mit 80ger Zulassung, Reifenalter egal.

Also welche Begründung haben die Polizisten für die Beanstandung?

Ich kann mir zwar pers. nicht vorstellen, dass ein Reifen nach 28 Jahren weder Porös noch ausgehärtet ist.

Also mal nen Bild von den Reifen und poste was auf dem kommenden Schreiben angegeben wird.

Gruß

Ich bin auch sehr gespannt auf die weitere Berichterstattung...

Wie in jedem Beruf, gibt es bei der Polizei auch solche und solche Polizisten...ich hab bisher nur einmal einen unfreundlichen Polizisten erlebt, welcher schlussendlich dann auch in Unrecht war und ich konnte grinstend weiterfahren, was ihn nun doch mal sehr geärgert hat...

Deine Antwort
Ähnliche Themen