ForumA7 4G8 & 4K
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A7 4G8 & 4K
  6. Secukey - Keyless sicher machen gegen Diebstahl

Secukey - Keyless sicher machen gegen Diebstahl

Audi A7 4G
Themenstarteram 15. April 2016 um 14:40

Ich habe heute den Secukey erhalten.

Mir wurde gesagt, der Einbau sei kinderleicht.

Nun, heute hat sich ein Audi-Vertragshändler die Karten gelegt, weil er nicht weiß, wo er ein Kabel, welches das Keyless de- bzw. aktivieren soll, anklemmen soll.

Die redeten irgendwas von Kessy oder irgendwo im Komfortsystem.

Masse und Plus sind klar, das Anlernkabel auch, aber hat jemand eine Idee wo das andere Kabel angeklemmt werden muß?

Eine separate Sicherung explizit für das Keyless im A7 gibt es nähmlich nicht!

Ähnliche Themen
251 Antworten
Themenstarteram 15. April 2016 um 17:25

Hat denn hier niemand sein Fahrzeug mit sowas nachrüsten lassen?

Wäre für Tips sehr dankbar!

Oder für Leute die in der Thematik stecken und mir sagen können, wo oder worüber das Keyless gesteuert wird !

Danke im Voraus !

Interessantes Thema. Ich habe mal nachgeschaut, was es mit Secukey so auf sich hat. Das hört sich erst mal recht gut an. Selbst wenn der Einbau noch mal 250,-€ kostet, ist es immer noch billiger, als wenn die Karre geklaut wird.

Themenstarteram 15. April 2016 um 17:45

Das sind 4 Kabel die angeschlossen werden müssen, habe es ja hier vor mir zu liegen.

Nur wo das eine Kabel hin muss ist unklar.

Laut dem Hersteller einfach die Sicherung vom Keyless am Sicherungskasten ziehen und das Teil dann da anschließen.

Nur laut Audifachwerkstatt gibt es keine separate Sicherung für das Keyless beim A7 :-(

Nun ist guter Rat teuer, worüber wird das Keyless gesteuert um es stromlos machen zu können?

Gerade mal geguckt, was ein Secukey sein soll und war doch ein wenig amüsiert. Da baut man sich also ein zusätzliches Keyless-System ein, welches das originale Keyless-System deaktiviert? Ich glaube ein versteckter Schalter, der die Zündung lahmlegt, wäre da die einfachere Lösung gewesen... :D

Poste doch mal den Schaltplan, ohne wird es ein wenig schwierig ;)

Bear lock wäre eine Möglichkeit, kostet aber auch um die 700€ mit Einbau.

Zitat:

@Slaine schrieb am 15. April 2016 um 21:46:52 Uhr:

Gerade mal geguckt, was ein Secukey sein soll und war doch ein wenig amüsiert. Da baut man sich also ein zusätzliches Keyless-System ein, welches das originale Keyless-System deaktiviert? Ich glaube ein versteckter Schalter, der die Zündung lahmlegt, wäre da die einfachere Lösung gewesen... :D

Poste doch mal den Schaltplan, ohne wird es ein wenig schwierig ;)

Klar ist es eigentlich wieder ein Keyless-System.

Dieses aber eben mit Rolling-Codes.

Und das macht den Unterschied.

 

Bestimmt wäre einigen das Hauseigene Keyless lieber, wenn man dieses einfach updaten könnte.

Mit einer Anleitung können wir dir sicher besser helfen.

Das Thema Interessiert mich aber auch. Hast du evtl. Fotos von dem Sender den man dann ständig mitschleppen muss ? Derzeit habe ich Kessy in meinem deaktiviert.

Themenstarteram 16. April 2016 um 21:31

@Slaine Ich glaube Du hast den Sinn nicht verstanden, wenn die Leute einfach in das Auto gelangen können, dann ist es meistens schon zu spät. Genau das erschwert dieses System !

In meinem Landkreis hier sind etliche Fahrzeuge so gestohlen worden, es gibt Banden die haben sich auf das Keyless spezialisiert, eben weil es relativ einfach ist und keinerlei Lärm macht.

Aber jeder mag das sehen wie er will, ich finde die Lösung für mich am besten.

So, ich habe mal das Anschlussdiagramm der Bedienungsanleitung gepostet, mehr gibt es nicht.

Dann das Secukey-System komplett, die SIM-Speicherkarte habe ich nur zur Größendarstellung beigelegt.

Das Grüne ist der Sensor der mitgeführt werden muss, um das Keyless zu aktivieren.

Hoffe Euch damit geholfen zu haben und bin überrascht, das offensichtlich wenige hier das System überhaupt kennen, denn der Erfinder Herr Hagemann ist mit dem offenen Scheunentor namens Keyless in sämtlichen Medien zu sehen und weist auf die eklatante Sicherheitslücke hin.

Also wer ein Auto klauen will, der klaut das auch so, aber man muss es ja den Dieben nicht so einfach machen!

Ich kann auf jeden Fall mit der Lösung wieder beruhigter schlafen, vorausgesetzt ich kann in Erfahrung bringen, wo dieses System angeschlossen werden muss, wo diese "angebliche" Sicherung für das Keylesssystem ist...grrr.

Komplettes-system
Sensor
Anschlussdiagramm

Laut Hersteller:

,,Es müssen nur 4 Kabel angeschlossen werden. 2 für die Stromversorgung und 2 für das bordeigene Steuergerät.''

Also einmal Masse und einmal Dauerplus.

Die anderen beiden sind für das Komfortsteuergerät gedacht worüber das Keyless system läuft. Du hast vier Antennen im Auto verbaut, wobei alle einen anderen Eingang ins Steurgerät haben. Ich weiß nicht ins detail wie das Modul funktioniert und kann dir daher leider keinen Anschluss nennen.

Montag einfach mal den Hersteller kontaktieren und nach genaueren Informationen fragen.

Ich suche auch nach so einem system jedoch schreckt mich immer die größe der zusätzlichen Schlüssel ab. Was mich hierbei persönlich stört sind die angegebenen 10meter. mein Auto ist Abends nur ein paar Meter vom Schlüssel entfernt.

Genau diese 10 Meter stören mich auch. Gleich es Problem.

Auto steht entweder in der Garage unter mir, das könnte durch Wände und sonstiges vielleicht noch reichen, aber wenn es mal vor dem Fenster steht is es eigentlich zu knapp.

Dann ist das Keyless eigentlich immer aktiv. Oder ich muss den Schlüssel zusätzlich noch irgendwo rein packen.

Themenstarteram 17. April 2016 um 11:58

Warten wir es ab, wenn ich endlich herausgefunden habe wo dieses Datenkabel ran muss und "mein System" läuft, dann werde ich berichten.

Das mit den 10m sehe ich noch nicht so, aber warten wir mal ab.

Wenn jedoch der Wagen ausgeht wenn die Leute losgefahren sind, weil der Kontakt abgerissen ist zum Fahrzeugschlüssel, dann macht das doch wieder Sinn!

Ich werde erst testen, dann berichten!

Naja. Ausgehen wird er nicht.

Das System ist ja nicht ständig aktiv. Es muss immer einen Auslöser geben bevor das System das Senden anfängt.

Also entweder der Griff um den Türgriff (Hey Auto, guck mal ob der richtige Schlüssel in der Nähe is und ob ich den an der Türe hier reinlassen darf),

Oder das berühren der kleinen Fläche am Griff selber um das Auto zu verriegeln (gleiches Prozedere, Schlüssel suchen --> wenn vorhanden --> Auto verriegeln), oder Softkey in der Heckklappe.

Zwischen drin ist das system auf Standby und wartet mehr oder weniger auf einen der Auslöser.

Einmal entriegelt wird nur noch während dem fahren geprüft ob der Schlüssel im Auto ist.

Sobald der Herr Dieb dann mal weggefahren ist bekommt er dann halt den Hinweis, das sich der Schlüssel nicht mehr im Auto befindet. Das wird ihn dann aber weniger beeindrucken.

Jetzt kann er solange fahren bis der Motor ausgeht. Dann is rum.

Und abschließen kann er auch nicht.

Themenstarteram 17. April 2016 um 14:43

Zitat:

@liefie schrieb am 17. April 2016 um 13:58:04 Uhr:

Naja. Ausgehen wird er nicht.

Das System ist ja nicht ständig aktiv. Es muss immer einen Auslöser geben bevor das System das Senden anfängt.

Also entweder der Griff um den Türgriff (Hey Auto, guck mal ob der richtige Schlüssel in der Nähe is und ob ich den an der Türe hier reinlassen darf),

Oder das berühren der kleinen Fläche am Griff selber um das Auto zu verriegeln (gleiches Prozedere, Schlüssel suchen --> wenn vorhanden --> Auto verriegeln), oder Softkey in der Heckklappe.

Zwischen drin ist das system auf Standby und wartet mehr oder weniger auf einen der Auslöser.

Einmal entriegelt wird nur noch während dem fahren geprüft ob der Schlüssel im Auto ist.

Sobald der Herr Dieb dann mal weggefahren ist bekommt er dann halt den Hinweis, das sich der Schlüssel nicht mehr im Auto befindet. Das wird ihn dann aber weniger beeindrucken.

Jetzt kann er solange fahren bis der Motor ausgeht. Dann is rum.

Und abschließen kann er auch nicht.

So ist das normalerweise mit dem Originalsystem, da hast Du wohl Recht!

Habe vorhin mit dem Hersteller telefoniert und nein, das Fahrzeug geht mit diesem System dann aus, weil eben die Stromzufuhr z.B. zum Steuergerät unterbrochen wird, weil der Dieb zwar den Audischlüssel simuliert, aber nicht das Signal des SecuKeys.

Dieses SecuKey schaltet ja dann die Schlüsselerkennung ab, also fährt auch nichts mehr.

Weiterhin kann man das dann wohl auch mit Steuerteil machen, also Steuerteil kein Strom= Auto aus

Und selbstverständlich ist das System permanent aktiv!

Habe ich extra nochmals nachgefragt.

Also fahren bis der Motor ausgeht ist nur bei dem normalen Kessy, jetzt ist es so, dass wenn er aus der Reichweite des SecuKeys ist, geht der Wagen aus.

Lasse das morgen anschließen und wir werden sehen.

Interessant.

Wenn mir der Akku vom SecuKey leer geht steh ich also auch da.

Is das gesund fürs Auto?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A7 4G8 & 4K
  6. Secukey - Keyless sicher machen gegen Diebstahl