ForumLeon
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Seat
  5. Leon
  6. Seat Leon 1.8 TSI Kaufberatung

Seat Leon 1.8 TSI Kaufberatung

Seat Leon
Themenstarteram 13. November 2019 um 22:58

Guten Tag zusammen,

Ich bin auf der Suche nach einem Auto und auf den Leon gestoßen.

Bin mir aber noch unsicher.

Konkret geht es um den 1.8tsi mit 180Ps

Auf welche Details muss ich achten, gibt es bestimmte Krankheiten.

Bei Leon allgemein und bei dieser speziellen Motorisierung?

Gibt es ein FAQ dazu?

Wie genau ist das mit dem Drehmoment und dem Getriebe?

Ich hatte gelesen der Motor wurde extra auf 250NM runter geregelt.

Ist das bei einem Handschalter ebenfalls der Fall?

 

Was haltet ihr konkret von diesem Auto?

Muss man besonders bei der Ausstattung auf etwas achten?

Vielen Dank

Dieses Angebot habe ich bei mobile.de gefunden:

https://m.mobile.de/.../details.html?...

Seat Leon FR 1,8L SR+WR Auf Alu / SHZ / Navi / PDC Vo

Erstzulassung: 10/2013

Kilometer: 79.167 km

Kraftstoffart: Benzin

Preis: 11.790 €

Ähnliche Themen
12 Antworten

Hallöle,

beim 1,8 2013 hast Du glaube ich ein 7 Gang Trockenkupplungsgetriebe DSG drin, darum auf 250Nm beschränkt.

Das Getriebe als Handschalter wird eventuell mehr Drehmoment abkönnen.

Beim Handschalter, wirst Du ohne Allrad wahrscheinlich das Problem haben, wenn Du aus dem Stand ordentlich Gas gibst, das die Vorderräder mächtig anfangen zu rubbeln, was sich wie ein Poltern spürbar anfüllt, bis Du ordentlichen Grib hast, laut meiner Erfahrung beim damaligen Cupra ST mit Vorderradantrieb und sogar auch beim 1,4 Leon ST mit 140 PS ebenfalls auch schon.

Da vergeht auf Dauer der Spass beim Beschleunigen, jedenfalls aus dem Stand.

Das Nasskupplungsgetriebe 6 Gang DSG wie im x-perience 1,8 Allrad aus der Zeit wird ca. 380Nm aushalten, bzw. belastbar sein.

Gab es zu der Zeit nur im 180 PS Benziner x-perience und 184 PS Diesel.

Hier drehen nie die Reifen durch egal wieviel Gas man gibt, es sei denn Du fährst im Schnee, dann kann das auch mal kurz vorkommen.

Gruß,

OliOla

Hi,

also bei meinem 1.8er TSI von 2018 mit Handschaltung ist das Drehmoment auch auf 250Nm angegeben. Ich habe das dann per Chip "aufgebohrt", jetzt gefällt er mir besser ;)

Die drehenden Vorderräder kann ich so bestätigen, mit Chip passiert das bei mir auch teilweise noch im 2. Gang beim durchtreten...

Ich hatte jetzt gestern meinen ersten Ölwechsel bei 22000 km. Ölstand war ne Woche vorher auch auf absolutem Minimum, also bisschen Öl nimmt er bei der Fahrt. Ich hab immer ne Dose im Kofferraum!

Zum Auto an sich: Ich bin bisher top zufrieden (bis auf die kastrierte Leistung, aber das hab ich ja gelöst). Definitiv nie mehr ein Auto ohne ACC, so ein entspanntes Fahren ist einfach nur geil :cool:

Das FR-Fahrwerk ist so ne Sache, gerade auf den guten alten Betonplatten-Autobahnen rumpelts schon ganz schön, aber das macht mir nix aus, ist ja immerhin nen Sportfahrwerk und Kurven machen eh mehr Spaß wie 230km/h ;) ,man hat hier im Forum nur schon einiges gelesen, dass es ihnen zu straff ist, solltest du denke ich mal Probefahren.

Gruß

13attleship

Themenstarteram 14. November 2019 um 16:57

Danke OliOla

Allrad ist natürlich eine feine Sache.

Ich bin vorher einen A3 8P 2.0tfsi mir quattro gefahren.

Finde aber jetzt leider keinen mehr.

Der Audi a3 8v ist leider noch relativ teuer

Leider bin ich noch sehr gerne handgeschaltet unterwegs.

Ist das im 1.8 denn auch schon so einen gerubbel?

Bist du nur den Cupra gefahren oder auch den 1.8er?

Der St ist leider keine Option.

Gibt es sonst eine Alternative?

Wenn man nicht immer mit Vollgas losfährt ist das kein Problem, weder mein 1,8er noch der aktuell vorhandene Cupra drehen permanent durch.

Ps. bin auch kein Freund von Automatik und fahre deshalb nur Schalter ! (solange es noch welche gibt, werden ja leider immer seltener )

Themenstarteram 14. November 2019 um 18:15

Danke!

Wie ist das mit der Laufleistung von knapp 80tkm?

Gibt es Dinge auf die man besonders achten sollte beim Leon? Stehen größere Reparaturen oder Wartungen bei dem Laufleistungen an?

Sowas wie Zahnriemen fällt ja weg.

Das härtere Fahrwerk wäre kein Problem

Hallöle,

mein x-perience hat sowohl 6 Gang DSG, als auch ACC, was in der Kombination sehr schön ist, da das Auto selbstständig auch im Stau bis zum Stillstand abbremst, oder kurz davor selbstständig wieder beschleunigt und den Abstand zum Vordermann hält. Der Abstand welchen man wählen möchte zum Vordermann, lässt sich manuell einstellen im Display mit Balkenansicht. Also eine feine Sache.

Auch der FR jedenfalls im ST gab es mit DCC. Mit der Komforteinstellung bügelt er Unebenheiten relativ sanft weg.

Aber nicht zu vergleichen mit Luftfederung oder hydropneumatischer Federung.

Wenn man garnicht spüren möchte an Unebenheiten, müsste man sich den Citroen CX kaufen oder DS :-)

In naher Zukunft soll eventuell der neue Citroen DS 8 rauskommen, steht aber leider noch nicht fest, mit glaube ich ähnlicher Federung wie im Citroen CX,laut hören sagen in Medien vom Komfort her mit technischer Raffinesse, welches bis jetzt von der Entwicklung geheim bleibt, verständlicher Weise wohl. Diesen werde ich auf jeden Fall mal Probe fahren, wenn es diesen dann gibt.

Ich bin mit meinem Leon zwar sehr zufrieden, mag es aber auch eher noch sanfter zu fahren über den Asphalt.

Für stark Rückengeschädigte vermutlich eine sehr gute Alternative.

Worauf ich hätte gut verzichten können im Nachhinein wäre Full Link gewesen.

Viele hatten die Vorstellung das Handy Display mit dieser Funktion 1:1 spiegeln zu können und auch während der Fahrt auf beliebige Apps des Handys damit zugreifen zu können, was leider nicht der Fall ist.

Nur mit gewissen Tricks und dem passendem Handy oder VCD Kodierungen ist dieses eventuell erschwert möglich.

Im Stand funktioniert diese Funktion jedenfalls laut meiner Erfahrung mit einigen Samsung Handys und HTC Handys.

Richtig, den automatisch zuschaltbaren Allrad gibt es leider nur im ST.

Ansonsten verhält sich der Allradler genauso wie ein normaler Fronttriebler, es sei denn es wird an einem der Räder Schlupf erkannt, dann schaltet er sich automatisch innerhalb von Millisekunden zu, um dem entgegen zu wirken.

Der 1.8 fährst Du realistich gesehen zwischen 10 und 12 Liter im Stadtgewimmel. Bei konstant 50 oder 60 ohne groß anhalten zu müssen bekommst Du diesen auf 8,7 bis 9,2 Liter ca. gedrückt in der Stadt, z.B. abends wenn die Straßen leerer sind und Du bei grün viele Ampeln erwischst. Auf der Autobahn zwischen 130 und 150 liegt man bei ca. 9,5 Litern Verbrauch. Also alles noch ungefair knapp unter 3000 U/min. Danach fängt er an zu schlucken.

Thema Wartung :

Da ich feststellte das er mit dem 5W30 Longlifeöl etwas mehr Öl schluckt, habe ich auf 5W40 Festintervall gewechselt und damit muss ich höchstens einmal ca. einen halben bis Liter nachfüllen bei 10.000 km.

Mit Longlifeöl hielt mich das Display auch bereits schon bei 12.000km zum Ölwechsel an, das war außerdem ein Grund auf Festintervall zu wechseln.

Der Wagen hat noch nie eine Inspektion gehabt, sondern lediglich den Tüv in Anspruch genommen und alles ohne Probleme bewerkstelligt nach 3,5 Jahren.

Öl und Filterwechsel wird ständig selber vollzogen ohne horense Preise in den Werkstätten für eine Inspektion oder Ölwechsel zu zahlen.

Die Inspektion ist für mich eh ein Witz. Wasser nachfüllen, Ölwechsel, Luftfilter, oder Pollenfilterwechsel, Zündkerzen wechseln kann man auch selbst durchführen, was sie sich gut bezahlen lassen. Alles andere sagt Dir der Tüv, wenn was nicht in Ordnung ist und wird erst gemacht, wenn es wirklich nötig ist. Genauso Bremsbeläge nachschauen, kann man selber erledigen, oder Bremsscheiben kontrollieren auf Riefen und Materialstärke durch Messen.

Dafür, für diese Arbeiten, geht mir kein Auto in die Werkstatt zur Kontrolle.

Nur den Bremsflüssigkeitswechsel und die Bremsbeläge tauschen, dafür wird eine Werkstatt aufgesucht, obwohl man die Bremsbeläge auch selbst wechseln könnte, welches mir aber abgesicherter erscheint, wenn es dafür einen Beleg gibt, falls mal etwas an den Bremsen sein sollte.

Gruß,

OliOla

Zitat:

@OliOla schrieb am 15. November 2019 um 13:22:40 Uhr:

Der 1.8 fährst Du realistich gesehen zwischen 10 und 12 Liter im Stadtgewimmel. Bei konstant 50 oder 60 ohne groß anhalten zu müssen bekommst Du diesen auf 8,7 bis 9,2 Liter ca. gedrückt in der Stadt, z.B. abends wenn die Straßen leerer sind und Du bei grün viele Ampeln erwischst. Auf der Autobahn zwischen 130 und 150 liegt man bei ca. 9,5 Litern Verbrauch. Also alles noch ungefair knapp unter 3000 U/min. Danach fängt er an zu schlucken.

Also mein 1.8er FR Handschalter genehmigt sich im Langzeitdurchschnitt 7,5 Liter Super. Wenn ich mal auf die Autobahn heiz, dann komm ich auf 10. Muss aber dazu sagen, dass ich in der Provinz wohn und daher so gut wie nie im Stadtverkehr hänge!

Hallöle,

das ist doch super. Das wird sich an der Tankstelle auf jeden fall bemerkbar machen, die Spritersparnis.

Vielleicht liegt es im Allgemeinen an dem Allrad, des etwas höheren Gewichts des x-perience und dem DSG.

Mein vorheriger 1,4 Leon ST mit 140 PS, lag auch etwa so wie Deiner in der Stadt mit vielen Stops an den Ampeln.

Umgestiegen auf den x-perience bin ich damals nur wegen dem Allrad und des Rattern der Räder beim Beschleunigen, zumal ich auch beim 1,4 nur das Schiebedach als Handschalter mit geordert hatte.

Der jetzige 1.8 hat Vollausstattung mit Alcantara, außer DAB, sonst ist alles drin, was es damals gab.

Sogar eine Anhängelasterhöhung auf 1950 Kg habe ich von SKN dieses Jahr bekommen können, anstatt der 1700Kg bei 8 % Steigung ab Werk.

So rundum zufrieden mit dem Wagen. Keine Reparaturen bisher, oder irgendwelches Klappern im Innenraum, oder auch keine Wassereinbrüche vom Regen.

Als Familienwagen sehr gut geeignet und vorallem im Preis - Leistungssegment.

Gruß,

OliOla

Denke mal, dass sich beim Verbrauch der Allrad doch bemerkbar macht - habe da ähnliche Erfahrungen mit Cupra FWD vs. 4Drive. Und die Höherlegung beim Xperience hilft sicher auch nicht unbedingt, Stichwort Luftwiderstand.

Themenstarteram 16. November 2019 um 10:01

Danke für die Antworten!

Was habt ihr mit euren gelaufen?

Festintervall Ölwechsel ist eine gute Sache, mache ich auch immer so.

Gibt es Wartungen außer Ölwechsell, die auf jeden Fall schon gemacht sein sollten bei 80tkm?

Bremsen zB. hatte ich gelesen verschleißen gerne etwas schneller.

@13attleship, wei viel Drehmoment hast du nach der Software Anpassung?

Wie viel hält das handgeschaltete Getriebe aus?

Leider kann ich in unmittelbarer Umgebung keinen 1.8tsi probe fahren.

Werde ich aber schnellstmöglich nachholen.

Hallöle,

wenn man vom Allrad ausgeht, sollten spätestens bei 60.000 Km das Haldexöl gewechselt werden.

Den Pollenfilter und den Luftfilter, sollte man mal kontrolliert und gegebenenfalls gewechselt haben bei 80.000km Laufleistung.

Zündkerzen wechsel ich persönlich nach ca. 35.000 40.000 Km, auch wenn es noch keine Ausfallerscheinungen gibt, aber um auf der sicheren Seite zu stehen, um nicht auf der Autobahn, doch dadurch mal liegen zu bleiben, weil ein Pott nicht mitläuft, sind die dann schon gewechselt und ich jedenfalls die Zündkerzen ausschließen kann.

Obwohl Zündkerzen mittlerweile schon für zich mehr Kilometerlaufleistung konzipiert sein sollen.

Die Haltbarkeit von Zündkerzen sind bestimmt auch Abhängig davon wieviele Kaltstarts man absolviert und wieviel Jahre diese bei z.B. sehr geringer Laufleistung schon im Motorblock festsitzen, oder sitzen.

Mein 1,8 hat zwar erst 32.000 Km runter, wobei die Bremsbeläge vorne noch fast neuwertig aussahen von der Stärke her, habe mir aber trotzt allerdem vorne Keramik Bremsbeläge einbauen lassen, da ich meine Sommerfelgen von den originalen Seat Felgen silber- schwarz, auf komplett weiss (Felge ATS Street Ralley) gewechselt habe, mit der Hoffnung das die Vorne dadurch nicht mehr so schnell verdrecken vom Bremsstaub.

Man sieht´s ja auch hinten, da wo weniger Bremskraft entwickelt wird, sehen die Felgen auch mit den originalen Bremsbelägen recht gut aus noch nach einer gewissen Zeit.

Auf den origanlen Seat 18 Zöller sind jetzt Winterreifen drauf.

Gruß,

OliOla

Themenstarteram 20. November 2019 um 8:22

Ok ich muss ihn mir einfach mal anschauen und dann werde ich berichten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Seat
  5. Leon
  6. Seat Leon 1.8 TSI Kaufberatung