ForumSharan 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Sharan
  6. Sharan 2
  7. SEAT Alhambra 7N vs. VW Sharan 2 (aus Gebrauchtwagensicht)

SEAT Alhambra 7N vs. VW Sharan 2 (aus Gebrauchtwagensicht)

VW Sharan 2 (7N), Seat Alhambra 2 (7N)
Themenstarteram 13. Mai 2013 um 22:29

Zunächst möchte ich mich erstmal für das Cross-Posting zum oben genannten Thema entschuldigen, aber da mich beide Seiten/Meinungen interessieren, möchte ich diese Frage auch in diesem Forumsteil stellen.

Meine Standpunkte zu beiden Marken sind eher neutral...(naja, fast. Wenn der Sharan nicht so teuer wäre, dann...)

Auch hier schon mal vielen Dank für eure Meinungen.

Ähnliche Themen
25 Antworten

Keine Ahnung was hier gemeint ist, aber mir ist keine enorme Anfälligkeit beim neuen Modell (7N) bekannt - dass die letzten Baujahre des Vorgängermodells extrem anfällig wären wüsste ich auch nicht - sollte nach 15 Jahren Bauzeit und div. Facelifts usw. ja doch recht ausgereift gewesen sein.

Mein 7N (125KW TDI DSG Highline) hat bislang überhaupt keine Auffälligkeiten gezeigt. Er ist einer der ersten 7N, lief November 2010 vom Band und ich habe eigentlich mit viel mehr Kinderkrankheiten gerechnet. Ich weiß auch nicht, was Saabschrauber meint?!?

Hallo!

Also ich berichte das was ich so täglich sehe und da ist halt alles dabei von elektrik bis Fahrwerk.

Kleine Mängelliste von Fahrzeugen vor 2012 (also nich das alte/Faceliftmodell)

Klimakompressor

Klimaschläuche jeglicher art

Stoßdämpfer Hinten+Vorne(Federbrüche im speziellen sind immer gerne genommen)

Undichtigkeiten bei 2.0 TDI

Vibrationen/Klappern im Innenraum nach etwas mehr als 20000km

Servolenkgetriebe(wobei das mehr bei VW vorkomemn soll,halte ich für Schwachsinn)

Auspuffanlage(hier muss ich allerdings dazu sagen,Kurzstrecke rächt sich hier massiv)

AGR Ventil

Ich könnte hier weiter machen beliebig,aber ich wollte halt nur die gängsten Mängel aufzählen.

Grobes Thema überhaupt ist die Achsaufhängung,Klimaanlage und Servolenkung.

Das Fahrzeug ist nicht schlechter als andere, dass will ich so nicht gesagt wissen,allerdings sind hier die Preise für Ersatztteile Enorm und der Aufwand recht hoch,diese zu ersetzen.

Schöne Grüße von der Ostsee

Zitat:

Original geschrieben von Horscht0815

Zitat:

Original geschrieben von ejanste

Aus dem Seatforum "geguttenbergt"...keine Gewähr für richtig-/vollständigkeit

- Technologie-Paket II statt 850,- nun 1090,- (+28%)

- Technologie-Paket III statt 2190,- nun 2220,- (+1%)

- Sound-System 3.0 statt 210,- nun 420,- (+100%)

- Sound-System 3.0 inkl. DAB+ statt 210,- nun 420,- (+100%)

- Bluetooth statt 370,- nun 400,- (+8%)

- Bluetooth mit Multifunktionslenkrad statt 495,- nun 525,- (+6%)

- Panorama-Dach statt 890,- nun 990,- (+11%)

- Parklenkassi statt 350,- nun 790,- (+125%)

- Einparkhilfe statt 230,- nun 490,- (+113%)

- Statt Salsa-Rot kostet nun Weiß 195,- (ich nehme an, rot wird kostenlos?)

Grüße,

Daniel

Verdammte Sch... das ist ja großer Mist. Ich hatte zwischenzeitlich schon mit dem Neuwagengedanken gespielt. Aber jetzt wegen der Preisanhebung was über's Knie zu brechen ist auch nicht mein Ding. Danke für die Info.

Zitat:

Original geschrieben von Horscht0815

Zitat:

Original geschrieben von toga1

Wie lange und ? KM möchtest Du das Auto fahren?

Naja, eigentlich hatte ich schon vor, das Auto bis zum Schluss zu fahren. Daher spielt der Wiederverkaufswert für mich eine untergeordnete Rolle.

Zitat:

Original geschrieben von Horscht0815

Zitat:

Original geschrieben von Saabschrauber

Ich persönlich kann nur dringend abraten einen gebrauchten VW Sharan/Seat Alhambra vor Modellwechsel 2011 zu kaufen.

Die Anfälligkeit beider Fahrzeuge in allen Belangen ist enorm.

Hmm, das höre ich jetzt zum ersten Mal. Denn ich hatte schon mit dem Gedanken gespielt etwas länger zu warten, damit der 7N "etwas älter" zu haben ist. Mein jetziger Wagen war auch 4 Jahre alt, als ich ihn gekauft hatte. So eine Zusammenfassung, wo denn die Wehwehchen liegen gibt's wohl nicht, oder?

Von den aufgezählten Dingen ist mir in den 89000 Kilometern mit dem 7N nix passiert.

Redest du jetzt vom Modelljahr 2012 oder hats hier ganz "magisch" zum Jahreswechsel so große Umstellungen gegeben?

Anfangs häufiger aufgetretene Probleme wurden bereits über 2 "Feldfaktionen" (58B6, 92C6) behoben.

Diese sind dann auch entsprechend im Serviceheft vermerkt, wenn der Wagen betroffen war.

Ansonsten findet sich (sofern überhaupt) zu den von Saabschrauber erwähnten Mängeln, auch nichts ungewöhnliches/extrem häufiges in den einschlägigen Foren.

Wenn diese Mängel so häufig sind, müßten die Foren eigentlich prallvoll mit entsprechenden Schilderungen/Wehklagen sein.

Hingegen derzeit zu findende Probleme des 7N sind z.B.:

- häufig spinnende Tankanzeige

- teils beim Alhambra verrutschende Frontstoßstange (geänderte Aufnahme schafft Abhilfe)

- vereinzeltes Brummen des Luftfilterkastens bei niedriegen Drehzahlen

- Regenwasser welches von der Heckklappe beim Öffnen in den Innenraum läuft, sofern nicht 2 Abweiser nachgerüstet werden. (Betrifft nicht die elekt. Heckklappe)

- vereinzelter Wassereinbruch am Pano-Dach durch defekte Dichtung (Indiz - Wasser in den Bodenfächern der 2 Sitzreihe)

- rauchende Dieselzuheizer im Winter

Gruß, der Biker

Sers,

ich bin selbst eifriger Forenleser. Berlin-Bikers Zusammenfassung trifft es genau. Wenn es sonst mehr Probleme gäbe, dann wäre in den Foren etwas zu finden.

hallo an alle,

ich bin seit einiger zeit auf der suche nach einem familienwagen und

will zum ersten mal in meinem leben einen gebrauchtwagen

kaufen. meine bisherigen autos waren alle direkt aus dem schauraum.

im detail suche ich primär einen sharan 125kw automatik.

die ausstattung ist mir ehrlich gesagt ziemlich egal. solange sie

ansprechend und funktionell ist. hier trennen sich ja die meinungen.

ich habe nur eine frage: gibt es irgendwelche bekannten wehwehchen die

ein auto bei mehr als 120000km bekommt?

berlin biker: da ich gesehen habe das du einen fährst wollt ich fragen

ob es bei deinem auto probleme gegeben hat oder gibt.

danke

Habe selbst bis dato keinerlei Probleme. Allerdings ist mein Wagen auch noch deutlich von der 100.000-KM-Grenze entfernt.

Einziger Schwachpunkt auf Zeit könnte - mit Pech - ggf. das DSG werden.

Wobei das 6-Gang-DSG im Shalhambra deutlich standhafter ist als die 7-Gang-DSG in anderen Modellen.

Dazu gibt es hier einen eigenen Thread:

http://www.motor-talk.de/.../...deinem-6-oder-7-gang-dsg-t4454475.html

Ansonsten machen sich bei dem Wagen hohe Laufleistungen sicherlich an sämtlichen Fahrwerkslagern/Streben bemerkbar, da der Wagen nicht wirklich ein Leichtgewicht ist.

Hier ist dann mit erstem Verschleiß sicherlich zu rechnen.

Gruß, der Biker

Ich fahr den dritten mit dem baugleichen 6-Gang DSG.

 

1. SEAT Altea 2.0 TDI 126000 km

2. SEAT Leon FR 2.0 TSI 114000 km

3. VW Sharan 2.0 TDI 93000 km

 

Bisherige Probleme: Keine!

...habe ja auch extra angeführt - "mit Pech"! ;)

Hatte zuvor auch schon Wagen mit dem 6-Gang-DSG und am Ende über z.T. 200.000 KM auf der Uhr, ohne Probleme. Sonst hätte ich mir den 7N auch nicht wieder mit DSG bestellt.

Zumal das DQ250 ganz offensichtlich mehr Drehmoment aushält als die ursprüngliche Begrenzung auf 350NM vermuten lies. Der 130 KW-Motor mit 380NM bekommt im 7N ebenfalls noch das DQ250. Wobei dann mit dieser Drehmomentanhebung das Limit des DQ250 wohl wirklich endgültig erreicht sein dürfte.

Aber das ist natürlich alles OT hier.

Ein spezielles, nur den 7N betreffendes DSG-Problem, ist das natürlich nicht/gibt es nicht.

Ein "globales" DSG-Problem hingegen schon...(siehe anderer Thread).

Gruß, der Biker

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Sharan
  6. Sharan 2
  7. SEAT Alhambra 7N vs. VW Sharan 2 (aus Gebrauchtwagensicht)