ForumGLK
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. Schwarze Dachreling ausgeblichen

Schwarze Dachreling ausgeblichen

Mercedes GLK X204
Themenstarteram 8. Juni 2015 um 9:12

Hallo ins Forum,

da stehe ich gestern am Küchenfenster, schaue mir so zufällig unser Auto an und siehe da: irgendwie sieht die Dachreling wie ausgeblichen aus.

Habe erst gedacht, das sieht einfach nur aus dieser Perpektive so aus oder liegt am Lichteinfall .... bin dann mal kurz rausgegangen und habe mir das aus der Nähe angesehen, aber leider ist die Farbabweichung aus jeder Perspektive so zu sehen. Der komplette Steg zwischen den Befestigungen am Dach ist Dunkelgrau, ich hoffe man kann das auf dem Bild gut erkennen.

Bin jetzt ein bischen verunsichert, ob das jetzt ein Materialfehler ist oder ich hier irgend einen Pflegehinweis in der Betriebsanleitung nicht beachtet habe :rolleyes:.

Hat jemand vielleicht jenes Phänomen ebenfalls beobachten können?

Ich kann mir nicht vorstellen, das diese Farbabweichung normal sein kann, der GLK ist Baujahr 08/2011 mit Offroad Styling.

Viele Grüße

ispeters

Dachrehling
Ähnliche Themen
12 Antworten

Für Kunststoffteile, die mit der Zeit grau werden, benutze ich zwei bewährte Mittel, je nachdem was gerade greifbar ist:

- Silikon-Öl. Wird übrigens auch in Fotokopierern als Trennmittel verwendet. Bereits eine winzige Menge mit einem Lappen verrieben bringt ein seidiges, frisches, frühlingshaftes SCHWARZ zurück.

- Gleiches Ergebnis gibt's mit Hirschtalg, z.B. als Creme in der Tube, oder als Pflegestift. Damit habe ich vor Jahren mal die Kunststoff-Schalter-Armaturen am Motorrad gerettet, die durch Bremsflüssigkeit furchtbar aussahen. Nach der Hirschtalg-Kur waren sie wundersamerweise wie neu, seitdem mag ich das Zeug.

Themenstarteram 8. Juni 2015 um 9:48

Zitat:

@StrikeMZ schrieb am 8. Juni 2015 um 09:42:53 Uhr:

Für Kunststoffteile, die mit der Zeit grau werden, benutze ich zwei bewährte Mittel, je nachdem was gerade greifbar ist:

- Silikon-Öl. Wird übrigens auch in Fotokopierern als Trennmittel verwendet. Bereits eine winzige Menge mit einem Lappen verrieben bringt ein seidiges, frisches, frühlingshaftes SCHWARZ zurück.

- Gleiches Ergebnis gibt's mit Hirschtalg, z.B. als Creme in der Tube, oder als Pflegestift. Damit habe ich vor Jahren mal die Kunststoff-Schalter-Armaturen am Motorrad gerettet, die durch Bremsflüssigkeit furchtbar aussahen. Nach der Hirschtalg-Kur waren sie wundersamerweise wie neu, seitdem mag ich das Zeug.

...... danke für den Tipp .... mir war jetzt nicht bewusst, das die Stege aus Kunststoff sind! Muss ich mir heute abend mal genauer ansehen, ich dachte die komplette Reling wäre aus beschichteten Metall! Habe die erlich gesagt noch nie angefasst.

Viele Grüße

ispeters

Die Stege sind Alu-Rohre.

Gruß Norbert

Zitat:

@ispeters schrieb am 8. Juni 2015 um 09:48:02 Uhr:

 

...... danke für den Tipp .... mir war jetzt nicht bewusst, das die Stege aus Kunststoff sind! Muss ich mir heute abend mal genauer ansehen, ich dachte die komplette Reling wäre aus beschichteten Metall! Habe die erlich gesagt noch nie angefasst.

Viele Grüße

ispeters

Die "neue" MB Qualität ...

Das beste oder ( MB )

Themenstarteram 8. Juni 2015 um 11:28

Zitat:

@autopetz schrieb am 8. Juni 2015 um 11:03:11 Uhr:

Die Stege sind Alu-Rohre.

Gruß Norbert

.... mmmh, ..... :confused: zwei Unterschiedliche Materialien zu benutzen finde ich jetzt nicht so ideal, so ist ja dann ein eventueller Farbunterschied schon vorprogrammiert.

Also ich habe mir das gerade nochmal "live" angeschaut an meinem VorMopf, inkl. Magnettest. Stahl isses jedenfalls nicht. ;)

Die Oberfläche ist zwar tiefschwarz, aber deutlich porig. Blankes lackiertes Alu ist das sicher nicht, auch der Pfotentest sagt klar "Kunststoffbeschichtet".

Die Entnahme einer Materialprobe zur Laboranalyse habe ich mir aber erspart... :D

Hallo ...

... 'würde auch sagen, Kunststoffbeschichtung auf Alu...

diesen Anblick kenne ich zwar nicht, aber in Form punktueller Flecken schon (eindeutig von Waschanlagen - das Zeugs nennt man glaub ich "Öffner"- , bei/nach Handwäsche habe ich die Flecken nämlich nicht) - übrigens ebenso auf den Türgummis ...

meine Lösung ... Kunststoffreiniger (ein guter) und danach "Vinylex" von Lexol ... hat bis jetzt geholfen ... ob es bei Dir zu spät ist ... keine Ahnung

Grüße

prio

Vormopf OffRoad Paket ebenso

Themenstarteram 12. Juni 2015 um 8:34

...kurzes Update:

Ich habe jetzt erstmal die Reling mit Silikon-Öl behandelt, sieht natürlich aktuell aus wie neu ... Nun warte ich erstmal ab, ob das von dauer ist und werde den Vorgang ggf. 2-3 mal wiederholen. Ich poste dann aber auf jeden Fall Erfolg oder Misserfolg

Viele Grüße

ispeters

Na das is doch schomma fein.

Duplizität der Ereignisse: Gerade diese Woche klagte eine Arbeitskollegin darüber, dass ihre Krauser-Koffer am Motorrad (lockere 30 Jahre alt) übel ausgeblichen seien, woraufhin ich ihr das Silikon-Öl mitbrachte. Ergebnis: Koffer Links wie neu, Koffer Rechts besser als vorher, aber nicht so schön wie der Linke.

Was ich damit sagen will: You'll never know. Zwei identische Kunststoffteile gleichen Alters können unterschiedlich reagieren, abhängig von tausend Faktoren.

Und nix is für die Ewigkeit, noch nicht mal Silikon-Öl, also bei Bedarf einfach nachbehandeln. Es gibt schlimmere Schicksale. ;)

Themenstarteram 13. Juni 2015 um 13:31

...na ja, bin schon etwas enttäuscht, das dieser optische Mangel bereits nach 4 Jahren auftritt. Immerhin handelt es sich um ein Teil, welches unweigerlich der Sonneneinstrahlung oder Witterung gnadenlos ausgesetzt ist, da dürfte es bei der Materialauswahl keine Kompromisse geben.

Habe das silikon heute zum zweiten mal angewendet, man wird sehen was die Zeit bringt.

Besteht die Dachreling nicht aus Aluminium, schwarz eloxiert? Also Kunststoff kann ich mir nicht vorstellen. Die Eloxalschicht ist deutlich härter als Aluminium unbehandelt.

Themenstarteram 16. Juni 2015 um 17:02

Zitat:

@hbl schrieb am 16. Juni 2015 um 16:40:51 Uhr:

Besteht die Dachreling nicht aus Aluminium, schwarz eloxiert? Also Kunststoff kann ich mir nicht vorstellen. Die Eloxalschicht ist deutlich härter als Aluminium unbehandelt.

....also ich selber kann das nicht zuordnen, würde aber auf beschichtetes Alu tippen. Sicher ist, das der Steg aus einem anderen Material ist, als die Sockel, wo ich eher auf Stahl tippen würde...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. Schwarze Dachreling ausgeblichen